Jump to content
Veggi

Main Capital Funding (Helaba)

Recommended Posts

vanity
Posted

Meine Bank hat sich erlaubt, die gestrige Zinszahlung für A0E465 postwendend wieder zu stornieren. :D (mit dem Hinweis: siehe gesondertes Avis, welches mir noch nicht vorliegt). Ob das Geld doch zur Stützung der WestLB benötigt wird?

 

Die beiden Main Capital haben in den Wirrungen der letzten Wochen und Monate deutlich nachgegeben und sich bisher kaum erholt. Briefkurse bei beiden (fast identisch) knapp unter 64%, was einem CY von fast 9% entspricht (wenn denn der Kupon noch eintrudelt). Die 5,75% A0G18M sollte demnach zurzeit die bessere Wahl sein.

Share this post


Link to post
Andreas R.
Posted

Seltsam, hab die Gutschriften von beiden Papieren noch auf'm Konto.

Sollte also kein Main-spezifisches Problem sein oder unser Verbundpartner ist langsamer.

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

Seltsam, hab die Gutschriften von beiden Papieren noch auf'm Konto.

Sollte also kein Main-spezifisches Problem sein oder unser Verbundpartner ist langsamer.

Das dürfte wohl eher ein technisches Problem meiner Bank sein (immerhin bleibt die Zahlung in der Familie, da sie auch zum DSGV gehört). Es bereitet mir auch keine Kopfschmerzen, da die Pressemitteilung vom 25.03. die Bedienung aller Nachranginstrumente angekündigt hat.

 

Vielleicht ist es aber für 1erhart interessant, der sich zurzeit brennend für korrekte Bankabrechnungen interessiert. Meine wäre dann schon mal nicht dabei und bei deiner weiß man es noch nicht. ;) Und damit keine Verwechselungen wie schon einmal im Thread aufkommen: Es geht (bei mir) um M2CA, nicht um ZZNA. :D

 

Nachtrag: Mittlerweile wieder gutgeschrieben - reine Beschäftigungstherapie

Share this post


Link to post
1erhart
Posted

Seltsam, hab die Gutschriften von beiden Papieren noch auf'm Konto.

Sollte also kein Main-spezifisches Problem sein oder unser Verbundpartner ist langsamer.

Das dürfte wohl eher ein technisches Problem meiner Bank sein (immerhin bleibt die Zahlung in der Familie, da sie auch zum DSGV gehört). Es bereitet mir auch keine Kopfschmerzen, da die Pressemitteilung vom 25.03. die Bedienung aller Nachranginstrumente angekündigt hat.

 

Vielleicht ist es aber für 1erhart interessant, der sich zurzeit brennend für korrekte Bankabrechnungen interessiert. Meine wäre dann schon mal nicht dabei und bei deiner weiß man es noch nicht. ;) Und damit keine Verwechselungen wie schon einmal im Thread aufkommen: Es geht (bei mir) um M2CA, nicht um ZZNA. :D

 

 

Bei der Main Capital A0E465 ist die Zinszahlung auch ganz normal und sauber gekommen. Und auch heute logischerweise noch da. Nein mache mir nur Sorgen um die Zinszahlung beim HT1

Share this post


Link to post
peanuts-karl
Posted

Hallo zusammen!

 

Da mein Festgeld in Bälde ausläuft, bin ich auf der Suche nach Alternativen, die ruhig etwas "riskanter" sein dürfen und sich im Anleihebereich bewegen sollten (Festgelder überzeugen mich im Moment (noch) nicht).

Meine Frage an die Anleihe-Experten wäre, ob ihr auch zum derzeitigen Zeitpunkt einen Einstieg in Main Capital für sinnvoll erachtet und/oder A0G18M bzw. A0E465 eher empfehlen würdet.

 

Danke für eure Hilfe zur Entscheidungsfindung!

Einen schönen Tag...

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

Von Festgeld auf Main Capital ? puh, das ist aus meiner Sicht schon mehr als "etwas" Insbesondere, da MainCapital eine unbekannte Restlaufzeit hat (ich zweifel an der Rückzahlung in 2012 bei dem ersten Papier). Da du leider keinerlei Angabe zur Laufzeit mitgebracht hast wird das auch schwierig dir da was anzubieten. Mein Favorit bei den aus meiner Sicht sicheren Kurzläufern sind die 804294 und ein paar Genussscheine mit BuG wie 810792.

 

Die Entscheidung triffst letzlich du, es muss zum Rest passen

Share this post


Link to post
H.B.
Posted

Dito,

wenn eine Nachrang-Anleihe einer Zweckgesellschaft schon als Festgeld-Substitut durchgeht, ist irgend etwas falsch.

Share this post


Link to post
peanuts-karl
Posted

Dito,

wenn eine Nachrang-Anleihe einer Zweckgesellschaft schon als Festgeld-Substitut durchgeht, ist irgend etwas falsch.

 

 

Danke für eure Antworten!

 

Im Aktienfondsbereich habe ich durch Verkäufe und gleichzeitig Zukäufe risikoärmerer Fonds das Gesamtrisiko gesenkt. Die erwähnte Anleihe sehe ich beileibe nicht als Äquivalent für Festgeld, das ist klar. Aber vielleicht habe ich das Risiko dann doch etwas unterschätzt. An Laufzeiten stelle ich mir 2 bis 3 Jahre vor...

 

@Fleisch: Danke für die Vorschläge. Werde ich mir ansehen.

Gerne noch mehr davon :-)

 

Grüße

P-Karl

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

denn pfleg deine Watchlist. Manche Papiere stehen bei mir schon seit Monaten drauf, sind mir aber zu teuer oder ich hab sie mittlerweile oder entsprechen nicht deinem Risikoprofil

Share this post


Link to post
christian_k
Posted · Edited by christian_k

Gehört zwar nicht in den Main Cap Thread, aber nochmal als Antwort auf peanuts-karl...

 

Was besseres als 804290 gibt's als Festgeld zur Zeit kaum zu finden. Habe fast 50% meines Geldes dort geparkt.

 

Kurzläufer, Fälligkeit etwa Mitte bis Ende Mai, je nach HV-Termin der Pfandbriefbank pbb.

 

Annahme: HV ist 1.6.2011. Dann hast Du eine Rendite p.a. von 9%. Den Schein bekommst Du momentan bei 100,5 % (auf dem Niveau gibt's unverständlicherweise noch immer Abgeber). Je früher die HV, desto höher die Rendite und vice versa. Letztes Jahr war die HV Ende Mai, wurde dort aber verschoben und wäre somit unter normalen Umstanden sogar früher gewesen.

 

Getilgt wird in jedem Falle zu 107,7%, vielleicht nen Tick mehr, hängt von den Geldmarktzinsen für den Zeitraum 1.1.11 - Fäligkeit ab.

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Was besseres als 804290 gibt's als Festgeld zur Zeit kaum zu finden. .... Getilgt wird in jedem Falle zu 107,7%, ....

Das hat mit "Festgeld" nichts zu tun. Es handelt sich um einen "Genußschein", der abhängig von der Bilanz dieser Deutschen Pfandbriefbank zurückerstattet werden wird. Siehe §3 (3) der Genußscheinbedingungen -- Bilanzverlust wird anteilig auf die Rückzahlung umgelegt.

Jeder Mensch weiß doch, daß die pleite, insolvent und überhaupt im Eimer sind....

Ach, ja --- ich vergaß, der Staat garantiert für die Bank und dafür, die Verluste auszugleichen - so jedenfalls die Spekulationen....

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted

Bisher klappt's ganz gut und die Umschreibung ist eine Umschreibung in LT2.

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Bisher klappt's ganz gut und die Umschreibung ist eine Umschreibung in LT2.

Ah, bei Stichwort "LT2" dämmerte es mir, daß mir das Teil schon mal übel aufgestoßen ist.... (siehe auch die Diskussion die folgenden Seiten).

 

Wenn es jetzt angeblich unter LT2 läuft, warum ist es jetzt immer noch als Genußschein (ISIN DE0008042904) gelistet?

 

post-13604-1281825259,55.png

http://www.hyporealestate.com/10835.php

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Und nächtlich grüßt das

 

post-13380-1281825596,01.jpg

 

... avec la marmotte

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted
:lol:

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted · Edited by Zinsen

Deflation ist so langweilig:

Bei dem Soundtrack:

TLNC; BB43;DZ8F1D; NLAG; ELEF;RWEB;MTA;XS0300113254;GX5C!

 

Da ist das

800px-Marmot_in_Grand_Teton_NP-NPS.jpg

 

platt.

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

...

platt.

Dazu fällt mir ein, daß Main Capital (ich frag mich immer, ob tatsächlich nämlicher Fluß gemeint ist), unser eigentliches Themenpapier eben nicht flat ist, wie das depressive Murmeli auf dem Bild. Ein wenig billiger wärs gar nicht schlecht....

Share this post


Link to post
christian_k
Posted

Was besseres als 804290 gibt's als Festgeld zur Zeit kaum zu finden. .... Getilgt wird in jedem Falle zu 107,7%, ....

Das hat mit "Festgeld" nichts zu tun. Es handelt sich um einen "Genußschein", der abhängig von der Bilanz dieser Deutschen Pfandbriefbank zurückerstattet werden wird. Siehe §3 (3) der Genußscheinbedingungen -- Bilanzverlust wird anteilig auf die Rückzahlung umgelegt.

Jeder Mensch weiß doch, daß die pleite, insolvent und überhaupt im Eimer sind....

Ach, ja --- ich vergaß, der Staat garantiert für die Bank und dafür, die Verluste auszugleichen - so jedenfalls die Spekulationen....

 

 

XYZ du hast keine Ahnung, aber davon reichlich....

Share this post


Link to post
fireball
Posted

Na Mister Zeitwerk wenn man dann mit 6 Beiträgen hier einen auf dicke Hose macht, dann widerlege doch mal wo xyz deiner Meinung nach keine Ahnung hat mit Fakten, und zwar präzisen Fakten, dann schau mer mal wer Ahnung hat und wer nicht.

 

Ich hol mal für heute Abend Popcorn, könnte lustig werden...

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

... daß Main Capital (ich frag mich immer, ob tatsächlich nämlicher Fluß gemeint ist), ...

Auf die Idee war ich bisher noch gar nicht gekommen - aber klar doch (ich dachte bisher immer irgendwas mit Haupt und hatte gerade sogar noch Wiki bemüht, welcher (angelsächsische) Fluss wohl auf diesen Namen höre. Ich war sogar kurz davor, deine geografischen Kenntnisse zu bewundern)! MüHüp = Isar (die haben also nur abgekupfert), HLB = Main! Nur die NordLB hatte bisher Hemmungen, eine Wümme Capital in die Welt zu setzen. Für Freunde unterkapitalisierter Landesbanken lohnt sich aber womöglich ein Blick auf deren Fürstenberg-€-Tier, denn es bietet gegenüber den weißen und roten Mainen nochmals einen Kursabschlag von 10% bei fast gleichem Kupon.

 

XYZ du hast keine Ahnung, ....

Das hatten wir doch längst geklärt, wenn auch weit weniger platt ...

 

Na Mister Zeitwerk wenn man dann mit 6 Beiträgen hier einen auf dicke Hose macht, ...

christian_k langt halt ganz gerne mal zu. ;) Aufgrund seiner Unkenntnis der innerforensischen-soziokulturellen Strukturen lassen wir das mal (gerade noch) durchgehen. Weitere Fehden zum Vexierspiel LT2/UT2 dürfen hier ausgetragen werden. Ich würde mich nicht direkt beteiligen, stünde aber als Sekundant zur Verfügung.

 

... Habe fast 50% meines Geldes dort geparkt.

Vor oder nach dem letzten Deal in Stuttgart? :- Bei aller Liebe zur pbb und den fürsorglichen Händen, denen sie sich anvertraut hat, würde ich allerdings nie auf die Idee kommen, dort 50% zu parken (nicht auszudenken, wenn die Parkuhr falsch ginge). Selbst Checker würde da schon leichtes Bauchkribbeln verspüren.

 

(die Rechnung aus diesem Beitrag ist im Übrigen korrekt, wenn man davon absieht, dass auf alle Fälle mindestens zu 107,5% (und nicht 107,7%) zurückgezahlt wird und der HRE Standhaftigkeit bis 2011 zutraut)

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Was besseres als 804290 gibt's als Festgeld zur Zeit kaum zu finden. .... Getilgt wird in jedem Falle zu 107,7%, ....

Das hat mit "Festgeld" nichts zu tun. Es handelt sich um einen "Genußschein", der abhängig von der Bilanz dieser Deutschen Pfandbriefbank zurückerstattet werden wird. Siehe §3 (3) der Genußscheinbedingungen -- Bilanzverlust wird anteilig auf die Rückzahlung umgelegt.

Jeder Mensch weiß doch, daß die pleite, insolvent und überhaupt im Eimer sind....

Ach, ja --- ich vergaß, der Staat garantiert für die Bank und dafür, die Verluste auszugleichen - so jedenfalls die Spekulationen....

 

Mensch, so langsam wird es paranoid. Man hat dir im entsprechenden Thread schon die Stellen schwarz auf weiß gezeigt, die pbb hat dieses Jahr korrekt gezahlt und du zweifelst es dennoch an. Das sagt mir, dass du an einer Diskussion garnicht interessiert bist, da ja alle Arugmente, schwarz auf weiss, bereits vorgetragen wurden.

 

Selbst Checker würde da schon leichtes Bauchkribbeln verspüren.

 

:D

 

 

P.S. Das Papier ist selbstverstänlich kein Festgeld, sondern immernoch Nachrangkapital.

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

... Mensch, so langsam wird es paranoid. Man hat dir im entsprechenden Thread schon die Stellen schwarz auf weiß gezeigt, die pbb hat dieses Jahr korrekt gezahlt und du zweifelst es dennoch an. Das sagt mir, dass du an einer Diskussion garnicht interessiert bist, da ja alle Arugmente, schwarz auf weiss, bereits vorgetragen wurden.

....

Die Argumente überzeugen mich nach wie vor nicht.

 

Die Erklärung der pauschalen Umwandlung der GS in LT2 im Geschäftsbericht, ohne daß diese je konkret genannt worden sind, kommt mir extrem dubios vor. Vor allem wenn die besagten GS nach wie vor konkret unter "Genussscheine" auf der Investor Relations Page geführt werden!

 

Ich habe keine Ahnung (und davon eine Menge, ja), wie es wohl aussehen würde, wenn die Sache vor den Kadi geht und als Beweisgrundlage für eine LT2-Umwandlung diese pauschale Erklärung aus dem Geschäftsbericht herangezogen werden würde. Wollte ich ehrlich gesagt als Betroffener auch gar nicht erst durchmachen wollen.

 

Und natürlich: auf jeden Fall viel Glück beim Zahltag.

Share this post


Link to post
Andreas R.
Posted

Könnte man die völlig am Thema vorbeigehende Diskussion vielleicht mit entsprechendem Hinweislink in den richtigen Thread verschieben? :rolleyes:

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

ich würd' einfach mal sagen BACK TO TOPIC !

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...