Jump to content
medicusxxl

Degiro Jahresübersicht Steuer --> Anlage KAP

Recommended Posts

CorMaguire
Posted
vor 14 Minuten von malieba:

.. Aber für 2023 gibt es von Degiro keine Jahresübersicht mehr. ..

Hat Degiro das angekündigt?

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

Zitat

Aber für 2023 gibt es von Degiro keine Jahresübersicht mehr.

Da bitte ich doch auch um eine Quelle für diese Info.

 

Die Bescheinigung kam bisher nie vor März, also ist ja noch (etwas) Zeit.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
TimDegiro
Posted

Degiro erstellt weiterhin die Jahresberichte, ich weiß nicht wie man auf sowas kommt.

 

Ich hätte zu meiner aktuellen Jahresübersicht deren Eintragung in die Anlage Kap jedoch eine Frage.

Hier erst einmal die Aufstellung von degiro aus 2023

 

degiro.jpg
link in bild

 

Was ich noch erwähnen muss ist, dass ich 2023 im Inland meinen Sparerpauschbetrag (1000,-) durch ein Tagesgeld Komplett ausgeschöpft habe.

 

 Meine Frage, oder bessergesagt Fragen sind:

 

Anlage KAP:  Ich beantrage keine Günstigerprüfung, WEIL ich sonst alle kompletten Kapitalerträge (auch die inländischen Tagesgeld) erklären muss. UND Steuerlich komme ich so und so nicht besser weg.

auch bei Antrage: 5 "Ich beantrage eine Überprüfung des Steuereinbehalts für bestimmte Kapitalerträge."   Lasse ich das Kreuzchen weg. Richtig?

 

dann wie folgt:

 

Zeile 7: 127,- (Dividenden aus  den DE aktien von degiro)

Zeile 16: 0,-

Zeile 17: 1000,- (Bereits aufgerauchter Sparer Pausch)

Zeile 19: 363, (KAP aus Aktien + die Australische Brutto DIVIDENDE)

Zeile 20: 919,- (Aktiengewinnde - deren Gebürhen)

Zeile 23: 586,- (Aktienverluste + deren Gebühren)

 

Zeile 37: 31,79 (einbehaltene Kapitalertragssteuer aus den DE Dividenden von digiro)

Zeile 38: 1,75 (einbehaltenr Soli aus den DE Dividenden von degrio)

 

müsste normalerweiße passen.  INFO: Ich rechne nicht Saldiert

 

 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted

Ja, keine Anträge.

 

vor 30 Minuten von TimDegiro:

Zeile 37: 31,79 (einbehaltene Kapitalertragssteuer aus den DE Dividenden von digiro)

Zeile 38: 1,75 (einbehaltenr Soli aus den DE Dividenden von degrio)

 

31,80 und 1,74.

Share this post


Link to post
CorMaguire
Posted · Edited by CorMaguire
vor 41 Minuten von TimDegiro:

... Anlage KAP:  Ich beantrage keine Günstigerprüfung, WEIL ich sonst alle kompletten Kapitalerträge (auch die inländischen Tagesgeld) erklären muss. UND Steuerlich komme ich so und so nicht besser weg. ...

Du musst wissen ob sich dein pers. Steuersatz unterhalb der Abgeltungssteuer ausgeht. Kann Dir hier niemand sagen, solange Du nicht Deine gesamten Einkünfte (und ggf. abziehbare Ausgaben) offenbarst. Ich jedenfalls komme mit der Günstigerprüfung besser weg.

Share this post


Link to post
TimDegiro
Posted
vor 4 Stunden von chirlu:

Ja, keine Anträge.

 

 

31,80 und 1,74.

Oh danje, muss ich nochmal nachrechnen.

 

vor 4 Stunden von CorMaguire:

Du musst wissen ob sich dein pers. Steuersatz unterhalb der Abgeltungssteuer ausgeht. Kann Dir hier niemand sagen, solange Du nicht Deine gesamten Einkünfte (und ggf. abziehbare Ausgaben) offenbarst. Ich jedenfalls komme mit der Günstigerprüfung besser weg.

Ja ich Persönlich fahre mit der Günstigerprüfung nicht günstiger.

 

Rest passt?

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

ich hab's jetzt nur im Kopf nachgerechnet und Centabweichungen daher nicht berücksichtigt, aber

bei mir stimmt es dann.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
caioalp
Posted

Hallo @reckoner,

 

ich hätte auch großes Interesse an deiner Excel-Tabelle.

Könntest du bitte so nett sein und sie mir an bgalleto@gmail.com schicken?

 

Viele Grüße!

Share this post


Link to post
nordpolcamper
Posted

Hallo @reckoner,

 

ich stehe auch vor der Aufgabe die Degiro Gewinne/Verluste in die Steuererklärung zu übernehmen und bin auch sehr an der vielbeschriebenen Excel interessiert. Würdest du sie bitte auch an mochri77 @ gmail.com senden?

 

Vielen Dank und viele Grüße!

 

btw: echt cooles Forum, kannte ich noch nicht und werde bestimmt öfter vorbeikommen. :-) 

Share this post


Link to post
degiromantiker
Posted

Hi @reckoner 

 

- danke für deinen tollen Support hier. Ich hätte auch gern die Excel-Vorlage. Kannst du mir die an 09_cheery_locker@icloud.com schicken?

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
adf99
Posted · Edited by adf99

Hallo @reckoner

 

Danke für deine Hilfe. Ich hätte auch gern die Excel-Vorlage, können Sie sie an theadff1999@gmail.com schicken?

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
adf99
Posted

Hallo Gemeinde,

 

ich habe eine Frage. Wenn ich meine Degiro-Einkünfte deklariere, bin ich dann verpflichtet, den Rest meiner Einkünfte zu deklarieren, auch wenn ich bereits Steuern in Deutschland gezahlt habe? Mein Fall ist, dass ich TradeRepublic für einige Zinsen nutze, die ich automatisch versteuere. 

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Darkfrog
Posted · Edited by Darkfrog

ich denke, dass TradeRepublic eine Erträgnisaufstellung und eine Jahressteuerbescheinigung erstellen und zur Verfügung stellen wird. 

Die findet Einzug in die Einkommensteuererklärung und sollte dann auch der zuständigen Steuerbehörde zur Verfügung (Nachweis) gestellt werden.

Einfach mal dahingehend prüfen :myop:

Share this post


Link to post
Belgien
Posted
vor 4 Stunden von adf99:

Hallo Gemeinde,

 

ich habe eine Frage. Wenn ich meine Degiro-Einkünfte deklariere, bin ich dann verpflichtet, den Rest meiner Einkünfte zu deklarieren, auch wenn ich bereits Steuern in Deutschland gezahlt habe? Mein Fall ist, dass ich TradeRepublic für einige Zinsen nutze, die ich automatisch versteuere. 

 


Falls Du eine Günstigerprüfung beantragst, bist Du verpflichtet alle Kapitalerträge in der Anlage zu deklarieren.

 

Falls Du keine Günstigerprüfung beantragst, bist Du dazu nicht verpflichtet, musst jedoch angeben, wie hoch der bereits genutzte FSA bei den nicht deklarierten Kapitalerträgen war (im Normalfall trägt man 1000 in Zeile 17 der Anlage KAP ein).

Share this post


Link to post
kemals
Posted

Hallo @reckoner,

 

ich würde mich wirklich riesig sehr die Excel Liste freuen. Wärst du so freundlich und würdest sie mir zusenden?

ksalihcavusoglu[e-t]gmail(d.o.t)com

 

Vielen Dank für deine Unterstützung.

 

LG

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo zusammen,

 

ich hab' die Tabelle jetzt mal ein wenig vereinfacht, und um zahlreiche Dividenden erweitert (bei Fehlern bitte melden, ich bin sicher nicht perfekt).

 

Die Datei steht jetzt für eine gewisse Zeit online.

 

Gruß Stefan

 

DeGiro-Jahresübersicht umwandeln.xlsx

Share this post


Link to post
CorMaguire
Posted
Am 12.4.2024 um 12:44 von reckoner:

Hallo zusammen,

 

ich hab' die Tabelle jetzt mal ein wenig vereinfacht, und um zahlreiche Dividenden erweitert (bei Fehlern bitte melden, ich bin sicher nicht perfekt).

 

Die Datei steht jetzt für eine gewisse Zeit online.

 

Gruß Stefan

 

DeGiro-Jahresübersicht umwandeln.xlsx 17 kB · 59 Downloads

Hallo @reckoner Erstmal ein großes :thumbsup: für die elegante Tabelle

 

Ich verheddere mich gerade gedanklich (wieder) bei den Termingeschäften.

Degiro weist Termin- und Stillhaltergeschäfte in der Jahresübersicht nicht gesondert aus (jedenfalls in meiner). D. h. die Verluste aus termingeschäften stecken in "Verluste ohne Verluste aus der Veräußerung von Aktien" und damit in "Kapitalerträge".

Müsste man dann nicht in der Tabelle bei Vorliegen von Verlusten aus Termingeschäften (Zeile 11)

* entweder die Tabellen-Zeilen 3 (Kapitalerträge) und und 6 (Verluste ohne Verluste aus der Veräußerung von Aktien) korrigieren.

* oder halt in den Tabellen-Zeilen 64 und 68 abziehen?

 

 

Share this post


Link to post
reckoner
Posted · Edited by reckoner

Hallo,

 

was für Termingeschäfte kann man denn eigentlich bei DeGiro eingehen?

 

Ich würde es jedenfalls direkt am Anfang korrigieren, also so als wenn DeGiro es getrennt ausgewiesen hätte (das Dokument ist eh nur eine Hilfe, da kann man begründet ändern wie man will).

 

Bei Verlusten bedeutet das (alles Zeilennummern in meiner Tabelle - ich werde mich bemühen, die Zeilen in Zukunft nicht zu verändern):

- Zeile 3: plus den Betrag rechnen

- Zeile 6: minus den Betrag rechnen

- Zeile 11: plus den Betrag rechnen

 

Und bei Gewinen:

- Zeile 7: minus den Betrag rechnen

- Zeile 10: plus den Betrag rechnen

 

[ich hoffe ich hab' mich bei den Vorzeichen nicht vertan]

 

Hat man insgesamt weniger als 20.000 Euro Terminverlust und beim Finanzamt auch keinen Verlustvortrag stehen dann könnte man es imho auch einfach so lassen. Wäre zwar nicht ganz korrekt, aber im Ergebnis identisch. Ich glaube kaum, dass da ein Sachbearbeiter meckern würde.

Wohlgemerkt, man muss wissen was man tut. Kommt durch solche Tricksereien eine geringere Steuer heraus ist es bereits Steuerhinterziehung.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...