Jump to content
Sapine

Antwort zum Thema: Excel

Recommended Posts

Sapine
Posted · Edited by Sapine

Wenn jemand noch mehr Stellen kennt an denen nützliche Funktionen beschrieben werden, dann bitte Info.

Ich mach dann in diesem Thread mal eine Linksammlung auf.

 

 

Die Hilfefunktion in Excel effektiv nutzen.

 

 

Funktionen:

RMZ - Regelmäßigen Monatlichen Zahlungen - Verwendbar bei Spar- und Entnahmeplänen

RUNDEN - Runden auf glatte 1000er

ZZR - Zahlungszeiträume - Verwendbar bei Spar- und Entnahmeplänen

 

 

Ersatz für fehlerhafte Funktionen und selbstgebaute Formeln

Excel Formelsammlung

 

 

Sonstige Lösungsansätze

Steuerberechnung mit berücksichtigtem Freibetrag - Lösung des Problems über Tabelle

Bestimmung von Korrelationen

Kurse in Excel importieren

 

 

Diverse Rechner

Schnitzels Renditerechner für Cash

Der Riester Rechner

BAV-Rechner

Markowitz-Optimierer von Norbert-54

Hauskauf vs Miete von El Galetto

Tabelle von Mitch zur Aufbereitung von Unternehmensdaten

Svens Rechner zur Mehrrendite steueroptimierter Fonds Stand 10.8.2008

Share this post


Link to post
€-man
Posted

Hi Sapine,

 

hier ein kleiner Tipp. Gib in der Hilfefunktion bei Excel das Suchkriterium Arbeitsblattfunktionen, aufgeführt nach Kategorien ein.

 

Dann werden (fast) alle Excelwünsche war.

 

Gruß

-man

Share this post


Link to post
el galleta
Posted · Edited by el galleta

Da Excel gelegentlich nicht korrekt rechnet und die Funktionen bei näherem Hinsehen unflexibel und unpraktisch sind, empfehle ich zur Ergänzung diese Excel-Formeln, die zwar etwas aufwändiger sind, aber dafür machen, was man will. ;)

 

saludos,

el galleta

 

P.S. Ich scheitere seit Tagen daran, Excel das Rechnen mit eff. Zinsen beizubringen. Die Umrechnung Effektiv - Nominal ist mir bekannt. Aber das Errechnen von Monatsraten geht schief. Selbst zinsen-berechnen.de hat da so seine Schwierigkeiten und rechnet m.E. nicht ganz exakt. (Es wird eine leicht verfälschte Kreditsumme in der Tabelle darunter angezeigt.)

Share this post


Link to post
Sapine
Posted · Edited by Sapine

ZZR und RMZ

 

@ all: hat zufällig jemand die formel zur hand mit der ich in excel in einer zelle einen entnahmeplan berechnen kann ?

Kommt drauf an:

 

ZZR bringt Dir eine Anzahl an Zahlungsperioden

RMZ bringt Dir die Rate

 

hey prima,

 

danke schonmal für die beiden hinweise ! da spar ich mir ne menge formelschreiberei B) allerdings so ganz ohne rückfrage kommst du mir heut' nicht aus dem forum ^_^

 

rmz - sämtliche ergebnisse werden als negativ ausgegeben

zzr - gleiches wie bei rmz

 

:blink: irgendwas stimmt da nicht :o

 

:blink: irgendwas stimmt da nicht :o
Beide Formeln sind genereller Natur und nicht speziell für Entnahmepläne. Die Entnahme (statt etwa einer Einzahlung) regelst Du über das Vorzeichen. Genau weiß ich es nicht mehr, aber ich glaube, Du musst den Barwert (der zukünftigen Zahlungen, "bw") negativ berücksichtigen, weil Du das Kapital ja entnimmst. Ich mache immer mit "zinsen-berechnen.de" Gegenproben. ;)

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

ich häng mal noch meinen Renditerechner für Cash dran

 

Renditerechner_Cash.xls

 

vlt. hilfts jemandem

Share this post


Link to post
supertobs
Posted

Wollen wir mal ein Gesmatverzeichnis aller hilfreichen Excel-Rechner aus dem Forum erstellen:

- Korrelationen

- Markowitz von Norbert

- Delphin, Schnitzels-Riester Rechner

 

etc.

 

Das wäre ein toller Sticky bei Software und Technik.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted · Edited by Sapine

Wenn Genug Inhalt zusammen kommt, kann man es sicher zum Sticky machen. Schlage vor, wir sammeln erst mal hier. Wenn es dann zu viel wird für einen Thread alleine, dann kann man das ganze jederzeit aufteilen. Im Schieben von Beiträgen habe ich mittlerweile einige Erfahrung. ;)

 

Also einfach die Beiträge möglichst mit ein wenig Erklärung zum Umgang einstellen und ich aktualisiere im ersten Beitrag die Links für den Schnellzugriff.

Share this post


Link to post
Drella
Posted

kennt einer ein tool mit dem man gut säulendiagramme erstellen kann? außer excel?

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Weiss jemand, was ich machen muss, um in einer Zelle einen Text eingeben zu können?

 

Ich habe die ganze Spalte als "Text" formatiert, dennoch werden manchen Grossbuchstaben

nach Eingabe in Zellen-Kennungen gewandelt, ohne dass ich das möchte...

 

Beispiel: man gibt "xxx B..." ein und Excel macht "xxx B22..." oder ähnliches draus...

 

Habe es eben nochmal probiert, jetzt geht es. Keine Ahnung, warum...

Share this post


Link to post
aercura
Posted
Weiss jemand, was ich machen muss, um in einer Zelle einen Text eingeben zu können?

 

Ich habe die ganze Spalte als "Text" formatiert, dennoch werden manchen Grossbuchstaben

nach Eingabe in Zellen-Kennungen gewandelt, ohne dass ich das möchte...

 

Beispiel: man gibt "xxx B..." ein und Excel macht "xxx B22..." oder ähnliches draus...

 

Habe es eben nochmal probiert, jetzt geht es. Keine Ahnung, warum...

 

Eventuelle genügt dir folgende Lösung: einfach ein ' vor dem Text eingeben. (Funktioniert beispielsweise wenn man Formeln als Text ausgeben will)

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

wenn du in eine Zelle eine Zahl eingeben willst, bei der vor bzw. danach noch Text erscheinen soll kannst du das auch über Zelle formatieren --> Benutzerdefiniert machen. Dort kannste dann, wenn du z.B. schreiben möchtest Kaufkraft bei 3 % Inflation und die 3 % die Variable sein soll folgendes programmieren

 

"Kaufkraft bei" 0,00% "Inflation"

 

Funktioniert prima und du brauchst nicht so viel Spalten :-

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Ok, danke Euch.

Share this post


Link to post
supertobs
Posted

Gab es nicht irgendwo noch eine detaillierte Berechnung Immobilie kaufen vs. Wertpapierdepot als Excel-Rechner?

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Meinst Du den von el galleta? Weiß nicht, ob der schon 100% fertig ist.

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...st&p=327521

Share this post


Link to post
el galleta
Posted
Weiß nicht, ob der schon 100% fertig ist.

Wenn keiner größere Fehler findet: ja.

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post
Dork
Posted

HIIIILLLLFFFFFEEEEE!!!! WICHTIG!

 

Ich habe eine Tabelle mit einer Gültigkeitsprüfung versehen. Angefangen über eine Listendefinition (Einfügen -> Namen -> Definieren) hin zu einer Gültigkeitsprüfung (Daten -> Gültigkeit -> Liste inkl Dropdown).

So. Jetzt habe ich an meiner Tabelle fleißig rumformatiert und auf einmal sind meine Gültigkeitsprüfungen defekt. Es erscheint kein Dropdownpfeil mehr... Lösche ich die Gültigkeitsprüfung und baue diese neu ein, funktioniert es trotzdem nicht...

Woran liegts? Gibts irgendwo ein Häckchen, dass man falsch setzen kann?

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

kann ich mir garnichts drunter vorstellen, könntest du mal sowas exemplarisch posten

Share this post


Link to post
Dork
Posted
kann ich mir garnichts drunter vorstellen, könntest du mal sowas exemplarisch posten

Schon ok...hat sich schon erledigt. Habe die komplette Tabelle in ein anderes Arbeitsblatt kopiert. Dann funktionierte es wieder. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Sapine
Posted · Edited by Sapine

So hier die aktuellste Version zum Immobilienkalkulator von el galleto : Hauskauf vs Miete

 

Hier gleich die kosmetisch verbesserte Version 1.1 hinterher. Aufgeräumter, übersichtlicher und mit zwei Diagrammen: Vermögensentwicklung des Mieters für die nächsten 50 und 75 Jahre. Damit ist das Teil jetzt fertig.

 

Bitte meldet gefundene Fehler! Danke!

 

saludos,

el galleto

Immobilie.xls

Share this post


Link to post
Sapine
Posted
Und natürlich der absolute Klassiker:

ETF Umschichtoptimierer von etherial https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...st&p=255002

Es hat sich doch bei den ETFs einiges geändert in den letzten Monaten mit den Sparplanmöglichkeiten etc.

 

Ist der in der Form noch aktuell?

Share this post


Link to post
supertobs
Posted · Edited by supertobs

Ja, weil man die Konditionen eingeben kann.

 

Bin mir immer nur unsicher welches die letzte Version ist.

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

hi,

 

bin gerade auf der suche nach einer funktion, bei der ich zahlen auf ganze tausender runden lassen kann.

 

ein beispiel hierzu: 1863,40 soll auf 2000,00 gerundet werden. von mir aus kann der das auch rechnen, egal, hauptsache es klappt.

 

wo find' ich sowas ?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...