Jump to content
96jung

Das bin ich... User stellen sich vor

Recommended Posts

Obliquity
Posted

Herzlich willkommen im Forum. :)

 

 

Danke! Ich bin übrigens auch eine MSCI ACWI-Anhängerin ;)

Share this post


Link to post
PIBE350
Posted · Edited by PIBE350

Begrüßenswert, aber als MSCI-ACWI-Anhänger(in) hat man es hier nicht einfach. :lol:

Share this post


Link to post
Obliquity
Posted · Edited by Obliquity

Begrüßenswert, aber als MSCI-ACWI-Anhänger(in) hat man es hier nicht einfach. :lol:

 

;) Ja, ich habe den Eindruck, dass hier doch eher Wert auf den Super-Feinschliff am Depot gelegt wird; ich hingegen bin ja eher robust ausgelegt... Ich finde es außerordentlich interessant, die verschiedenen Gedankengänge zu verfolgen und daran auch meine eigene Herangehensweise zu überprüfen. :thumbsup: Und dafür bin ich den hier Versammelten sehr dankbar.

Share this post


Link to post
PIBE350
Posted · Edited by PIBE350

Ich finde, dass die Welt an sich schon immer komplizierter, stressiger und schneller wird, dabei aber trotzdem noch alles möglichst perfekt sein muss. Ich mache bei diesem komischen Spiel jedenfalls nicht mehr mit. Warum unnötig schwer(er) machen, wenn es auch einfach(er) geht? B-)

Share this post


Link to post
Radieschen
Posted

Hallo Zusammen,

 

Seit ca. zwei Jahren verfolge ich von außen was hier im Wertpapierforum geschrieben wird. Der Fonds-Depot-Contest hat es mir besonders angetan (ich liebe bunte Kurven!!!) und jetzt habe ich mich angemeldet weil ich seit Mai immer hibbeliger wurde und nicht schon wieder ein Jahr nur heimlich mitlesen wollte.

 

Kurz zu mir: Ich bin Ende 30, Ärztin, lebe seit 15 Jahren im Rhein-Main-Gebiet, laufe gerne (wenn ich nicht gerade verletzt bin), bin zudem eine Leseratte und koche gerne. Geldanlage war eigentlich nie wirklich ein Thema, ich hatte nämlich lange kein Geld. Rückzahlung von BAföG und Bildungskredit sowie erste Wohnungseinrichtung, etc. fraßen lange den monatlichen Überschuss auf. Ich hatte 2007 ein kurzes Versicherungs-Intermezzo mit einem MLP-Verkäufer. Ehrlich war ich erstaunt wie zornig und unverschämt erwachsene Männer werden können wenn sie ihre ?Provision? (oder wie auch immer man das nennt was der Kunde bei diesen Verträgen zahlt) davonfliegen sehen. Seither mache ich einen großen Bogen um solche Verkäufer. Seit 2013 bin ich dank eines Artikels in der Zeit und nachfolgender Eigenrecherche per Sparplan in ETF investiert (70/30 World/EM). Davor habe ich lediglich Union Investment (in diesem Leben nie wieder), Tagesgeld und Bausparer gekannt. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis (leider auch in der Familie) zeigen die Menschen gegenüber Aktien bzw. der Börse zu 95% eine ablehnende Haltung. Diskussionen kommen nicht wirklich in Gang. Wenn doch, dann folgt sofort das allgemeine Geschimpfe über Hedgefonds, etc. oder eben das übliche Gejammer dass es aufs Tagesgeld kaum noch Zinsen gibt. > 80% "investieren" in Urlaub, Autos, Möbel, Betongold, Versicherungen, 15% legen das Geld aufs Sparkonto oder tun NICHTS (insbesondere die Frauen!!!) :blink:

 

hier noch zur Abrundung

 

Lieblings...

...film: Monsieur Claude und seine Töchter (ansonsten gerne auch Zeichentrick und Animationsfilme und natürlich Star Wars)

...lied: da gibt es viele :D

...ort: am liebsten in den Alpen

...gericht: Pasta in allen möglichen Variationen

...beruf: Ärztin

...buch: Die Eleganz des Igels (Muriel Barbery)

...spiel (PC oder sonstwas): -

...sport: Laufen

...sportverein: -

...bier: nö, eher Wein

...Beschäftigung: mit vielem

 

Euer Fortbewegungsmittel: meine Beine/Füße und mein Rad (Auto ist 18 Jahre alt und steht meist nur rum)

 

P.S.: wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten

Share this post


Link to post
Obliquity
Posted

Herzlich willkommen, Radieschen! :) An meiner Laufkarriere sollte ich auch mal weiterarbeiten.... :blushing:

Share this post


Link to post
Radieschen
Posted

Herzlich willkommen, Radieschen! :) An meiner Laufkarriere sollte ich auch mal weiterarbeiten.... :blushing:

 

Dankeschön! Ich müsste auch mal wieder trainieren. Aber ich bin leider wohl etwas zu viel gelaufen und (schon wieder) etwas angeschlagen.

Share this post


Link to post
Value Student
Posted

Den Thread habe ich etwas spät entdeckt, trotzdem ein paar Worte zu mir:

 

Ich interessiere mich seit der Mittelstufe sehr für Unternehmen und die Finanzmärkte. So bin ich zum BWL Studium gekommen, das ich mittlerweile fast abgeschlossen habe (Bachelor). Ich investiere schon seit ein paar Jahren selbst im kleinen Rahmen in Einzelwerte. Beim Stock Picking verfolge ich einen bottom-up Ansatz. Meine Methodik orientiert sich in der grundsätzlichen Ausrichtung v.a. an den Ideen aus der angelsächsischen Value Investment Community.

Das Forum möchte ich nutzen, um weitere Meinungen über Werte einzuholen mit denen ich mich beschäftige und um meinen Circle of Competence zu erweitern. Ich habe allerdings das Gefühl, der Fokus im Forum liegt eher auf passiver Anlage und Blue Chips. Die meisten Unternehmen, zu denen ich recherchiere, sind hier entweder gar nicht vertreten oder haben inaktive Threads. Deswegen werde ich wohl nicht zu den aktivsten Mitgliedern gehören.

Share this post


Link to post
SoE-Investments
Posted · Edited by SoE-Investments

alte Bekannte in neuem Kleid...

 

 

 

Michael, Tino und Markus sind private Investoren, die ihr Know How zur Wertpapieranalyse und ihre langjährigen Erfahrungen mit Finanzmärkten in einem Investmentclub bündeln. Die drei Investoren haben sich über ein Wertpapierforum kennengelernt. Diese losen Bekanntschaften mündeten schließlich in einer engen Freundschaft. Seit Jahren tauschen sie sich regelmäßig über potenzielle Investitionsideen und das aktuelle Börsengeschehen aus. Aufgrund der unterschiedlichen beruflichen Hintergründe, ergänzen sich Michael, Tino und Markus sehr gut und es ist ihnen dadurch möglich ihre individuellen Investitionsansätze zu einem standardisierten Prozess weiterzuentwickeln. Dieser Investitionsprozess ist das Kernstück von Soe Investments. SoE Investments verwaltet ausschließlich eigene Gelder.

 

Wir freuen uns hier im Wertpapierforum aus dem diese Partnerschaft entstanden ist mit unseren Beiträgen etwas zurück geben zu können und freuen uns auf die Diskussionen hier mit euch

Share this post


Link to post
Steinemeier
Posted

So, dann stell ich mich auch mal kurz vor.

 

Ich hab 1994 oder 1995 angefangen, mit Aktien zu handeln. Gleich zu Beginn sind die in den Keller gerutscht, aber schon nach ein paar Monaten war ich auf der Gewinnseite.

 

Die ersten paar Jahre hab ich immer wieder versucht, Aktien die um einen angemessenen Betrag gestiegen sind loszuschlagen und mir wieder andere zuzulegen. Das ging auch sehr gut. Irgendwann hab ich dann scheinbar das Interesse verloren und das was ich damals hatte einfach behalten. Was aber letzendlich auch nicht geschadet hat ...

 

Die letzten Tage erst hatte ich die fixe Idee, dass sich das wieder ändern soll. Deswegen hab ich mich hier angemeldet.

 

Ein Thema, dass ich versuchen möchte, hier im Forum zu klären, sind die Probleme mit meinen Bajaj-Aktien. Dazu muss ich wohl mal versuchen, die alten Kaufabrechnungen wieder zu finden. Und jetzt im Moment hab ich gerade ein Werbeprospekt des Ostwindparks Rotmainquelle aus dem Briefkasten geholt, dass sich eigentlich auf den ersten Blick interessant anhört. Vielleicht find ich ja darüber schon was im Forum (werd ich gleich meiner Vorstellung danach gucken cool.gif). Wenn nicht dann werd ich vielleicht mal einen Thread eröffnen.

Ja, und, zum Fragebogen, naja, ein richtiges Lieblinslied hab ich zur Zeit nicht. So wie vor vierzig Jahren schon steh ich immer noch auf die Beatles, aber auch auf Steve Hackett (meine Freunde und Feinde haben mich jetzt bestimmt schon erkannt tongue.gif) und viele andere Musik. Ich mag Woody Allen, der im Lauf der Jahrzehnte dann auch mal seine Durchhänger hatte, aber immer wieder auch sehr gute Filme gemacht hat ... aber auch da bin ich nicht mehr so einseitig wie ich das vielleicht mal war. Ich hab allerdings ein absolutes Lieblingsbuch, und zwar Mitternachtskinder von Salman Rushdie.

 

Ach ja, und es ist nicht meine Art, Beiträge in Foren mit 'Hallo' zu beginnen und mit 'Tschüß' zu beenden crying.gif. Sollte ich mal zu flapsig werden dann dürft Ihr mich gern kritisieren. Aber Floskeln kann ich einfach nix anhaben rolleyes.gif

Share this post


Link to post
Hellerhof
Posted

Aber Floskeln kann ich einfach nix anhaben rolleyes.gif

 

Die sind ja auch ziemlich renitent, diese Floskeln ;)

 

Willkommen im Forum!

Share this post


Link to post
Steinemeier
Posted
Willkommen im Forum!

 

Danke thumbsup.gif

Share this post


Link to post
LittleJohn
Posted · Edited by LittleJohn

Hallo,

 

mein Name ist LittleJohn (wg. meiner Körpergröße von 2 Metern). Ich bin 24 Jahre alt und bin in der IT-Branche tätig.

 

Seit dem letzten Jahr bin ich dabei mich intensiver mit meinen Finanzen zu beschäftigen. Davor hatte ich nur Festverzinsliche Anleihen von Unternehmen, Bausparverträge etc. die mir mein Vater herausgesucht hat. Hierzu zählt auch ein Riester-Vertrag der Union-Investment (UniProfiRente Altersvorsorgevertrag) den ich jeden Monat mit einer ordentlichen Summe bediene um die "Geldgeschenke" des Staates abzugreifen.

 

Da meine Versicherungen (insbesondere die KFZ-Versicherung) sehr teuer sind, war/ist es mein Ziel mit Aktien und Wertpapierhandel jedes Jahr genügend Geld zu verdienen um diese davon auch bezahlen zu können (auch wenn ich genügend verdiene...).

 

Seit Ende letztem Jahres habe ich mit Einzelaktien auch ganz gutes Geld verdient. Da ich jetzt mehr Geld für Aktien und Geldanlagen übrig habe, wird es Zeit mir eine sinnvolle Strategie zu überlegen, um Verluste auszugleichen und mich bei größeren Kursschwankungen wie bei meiner letzten Investition (Aareal zu 37€ gekauft und aus Angst mit 33,xx€ verkauft) nicht zu ärgern. Nach langer Recherche bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden und habe mich nach einiger Zeit des einlesens hier angemeldet.

 

Ich hoffe für die nächste Zeit dass ich eine Strategie finden werde, mit der ich Nachts auch gut schlafen kann. Einen ersten Schritt für mich habe ich getan, indem ich mich schon bei anderen Versicherungen für mein Auto umgesehen habe und bald auch einen günstigeren Vertrag unterzeichnen werde. Gleichzeitig habe ich gestern meinen Antrag an die comdirect-Bank gesendet für das Girokonto und das Depot (im Vergleich zur VR-Bank bei der ich derzeit bin, war das Angebot deutlich günstiger).

 

 

Lieblings...

 

...film: derzeit Marvel's Avengers (weiter schaue ich gerne Serien wie z.B. Game of Thrones, Breaking Bad, und Anime-Serien wie One Piece etc.)

...lied: alles in den Charts

...ort: -

...gericht: Pizza und Lasagne auf Platz eins dicht gefolgt von Spaghetti und gegrilltem

...beruf: IT-Spezialist

...buch: Harry Potter-Reihe

...spiel (PC oder sonstwas): Dragon Age, Witcher, Anno, Age of Empires...

...sport: Fußball schauen

...sportverein: FC Barcelona

...bier: Alkohol-Verweigerer

...Beschäftigung: mit vielem

Ich denke das reicht erstmal für den Anfang, ich werde mich jetzt noch weiter zu Strategien, Musterdepots etc. einlesen

Grüße LittleJohn

Share this post


Link to post
markus.wpf
Posted

Hallo zusammen,

 

nach einigen Wochen, die ich hier und da in dem Forum gelesen habe, wollte ich mich nun auch endlich mal anmelden.

 

Ich komme aus Köln und bin frische 29 Jahre alt und als Ingenieur tätig. Sparen oder anlegen war bisher nicht wirklich ein Thema für mich. In der Jugend musste ich schon immer für Sachen, die ich kaufen wollte, arbeiten. Geld verdient und direkt für etwas ausgegeben (PC, Musikanlage, ....). Während meines Studiums blieb nicht wirklich viel Geld übrig - Studiengebühren, Miete und Alkohol wollten ja bezahlt werden :unsure:. Als dann der Berufseinstieg kam, bin ich an einen Makler über eine Freundin geraten, der ganz gut rüberkam (wahrscheinlich wie fast alle). Ein paar Sachen wurden dann erledigt, dass war es dann aber auch schon. Dann war "erstmal leben" angesagt :w00t:. Jetzt nach 2 Jahren im Beruf, einem Arbeitgeberwechsel und - das Beste kommt ja vermeintlich immer zum Schluss - einen kleinen Sohn als Nachwuchs in der Wohnung, mache ich mir dann doch mal die ein oder anderen Gedanken. Und in dem Zusammenhang bin ich auf dieses tolle Forum gestoßen. Schritt für Schritt will ich mir nun bestimmte Themen vornehmen, wobei ich mich besonders freuen würde, wenn der ein oder andere Experte sich mal meine Versicherungen anschaut. Bzgl. Anlage etc. muss ich noch schauen, in welche Richtungen es geht. Aber ich bin mir sicher, hier wird sich auf jeden Fall etwas auch für mich ergeben durch die tolle Hilfe hier im Forum (allein schon die ganzen Anfängerthemen, da bin ich noch lange nicht mit durch....)

 

Ich freue mich auf interessante Gespräche & Diskussionen mit euch hier im Forum!

Share this post


Link to post
anesthetize
Posted

Hey, ich bin die Katharina und neu hier biggrin.gif Hab jetzt schon still ein wenig herumgelesen, mal sehen ob ich mich traue auch mal was beizutragen.

Bin die typische Anfängerin, hab mich jetzt ein paar Monate informiert, viel gelesen und möchte noch mehr Wissen aufsaugen. Ich denke da bin ich richtig hier smile.gif Bespare jetzt meinen ersten ETF thumbsup.gif

 

Hobbies: Flugzeuge und Fliegen, Kochen und Essen, Reisen, Lesen, Musik, Serien, hin und wieder Sport (esse lieber laugh.gif)

Beruf: Dienerin des Staates

Lieblingsort: Stockholm

Essen: selbstgemachte, stundenlang gekochte Bolognese

Musik: Alles was Krach macht (Rock bis Death Metal)

 

Viele Grüße und ein schönes Restwochenende

Share this post


Link to post
StephenJ
Posted

Hallo liebe User,

ich will mich in diesem Thema kurz vorstellen.

Ich hoffe, dass das Off-Topic der richtige Platz ist.

 

Mein Name ist Stephen John und ich komme aus Iserlohn (Iserlohner Rooster könnte ein Begriff sein).

Ich bin nun 18 Jahre alt und habe gerade mein Abitur gemacht.

Seit ein paar Monaten informiere ich mich über die Börsenwelt und habe mittlerweile in Daimler Investiert und hoffe, dass der Kurs sich stabilisiert.

Um im Umgang sicherer zu werden, mit der Fachsprache vertrauter zu werden und die Börsenwelt besser zu verstehen, habe ich mich hier im Forum angemeldet.

Ich entschuldige mich deshalb schon im voraus, falls ich Fachbegriffe verwechsel oder falsch gebrauchen sollte.

Ich hoffe, dass ich auch Fragen beantworten kann, oder bei Diskussionen weiterhelfen kann.

Soweit zu meiner Vorstellung.

Ich danke denen, die sich die Zeit genommen haben sich das durchzulesen.

 

Vielen Dank und fröhliches Traden (falls man das so sagen darf :`D)

Share this post


Link to post
Don Rumata
Posted

Hallo Forumskollegen,

 

seit einiger Zeit nehme ich mit großer Begeisterung passiv am Forumsgeschehen teil. Die große Fülle an Fachwissen, Erfahrung und teilweise kontroversen Meinungen hilft dabei, positive und negative Ergebnisse eigener Anlageentscheidungen und sich als Anleger besser zu verstehen.

 

Ich selbst kann am besten mit drei "M" beschrieben werden. Männlich. Mitte dreißig. Aus München. Habe "The Intelligent Investor" von Graham genauso begeistert gelesen wie "How I Made $2,000,000 In The Stock Market" von Darvas.

 

Ich freue mich auf einen anregenden Austausch mit euch!

 

Don Rumata

Share this post


Link to post
V2A
Posted

Hallo allerseits,

 

na dan will ich mich auch einmal ein bisschen was über mich erzählen. Ich bin derzeit knapp mitte 30 und komme aus und wohne in Österreich. Zu meinem handelstechnischen Werdegang ist zu sagen, dass ich schon vor ein paar Jahren an den europäischen Märkten aktiv war, nun aber ein paar Jahre Pause gemacht habe. Seit Anfang dieses Jahres habe ich aber wieder mehr Zeit und das Fieber hat mich neu gepackt, möchte aber nicht mehr so viel Zeit wie früher in das Ganze investieren. Ausserdem bin ich wesentlich konservativer geworden und trade nur mehr sehr kleine Positionen. Meine primären Handelsinstrumente sind dabei Optionsscheine und Zertifikate jeder Coleur (wie Bonusscheine, Discounter, Knockouts) aber auch ETPs (ETC, ETF, etc.). In nächster Zeit ist aber auch nicht ausgeschlossen, dass ich mich vermehrt der Aktie widme. Ich bin derzeit dabei, mir kleinere aber dividendenstarke Werte herauszusuchen, die in ein Miniportfolio kommen, das ich vermutlich eher Ende des Jahres einrichten möchte. Mangels verfügbarem Liquiditätsbackground kann ich wie gesagt nur kleine Positionen aufbauen.

 

Ansonsten denke ich, dass ich handwerklich begabt bin. Ich bastle gerne, kenne mich in der Elektrik und Holzbearbeitung aus und möchte mich in nächster Zeit intensiver mit dem Material Glas beschäftigen. Manchmal lese ich auch sehr gerne, bevorzugt aber eher was kurzes (bis um die 200 Seiten). Für einen 1000-Seiten-Schinken fehlt mir meistens die Geduld. Musikalisch bin ich sehr offen, auch wenn ich leider kein Instrument spielen kann (nichtmal Noten lesen). Meistens horche ich Klassik, oft aber auch Hardstyle und Trance, auch Ambient (falls man das Musik nennen kann), und manchmal Volksmusik (echte, traditionelle Volksmusik). Schlager und "volksdümmliche" Musik nur unter Zwang oder bei Pegeln über 2 Promille, mit der Ausnahme von "Roger Whitakker", den ich mir ganz selten auch nüchtern gönne. Ein weiteres Hobby, das ich aber erst seit ungefähr zwei Jahren betreibe ist die Hobbykocherei. Ich glaube, hier habe ich ein Talent gefunden, das ich ausbauen kann. Ich kann ein supertolles Gulasch kochen (gut, das ist keine Kunst) und bin sehr experimentierfreudig, auch wenn manchmal etwas daneben geht. Hier kommt mir auch entgegen, dass ich generell kein Kostverächter bin, fast alles Esse und auch für ausländische Gerichte aufgeschlossen bin und auch sehr gerne Innerein (besonders Kalbsniere schmeckt gut, ist günstig und schnell und einfach zuzubereiten) und Meeresfrüchte esse. Ansonsten interessiere ich mich noch für Kunst und Architektur. Gerne spiele ich auch eine Runde Mahjong (das Echte mit Vier Spielern, das entfernt an Poker erinnert). Meine grösste Schwäche neben dem Rauchen und der Tatsache, dass ich Sport nur passiv ausübe (Snooker, Curling, Schwimmen, Radfahren und Schispringen wuerde ich mir im TV ansehen, wenn ich noch einen fernseher hätte) ist die, dass ich in Foren meistens viel zu ausführlich und ausschweifend schreibe, wie man hier wol merkt. Sorry, ich arbeite dran, mich zu verbessern :-)

 

LG, V2A

 

Zum Schluß noch der kleine Fragebogen:

Lieblings...

...film: Schwierig, entweder "Dr. Seltsam", "Mein Nachbar Totoro" oder die "Ausserirdischen Kohlköpfe" mit Funes.

...lied: Nicht pauschal beantwortbar. Vielleicht das Yiddische Liedchen "Dus Äppele" in der Interpretation von Troyke.

...ort: Vielleicht in einer gotischen Kathedrale. Oder in einem urigem Wirtshaus. Aber im Wald ist es auch sehr schön.

...gericht: keins, bin froh, wenn ich da nicht hin muss. Das neue Landesgericht Sankt Pölten find ich interessant. scnr.

...speise: Schnitzel mag ich gerne, und Nudelgerichte in jeder Variation. An Chili con Carne kann ich mich nie sattessen.

...beruf: Pfarrer glaube ich wäre ein schöner Beruf. Am interessantesten glaube ich, würde es als Diplomat sein.

...buch: Robert Gernhardt - Gesammelte Gedichte (1954-2006). Kostet wenig und man hat einen wahren Schatz.

...spiel (PC oder sonstwas): Mahjongg (gegen reale Spieler), Unreal Tournament 1999 und Super Metroid (SNES).

...sport/....sportverein: Fällt bei mir definitiv aus. Obwohl, das dänische Curling-Team (mit Madeleine) find ich toll.

...bier: Standardbier: ein Märzen. Ansonsten gerne aber auch mal ein Dunkles oder ein Weissbier. Oder was Gecraftetes.

...Beschäftigung: Im Sommer stundenlange Grillsessions mit Bier und Freunden. Im Winter: Buch + klassische Musik.

Share this post


Link to post
cmc
Posted · Edited by cmc

Hallo Forengemeinde!

 

es ist immer eine gute Idee, sich erst mal vorzustellen, wenn man irgendwo neu ist, also fang ich damit gleich als erstes an.

Ich bin Mitte 20, wohne in Hamburg und konnte mich in den letzten Jahren ganz gut beruflich positionieren.

vor ein paar Monaten fing ich deshalb an, mich stärker mit meinen Finanzen zu beschäftigen. Die klassische Absicherung hab ich zusammen und das, was jetzt übrig ist, bzw. neu rein kommt, möchte ich gewinnbringend anlegen.

Dabei führten meine unendlichen Google-Recherchen mich auch regelmäßig zu diesem Forum.

Ich habe vor, mir ein ETF-Portfolio aufzubauen, das im Lauf der nächsten Jahre erweitert werden soll und ich hoffe, hier so viel Know-How wie möglich mitzunehmen :)

 

Ich bastle ab und zu mal an PCs rum, gehe gerne klettern (musste aber verletzungsbedingt länger pausieren) und bin öfter mal unterwegs, um Freunde quer durch Deutschland zu besuchen.

 

Da ich in Richtung ETF-Portfolio möchte, werde ich wohl in dem Forum anfangen, meine doofen Anfängerfragen zu stellen :P

 

Viele Grüße

CMC

Share this post


Link to post
Schneutzduch
Posted

Servus,

 

nachdem ich beinahe 1 Jahr hier unterwegs bin und Unsinn verbreite möchte ich mich kurz vorstellen. Aktuell besuche ich noch eine Hochschule um dort meinen B. Eng zu erlangen, und bin auf einem guten Weg dies bald zu erreichen. Mein Studium befasst sich primär mit der Landtechnik und Landwirtschaft. Neben dieser Tätigkeit bin noch Landwirt, also Selbständig. Nach dem Studium werde ich den Hof voraussichtlich im Nebenerwerb betreiben und einer nicht-selbstständigen Arbeit nachgehen.

 

Ich bin 21 Jahre alt, und hantiere mit Wertpapieren seit ich 18 bin, zunächst hatte ich Fonds, dann ETF's, inzwischen bin ich aber mehr der Fan von Einzelwerten.

 

Meine Investmentgrundsätze sind recht einfach: Ich investiere dort, wo ich langfristig mit einer soliden Dividende und Wachstum rechnen kann. Zudem halte ich in meinem Portfolio Aktien von Unternehmen von denen ich regelmäßig Produkte kaufe, z.B. Allianz, BASF, Baywa, K+S, Procter & Gamble, RDS. Wie man sehen kann, passt dass auch gut zum Wunsch nach Dividenden. Ab und an investiere ich auch in Firmen von denen ich finde, dass sie Unterbewertet sich, bzw. die aufgrund schlechter Nachrichten/Zahlen einen ordentlichen Kursrutsch hinter sich haben. Aus der Kategorie habe ich Hugo Boss vor kurzem in mein Portfolio geholt, und, was soll ich sagen: Die zahlen ja auch ne nette Dividende.

Man sieht also, ich steh wahnsinnig auf Dividenden, aber warum? Zunächst muss man konstantieren, dass ich zu spät geboren wurde, um eine ordentliche Private Rentenversicherung oder Lebensversicherung abzuschließen, Mario Draghi hat mich also in das "hochriskante" rolleyes.gif Investement Aktien getrieben. Vielleicht kann ich ja sogar von dieser Philosophie mal einen netten Lebensabend bestreiten, aber das ist ja noch lange hin.

 

Zu meinen Erfahrungen mit Aktien kann ich zwei nette Beispiele nennen: meine ersten Aktien die ich gekauft habe waren Allianz, Volkswagen, Sanofi und Syngenta. Volkswagen habe ich zum Glück auf deren absoluten Hochpunkt verkauft, hatte also Glück die Abgasaffäre nicht als VW Aktionär mitmachen zu müssen. Andererseits habe ich mir kurz darauf K+S für 30 € gekauft, die durch das Potash Angebot bis auf 40€ stiegen. Hier habe ich Vollpfosten auf einen noch höheren Kurs gewartet (als ob 30% in wenigen Wochen nicht genug wären) und hab die Dinger immernoch, trotz des niedrigen Kali Preises und den rechtlichen Schwierigkeiten durch die Kalilauge Sauerei.

 

Zukünftige Zukäufe sehe ich für mich eher im Konsum/Pharma Bereich, da ich dort noch nicht ausreichend vertreten bin. Optionen sind hier Unilever, AstraZeneca, Nestle, Lindt, Diageo, Novartis, Bayer, und noch einige andere.

 

Man sieht also, obwohl noch recht jung bin hab ich schon das ein oder andere mitgemacht. Nur einen richtigen Crash, den hab ich noch nicht als Aktionär miterleben dürfen/müssen. Dem sehe ich aber locker entgegen, ich sitze auf genug Cash um dann richtig einzusteigen und wieder die ein oder andere Aktie zu kaufen.

 

Gruß, Schneutzduch

Share this post


Link to post
M_isterx
Posted

Liebe Mitforisten,

 

auch ich möchte mich in aller Kürze hier einmal vorstellen:

 

 

Ich bin Anfang 40, verfüge über ein X und ein Y Chromosom und komme aus dem Großraum Köln. Seit knapp 5 Jahren bin ich im Bereich „Rechtsberatung“ selbstständig tätig, und konnte mir hierdurch eine nicht ganz unerhebliche finanzielle Rücklage aufbauen. In Folge der hohen Arbeitsbelastung sowie bislang fehlender einschlägiger Erfahrung fristet diese Rücklage allerdings bislang ihr Dasein auf einem *gulp* Tagesgeldkonto. Sowohl was den Ertrag als auch das derzeitige Inflationsrisiko angeht, ist dies mit Sicherheit keine sinnvolle Anlageform. Um mich hier sinnvoller zu positionieren habe ich mir einige Bücher besorgt, fleißig online recherchiert und mich auch hier im Forum schon ausführlich umgeschaut. Ziel ist, einen erheblichen Teil des bislang erarbeiteten Vermögens langfristig mittelbar oder unmittelbar in Aktien anzulegen, sobald ich das Gefühl habe, hierfür über das notwendige Verständnis zu verfügen. Ich hoffe, dass mir dieses Forum sowie die hier aktiven Menschen mir bei dem Erwerb des notwendigen Wissens sowie der sich sodann anschließenden Entscheidungsfindung behilflich sein können.

 

Selbstverständlich will ich mich aber auch um die Beantwortung der vom Threadersteller aufgeworfenen Fragen nicht drücken. Bei vielen Fragen gäbe es natürlich viele Antworten, ich habe einfach die erste, mir spontan in den Sinn kommende, Antwort aufgeschrieben.

 

Aaaaaalso …..

 

Lieblings...

...film: Leaving Las Vegas

...lied: Run to the hills (live) / Iron Maiden

...ort: Bei meiner Familie

...gericht: Bundesverfassungsgericht (meistens [aber nicht immer] wirklich gut durchdachte Entscheidungen

...beruf: meiner :rolleyes:

...buch: Der Schatten des Windes

...spiel (PC oder sonstwas): „Es war einmal …“ . Am PC: The Witcher

...sport: Basketball

...sportverein: Dallas Mavericks

...bier: Bier ist überhaupt nicht meins …

...Beschäftigung: Ganz ehrlich? Eine bestimmte Sache, mit einer Person des anderen Geschlechts … :- Alternativ: Zeitverbringen mit meiner Frau, meinen Kindern oder guten Freunden.

 

 

Mein Fortbewegungsmittel: Da ich mir aus Autos wirklich nichts mache und selten große Strecken fahren muss: Entweder mein Fahrrad oder mein Skoda Fabia, bei längeren Strecken die Bahn.

 

So, das war`s erstmal von mir.

 

Freu mich auf das Forum

 

Mister X

Share this post


Link to post
Sabcoll
Posted

Moin, ich bin der Chris, 29 Jahre jung und komme aus der schönsten Stadt am Rhein. Nein, nicht Köln!

 

Ich arbeite in der IT Branche, bin aber eigentlich studierter Ingenieur. Mit der Finanzwelt habe ich noch nicht lange zu tun, dafür machts reichlich Spaß.

Nur viel zu lernen gibts leider auch, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen!

 

In der Kürze liegt die Würze:

Lieblings...

...film: Star Wars

...lied: Alles was rockt.

...ort: Immer in der ersten Reihe!

...gericht: Hauptsache gut gewürzt!

...beruf: IT Branche

...buch: Alles von B. Cornwell.

...spiel (PC oder sonstwas): Am längsten gespielt ... WoT.

...sport: Fussball und Boxen

...sportverein: Fortuna. Nein, immer noch nicht Köln.

...bier: Füchschen.

...Beschäftigung: ... fragt ihr das ernsthaft? ;-)

 

Liebe Grüße!

Share this post


Link to post
Dork
Posted

...Beschäftigung: Ganz ehrlich? Eine bestimmte Sache, mit einer Person des anderen Geschlechts … :- Alternativ: Zeitverbringen mit meiner Frau,

 

Lass das nicht Deine Frau lesen :w00t:

Share this post


Link to post
M_isterx
Posted

...Beschäftigung: Ganz ehrlich? Eine bestimmte Sache, mit einer Person des anderen Geschlechts … :- Alternativ: Zeitverbringen mit meiner Frau,

 

Lass das nicht Deine Frau lesen :w00t:

 

 

Upsi ..... :-

Share this post


Link to post
StrandedAnt29
Posted

Hallo Leute, ich bin studierter Jurist, doch nun mal zu den wichtigen Dingen ;)

 

Lieblings...

...film - Der Herr der Ringe Trilogie

...lied - schwer, eventuell Nightwish: Ghost Love Score

...ort - Toronto, Canada

...gericht - Ciorba de burta

...beruf - ganz klar meiner ;)

...buch - Faust (Goethe), Das Parfüm (Süskind), Carmilla (Le Fanu)

...spiel (PC oder sonstwas) - Gothic Reihe

...sport - Schwimmen

Euer Fortbewegungsmittel - Auto, Rad

 

Gruß

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...