Jump to content
skeletor

Templeton Growth (Euro) - News und Fondsberichte

Recommended Posts

juse
Posted

Hallo wowa,

 

der Grund für die schlechte Euro-Performance des TGF ist einfach der Wertverfall des Dollars gegenüber dem Euro seit 2002. Auf Sicht von 5 Jahren hat der US-Dollar fast 50% gegenüber dem Euro verloren und das hat natürlich erheblich an der Euro-Performance des Fonds geknabbert.

Von daher sollte man lieber die Dollar-Performance vergleichen. Den Kursverlust Euro-Dollar kann man gegebenenfalls absichern.

 

MfG,

juse

 

P.S: Ist bisschen unguenstig zitiert von Dir.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Das ist natürlich zu beachten bei Internationalen Aktienfonds, das währungsrisiko.

 

Es kann aber auch zu deinen gunsten ausfallen, das weiß man nie, aber wenn man langen spart spart das Währungsrisiko nicht so eine Rolle.

Share this post


Link to post
wowa100
Posted
Das ist natürlich zu beachten bei Internationalen Aktienfonds, das währungsrisiko.

 

Es kann aber auch zu deinen gunsten ausfallen, das weiß man nie, aber wenn man langen spart spart das Währungsrisiko nicht so eine Rolle.

ok das mag ja alles sein,aber eine riesen-enttäuschung war das ganze schon.

sollte man jetzt in euro umstellen ? oder doch rausgehen ?

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Wenn man im Euro Raum lebt sollte man schon in die Euro Variante investieren, vorrausgesetzt man will überhaupt in den TGF anlegen!

 

Ich z.b. habe die ausschüttende Variante des TGF Euro.

Share this post


Link to post
juse
Posted

@skeletor:

 

Warum die Euro-Variante? Der TGF hedged keine Währungen, beide Fonds sollten fast identisch investiert sein ... also ist es formal doch egal, ob ich die Dollar- oder die Euro-Variante kaufe. Das zeigt ja auch ein Vergleich der Performance.

Die Euro-Variante glänzt mit höheren Gebühren und wesentlich niedrigerer Ausschüttung.

 

Sicher gibt es jetzt die Aktion mit 80% reduziertem AA für die Euro-Variante und auch genug Fondshändler, die 100% Rabatt anbieten. Ich hab meine Anteile an der Dollar-Variante an der Börse gekauft.

Freue mich schon auf die hohen (und zum Großteil steuerfreien) Ausschüttungen am Ende des Jahres. :)

 

MfG,

juse

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Gut, wenn du nur auf die Ausschüttung aus bist dann ist der USD Fonds eine gute wahl, doch wie sieht es mit der US Steuer aus ?

 

Die Ausschüttung des Euro Fonds war mit 0,05 nicht gerade hoch aber immerhin.

Share this post


Link to post
uzf
Posted · Edited by uzf

29 Milliarden.Ganz schön schwer das Bübchen! Von der MG kann man leben

mfg

der Milchbart

uzf

Share this post


Link to post
skeletor
Posted · Edited by skeletor

Templeton Growth kauft günstige Value-Aktien

 

15.08.2006 - 13:02:00 Uhr

Franklin Templeton

 

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Im Pessimismus kaufen und im Optimismus verkaufen - ganz gemäß dieser antizyklischen Strategie nutzte Murdo Murchison, Fondsmanager des Templeton Growth (Euro) Fund (ISIN LU0114760746 / WKN 941034) die Marktschwäche der vergangenen Monate zum Kauf günstiger Value-Aktien, berichten die Experten von Franklin Templeton Investments.

 

Zahlreiche Titel, die seinen strengen Investmentkriterien entsprechen und gute Fundamentaldaten aufweisen würden, seien aufgrund der pessimistischen Marktstimmung überverkauft gewesen und hätten somit gute Einstiegschancen geboten.

 

Habe die Cash-Quote beim Templeton Growth (Euro) Fund Ende April noch bei 6,5 Prozent des Fondsvermögens gelegen, habe Murchison Ende Mai nur noch 4,8 Prozent an liquiden Mitteln im Fonds gehabt. Unter Ausnutzung der Marktschwäche habe er Positionen wie Accenture, Microsoft und das Medienkonglomerat Viacom, zu dem mehrere maßgebliche Kabelsender sowie das Paramount-Filmstudio gehören würden, aufgestockt. Auch im Juni habe Murchison weiter zugekauft. Der Cash-Bestand sei dadurch per Ende Juni auf 3,4 Prozent gesunken.

 

Auf Einkaufstour sei Murchison im gesamten zweiten Quartal 2006 dabei vor allem in den USA gegangen, wo er zunehmend Chancen erkenne. Insbesondere habe er sich im führenden Datenbank-, Middleware- und Unternehmenssoftware-Anbieter Oracle engagiert. Weitere Neuzugänge seien American Standard, das Klimaanlagen und Bad- und Küchenarmaturen herstelle, der Motorradbauer Harley-Davidson und das Online-Reisebüro Expedia. All diese Titel würden sich erst seit kurzem auf der Auswahlliste von Templeton für unterbewertete Kaufkandidaten befinden. (15.08.2006/fc/a/f)

Share this post


Link to post
TommiBommy
Posted

Ich lese hier überall das man ein Problem mit der Dollarvariante des TGF hat.

 

Kann man das nicht übergehen, wenn man in die USA das Geld ausgibt?

 

Sich einen Dollarscheck bei Verkauf des TGF ausstellen lassen und dies auf ein Dollar geführtes Konto einzahlen und dies dann in den USA per Visa Karte ausgeben?

 

Oder sich von Deutschland aus Waren per Internet bestellen und dies ebenfalls vom Dollar geführten Konto bezahlen??

 

Ist dies eigentlich möglich???

 

Ein Konto in den USA zu eröffnen ist ohne Amerikanische Staatsbürgerschaft glaube ich nicht so einfach möglich. Oder man hat einen guten Freund drüben der einem hilft.

 

Was meint Ihr??

 

Gruß

 

TommiBommy

Share this post


Link to post
skeletor
Posted · Edited by skeletor

Heute stehen die Flagschiffe von Templeton und Fidelity in der neuen Capital 18, 2006.

 

Hier die PDF Datei von meinem Server:

Klick mich

 

 

Nachtrag:

Franklin Templeton Investment Funds: Ausschüttung 07/2006

 

Templeton Growth (Euro) Fund, A (dis)

Ausschüttungsdaten:

Stichtag: 30.06.2006

Ex-Tag: 03.07.2006

Zahltag: 10.07.2006

Kennnummern:

Fondsnummer: 613

WKN: A0B9KE Fondswährung:

ISIN: LU0188152069

 

Ausschüttungsdaten je Anteil

EUR 0,045

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

S&P Funds Datenblatt zum TGF.

 

Datenblatt 1

 

Datenblatt 2

Share this post


Link to post
skeletor
Posted · Edited by skeletor

Für die Anleger die im Templeton investiert sind.

Weitere Berichte (PDF´s)

 

Beraterunterlage_TGF_12_05

 

Dealerfolder_gesamt_12_05

 

Murchison_FAZ_06_05_06

 

Sterne_Performance_TGF

 

P.S. Ich bekomme z.b. die beratungsunterlage von Templeton zugeschickt, man muß nur fragen. Bin selber kein Berate, nur Anleger.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Templeton Growth Fund für Konservative

 

24.08.2006 - 15:00:38 Uhr

Der Aktionär

 

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" eignet sich der Templeton Growth Fund (ISIN US8801991048 / WKN 971025) insbesondere für konservative Anleger.

 

Der Fonds sei einer der ältesten weltweit anlegenden Aktienfonds überhaupt. Er sei 1954 von Sir John Templeton aufgelegt worden. Seit Januar 2001 sei der Brite Murdo Murchison für die Portfoliozusammensetzung verantwortlich. An der langfristigen valueorientierten Ausrichtung habe sich in den letzten 52 Jahren aber nichts geändert. Das Fondsmanagement verfolge dies seit Auflegung und lasse sich auch nicht von vorübergehenden Investmentmoden beeinflussen.

 

Bisher habe das Management auch durch Performance-Kontinuität überzeugt. So habe der Fonds seine Benchmark schlagen können. In den letzten drei Jahren sei jedoch die Performance nur noch durchschnittlich gewesen.

 

Nun habe Templeton einige Veränderungen im Portfolio verkündet. Murchison habe die Marktschwäche der letzten Monate zum Kauf günstiger Value-Aktien genutzt. Nachdem sich die Cash-Quote Ende April bei lediglich 6,5 Prozent bewegt habe, sie sei bis zuletzt auf 3,4 Prozent verringert worden.

 

Relative Stärke habe der Fonds vor allem in der letzten Baisse geboten. So habe Murchison 2001 positive Renditen geboten, während die Märkte deutlich korrigiert hätten. Als sich 2002 der Abwärtstrend nochmals verstärkt habe, habe der Fonds deutlich weniger nachgelassen als der Markt. Dadurch werde der defensive Charakter dieses Fondsklassikers untermauert.

 

Nach Ansicht der Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" eignet sich der Templeton Growth Fund damit insbesondere für konservative Anleger. (24.08.2006/fc/a/f)

Share this post


Link to post
skeletor
Posted · Edited by skeletor

Die Wertentwicklung im Detail (EUR),

Templeton Growth Fund, Inc. (Renditedreieck)

 

Dealerfolder_Einlegeblatt, TGF

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Der Templeton Growth (Euro) Fund feiert seinen 6. Geburtstag August, 2006

 

Murdo Murchison, Portfoliomanager des Templeton Growth (Euro) Fund

 

PDF Geburtstag

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Also Skeletor ich verstehe deine Euphorie für den TGF nicht. 2001/2003 verlor der fast 40%, in der Hausse

hinkt er hinterher.Bei Morningstar und S&P nur noch zwei Sterne

mfg

der nach den Sternen greifende

uzf

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Sorry, aber 2001/2003 verlor der fast 40%, wo bitte ?????

 

 

Templeton Growth ()

2005 20,9%

2004 8,1%

2003 11,2%

2002 -22,6%

2001 4,1%

 

MSCI World ()

2005 26,1%

2004 7,1%

2003 11,3%

2002 -31,7%

2001 -12,0%

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Bitte

Share this post


Link to post
juse
Posted

Der Starpoint sieht sehr gut aus, hat sich in der Krise 2001-2003 ähnlich gut gehalten wie der TGF. Bin inzwischen nicht mehr so begeistert vom TGF. Vorallem der hohe US-$ Anteil hat uns europäische Anleger einiges an Performance gekostet und die Dollar-Schwäche wird sicher noch eine Weile anhalten.

Zwar hatte der TGF im Mai - Juni 2006 einen wesentlich niedrigeren Drawdown, doch was nützt das, wenn er auf Jahressicht damit fast ins Minus rutscht.

 

Wollte eigentlich neben dem M&G Global Basics noch den Lingohr Systematic als weltweiten Fond nehmen.

Der Starpoint und der Lingohr liefen die letzten Jahre fast parallel, aber 2001-2002 hatte der Starpoint eindeutig die Nase vorn. Der Investmentansatz des Starpoints und die Managerqualitäten sind erstklassig.

Werde jetzt wohl vom Lingohr auf den Starpoint umschwenken.

 

MfG,

juse

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Der hohe US Anteil von ca. 38% ist ja stetig die letzten Monate gewachsen, war noch anfang des jahres bei 27%. Der Manager wird schon wissen, wieso er jetzt gerade den US Anteil erhöht.

 

Und zum Starpoint, ein guter Fonds. Wird von Huber Portfolio gemanagt.

Aber auch der M&G Global Leaders gehört zu den Top Fonds. Ich warte nur ab bis mal wieder ein verlustjahr kommt, dann zeigt sich erst die klasse eines Fonds.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Murchison verzichtet auf Rohstoffaktien

 

(DER FONDS) Der starke Aufwärtstrend an den weltweiten Rohstoffmärkten ist am Templeton Growth Fund (WKN 971 025) weitgehend vorbei gegangen, meint Murdo Murchison. Der Fondsmanager von Franklin Templeton hält die Rohstoff-Euphorie ebenso für eine Eintagsfliege wie schon viele andere Trends zuvor. Die Preise vieler Rohstoffe werden durch Spekulationen hoch gehalten. Für Anleger ist das eine sehr gefährliche Situation, warnt Murchison. So habe beispielsweise der Rohstoffindex CRB von seinem Höchststand im Mai inzwischen bereits mehr als 10 Prozent verloren.

 

Dennoch macht sich der Verzicht auf Rohstoffe in der Performance des Fonds bemerkbar: So hat die Rating-Agentur Morningstar hat den Anlegerliebling in ihrer jüngsten Monatsauswertung von drei auf aktuell nur noch zwei Sterne herabgestuft. Ein Beleg dafür, dass sich der Fonds innerhalb seiner Vergleichsgruppe verschlechtert hat. In den vergangenen drei Jahren hat er ein Plus von 35 Prozent erzielt und liegt damit auf Platz 42 von 78 Fonds in seiner Vergleichsgruppe.

 

Dies sei eine logische Konsequenz aus dem Managementansatz, erläutert Murchison das vergleichsweise schwache Ergebnis: Im ersten Stadium eines Kursaufschwungs hält der Fonds noch gut mit. Doch wenn die Aktienbewertungen übertrieben werden und die spekulativen Werte outperformen, entwickeln wir uns schlechter als der Markt. Er investiere nämlich nur in definitiv unterbewertete Aktien und verkaufe sie, sobald sie fair bewertet seien. Übertreibungen mache er deshalb generell nicht mit.

 

Ein ähnliches Muster wie an den Rohstoffmärkten hat es Murchison zufolge bereits in den späten 80er Jahren gegeben, als die japanischen Aktien ihren Höhenflug hatten und anschließend einen jahrelangen Sinkflug antraten. Auch an dem enormen Boom der Hightech-Aktien am Ende der 90er Jahre war der Templeton-Fonds nicht beteiligt; als die Dotcom-Blase dann platzte, blieb der Fonds weitgehend unversehrt.

 

Im vergangenen Jahr hat der gebürtige Schotte hauptsächlich unterbewertete Titel aus den USA eingesammelt. Vor allem bei den großen amerikanischen Pharma- und Medienunternehmen ist er fündig geworden. Er hat die Branchen mit 12 beziehungsweise 10 Prozent im Fonds gewichtet. Im Mediensektor sind die Erwartungen der Marktteilnehmer auf gute Ergebnisse so gering geworden, dass man dort günstig einkaufen kann, sagt er. Bis Anfang Mai waren diese Titel noch für die relativ schwache Entwicklung seines Fonds mit verantwortlich gewesen. Doch im zweiten Quartal habe sein Fonds bereits einen Wertzuwachs von 0,83 Prozent erreicht, so der Fondsmanager. Die Benchmark, der Aktienindex MSCI Welt, sei dagegen um 0,33 Prozent gefallen.

 

06.09.06

Share this post


Link to post
skeletor
Posted · Edited by skeletor

Sonderdruck:

"Die sichersten Aktienfonds der Welt"

 

Artikel aus "Capital" (18/2006)

Sonderdruck, Capital

 

 

Poster Motiv:

Sterntaler

SIND 30 404% RENDITE EIN MÄRCHEN?

Poster_Sterntaler

 

Renditedreieck

Dreieck

Share this post


Link to post
Laser12
Posted
Sonderdruck:

"Die sichersten Aktienfonds der Welt"

 

Renditedreieck

Dreieck

danke für die Hinweise

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Was ist denn los mit dem Templeton Growth?

Kommt Ihnen diese Frage bekannt vor? Das S & P Rating des Fonds wurde

Anfang dieses Jahres auf 2 Sterne herabgesetzt. Ist das beunruhigend?

Schauen Sie sich dazu eine Tabelle an, die den Verlauf des Sterneratings

und die dazu gehörenden Renditen der jeweiligen Zeitperioden an. Sehen Sie

danach noch immer ein Problem? WIR NICHT !

 

Zeitpunkt S&P Sterne Wertentwicklung

3 Jahre p.a. (in EUR)

Oktober 1998 18,0 %

Januar 1999 14,8 %

April 1999 22,1 %

Januar 2000 18,0 %

Januar 2001 -- 14,6 %

Februar 2001 12,8 %

Dezember 2001 20,7 %

Juli 2005 7,1 %

Januar 2006 16,3 %

 

Wir haben noch eine Stellungnahme des Managements aus dem März 2000

vorliegen, die wir wieder aus der Ablage genommen haben. Die Parallelen

sind klar erkennbar. Auch damals hinkte der Fonds dem Markt (was ist das

schon - der Markt?) hinterher und wir mussten einigen Kunden nachhaltig

erklären, dass Ruhe angebracht ist und man den Fonds über eine längere

Periode beurteilen muss. Kurzfristige Betrachtungen verzerren zu oft ein

Ergebnis! Das sehen wir übrigens genauso beim Nordea North American Value

(s.o.). Wir haben umfangreiche Infos zur Entwicklung des Fonds vorliegen,

die wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung stellen, falls Sie Interesse haben.

Unser Rat lautet somit: Ruhe bewahren und sich nicht von nervös laufenden

Märkten beeindrucken lassen!

 

Nun eine kürzlich bei uns eingegangene Stellungnahme des Fondsmanagements:

"Nach der jüngsten Korrektur an den Märkten ab Anfang Mai 2006 zeigt

sich, dass die wertorientierte antizyklische Strategie des Templeton Growth

(Euro) Fund in starken Abschwungphasen die meiste Outperformance erbringt,

betont Franklin Templeton in einer Presseaussendung. Im zweiten Quartal

2006 verzeichnete der Fonds zwar einen Verlust von 4,81 Prozent. Er

entwickelte sich damit jedoch besser als seine Benchmark MSCI World, die um

5,60 Prozent nachgab.

 

Die Strategie des Fondsmanagers Murdo Murchison ist es, im Pessimismus zu

kaufen und im Optimismus zu verkaufen. So hatte er die boomenden

Energieaktien und zyklischen Rohstoffwerte bereits vor einiger Zeit in den

Kursanstieg hinein verkauft, da der Sektor seiner Ansicht nach bereits ein

spekulatives Element aufwies.

 

Stattdessen hatte er Aktien aus Bereichen gekauft, die vom Markt links

liegen gelassen wurden, etwa Medien- und Pharmawerte. Denn inzwischen

entsprechen viele dieser ehemaligen Growth-Aktien seinen Value-Kriterien

und weisen günstige Kurs-Gewinn-Verhältnisse auf. Ende Juni 2006 waren

Medien- und Pharmawerte daher mit knapp 20 Prozent die am stärksten

gewichteten Branchen im Fonds.

 

Diese Positionen waren im zweiten Quartal 2006 die Hauptfaktoren für den

Vorsprung des Fonds vor seiner Benchmark. Besonders positiv entwickelte

sich der niederländische Medien- und Informationskonzern VNU, der mit

sattem Aufschlag auf den Kaufpreis des Fonds von einem

Private-Equity-Konsortium übernommen wurde. Aber auch andere Medienwerte

im Portfolio wie Newscorp, British Sky Broadcasting und Comcast

entwickelten sich überdurchschnittlich, ebenso große Pharmakonzerne wie

GlaxoSmithKline aus Großbritannien oder Merck aus den USA."

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...