Jump to content
Whizer

DAB-Bank

Recommended Posts

Kread
Posted

Niemand? :-)

 

Mfg

Kread

Share this post


Link to post
xolgo
Posted · Edited by xolgo

Niemand? :-)

 

Hast Du SLA mit dem Forum!?

 

ist es eigentlich möglich, mehr als ein Mal einen Depotübertrag von einer Bank zu einer anderen durchzuführen?

 

Ja, warum auch nicht. Zumindest wenn Du bei der "Quellbank" wieder Wertpapiere kaufst/kaufen darfst.

 

Ich wäre allerdings vorsichtig und würde genau die Bedingungen studieren. Ich meine vor einiger Zeit bei einer Bank mal eine Bedingung gelesen zu haben, nach der der Übertrag nur dann kostenlos ist, wenn das Depot gleichzeitig aufgelöst wird.

Natürlich kannst Du auch das machen und regelmäßig wieder ein neues Depot aufmachen, aber irgendwann macht die Bank das wohl nicht mehr mit.

 

Wäre das prinzipiell möglich und sinnvoll?

 

Ich würde es nicht machen, da ich es lieber einfach statt kompliziert habe - ist aber eine persönliche Preferenz.

Share this post


Link to post
gnitter
Posted

 

Was mir nämlich gerade (vllt zu naiv?) vorschwebt, ist, dass ich aufgrund der niedrigeren Ordergebühren weiterhin über Flatex ausländische Aktien ordern könnte, diese dann aber einfach zur DAB-Bank übertragen lasse, um die Gebührenzahlung bei Dividendengutschrift zu vermeiden.

Wäre das prinzipiell möglich und sinnvoll?

 

Also für möglich halte ich das auch.

Für sinnvoll nicht:

- allein die Tatsache, dass der Depotübertrag Wochen dauern kann und in der Dauer nicht vorhersagbar ist, gibt ein Problem: denn afaik kannst du in dieser Periode nicht verkaufen! Das ist ein potentielles Risiko.

- Und für ein paar Dutzend Euros Ersparnis hast du ne ganze Menge Formulare auszufüllen.

Share this post


Link to post
Aktiennovize
Posted · Edited by Aktiennovize

Wer ist Kunde der DAB und möchte mich für die DAB-Bank werben? Könnten dann ja die Prämie teilen o.ä.

 

Ich möchte ein DAB-Tagesgeldkonto plus Depot eröffnen.

 

EDIT: Hab bereits eine PM erhalten. Danke schonmal :)

Share this post


Link to post
Aktiennovize
Posted

So, nun bin ich bereits seit einigen Wochen DAB-Kunde und kann nach ersten Erfahrungen berichten, dass ich überaus zufrieden bin. Das TAN-System per SMS finde ich klasse, ebenso die übersichtlichen Masken für's Traden etc. (nicht ganz so übersichtlich wie bei der DiBa, bietet aber mehr Möglichkeiten)

 

Sollte jemand mit dem Gedanken spielen, DAB-Kunde zu werden, dann würde ich nun die Funktion des Werbenden übernehmen :D

Share this post


Link to post
Aktien-Hai
Posted

Hallo,

bin ja auch schon seit langem DAB-Kunde und sehr zufrieden.

Habe aber dennoch mal eine Frage.

Hat jemand von euch ein Konto in Euro und eines In $?

Hätte dazu ein paar Fragen:

- Wie kann ich zusätzlich ein Konto in $ eröffnen?

-Ist es möglich das Depotwerte die in $ ausschütten das dann auf das $ Konto überweisen und Werte wie Euro und Yen dann auf mein übliches Konto?

 

Danke euch schon mal für die Antworten und würde mich um eine Rückantwort freuen :)

 

euer Aktien-Hai

Share this post


Link to post
Gertjes
Posted · Edited by Gertjes

https://www.dab-bank.de/hilfe-service/formulare.-ContentSlot-62469-ContentSlottablist-52223-ContentSlottablisttab-79380-ContentSlottablisttabdownloadlist-26395-File.File.FileRef.pdf/waehrungskonto.app.pdf

 

Ausfüllen und im Original denen zusenden.

 

Dividenden in USD werden dann automatisch auf dem Währungskonto gutgeschrieben.

 

Viele Grüße!

 

Gertjes

Share this post


Link to post
Aktien-Hai
Posted

Hallo,

danke genau das suchte ich :)

Share this post


Link to post
Aktien-Hai
Posted

Noch eine kurze Frage -.-

 

Wie kann ich dann bei Bedarf den $ in EUR einlösen? Einfach überwiesen oder wie funktionert das? Habe so etwas noch nie gemacht.

 

Bin um eure Antworten dankbar.

 

euer Aktien-Hai

Share this post


Link to post
Gertjes
Posted

einloggen -> Button "Konto" anklicken -> Button "Devisentransaktion"

 

Bei solchen Fragen am Besten kurz beim Support melden. Die haben sogar ne Festnetznr.

 

Grüße!

 

Gertjes

Share this post


Link to post
etherial
Posted

Hat jemand eigentlich schon Wertpapiere zur DAB übertragen und geprüft ob die Anschaffungsdaten richtig übertragen wurden?

 

Bei mir stehen als Einstandswert (bzw. Kaufkurs incl Gebühren) die Werte zum Zeitpunkt als die Wertpapiere eingegangen sind. Das ist inbesondere deswegen ärgerlich, weil die Kurse damals tief (tiefer als der eigentliche Kaufkurs) standen und ich jetzt Abgeltungssteuer zahlen müsste obwohl ich keinen Gewinn gemacht habe.

 

Ich finde es ziemlich mieß, dass Kontakt über das Kontaktformular bei der DAB scheinbar im Mülleimer landet (2 Wochen keine Antwort). Das ist mir bei keiner anderen Bank bisher passiert (bei Flatex gibt es sogar Reaktionszeiten von < 1 Tag). Ich halte es für durchaus möglich, dass die das trotz falscher Anzeige intern richtig verrechnen, aber es wäre schon angebracht, dass man zumindest das in einer Antwort schreibt.

Share this post


Link to post
Aktiennovize
Posted

Also, ich kann bis dato nur Positives über die DAB Bank berichten. Auf meine Fragen wurde stets reagiert. Der Service funktionierte bisher tadellos.

Share this post


Link to post
etherial
Posted

Also, ich kann bis dato nur Positives über die DAB Bank berichten. Auf meine Fragen wurde stets reagiert. Der Service funktionierte bisher tadellos.

 

Kommt vielleicht auf die Art der Frage an.

 

Negativ ist mir aufgefallen, dass ein Übertrag auf ein fremdes Konto 20 cent kostet. Sowas ist mir bisher auch bei keiner anderen Bank passiert.

Share this post


Link to post
sonba
Posted

Hat jemand eigentlich schon Wertpapiere zur DAB übertragen und geprüft ob die Anschaffungsdaten richtig übertragen wurden?

 

Bei mir stehen als Einstandswert (bzw. Kaufkurs incl Gebühren) die Werte zum Zeitpunkt als die Wertpapiere eingegangen sind. Das ist inbesondere deswegen ärgerlich, weil die Kurse damals tief (tiefer als der eigentliche Kaufkurs) standen und ich jetzt Abgeltungssteuer zahlen müsste obwohl ich keinen Gewinn gemacht habe.

Das würde mich auch einmal interessieren, da ich auch vor habe, zur DAB zu wechseln - würde aber gerne meine Einstandswerte mitnehmen - die sind zwar tiefer als der Kurs heute aber ich habe keine Lust ex-Post hier Probleme zu kriegen.

@ etherial - hast du hier schon eine Rückmeldung erhalten?

Hat bis auf die 20cent Überweisungsgebühr (die mich auch irritiert hatten beim durchschauen der Preise) eigentlich jemand noch weitere Probleme/ungewöhnliche Preise gefunden, wenn man kein girokonto oder ähnliches braucht?

 

Danke,

 

sonba

Share this post


Link to post
neysee
Posted · Edited by neysee

Hat bis auf die 20cent Überweisungsgebühr (die mich auch irritiert hatten beim durchschauen der Preise) eigentlich jemand noch weitere Probleme/ungewöhnliche Preise gefunden, wenn man kein girokonto oder ähnliches braucht?

 

Ich habe mich kürzlich, nachdem ich seit Anbeginn der Geschäftstätigkeit der DAB in den 90ern dort Kunde war, von der DAB getrennt.

Echte Probleme gab es nicht, nur viele kleine Nickeligkeiten:

Das Onlinebanking dort gefällt mir gar nicht (was natürlich Geschmackssache ist), das Angebot an Fonds mit reduziertem AA ist gering, Fonds ohne AA sind Mangelware, Fondskauf geht nur in ganzen Stücken, Jahressteuerbescheinigungen gibt es seit Jahren online statt per Post, obwohl diese zur Anrechnung abgeführter Steuern im Original auf Papier eingereicht werden müssen, demnächst wollen sie diese nur noch ausstellen, wenn Steuern bezahlt wurden, was dem einschlägigen Anwendungsschreiben des BMF widerspricht, dann haben sie mir dieses Jahr zweimal für 55 Cent per Post eine Vermögensübersicht geschickt, weil ich die letzten beiden angeblich nicht abgerufen hätte, und wenn ich im Postmanager nachgucke, sehe ich, dass ich die Dokumente sehr wohl abgerufen habe.

Diese Bank bot mir nichts, was ich bei anderen Banken mit weniger Problemen bekomme.

Share this post


Link to post
etherial
Posted

Das würde mich auch einmal interessieren, da ich auch vor habe, zur DAB zu wechseln - würde aber gerne meine Einstandswerte mitnehmen - die sind zwar tiefer als der Kurs heute aber ich habe keine Lust ex-Post hier Probleme zu kriegen.

 

Zweimal per Kontaktformular (für Kunden!) kontaktiert, zweimal weder eine Eingangsbestätigung noch eine Antwort. Im Depot stehen immer noch die falschen Einstandswerte. Ich vermute ich muss da mal anrufen und das klarstellen. Diese Art mieser Service ist mir bei anderen Banken bisher nicht passiert.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

 

 

Ich habe mich kürzlich, nachdem ich seit Anbeginn der Geschäftstätigkeit der DAB in den 90ern dort Kunde war, von der DAB getrennt.

Echte Probleme gab es nicht, nur viele kleine Nickeligkeiten:

Das Onlinebanking dort gefällt mir gar nicht (was natürlich Geschmackssache ist), das Angebot an Fonds mit reduziertem AA ist gering, Fonds ohne AA sind Mangelware, Fondskauf geht nur in ganzen Stücken, Jahressteuerbescheinigungen gibt es seit Jahren online statt per Post, obwohl diese zur Anrechnung abgeführter Steuern im Original auf Papier eingereicht werden müssen, demnächst wollen sie diese nur noch ausstellen, wenn Steuern bezahlt wurden, was dem einschlägigen Anwendungsschreiben des BMF widerspricht, dann haben sie mir dieses Jahr zweimal für 55 Cent per Post eine Vermögensübersicht geschickt, weil ich die letzten beiden angeblich nicht abgerufen hätte, und wenn ich im Postmanager nachgucke, sehe ich, dass ich die Dokumente sehr wohl abgerufen habe.

Diese Bank bot mir nichts, was ich bei anderen Banken mit weniger Problemen bekomme.

 

Wenn deine Vorstellungen von Banking sich nicht mit den Erwartungen der Bank decken, dann solltest du wechseln. Richtig.

 

Ich bin wohl einer der ersten Kunden der DAB bank. Für mich passt das System perfekt.

Share this post


Link to post
Niskala
Posted

Vor wenigen Wochen gab es ja das kostenlose Depot + TG Konto mit 2,3 % (Zins bis Ende September). Hat den jemand für Juli bereits Zinsen erhalten ? Wenn mich nicht alles täuscht, war die monatliche Ausschüttung aufgezählt ?

Share this post


Link to post
sonba
Posted

Das würde mich auch einmal interessieren, da ich auch vor habe, zur DAB zu wechseln - würde aber gerne meine Einstandswerte mitnehmen - die sind zwar tiefer als der Kurs heute aber ich habe keine Lust ex-Post hier Probleme zu kriegen.

 

Zweimal per Kontaktformular (für Kunden!) kontaktiert, zweimal weder eine Eingangsbestätigung noch eine Antwort. Im Depot stehen immer noch die falschen Einstandswerte. Ich vermute ich muss da mal anrufen und das klarstellen. Diese Art mieser Service ist mir bei anderen Banken bisher nicht passiert.

 

Hab mal eben bei DAB angerufen (nette Telefonöffnungszeiten: 23 Uhr und direkt eine Festnetznummer mit angegeben - das würde ich mir von allen Banken wünschen) - Wenn die Wertpapiere vor 1.1.09 gekauft wurden wird der Einstiegskurs nicht per se übernommen, weil die alte Bank diesen nicht mitliefern muss. Positionen, die nach dem 1.1.09 aufgebaut wurden wird (laut DAB) der korrekte Einstandskurs eingepflegt, da er ja steuererrelevant ist.

Sind deine Wertpapiere vor 1.1.2009 gekauft?

 

Viele Grüße,

 

sonba

Share this post


Link to post
etherial
Posted

Wenn die Wertpapiere vor 1.1.09 gekauft wurden wird der Einstiegskurs nicht per se übernommen, weil die alte Bank diesen nicht mitliefern muss. Positionen, die nach dem 1.1.09 aufgebaut wurden wird (laut DAB) der korrekte Einstandskurs eingepflegt, da er ja steuererrelevant ist.

 

Ich hab auch mal angerufen: Die Anschaffungsdaten werden wohl übernommen, aber in der Kontoübersicht nicht dargestellt.

Share this post


Link to post
Scoobydoo
Posted

Vor wenigen Wochen gab es ja das kostenlose Depot + TG Konto mit 2,3 % (Zins bis Ende September). Hat den jemand für Juli bereits Zinsen erhalten ? Wenn mich nicht alles täuscht, war die monatliche Ausschüttung aufgezählt ?

 

meines wird immer Quartalsmäßig abgerechnet!?

Share this post


Link to post
Christian (e46)
Posted

Hallo Alle Zusammen! Dann hätte ich auch mal eine Frage! (Nach längerem Mitlesen im Forum mein erster Beitrag)

 

Ich interessiere für eine Depoteröffnung, und die DAB bank bietet ja momentan eine Wechselprämie an.

Zu der ausgelobten Wechselprämie schreiben sie "Nicht bewertet werden [...] Wertpapiere ohne Börsennotierung/Preisstellung der Investmentgesellschaft...".

 

Ich bin mir im Unklaren, ob meine Wertpapiere diese Vorraussetzung erfüllen.

 

(Ich habe 2 Mails mit über einer Woche Abstand geschrieben und netterweise in keinem Fall eine Antwort bekommen.)

 

Kann mir vielleicht hier jemand weiterhelfen?

 

Grüße, Christian

Share this post


Link to post
xolgo
Posted

Ich interessiere für eine Depoteröffnung, und die DAB bank bietet ja momentan eine Wechselprämie an.

Zu der ausgelobten Wechselprämie schreiben sie "Nicht bewertet werden [...] Wertpapiere ohne Börsennotierung/Preisstellung der Investmentgesellschaft...".

 

Ich bin mir im Unklaren, ob meine Wertpapiere diese Vorraussetzung erfüllen.

...

Kann mir vielleicht hier jemand weiterhelfen?

 

Vermutlich kann Dir jemand helfen. Aber es wäre hilfreich, wenn Du uns ein paar mehr Informationen gibst, um welche Wertpapiere es sich denn handelt.

 

(Ich habe 2 Mails mit über einer Woche Abstand geschrieben und netterweise in keinem Fall eine Antwort bekommen.)

 

In wie fern das Deine Entscheidung beeinflussen sollte, darfst Du Dir selbst überlegen.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Hallo Alle Zusammen! Dann hätte ich auch mal eine Frage! (Nach längerem Mitlesen im Forum mein erster Beitrag)

 

Ich interessiere für eine Depoteröffnung, und die DAB bank bietet ja momentan eine Wechselprämie an.

Zu der ausgelobten Wechselprämie schreiben sie "Nicht bewertet werden [...] Wertpapiere ohne Börsennotierung/Preisstellung der Investmentgesellschaft...".

 

Ich bin mir im Unklaren, ob meine Wertpapiere diese Vorraussetzung erfüllen.

 

(Ich habe 2 Mails mit über einer Woche Abstand geschrieben und netterweise in keinem Fall eine Antwort bekommen.)

 

Kann mir vielleicht hier jemand weiterhelfen?

 

Grüße, Christian

 

Mein Rat: Ruf doch einfach an!

Share this post


Link to post
Christian (e46)
Posted

Danke für die fixe Antwort!

@Xolgo: Einmal WKN:A0TR7R (GE Capital) und WKN:593442 (Nachr. der HVB).

Sorry, hätte ich sofort beischreiben sollen. Du hast Recht, der Kontakt-Service lässt erhebliche Zweifel aufkommen.

Vor einer endgültigen Entscheidung werde ich noch gründlich abwägen.

 

Zu meiner Unsicherheit (und auch mit der Grund für meinen Beitrag) hat geführt , dass ich noch nie

davon gehört habe : "Wertpapiere ohne Börsennotierung/Preisstellung der Investmentgesellschaft"

Kann mir jemand erklären, bzw. ein Beispiel für solche Wertpapiere nennen? Ich bin sehr (!) misstrauisch was

das Kleingedruckte angeht!

 

@35sebastian: Das ist wohl letztlich der vernünftigste Ratschlag. (Da hätte ich mir durchaus eine kostenlose Telefon-Auskunft gewünscht)

 

Danke nochmal für eure Antworten :)

 

Grüße, Christian

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...