Jump to content
einhabenichts

Comdirect Bank beendet Comstage Angebot - Lerneffekt?

Recommended Posts

west263
Posted

interessant, wieder was gelernt 

Share this post


Link to post
Hyperlink
Posted
vor 7 Stunden schrieb odensee:

Bei der comdirect habe ich vor einigen Monaten NUR die Bruchteile eines ETFs verkauft, den ganzzahligen Teil hingegen behalten. (Hatte nur "optische Gründe" :rolleyes:) Wie es bei consors geht, weiß ich nicht. Aber im Threadtitel steht ja comdirect

 

cool, das ist ja der hammer, schade, dass es bei consors nicht geht :(

vor 7 Stunden schrieb odensee:

Bei der comdirect habe ich vor einigen Monaten NUR die Bruchteile eines ETFs verkauft, den ganzzahligen Teil hingegen behalten. (Hatte nur "optische Gründe" :rolleyes:) Wie es bei consors geht, weiß ich nicht. Aber im Threadtitel steht ja comdirect

 

cool, das ist ja der hammer, schade, dass es bei consors nicht geht :(

vor 7 Stunden schrieb odensee:

Bei der comdirect habe ich vor einigen Monaten NUR die Bruchteile eines ETFs verkauft, den ganzzahligen Teil hingegen behalten. (Hatte nur "optische Gründe" :rolleyes:) Wie es bei consors geht, weiß ich nicht. Aber im Threadtitel steht ja comdirect

 

cool, das ist ja der hammer, schade, dass es bei consors nicht geht :(

vor 7 Stunden schrieb odensee:

Bei der comdirect habe ich vor einigen Monaten NUR die Bruchteile eines ETFs verkauft, den ganzzahligen Teil hingegen behalten. (Hatte nur "optische Gründe" :rolleyes:) Wie es bei consors geht, weiß ich nicht. Aber im Threadtitel steht ja comdirect

cool, das ist ja der hammer, schade, dass es bei consors nicht geht :(

Share this post


Link to post
babajaga
Posted · Edited by babajaga

Laut meiner Information kann man bei Consors seine Fondsanteile des Sparplan inkl. der Bruchstücke verkaufen.

 

Auch ich bin mit den comstage ETF betroffen.

 

Bei Consors kann ich bei mit Lyxor und DB-Xtrackers weiter kostenfrei kaufen.

Ich habe bei Fragen bezgl. Lyxor oder besser DB-Xtrackers eigentlich fast immer Lyxor hervorgelesen.

Warum? Laut "Just-ETF" sind die DB-Xtrackers günstiger in der TER.

 

ETF110 (0,2% TER) würde ich switchen in den A1XB5U - db x-trackers MSCI World Index UCITS ETF (DR) 1C (0,19% TER)

ETF127 (0,25% TER) würde ich switchen in den A12GVR - db x-trackers MSCI Emerging Markets UCITS ETF (DR) 1C (0,25% TER)

Die entsprechenden Lyxor-Fonds haben je 0,55% TER.

 

Also warum raten alle da eher zu den Lyxor-ETFs?

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor einer Stunde schrieb babajaga:

Laut meiner Information kann man bei Consors seine Fondsanteile des Sparplan inkl. der Bruchstücke verkaufen.

Das müsste eigentlich überall gehen. Im speziellen Fall ging es darum, die Bruchstücke VOR den übrigen Anteilen zu verkaufen.

 

vor einer Stunde schrieb babajaga:

Also warum raten alle da eher zu den Lyxor-ETFs?

Ich weiß jetzt nicht so genau, wer "alle" ist.... soweit ich mich erinnere, sind die Lyxor-ETFs ausschüttend und die dbx thesaurierend. Wäre also Grund genug, sich für einen der beiden zu entscheiden.

Share this post


Link to post
Bone
Posted

Auch wenn ausschüttend und thesaurierend nächstes Jahr eigentlich fast egal ist, ist thesaurierend doch immer noch minimal besser bei gleicher TER oder?

Share this post


Link to post
Hyperlink
Posted
vor 2 Stunden schrieb babajaga:

Laut meiner Information kann man bei Consors seine Fondsanteile des Sparplan inkl. der Bruchstücke verkaufen.

vor 50 Minuten schrieb odensee:

Das müsste eigentlich überall gehen. Im speziellen Fall ging es darum, die Bruchstücke VOR den übrigen Anteilen zu verkaufen.

 

cool, danke euch, ja genau, ich will prinzipiell gerne nur die bruckstücke loswerden, dh das geht nur bei einem verkauf bei der consors von allen anteilen? toll wäre es eben nur die bruchstücke zu verhökern.

 

ich werde so oder so erstmal nicht verkaufen, da ich wegen pauschbetrags prinzipiell keine probleme hätten wenn diese zukünftig ausschütten würden. ich habe bisher ledigloch den sparplan gestoppt eben wegen der kosten.

 

dh ich finde jetzt entweder alternativen zu meinen 3 comstage ETF060, 120 und 127 bei der consors (sorry for ot), oder aber ich bespare größere einmalbeträge bei der diba. bei dieser variante würde ich dann gerne komplett mit meinem depot zur diba, weil ich dort schon kunde bin. 

 

>> daher kam die frage bei mir mit den bruchstücken auf :)

vor 44 Minuten schrieb Bone:

Auch wenn ausschüttend und thesaurierend nächstes Jahr eigentlich fast egal ist, ist thesaurierend doch immer noch minimal besser bei gleicher TER oder?

sorry, warum ist das nächstes jahr egal? gibt es dazu irgenwo eine knappe, verständliche zusammenfassung? danke :)

Share this post


Link to post
Bone
Posted

Ich habe das so beim Holzmeier Steuerthread interpretiert. Muss es mir aber auch nochmal genauer durchlesen. Vielleicht kann es jemand anderes überzeugender dazu etwas sagen :)

 

 

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 1 Stunde schrieb Hyperlink:

dh ich finde jetzt entweder alternativen zu meinen 3 comstage ETF060, 120 und 127 bei der consors (sorry for ot), oder aber ich bespare größere einmalbeträge bei der diba. bei dieser variante würde ich dann gerne komplett mit meinem depot zur diba, weil ich dort schon kunde bin. 

 

>> daher kam die frage bei mir mit den bruchstücken auf :)

Du kannst einfach alle deine ganzen Stücke zur Diba übertragen und anschließend die Bruchteile bei Consors kostenlos verkaufen.

Share this post


Link to post
Freezer86
Posted · Edited by Freezer86

Den Sparplan auf Comstage ETFs gibt es auch in 2018 weiterhin kostenfrei beim S Broker (bei einer Sparplanrate von 50 bis 500€). Wurde mir auf Nachfrage auch nochmal so bestätigt.

Share this post


Link to post
OliH69
Posted

Bespart jemand den Comstage ETF 110 bei der Comdirect und wechselt aufgrund der höheren Gebühren im Januar zu einem dieser 3 ETFs, die ab Januar günstiger zu besparen sind bei der Comdirect:

 

https://www.justetf.com/de/etf-comparison.html?groupField=index&from=search&isin=FR0011079466 ?

 

Wenn ja, warum? (Bitte mit Begründung für die jeweilige Auswahl)

Wenn nein, warum? Bleibt überhaupt jemand beim ETF 110 im Sparplan und schluckt die höheren Gebühren?

Share this post


Link to post
west263
Posted

dein Detailvergleich ist leer. Schreibe doch einfach den Namen und die WKN in den Beitrag.

 

Also ich habe schon meinen Sparplan auf den ETF110 beendet und werde im Januar einen neuen auf den Lyxor World LYX0AG einrichten.

Die comstage Anteile bleiben liegen und dieser Wechsel findet tatsächlich nur aufgrund der zusätzlichen Gebühren statt.

 

Allerdings muss ich auch sagen, das dieser Sparplan einfach nur ein Sparplan für meinen Neffen und meine Nichte ist. Hat nichts mit meinem normalen Depot zu tun.

Share this post


Link to post
OliH69
Posted · Edited by OliH69

Ups, sorry, hier die jeweiligen WKN:

 

LYX0AG Lyxor MSCI World UCITS ETF D-EUR

LYX0MG Lyxor MSCI All Country World UCITS ETF C-EUR

A1W8SB db x-trackers MSCI AC World Index UCITS ETF (DR) 1C

Share this post


Link to post
west263
Posted

schreibst Du bitte auch noch die Namen dahinter. Dann braucht nicht jeder zu schauen, welcher ETF sich hinter der WKN versteckt.

Share this post


Link to post
OliH69
Posted

Done.

Share this post


Link to post
OliH69
Posted

Bin nun auch auf den Lyxor World umgestiegen (erste Spar-Rate ab Januar) und lasse ebenfalls den bereits angesparten Betrag vom ETF 110 liegen. 

Share this post


Link to post
commy
Posted

Hallo zusammen!

 

Ich habe die 4 ETF Strategie (30/30/30/10) bei Consors am laufen. Bisher habe ich damit nur ETFs von Comstage bespart.

Da die db x-tracker ab 1.1. kostenlos zu besparen sind würde ich gerne weiter eine 4 ETF Strategie fahren wollen. Die Frage ist aber mit welchen ETFs von dbx kann ich dieses Weltportfolio abbilden, welches ich bisher mit Comstage hatte?

 

Ich habe schon mal versucht selbst zu recherchieren bin mir aber nicht sicher, ob ich etwas übersehen habe. Mir sind Thesaurier am liebsten.

 

Alte und neue ETFs:

  • Comstage Stoxx 600 (Europa inkl. UK, CH, Skandinavien).

    • NEU: db x-tracker Stoxx Europe 600 (DBX1A7)

  • Comstage MSCI Nordamerika

    • NEU: db x-tracker S&P 500 (DBX0F2)

  • Comstage MSCI EM

    • NEU: db x-tracker Emerging Markets (DBX1EM)

  • Comstage MSCI Pazifik

    • NEU: ? Siehe Frage 3

 

Jetzt meine Fragen:

  1. Würdet ihr auch weiterhin auf den Stoxx 600 setzen oder wäre evtl. der MSCI Europa (DBX1ME) besser?
  2. Für Nordamerika habe ich auch keinen wirklichen Ersatz gefunden. Nur den S&P 500 gibt es hier bei dbx, oder?
  3. Den Pazifik gibt es bei dbx eher nicht, oder? Müsste ich hier aufteilen auf MSCI Japan (DBX0KT) und MSCI AC Asia ex Japan (DBX1AE)? Am Comstage hat mir immer gefallen, dass Singapur, Südkorea und Japan mit dabei war... was würde hier als "Ersatz" am besten passen?

 

 

Danke und frohe Weihnachten :)

Share this post


Link to post
myphoenix
Posted · Edited by myphoenix

Ich muss ehrlich sagen so manche Aktion verstehe ich hier nicht.

 

Ich verwalte ein Sparplandepot für meinen Sohn (2 Jahre - Comdirect) und ein eigenes Depot bei der Consorsbank, jeweils ein 70/30 World/EM Depot mit Comstage ETFs. Es geht ja um die Vermeidung der Kaufkosten i.H.v. 1,5% bei jeder Sparplananlage.

 

Einen Depotwechsel möchte ich bei meinem Sohn nicht vornehmen, daher betrachte ich hier die Variante wenn man bei der Comdirect Bank ist und bleiben möchte:

 

Top-ETF Alternativen 2018:

World (Delta min. 0,1% TER):

ETF110 - 0,20% TER - COMSTAGE MSCI WORLD UCITS ETF - I USD ACC

A1W8SB - 0,50% TER - db x-trackers MSCI AC World Index UCITS ETF (DR)

LYX0MG - 0,45% TER - Lyxor MSCI All Country World UCITS ETF

LYX0AG - 0,30% TER - Lyxor MSCI World UCITS ETF

 

Emerging Markets (Delta min. 0,3% TER):

ETF127 - 0,25% TER - COMSTAGE MSCI EMERGING MARKETS UCITS ETF - I USD ACC

DBX1EM - 0,65% TER - db x-trackers MSCI Emerging Markets Index UCITS

LYX0BX - 0,55% TER - Lyxor MSCI Emerging Markets UCITS ETF

 

Bei World kann ich mir vorstellen den Anbieter zu wechseln, da die Differenz sich auf 0,1% TER beläuft. Beim EM kann ich den sorglosen Wechsel aber nicht nachvollziehen. Das Delta sind 0,3% TER und da es sich hier (und bei den meisten eigentlich auch) um langfristige Depots handelt werden die höheren laufenden Kosten früher oder später die eingesparten 1,5% bei Kauf aufgefressen haben (auch inkl. Zinsenszins). Der Breakeven sollte bei ca. 6 Jahren erreicht sein, danach spielen einem die geringeren laufenden Kosten in die Karten (bzw. das Depot). Vergleich des EM ETF127 und LYX0BX unter der Annahme, dass die Performance p.a. identisch wäre (einmal mit 5% Performance, einmal mit 0% Performance).

 

Die 6 Jahre gelten natürlich je gekauftes Stück, d.h. dieses müsste jeweils mindestens 6 Jahre gehalten werden. Wenn es dann irgendwann an das "Abschmelzen" des Depot geht kann natürlich auch die Auswahl der ETFs verändert werden. Was aber in einigen Jahren für Bedingungen vorliegen (sowohl die Kaufkosten als auch TER) kann man sowieso nur mutmaßen.

TER Entwicklung.png

Share this post


Link to post
Nasenwasser
Posted

Gegenfrage: Was sagt die TER über die tatsächliche Performance aus?

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
flamie
Posted

Alles blanke Theorie, oder?

Es muss sich doch auch erst zeigen wie sich zukünftig die TD bei den beliebten Comstage ETFs entwickelt. Durch die Umstellung auf ausschüttend wird sich das verändern - ich tippe mal eher negativ verändern.

Ich lasse für meine Kinder-Depots die beiden Comstage ETFs liegen und bespare fortan den Lyxor ACWI.

Share this post


Link to post
tyr
Posted
vor 14 Minuten schrieb flamie:

Alles blanke Theorie, oder?

Es muss sich doch auch erst zeigen wie sich zukünftig die TD bei den beliebten Comstage ETFs entwickelt. Durch die Umstellung auf ausschüttend wird sich das verändern - ich tippe mal eher negativ verändern.

Ich lasse für meine Kinder-Depots die beiden Comstage ETFs liegen und bespare fortan den Lyxor ACWI.

 

Warum sollte sich die TD durch Ausschüttungen ändern, solange die Fondskonstruktion gleich bleibt?

Share this post


Link to post
flamie
Posted
 
Warum sollte sich die TD durch Ausschüttungen ändern, solange die Fondskonstruktion gleich bleibt?
Bleibt sie gleich? Sofern ja, ist ja alles gut.

Share this post


Link to post
M_M_M
Posted
Am 24.12.2017 um 14:51 schrieb commy:
  1. Für Nordamerika habe ich auch keinen wirklichen Ersatz gefunden. Nur den S&P 500 gibt es hier bei dbx, oder?
  2. Den Pazifik gibt es bei dbx eher nicht, oder? Müsste ich hier aufteilen auf MSCI Japan (DBX0KT) und MSCI AC Asia ex Japan (DBX1AE)? Am Comstage hat mir immer gefallen, dass Singapur, Südkorea und Japan mit dabei war... was würde hier als "Ersatz" am besten passen?

 

Eine Möglichkeit wäre (wie Du es beim Nordamerika-ETF auch gemacht hast), nur den dominierenden Markt zu nehmen. Das wäre in diesem Falle nur ein Japan-ETF.

Zweite Möglichkeit wäre die 3-ETF-Lösung mit einem World-ETF statt Nordamerika bzw. Pazifik. Dann hättest Du alle wieder dabei.

Share this post


Link to post
tyr
Posted
vor 12 Minuten schrieb flamie:
vor 36 Minuten schrieb tyr:
 
Warum sollte sich die TD durch Ausschüttungen ändern, solange die Fondskonstruktion gleich bleibt?

Bleibt sie gleich? Sofern ja, ist ja alles gut.

 

Du hast die These aufgestellt, dass sich die TD durch Ausschüttungen ändern wird:

 

vor 52 Minuten schrieb flamie:

Es muss sich doch auch erst zeigen wie sich zukünftig die TD bei den beliebten Comstage ETFs entwickelt. Durch die Umstellung auf ausschüttend wird sich das verändern - ich tippe mal eher negativ verändern.

 

Warum?

 

Zukünftige TD sind heute noch unbekannt. Ich würde aber annehmen, dass diese bei gleichbleibender Fondskonstruktion ähnlich vergangener TDs sein könnten.

Share this post


Link to post
flamie
Posted

Meine These war unvollständig. Sie müsste lauten, dass sich durch die Umstellung auf ausschüttend auch die Fondskonstruktion und damit auch die TD ändern könnte.
Alles hypothetisch. Abwarten und vor allem wegen ein paar Euro Gebühren nicht in Hektik verfallen. ;)

Share this post


Link to post
echef
Posted

Jetzt muss ich auch mal eine Frage los werden. Und zwar hatte ich den ETF110 und ETF127 für meine Kinder bespart. Da ja jetzt eine Gebühr fällig wird möchte ich mit der Besparung der beiden ETF´s aufhören, die angesparten Berträge stehen lassen und wechseln. Meine Optionen sind der LYX0MG sowie der ARERO. Beim LYX0MG sehe ich jedoch das Problem, dass die kostenlos Aktion irgendwann auch wieder eingestellt wird und ich dann wieder vor dem selben Problem stehe. Da der ARERO ohne Ausgabeaufschlag erworben werden kann, sehe ich für dir Zukunft da die Einfachheit gegeben. Oder übersehe ich da irgendwas?

 

Gruß

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...