Jump to content
FitBroker

ComStage soll an Lyxor verkauft werden - und Lyxor an Amundi - was nun?

Recommended Posts

Barton-Fink
Posted

der etf127 comstage em ist in der ter auf 0,14 gesenkt

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 26 Minuten von Barton-Fink:

der etf127 comstage em ist in der ter auf 0,14 gesenkt

 

Tatsache. Nun war auch bisher die TD deutlich schlechter als die TER; ob sich hier etwas verbessert, bliebe also erst einmal abzuwarten.

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted

Könnte mir jemand verständlich erklären, ob die bisherigen ComStage ETFs nun offiziell als Lyxor ETFs gelten? ComStage gibt es ja nicht mehr.

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 15 Minuten von FriedrichF:

Könnte mir jemand verständlich erklären, ob die bisherigen ComStage ETFs nun offiziell als Lyxor ETFs gelten? ComStage gibt es ja nicht mehr.

Comstage ist momentan eine von Lyxor verwendete Marke. Bisherige ComStage ETFs gehören nun Lyxor.

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted
vor 7 Minuten von DST:

Comstage ist momentan eine von Lyxor verwendete Marke. Bisherige ComStage ETFs gehören nun Lyxor.

Ok, würdest du dieses Angebot hier dann auch so interpretieren, dass alle ComStage ETFs kostenlos besparbar sind im Rahmen eines Sparplans?

https://www.vwfs.de/wertpapiere-depot/wertpapiersparplan/etf-sparplan.html

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 4 Minuten von FriedrichF:

Ok, würdest du dieses Angebot hier dann auch so interpretieren

 

Meinst du, es bringt etwas, wenn du dasselbe Thema in -zig Threads ansprichst? Du mußt dich mit der VW-Bank dazu auseinandersetzen; nötigenfalls vor Gericht, wenn es dir den Aufwand wert ist.

Share this post


Link to post
intInvest
Posted
vor 4 Minuten von FriedrichF:

Ok, würdest du dieses Angebot hier dann auch so interpretieren, dass alle ComStage ETFs kostenlos besparbar sind im Rahmen eines Sparplans?

https://www.vwfs.de/wertpapiere-depot/wertpapiersparplan/etf-sparplan.html

Nein würde ich nicht. Ich würde gar nichts interpretieren, sondern vor der Orderausführung mir den angezeigten Kaufpreis anschauen.

Wenn ein Sparplan angelegt wird, sollte zu diesem auch entsprechend Kosteninformationen mitgeteilt werden spezifisch für deinen erstellten Sparplan.

 

 

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 7 Minuten von FriedrichF:

Ok, würdest du dieses Angebot hier dann auch so interpretieren, dass alle ComStage ETFs kostenlos besparbar sind im Rahmen eines Sparplans?

https://www.vwfs.de/wertpapiere-depot/wertpapiersparplan/etf-sparplan.html

Ja, aber es kann ja nicht schaden mal beim Anbieter nachzufragen wenn es dir wichtig ist.

Share this post


Link to post
intInvest
Posted
Gerade eben von chirlu:

Du mußt dich mit der VW-Bank dazu auseinandersetzen; nötigenfalls vor Gericht, wenn es dir den Aufwand wert ist.

So ist es ; >

Share this post


Link to post
Walter White
Posted
vor 3 Minuten von FriedrichF:

Ok, würdest du dieses Angebot hier dann auch so interpretieren, dass alle ComStage ETFs kostenlos besparbar sind im Rahmen eines Sparplans?

Den Anbieter kenne ich nicht. Aber unabhängig davon hat Lyxor im Okt. 2019 bestätigt, das  die Produktreihen erst mal zusammen geführt werden. Mögliche Fondsüberschneidungen werden geprüft, bis dahin ändert sich erst mal nichts. Erst ab Juni 2020 sind mögliche Fondsverschmelzungen denkbar. Für mich als Comstage Kunden ändert sich nicht viel, eigentlich gar nichts. 

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 1 Minute von chirlu:

Du mußt dich mit der VW-Bank dazu auseinandersetzen; nötigenfalls vor Gericht, wenn es dir den Aufwand wert ist.

:prost:

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted
vor 8 Minuten von chirlu:

 

Meinst du, es bringt etwas, wenn du dasselbe Thema in -zig Threads ansprichst? Du mußt dich mit der VW-Bank dazu auseinandersetzen; nötigenfalls vor Gericht, wenn es dir den Aufwand wert ist.

Ich bin gerade erst auf diesen Thread, der für mein Anliegen passender ist, gestoßen. Es geht mir hier eher um Hintergrundinformationen, also z.B. die rechtliche Situation, was ein "Lyxor ETF" überhaupt ist, etc. Je nach Länge des Sparplans können sich die Kosten durchaus summieren, wenn man sie nicht im Auge hat.

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Einen Sparplan sollte man stilllegen können, falls er unwirtschaftlich erscheint.

 

Im Übrigen ist die Fragestellung etwas delikat. Falls die Begrifflichkeit Lyxor ETF

- auf die Firma abhebt, wären die Comstage ETF inkludiert,

- auf die Marke abhebt, sind sie es nicht.

 

Unbedingt ein Fall für die Gerichtsbarkeit.

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted · Edited by FriedrichF
vor 8 Minuten von vanity:

Einen Sparplan sollte man stilllegen können, falls er unwirtschaftlich erscheint.

 

Im Übrigens ist die Fragestellung etwas delikat. Falls die Begrifflichkeit Lyxor ETF

- auf die Firma abhebt, wären die Comstage ETF inkludiert,

- auf die Marke abhebt, sind sie es nicht.

 

Unbedingt ein Fall für die Gerichtsbarkeit.

Das hilft schon mal, danke. Es ist halt in erster Linie kundenunfreundlich vom Broker, sich öffentlich vage zu äußern und dann im Zweifel die Lösung zu wählen, die den Kunden benachteiligt. Aber vielleicht gibt es das häufiger bei derartigen "Sonderaktionen".

Share this post


Link to post
nikolov
Posted
vor 26 Minuten von FriedrichF:

Das hilft schon mal, danke. Es ist halt in erster Linie kundenunfreundlich vom Broker, sich öffentlich vage zu äußern und dann im Zweifel die Lösung zu wählen, die den Kunden benachteiligt. Aber vielleicht gibt es das häufiger bei derartigen "Sonderaktionen".

Vielleicht bist du der einzige, für den es "vage" ist. Weder hier im Forum, noch auf reddit r/Finanzen, noch in den Kommentarspalten einschlägiger Finanzblogs gibt es, so wie ich schnell mal nachgeschaut habe, Beschwerden deswegen.

 

Was die wahrscheinlichste Erklärung ist: der Broker ging schlicht nicht davon aus, dass es Sparplaninteressierte gibt, die bei "ETFs von Lyxor" nicht nur an die ETFs denken, die "Lyxor" im Namen tragen, sondern generell ETFs, die derzeit von Lyxor aufgelegt sind. Das erfodert schon einiges an Hintergrundwissen, das die wenigsten der Zielgruppe haben dürften.

 

Und jetzt mal Karten auf den Tisch, weil du anscheinend nicht nur dich, sondern auch noch andere verrückt machen willst: ist dir überhaupt ein Schaden entstanden, und wenn ja, über wie viel Geld reden wir hier eigentlich? Wenn du es beispielsweise nicht verknusen kannst, einmal drei-fuffzich für eine Finanzdienstleistung ausgegeben zu haben und meinst, deswegen jetzt einen Aufstand machen zu müssen, dann lösche den Sparplan einfach, setze einen kostenlosen auf und frage in Zukunft in Zweifelsfällen vorher direkt beim Broker nach.

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted · Edited by FriedrichF
vor 6 Minuten von nikolov:

Was die wahrscheinlichste Erklärung ist: der Broker ging schlicht nicht davon aus, dass es Sparplaninteressierte gibt, die bei "ETFs von Lyxor" nicht nur an die ETFs denken, die "Lyxor" im Namen tragen, sondern generell ETFs, die derzeit von Lyxor aufgelegt sind. Das erfodert schon einiges an Hintergrundwissen, das die wenigsten der Zielgruppe haben dürften..

Das würde mich wundern. Vielleicht ist VWFS als Broker generell nicht beliebt, aber bei Aktionen schlagen doch generell viele Anleger gerne zu. Mir wurde übrigens nahegelegt, dass ich schlicht nicht verstanden hätte, was "ETFs von Lyxor" sind, was ich dreist finde.

 

Um wieviel Geld es geht, ist m.E. nicht relevant, ein Schaden ist definitiv entstanden. Es geht eher ums Prinzip, gerade bei kleinen Beträgen könnte ein Broker nach einer solchen Beschwerde kulant sein.

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Wenn (hier passend) VW eine Aktion "Schiebedach kostenlos bei allen VW Modellen" anbietet, kriegst du dann auch eines bei einem Bugatti?

Share this post


Link to post
nikolov
Posted
vor 1 Minute von FriedrichF:

Vielleicht ist VWFS als Broker generell nicht beliebt, aber bei Aktionen schlagen doch generell viele Anleger gerne zu.

Das ist deine Meinung.

 

vor 1 Minute von FriedrichF:

Mir wurde übrigens nahegelegt, dass ich schlicht nicht verstanden hätte, was "ETFs von Lyxor" sind, was ich dreist finde.

Das kommt darauf an, wie man es versteht, bzw. verstehen will. Siehe den Beitrag von @vanity weiter oben.

 

vor 1 Minute von FriedrichF:

Um wieviel Geld es geht, ist m.E. nicht relevant, ein Schaden ist definitiv entstanden.

Dem Aufwand nach, den du hier betreibst (eigenen Thread eröffnen, das Thema in anderen Threads ansprechen, etc.) muss das ja ein ganz schönes Sümmchen sein. Da lohnt sich doch direkt der Klageweg. Vom Lamentieren hier im Forum bekommst du deine vermeintlich zu Unrecht bezahlten Kosten nicht zurück.

 

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted · Edited by FriedrichF
vor 10 Minuten von vanity:

Wenn (hier passend) VW eine Aktion "Schiebedach kostenlos bei allen VW Modellen" anbietet, kriegst du dann auch eines bei einem Bugatti?

Ja, da Bugatti laut VW-Homepage zu den "Marken und Modellen" von VW gehört: https://www.volkswagenag.com/de/brands-and-models/bugatti.html.

Wenn VW mir das nicht anbieten würde, wäre ich enttäuscht, gleichwohl es sein mag, dass man rechtlich hier nicht viel machen könnte.

vor 7 Minuten von nikolov:

Vom Lamentieren hier im Forum bekommst du deine vermeintlich zu Unrecht bezahlten Kosten nicht zurück.

Es geht mir nur um das Sammeln einiger Einschätzungen, ob sich ein größerer Protest überhaupt lohnt.

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted · Edited by Nachdenklich
vor 19 Minuten von FriedrichF:

Mir wurde übrigens nahegelegt, dass ich schlicht nicht verstanden hätte, was "ETFs von Lyxor" sind, was ich dreist finde.

 

Hast Du mal über die Möglichkeit nachgedacht, daß es tatsächlich so sein könnte?

 

 

vor 5 Minuten von FriedrichF:

Es geht mir nur um das Sammeln einiger Einschätzungen, ob sich ein größerer Protest überhaupt lohnt.

Nein!

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted
vor 1 Minute von Nachdenklich:

 

Hast Du mal über die Möglichkeit nachgedacht, daß es tatsächlich so sein könnte?

Vielleicht, daher erhoffe ich mir ja gerade hier Antworten. Aus vanitys erster Antwort entnehme ich, dass die Semantik nicht klar ist.

Share this post


Link to post
nikolov
Posted
vor 5 Minuten von FriedrichF:

Es geht mir nur um das Sammeln einiger Einschätzungen, ob sich ein größerer Protest überhaupt lohnt.

Natürlich :-*

 

Für rechtsverbindliche Auskünfte gibt es übrigens andere Portale. Gut, die Auskunft kostet wahrscheinlich mehr als dein Sparplan, aber dafür hast du dann eine konkrete Aussage und kannst wieder ruhig schlafen.

Share this post


Link to post
kleinerfisch
Posted

Könnt Ihr Euer Off-Topic Gespräch vielleicht auch woanders weiter (im Kreis) führen?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...