Jump to content
Sapine

Antwort zum Thema: Excel

Recommended Posts

otto03
Posted
wir machen in einigen stunden da weiter. ich will und werde das mit der berechnung automatisieren, so dass ich da nix mehr eingeben muss.

 

gute nacht !

 

Nun gut, ich melde mich noch einmal.

 

Auotomatisieren kann man das (habe ich so gemacht) in dem ich in meiner "Riesendatenbank" bei Bonds eben auch das Datum der letzten Kouponzahlung mitschleppe.

 

Für Bonds gibt es bei mir die folgenden relevanten "Daten" hier verstanden als Datum in einer zentralen Exceltabelle:

 

Emissionsdatum (Beginn der Zinszahlung)

Kaufdatum

Zinstermin

Endedatum

laufendes Datum

Datum der letzten Zinszahlung (kann man automatisiert hochdrehen durch Vergleich lfds. Datum Zinsdatum)

 

damit hat man in nachgeordneten Tabellen alle Möglichkeiten:

 

Zinstage seit Kauf

Zinstage seit letztem Koupontermin

Zinstage bis zur Fälligkeit

Zinsen seit Emission

Zinsen seit Kauf

Restzinsen bis Fälligkeit

Stueckzinsen seit letztem Zinstermin

Restzinsen bis zum nächsten Zinstermin

 

verbunden mit anderen Daten

 

Emissionsrendite

eigene Rendite bis laufendes datum

eigene Rendite gesamt

Restrendite

 

 

etc etc

 

 

wenn man möchte kann man Dinge wie Duration, mod. Duration etc. ansatzweise (ausreichend für den Hausgebrauch) realisieren.

 

Kurzum: Sofern man bei der erstmaligen Datenerfassung eines Bonds alles richtig macht, benötigt man nur noch an zentraler Stelle ein Tagesdatum und einen aktuellen Kurs, um fast jede beliebige Aussage über "sein" Wertpapier zu treffen.

 

Man kann dies sicherlich auch ausserhalb Excel realisieren, aber obwohl ich aus dem Großrechnerbereich (da u.a. DB2) komme, kenne ich mich auf meinem popeligen Notebook mit Excel am besten aus.

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted

Freunde des Exel,

 

eine kurze Frage bzgl. der Performance-Berechnung an dieser Stelle (auch wenn Euch das dusselig erscheinen mag). Und zwar schlicht und ergreifend danach, wie das geht. Und zwar ganz einfach, einmal im Monat und fertig.

 

Was mir klar ist: Ich habe Stückzahl, Kurs und Kursveränderung. Daraus ergibt sich eine Performance, die ich, absolut "nur" für diesen Teil und für das Gesamtportfolio berechnen kann. Aber hier geht es schon los. Wie genau geht die Berechnung der GESAMTperformance? Habe ich auf der einen Seite die Gewinne bzw. Verluste der einzelnen Positionen und berechne dann einfach separat den Gewinn bzw. den Verlust des Gesamtportfolios oder muss ich die Einzelperformance irgendwie in Relation zum Portfolio bringen).

 

Und nächste Frage: Wie gehe ich mit Zukäufen um? Angenommen ich habe 100 Stück, Kurs 10 Euro, einen Monat später 100 Stück, Kurs 11 Euro. Steigerung: 10 Prozent. Was aber passiert, wenn ich mitte des Monats 5 Teile für 10,50 Euro gekauft habe? Wie berechne ich die Performance dieser Position? Und: Ergeben sich dann auch Veränderungen bei der Berechnung der Gesamtperformance des gesamten Portfolios?

 

Ich seh nicht ein, mir dafür (und mehr brauche ich auch nicht) ein Programm anzuschaffen, wenn Ihr versteht, was ich meine.

 

Feedback wäre schön.

 

Danke und Gruß

 

bluechip

Share this post


Link to post
Delphin
Posted
Freunde des Exel,

 

eine kurze Frage bzgl. der Performance-Berechnung an dieser Stelle (auch wenn Euch das dusselig erscheinen mag). Und zwar schlicht und ergreifend danach, wie das geht. Und zwar ganz einfach, einmal im Monat und fertig.

 

Was mir klar ist: Ich habe Stückzahl, Kurs und Kursveränderung. Daraus ergibt sich eine Performance, die ich, absolut "nur" für diesen Teil und für das Gesamtportfolio berechnen kann. Aber hier geht es schon los. Wie genau geht die Berechnung der GESAMTperformance? Habe ich auf der einen Seite die Gewinne bzw. Verluste der einzelnen Positionen und berechne dann einfach separat den Gewinn bzw. den Verlust des Gesamtportfolios oder muss ich die Einzelperformance irgendwie in Relation zum Portfolio bringen).

 

Und nächste Frage: Wie gehe ich mit Zukäufen um? Angenommen ich habe 100 Stück, Kurs 10 Euro, einen Monat später 100 Stück, Kurs 11 Euro. Steigerung: 10 Prozent. Was aber passiert, wenn ich mitte des Monats 5 Teile für 10,50 Euro gekauft habe? Wie berechne ich die Performance dieser Position? Und: Ergeben sich dann auch Veränderungen bei der Berechnung der Gesamtperformance des gesamten Portfolios?

 

Ich seh nicht ein, mir dafür (und mehr brauche ich auch nicht) ein Programm anzuschaffen, wenn Ihr versteht, was ich meine.

 

Feedback wäre schön.

Ich habe das weiter oben schon geschrieben, glaube ich. Die Formel die du brauchst heißt XINTZINSFUSS() in OpenOffice.

 

Über dein Depot musst du wissen: Anfangsbestand mit Datum, alle Einzahlungen mit genauem Datum, alle Auszahlungen mit genauenm Datum, den Endbestand mit genauem Datum. Alle anderen Infrmationen über Kurse Stückzahlen u.ä. sind nicht relevant für die Performance-Berechnung. Man kann sicher auch einzelne Anlagen berechnen und dann eine gewichtete Durchschnittsperformance bilden, damit werden sich aber die meisten vertun, weil das sehr kompliziert korrekt zu machen ist.

 

Also, Tabelle der Einzahlungen und Auszahlungen mit XINTZINSFUSS - und fertig! :thumbsup:

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted
Ich habe das weiter oben schon geschrieben, glaube ich. Die Formel die du brauchst heißt XINTZINSFUSS() in OpenOffice.

 

Über dein Depot musst du wissen: Anfangsbestand mit Datum, alle Einzahlungen mit genauem Datum, alle Auszahlungen mit genauenm Datum, den Endbestand mit genauem Datum. Alle anderen Infrmationen über Kurse Stückzahlen u.ä. sind nicht relevant für die Performance-Berechnung. Man kann sicher auch einzelne Anlagen berechnen und dann eine gewichtete Durchschnittsperformance bilden, damit werden sich aber die meisten vertun, weil das sehr kompliziert korrekt zu machen ist.

 

Also, Tabelle der Einzahlungen und Auszahlungen mit XINTZINSFUSS - und fertig! :thumbsup:

 

Delphin,

 

danke dafür, ich werds probieren. Nur zwei Nachfragen:

1. AnfangsBESTAND meint GELDbestand, also Stückzahl x Kurs, oder?

2. Wie verhält es sich mit Ausschüttungen? Werden die als Auszahlungen behandelt, so lange ich sie nicht wieder anlege?

 

bluechip

Share this post


Link to post
Raccoon
Posted
1. AnfangsBESTAND meint GELDbestand, also Stückzahl x Kurs, oder?

Der Betrag, der auf dem Verrechnungskonto eingezahlt wurde, sofern nicht der ganze Betrag investiert wurde. Ansonsten Stueckzahl x Kurs + Gebuehren.

 

2. Wie verhält es sich mit Ausschüttungen? Werden die als Auszahlungen behandelt, so lange ich sie nicht wieder anlege?

Genau. Eine Wiederanlage brauchst du uebrigens nicht beruecksichtigen, sofern sie sofort (d.h. am gleiche Tag) erfolgt.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

 

Der Link ist tot (zumindest bei mir).

Share this post


Link to post
otto03
Posted
Der Link ist tot (zumindest bei mir).

 

 

http://bav-computer.de/seiten/0.htm

Share this post


Link to post
el galleta
Posted
Der Link ist tot (zumindest bei mir).

Der neue BAV-Kalkulator sollte kommende Woche fertig werden.

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post
Basti
Posted

Hallo!

ich hab folgendes Anliegen: Durch die Excelformeln Max und Min lasse ich mir aus der Performance-Spalte (Spalte H) den höchsten und niedrigsten Wert anzeigen (in einem Extraordner)

 

meine Frage: wie bekomme ich die Formel hin - das auch der dazu gehörige Wertpapiername (Spalte A) angezeigt wird ?

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
derneue85
Posted
Hallo!

ich hab folgendes Anliegen: Durch die Excelformeln Max und Min lasse ich mir aus der Performance-Spalte (Spalte H) den höchsten und niedrigsten Wert anzeigen (in einem Extraordner)

 

meine Frage: wie bekomme ich die Formel hin - das auch der dazu gehörige Wertpapiername (Spalte A) angezeigt wird ?

 

Vielen Dank!

 

könntest du mal bitte eine beispiel Tabelle posten weiß nicht ganz genau was du machen möchtest. klingt aber nach nem verweis

Share this post


Link to post
Basti
Posted · Edited by Basti

im Depotblatt steht:

 

Spalte A _______________________________________________Spalte H

Wertpapiername_________________________________________Performancewert %

.

.

 

 

ich lasse mir also aus der Spalte H den niedrigsten bzw. höchsten Wert anzeigen in einem anderem Ordnerblatt (Top - Flop)

 

Zeile A____Zeile B_____Zeile C

Top_________________max. Wert

Flop_________________min. Wert

 

Meine Frage ist, wie bekomme ich in Zeile B bei z.b. Topwert den dazu gehörigen Wertpapiernamen aus der Spalte A des anderen Ordnerblattes (es geht nur um die Formel, den Namen des Ordnerblattes wird ja beim Anklicken eingefügt...)

 

d.h. es könnte ja diese Woche der Wert aus Zeile 2 und nächste Woche der Wert aus der Zeile 5 sein!!! Es sollte dann immer der entsprechende Name mit auftauchen, also z.b. wenn hier in Zeile C z.b. der TopWert von Zeile 3 des Depotblattes also H3 steht - muß der Name A3 auftauchen...

 

irgendwie bastle ich da rum und es wird nix...

Share this post


Link to post
derneue85
Posted
im Depotblatt steht:

 

Spalte A _______________________________________________Spalte H

Wertpapiername_________________________________________Performancewert %

.

.

 

 

ich lasse mir also aus der Spalte H den niedrigsten bzw. höchsten Wert anzeigen in einem anderem Ordnerblatt (Top - Flop)

 

Zeile A____Zeile B_____Zeile C

Top_________________max. Wert

Flop_________________min. Wert

 

Meine Frage ist, wie bekomme ich in Zeile B bei z.b. Topwert den dazu gehörigen Wertpapiernamen aus der Spalte A des anderen Ordnerblattes (es geht nur um die Formel, den Namen des Ordnerblattes wird ja beim Anklicken eingefügt...)

 

d.h. es könnte ja diese Woche der Wert aus Zeile 2 und nächste Woche der Wert aus der Zeile 5 sein!!! Es sollte dann immer der entsprechende Name mit auftauchen, also z.b. wenn hier in Zeile C z.b. der TopWert von Zeile 3 des Depotblattes also H3 steht - muß der Name A3 auftauchen...

 

irgendwie bastle ich da rum und es wird nix...

 

 

Hey

 

post-15216-1248329536_thumb.jpg

 

post-15216-1248329545_thumb.jpg

 

so klappt es benötigst halt nur die Hilfsspate in A aber die kannst du auch ausblenden.

Share this post


Link to post
Basti
Posted

ich danke dir!!! Kannst du mir die Formel kurz erläutern - damit ich sie nachvollziehen kann:

 

=Verweis auf C2;im Depotblatt Spalte A und B, was bedeutet die 2?;was bedeutet das Falsch?

 

Vielen Dank!!!

Share this post


Link to post
derneue85
Posted · Edited by derneue85
ich danke dir!!! Kannst du mir die Formel kurz erläutern - damit ich sie nachvollziehen kann:

 

=Verweis auf C2;im Depotblatt Spalte A und B, was bedeutet die 2?;was bedeutet das Falsch?

 

Vielen Dank!!!

 

 

sverweis(Suchkriterium;Matrix ist der Ort wo gesucht wird; 2 steht für zweite Spalte wenn der Name in C stehen würde müßtest du 3 schreiben; Falsch bedeutet er sucht nach dem exakten Wert da in der Tabelle von oben nach unten gesucht wird. WÜrdest du dort nichts reinschreiben oder Wahr würde er den ersten Wert ausgeben der am nächsten an dem Wert ist)

 

hier noch eine Variante ohne Hilfspalte:

 

post-15216-1248334329_thumb.jpg

 

Depot!:A:A ist die Ergebnisspalte

 

C1 ist der Suchwert

 

Depot!H:H ist die Spalte in der gesucht wird

 

durch die 0 wird nach dem genauen Wert gesucht also quasi das gleiche Prinziep wie bei svwereis

Share this post


Link to post
Basti
Posted

Spitze! ich danke dir, wird heute abend gleich ausprobiert :-)

Share this post


Link to post
derneue85
Posted
Spitze! ich danke dir, wird heute abend gleich ausprobiert :-)

 

wird schon klappen :thumbsup:

Share this post


Link to post
Basti
Posted

vielen Dank! hat gefunzt :-)

 

aber jetzt was neues: ich berechne mit IKV die Rendite...

 

hab eine Einmalzahlung + Datum (29.12.08) und den aktullen Wert mit aktuellem Datum: Mit IKV spukt er mir aber eine negative Rendite aus? Was mache ich da falsch

Share this post


Link to post
derneue85
Posted

Hallo zum Vergleich von Einmalzahlung vs Sparplan hab ich mal ein kleine Tabelle gebastelt als Beispiel dient der DWS Akkumula.

 

Wäre nett wenn sich jemand findet der prüfen könnte ob die Berechnungen in Ordnung sind oder ob sich ein Fehler eingeschlichen hat.

 

Sparplan_Einmalzahlung.zip

Share this post


Link to post
Norbert-54
Posted

Bei der Zinsberechnung solltest du bei der Einmalzahlung die Zinseszinsformel nehmen. Die Formel habe ich in die Datei eingefügt (Anlage).

 

Bei Mehrfachzahlung ist der Interne Zinsfuss das geeignete Mittel.

Delphin hat es mal gepostet:

 

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...=18954&st=0

 

Viele Grüße

Norbert

Sparplan_Einmalzahlung_N.xls

Share this post


Link to post
derneue85
Posted
Bei der Zinsberechnung solltest du bei der Einmalzahlung die Zinseszinsformel nehmen. Die Formel habe ich in die Datei eingefügt (Anlage).

 

Bei Mehrfachzahlung ist der Interne Zinsfuss das geeignete Mittel.

Delphin hat es mal gepostet:

 

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...=18954&st=0

 

Viele Grüße

Norbert

 

 

Danke dir bin dabei das zu übernehmen, war verwundert das der Unterschied doch so beträchtlich ist. Hab heute noch ne Matrix dazu erstellt.

 

 

post-15216-1248796796_thumb.jpg

Share this post


Link to post
georgewood
Posted · Edited by georgewood

So, ich hätte eine kleine Frage wegen Excel. Hierzu hab ich ein Bild von meinem Problem gemacht.

 

post-4730-1251975155_thumb.jpg

 

Ich bin am erstellen einer Datei in der ich alles Eintrage wie es in der WiWo in der Tabelle steht. Ich möchte das alles mit Grafiken versehen für einen schnellen Überblick. Da ich aber für die letzten Spalten in Zeile 4 nach rechts scrollen muss sehe ich ja die Monatsangabe der Spalte A nicht mehr. Ich hab mal eine Tabelle bekommen in der die Spalte A dann beim scrollen stehen geblieben ist. Quasi Spalte A und nachdem scrollen dann z.B. Spalte E daneben. Ich hoff ihr wisst wie ich das meine. Könnt ihr mir sagen wie das geht? Ist am Schluss wohl ganz einfach aber ich such schon die ganze Zeit wie es gehen könnte :angry:

Share this post


Link to post
otto03
Posted · Edited by otto03
So, ich hätte eine kleine Frage wegen Excel. Hierzu hab ich ein Bild von meinem Problem gemacht.

 

post-4730-1251975155_thumb.jpg

 

Ich bin am erstellen einer Datei in der ich alles Eintrage wie es in der WiWo in der Tabelle steht. Ich möchte das alles mit Grafiken versehen für einen schnellen Überblick. Da ich aber für die letzten Spalten in Zeile 4 nach rechts scrollen muss sehe ich ja die Monatsangabe der Spalte A nicht mehr. Ich hab mal eine Tabelle bekommen in der die Spalte A dann beim scrollen stehen geblieben ist. Quasi Spalte A und nachdem scrollen dann z.B. Spalte E daneben. Ich hoff ihr wisst wie ich das meine. Könnt ihr mir sagen wie das geht? Ist am Schluss wohl ganz einfach aber ich such schon die ganze Zeit wie es gehen könnte :angry:

 

Die Funktion heißt: Fenster Fixieren, hierzu muß die erste Spalte, die noch bewegt werden soll (in Deinem Beispiel B ) markiert und z.B. in Excel 2003 über die Funktion Fenster fixiert werden - gibt es in Deinem neueren Excel auch.

Share this post


Link to post
georgewood
Posted

Dankeschön für die schnell Antwort!!! Hat wunderbar geklappt.

Share this post


Link to post
svenie29
Posted

Mahlzeit zusammen.

 

Ich suche eigentlich ein recht simples Excel Arbeitsblatt. Aber ich habe einfach keine Idee, wie ich da hinkomme.

 

Und zwar will ich einfach nur die Entwicklung meines Depots verfolgen. Es soll dabei das TG und das Depot selbst mit nur 2 Fonds überwacht werden. Die Kurse brauchen nicht über das Internet akuallisiert werden. Die Tatsache, dass ich die ganze Geschichte per Sparplan fülle, macht es für mich irgendwie komplizierter.

 

Also nochmal eine ganz einfache Übersicht, was ich suche:

 


  • Ein-/Abgänge TG
    Ein-/Abgänge Depot
    Entwicklung p. A.
    Entwicklung gesamt
    TG und Depot sollen als einheitliches Depot behandelt werden

 

Für Ideen, Vorschläge oder gar vielleicht schon eine fertige Vorlage wäre ich dankbar.

 

Danke schon mal im Voraus.

 

MfG

Sven

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted

Mahlzeit zusammen.

 

Ich suche eigentlich ein recht simples Excel Arbeitsblatt. Aber ich habe einfach keine Idee, wie ich da hinkomme.

 

Und zwar will ich einfach nur die Entwicklung meines Depots verfolgen. Es soll dabei das TG und das Depot selbst mit nur 2 Fonds überwacht werden. Die Kurse brauchen nicht über das Internet akuallisiert werden. Die Tatsache, dass ich die ganze Geschichte per Sparplan fülle, macht es für mich irgendwie komplizierter.

 

Also nochmal eine ganz einfache Übersicht, was ich suche:

 


  • Ein-/Abgänge TG
    Ein-/Abgänge Depot
    Entwicklung p. A.
    Entwicklung gesamt
    TG und Depot sollen als einheitliches Depot behandelt werden

 

Für Ideen, Vorschläge oder gar vielleicht schon eine fertige Vorlage wäre ich dankbar.

 

Danke schon mal im Voraus.

 

MfG

Sven

 

 

Ich habe das bei mir so dargestellt:

 

post-2366-1255000417,77_thumb.jpg

 

Dann für jede Einzelposition ein eigenes Tabellenblatt und ein extra Tabellenblatt für die Gesamtansicht...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...