Jump to content
et3rn1ty

Real-Life Depot

Recommended Posts

Pablo Escobar
Posted

wurde dein stopp bei lukoil ausgelöst? ich denke ja oder?

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty
wurde dein stopp bei lukoil ausgelöst? ich denke ja oder?

 

Lukoil hat am 09.05. eine Dividende in Höhe von 1,53 Euro ausgeschüttet. Also hätte sich der Stopp-Loss dividendenbereinigt auf 60,27 Euro gesenkt. Dieser Kurs wurde bisher nicht erreicht.

 

Ich habe jedoch beschlossen, den Stopp-Loss zu entfernen und die Aktie weiterhin zu halten.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Pablo Escobar
Posted

alles klar ;), bestimmt auch aufgrund der aktuellen lage?!

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted
alles klar ;), bestimmt auch aufgrund der aktuellen lage?!

 

Richtig. Am russischen Markt gab es größere Gewinnmitnahmen, ähnlich wie auch in der restlichen Börsenwelt.

 

Ich sehe weiterhin viel Potential bei der Lukoil-Aktie. Außerdem nimmt sie lediglich einen sehr kleinen Anteil im Depot ein.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Pablo Escobar
Posted

Dann weiterhin viel Erfolg!!

 

MfG

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Mal wieder ein Update.

 

Der Baranteil im Depot beträgt weiterhin über 80%. Aufgrund der längeren Korrekturphase an den Weltbörsen sind bisher alle Werte im Minus. Da ich davon langfristig an meiner Strategie festhalten will, werden alle Positionen gehalten und kein Stopp-Loss gesetzt.

 

Meine Strategie beinhaltet ausserdem eine Regel, die besagt, dass Aktien nur überhalb des Einstiegskurses nachgekauft werden, niemals wird der Einstiegskurs verbilligt. Da ich die meisten Kaufentscheidungen aufgrund von Charttechnik treffe, haben sich in letzter Zeit keine günstigen Gelegenheiten ergeben, neue Positionen aufzubauen, bzw. Positionen zu vergrößern (Deutsche Post).

 

Auf meiner Watchlist sind u.a. noch folgende Werte geparkt: Boston Scientific, GlaxoSmithKline, HSBC, Gazprom oder Singulus.

 

Da ich nicht von einer baldigen Erholung des Abwärtstrends ausgehe, wird sich wohl keine Gelegenheit bieten, den Barbestand in Aktienbestand umzuwandeln.

 

Grüße, et3rn1ty.

 

depot8uv.png

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty

Weiterhin gibt es nichts Neues zu berichten. Ich warte eine Stabilisierung des Abwärtstrend ab und werde bei gegebener Bodenbildung wieder in den Aktienmarkt investieren.

 

Derzeitiger Stand:

 

Lukoil -30,5%

Phelps Dodge -18,5%

Zurich Financial -19,0%

Deutsche Post -8,2%

 

Aktuelle Gesamtkapitalrendite Real-Life-Depot: -3,16%

Entwicklung des Dax im selben Zeitraum: -13,4%

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
balou050701
Posted

wenn die talfahrt beginnt dann sind alle papiere betroffen...

 

cash ist da die beste devise

 

viel glück mit deinem depo

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty

Hier mal der Performance-Chart, die akutelle Depotübersicht und die aktuelle p.a.Rendite.

 

Grüße, et3rn1ty.

 

post-949-1150897041_thumb.pngpost-949-1150897052_thumb.png

perfo2vv.png

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Weiterhin gibt es keine Neuigkeiten im Depot zu vermelden.

 

Die aktuelle Gesamtkapitalrendite beläuft sich auf -2,22%.

Die Gesamtkapitalrendite p.a. beläuft sich derzeit auf -10,48%.

 

Im Chart ist zur Verdeutlichung die Performance des Depots mit einer 38-Tage-GD-Linie eingezeichnet. Ebenso ist der Verlauf des Dax im selben Zeitraum verdeutlicht.

 

Grüße, et3rn1ty.

 

rl2ce.png

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Nach mehr als 2 Monaten ohne Handel in meinem Depot gibt es heute wieder Neuigkeiten zu berichten.

 

Heute wurden 100 Aktien (22,40 Euro) von Glaxosmithkline in das Depot aufgenommen. Damit ist ebenso wie der Sektor Finanzen/Versicherungen auch der Sektor Chemie/Pharma/Medizin zu 50% abgedeckt.

 

Sollte amazon.com heute abend mit den Zahlen gut abschneiden, wird in den nächsten Tagen auch das ein oder andere Investment im GEYA-Sektor getätigt.

 

Weiterhin viel Spaß bei der Verfolgung des Depots.

 

Grüße, et3rn1ty.

 

dpym9.png

 

chhr4.png

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty

Strategieänderung.

 

Der GEYA-Sektor wird durch einen Fonds-Sektor ersetzt. Die Gewichtung von 12,5% bleibt gleich, jedoch werden anstatt 4 Aktien (GEYA) nun 3 Fonds zu je 1250 in das Depot aufgenommen.

 

Der Grund für diese Änderung sind die durchweg schlecht ausgefallenen Quartalszahlen und vor allem die Geschäftsausblicke der einzelnen GEYA-Unternehmen. Diese Werte sind längst keine Wachstumswerte mehr in meinen Augen.

 

Durch den Fonds-Sektor erhoffe ich mir mehr Stabiliät und Sicherheit in meinem Depot.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Heute wurden zugekauft:

 

1. United Utilities (WKN: 878227) - 100 Stück zu 9,57 Euro.

2. HSBC Holdings (WKN: 923893) - 210 Stück zu 14,25 Euro.

3. Activest Euro Geldmarkt Plus (WKN: 975247) - 20 Anteile zu 63,29 Euro.

 

Bei United Utilities handelt es sich um eine 33% Anschaffung. Die restlichen 67% werden beim Überschreiten und Bestätigen eines charttechnischen Widerstands gekauft.

 

Somit verbleibt ein Baranteil von 17.543,16 Euro im Depot. Das entpricht in etwa 58,5%.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Heute kamen 60 Fondsanteile am M+G Global Basics Fonds (WKN: 797735) in das Depot.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Update:

 

Die aktuelle Gesamtkapitalrendite beträgt nahezu unverändert -2,23% (-8,23% p.a.).

 

Grüße, et3rn1ty.

 

dp2we7.png

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Es gibt weiterhin nichts neues zu berichten. In letzter Zeit wurden keinerlei neuen Kaufsignale für neue Anschaffungen ausgegeben.

 

Die Gesamtkapitalrendite beläuft sich derzeit auf -2,07% (-6,70% p.a.). Zum Vergleich: Dax-Rendite im selben Zeitraum: -3,21%.

 

Performance der Einzeltitel inkl. Spesen und Dividendenabschlag (DA):

- Lukoil: -14,10% (DA)

- Phelps Dodge: -2,49%

- Zurich Financial: -10,83% (DA)

- Deutsche Post: -13,85% (DA)

- United Utilities: +2,70%

- GlaxoSmithKline: -5,07%

- HSBC Holdings: -1,99%

- M+G Global Basics: -0,92%

- Activest Euro Geldmarkt: -0,83%

 

Grüße, et3rn1ty.

 

 

depotio5.png

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Käufe:

 

1. BASF - 35 Stück zu 63,75 Euro

2. United Utilities - 200 Stück zu 10,00 Euro

3. Gazprom - 80 Stück zu 36,55 Euro

 

Damit sieht die Sektorberteilung wie folgt aus.

 

Finanzen/Verischerungen: (20%)

Zurich Financial Services

HSBC Holdings

 

Versorger: (20%)

Gazprom

United Utilities

 

Chemie, Pharma, Medizin: (15%)

GlaxoSmithKline

BASF

 

Rohstoffe: (5%)

Lukoil

Phelps Dodge

 

Fonds: (12,5%)

M&G Global Basics

Activest Euro Geldmarkt Plus

eine offene Position

 

Dienstleistungen: (12,5%)

Deutsche Post (30% Position, wird entsprechend weiter aufgebaut)

eine offene Position

 

Medien, Informationstechnik: (15%)

zwei offene Positionen

 

Es verbleibt ein Baranteil von 30,4% im Depot, der auf die restlichen zu besetzenden Position verteilt wird.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
juse
Posted

Hallo et3rn1ty,

 

Dein Musterdepot ist sehr interessant und gut zusammengesetzt. Nur stellt sich meines Erachtens die Frage, wie man Fonds und Einzelaktien sinnvoll kombinieren kann.

Die Gazprom macht 10% des Depots aus, der M&G Global Basics 4.2%. Im Fond sind sicher mindestens 50 Aktien enthalten. Macht bei einer so hohen Gewichtung einer Einzelaktie die Beimischung eines Fonds überhaupt Sinn?

 

Wie sollte man Fonds und Einzelaktien zueinander in Bezug setzen? 1:1? 2:1? Ich habe darauf noch keine befriedigende Antwort gefunden ...

 

MfG,

juse

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted
Dein Musterdepot ist sehr interessant und gut zusammengesetzt.

 

Danke dafür. Nur ist es kein Musterdepot sondern ein Depot welches Real investiert.

 

Wie sollte man Fonds und Einzelaktien zueinander in Bezug setzen? 1:1? 2:1? Ich habe darauf noch keine befriedigende Antwort gefunden ...

 

In meinem Depot sind die Fonds nur als Beimischung zur Risikominimierung gedacht. Da die von mir ausgewählten Fonds seit Jahren besser performen als der Markt, gehe ich natürlich davon aus, dass diese in schwächeren Marktphasen die Gesamtperformance des Depots weiter stabil halten.

 

In welchem Verhältnis man Fonds und Einzeltitel in Bezug setzen soll hängt m.E. von der Risikobereitschaft jedes einzelnen ab. Wer eine stabile Rendite von 5-6% p.a. erwirtschaften möchten, kann sein Depot im Verhältnis 4:1 (Fonds:Aktien) aufbauen. Wer eine dementsprechend höhere Rendite erzielen möchte, muss das Verhältnis weiter verkleinern auf z.B. 1:2 (Fonds:Aktien)

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Ein weiterer Kauf wurde vollzogen.

 

Es kommen 36 Fondsanteile vom ETF "Dow Jones STOXX (SM) 600 Institutional (EX)" (WKN: 263530, ISIN: DE0002635307) ins Depot.

 

Aktuelle Gesamtkapitalrendite: -1,40%.

 

Grüße, et3rn1ty.

 

P.S. Performanceübersicht folgt im Laufe des Wochenendes.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Hier nun der versprochene Performancechart. Rote Linie=Dax

 

Grüße, et3rn1ty.

 

perfovb2.png

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty

Das neueste aus meinem Depot.

 

Es wurde ein wenig volatil in der letzten Woche. Zurückzuführen auf den kurzzeitigen Kursverfall von Ölaktien schlägt der Wochenverlust von Gazprom und Lukoil (beide knapp -6%) ins Gewicht.

 

Als größter Verlierer liegt derzeit noch Zurich Financial im Depot. Mit einem momentanen Verlust von 11% drückt die Aktie ein wenig auf die Performance. Lediglich United Utilities sticht mit einer guten Performance von über 4% derzeit hervor.

 

Alle Aktien werden weiterhin gehalten. Ich gehe weiterhin von einer positiven Entwicklung des Depots bis zum Jahresende aus.

 

Derzeitige Performance inkl. aller Kosten und Dividenden: -2,67% (-6,82% p.a.)

 

Grüße, et3rn1ty.

 

depotpo4.png

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty

Das neueste aus meinem Real-Life-Depot.

 

Es stehen noch 2 Käufe aus dem Sektor Medien- und Informationstechnik aus. Desweiteren wird die Positionen der Deutschen Post AG bei Zeiten aufgestockt. Danach wären alle Transaktionen abgeschlossen und das Kapital zu 100% eingesetzt.

 

Im Chart sieht man, dass das Depot kurzzeitig unter dem Wertverlust der Rohstoffe zu leiden hatte. Sowohl Lukoil als auch Gazprom verzeichneten 2-stellige Abschläge.

 

Alle Werte werden weiterhing gehalten - ohne Stopp Loss. Sollten negative fundamentale Änderungen bei den Unternehmen auftreten, so wird eine Veräußerung des Verlustgeschäfts in Erwägung gezogen.

 

Aktuelle Performance: -1,50% (-3,58% p.a.)

 

Grüße, et3rn1ty.

 

Depotübersicht:

post-949-1159518697_thumb.png

 

Performancechart:

rl2fx2.png

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Nächste Update:

 

post-949-1160128750_thumb.png

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Es wurde weiter hinzugekauft.

 

Heute kamen Aktien von Time Warner und der Deutschen Post in das Depot.

 

Time Warner: 147 Stück zu 15,20 Euro

Deutsche Post: 61 Stück zu 21,29 Euro

 

Bei der Deutschen Post ist der Depotanteil nun vollständig. Anfang Mai wurde eine 30% Position aufgebaut, aufgrund der ungünstigen Marktlage konnte der Restanteil erst jetzt komplettiert werden.

 

Time Warner nimmt die erste Position im Sektor Medien/Informationstechnik ein. Lediglich in diesem und im Dienstleistungssektor fehlt noch eine Position für die Vervollständigung des Depots.

 

Eine Übersicht über die aktuelle Depotaufstellung folgt am kommenden Wochenende.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...