Carmignac Patrimoine A (A0DPW0 | FR0010135103)

  • FR0010135103
  • A0DPW0
2,435 posts in this topic

Posted

ja, auf lange Sicht könnte ich mir vorstellen den Carmignac Patrimoine in meinem Depot als Basisfonds zu haben.

 

Ich vergleiche ihn nicht mit reinen Aktienfonds sondern sehe schlicht und einfach die Anlagephilosophie,Volatilität, das Chance-Risiko Verhältniss und die Performance der Vergangenheit und komme dann zu dem Schluss das dieser Fonds zu mir passt.

 

DAX43

 

Danke für Deine Einschätzung :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ja, auf lange Sicht könnte ich mir vorstellen den Carmignac Patrimoine in meinem Depot als Basisfonds zu haben.

 

Ich vergleiche ihn nicht mit reinen Aktienfonds sondern sehe schlicht und einfach die Anlagephilosophie,Volatilität, das Chance-Risiko Verhältniss und die Performance der Vergangenheit und komme dann zu dem Schluss das dieser Fonds zu mir passt.

 

DAX43

Das sehe ich exakt genauso. :thumbsup:

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich denke auch, der Carmignac ist einer von den guten Mischfonds. Aber ist der Multiopportunities II (ISIN: LU0148742835) nicht besser zumindest, wenn ich von den Chart-Daten ausgehe ? Hat die geringere Vola, die bessere Performance und ca. 50% weniger laufende Kosten. Also, warum dann den Carmignac ?

 

 

Gruß

Heinrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich denke auch, der Carmignac ist einer von den guten Mischfonds. Aber ist der Multiopportunities II (ISIN: LU0148742835) nicht besser zumindest, wenn ich von den Chart-Daten ausgehe ? Hat die geringere Vola, die bessere Performance und ca. 50% weniger laufende Kosten. Also, warum dann den Carmignac ?

DEr Multiopportunities II ist kein Mischfonds sondern ein Dachfonds, der mehr Freiraum hat in was er investiert. Wenn ich es richtig gelesen habe darf er sogar komplett in Aktienfonds bzw. Aktien investieren. Insofern ist er nur zum Teil vergleichbar mit dem Carmignac Patrimonie. Bei einem Dachfonds hat man natürlich auch die doppelte Gebührenbelastung im Hintergrund insofern darf man nicht nur auf die vergleichsweise moderate TER schauen. Dennoch macht auf mich auch einen guten Eindruck.

 

Was die Performance angeht, hat der Carmignac natürlich die bei weitem längere Historie. Je nach Zeitraum, den man betrachtet, liegt der Mulitopportunities oder der Carmignac vorne, wobei der Multiopportunities aktuell die niedrigere Vola hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bei einem Dachfonds hat man natürlich auch die doppelte Gebührenbelastung im Hintergrund insofern darf man nicht nur auf die vergleichsweise moderate TER schauen.

 

Laut fondsweb hat der DWS eine ALL-in-Fee von 0,85%. All-in-Fee: "Der Begriff "All-in-fee" umfasst und beschreibt die Gebührenangabe in Prozent, die sämtliche im Zusammenhang mit einer Fondsanlage anfallenden Kosten angibt mit Ausnahme des Ausgabeaufschlages." (www.fondsvermittlung24.de). Ich vermute mal, dass die Transaktionskosten beim DWS gering sind, da man auf eigene Fonds zurückgreifen wird. Habe auf die Schnelle noch keine Info's gefunden, die genauere Auskünfte darüber geben. Kann es sein, dass DWS in diesem Punkt nicht sehr transparent ist ?

 

Beim Patrimoine stört mich die Performance-Fee, die ich darüber hinaus (noch) nicht einordnen kann. www.fondsweb.de hierzu : [5%] ....der Wertentwicklung, die über der Wertentwicklung des zusammengesetzten Index aus 50% MSCI AWC Free (EUR) und 50% Salomon Brothers WGBI (EUR) (?) liegt."

 

Andererseits hat er sich seit 1989 gut geschlagen, das ist nicht zu verachten !

 

Gruß

Heinrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ich habe zwei fragen zum carmignac patrimoine:

 

1) weiss jemand wie alt der fondsmanager ist?

 

 

2) auf cc steht mindesanlagesumme 7600 obwohl aktuell ein anteil 4.118 euro beträgt.

dann müsste doch ein anteil der mindestbetrag sein, oder?

 

 

gruß chappli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Psiagowno

Hallo chappli,

 

zu 1: Würde ich auch gerne wissen. Aber viel wichtiger wäre wie lange er noch noch aktiv bleibt.

 

zu 2: Du kannst doch für dein Depot auch nur 1 Stück kaufen. Habe irgendwo hier im Forum gelesen das ihn manche monatlich besparen. Also, alles scheint möglich.

 

Bei welcher Bank bist du?

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by leinad

Hallo chappli,

 

zu 1: Würde ich auch gerne wissen. Aber viel wichtiger wäre wie lange er noch noch aktiv bleibt.

 

zu 2: Du kannst doch für dein Depot auch nur 1 Stück kaufen. Habe irgendwo hier im Forum gelesen das ihn manche monatlich besparen. Also, alles scheint möglich.

 

Bei welcher Bank bist du?

 

Gruss

Über AVL/ebase kann man den ohne AA für min. 25 Euro kaufen, für den Betrag auch Sparplan möglich.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo chappli,

 

zu 1: Würde ich auch gerne wissen. Aber viel wichtiger wäre wie lange er noch noch aktiv bleibt.

 

zu 2: Du kannst doch für dein Depot auch nur 1 Stück kaufen. Habe irgendwo hier im Forum gelesen das ihn manche monatlich besparen. Also, alles scheint möglich.

 

Bei welcher Bank bist du?

 

Gruss

 

 

Bin bei Consors.

Will mein aktives depot buy and hold-sicher machen für die zeit ab 2009 abzocksteuer.

 

im moment sieht das ding so aus:

 

 

Aufteilung Gesamtanlage 100%:

 

60% risikobehafteter Anteil (siehe unten)

40% Tagesgeld

 

Aufteilung des risikobehafteten Teiles 100%:

 

Aktienfonds Basis ca 40%:

20% Templeton Growth Fond (941034)

30% Lingohr Systematic (977479)

25% M & G Global Basics (797735)

25% First Private Europa Aktien ULM (979583)

 

Aktienfonds Satelliten ca 25%:

40% Raiffeisen Eurasien Aktien (591730)

40% Magellan (577954) - Einmalzahlung

20% Henderson Horizon Pan-European (989232)

 

Rentenfonds EM ca 20%:

40% dit-EMERGING MKTS BOND (986790)

60% Multizins-Invest (978606)

 

Immobilienfonds offen ca. 15%:

100% Kanam Grundinvest (679180)

 

 

Wollte die 3 fett markierten durch den carmmignac ersetzen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo chappli,

 

zu 1: Würde ich auch gerne wissen. Aber viel wichtiger wäre wie lange er noch noch aktiv bleibt.

 

zu 2: Du kannst doch für dein Depot auch nur 1 Stück kaufen. Habe irgendwo hier im Forum gelesen das ihn manche monatlich besparen. Also, alles scheint möglich.

 

Bei welcher Bank bist du?

 

Gruss

 

 

Was soll die Frage wie lange er noch aktiv bleibt??? Meinst du etwa der Fonds schließt sich für Neuinvestitionen???

 

Gruß

 

Jusomath

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was soll die Frage wie lange er noch aktiv bleibt??? Meinst du etwa der Fonds schließt sich für Neuinvestitionen???

 

Die Frage bezog sich wohl auf den Fondsmanager. Bei aktiven Fonds ist sowas sicher nicht ganz unerheblich (ich hoffe bspw. ganz inständig, daß Peter Pühringer => ZZ-Fonds noch ein ganzes Weilchen aktiv bleibt, obwohl er auch schon nahe am Rentenalter ist).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

die andere seite ist wenn er das zeitliche segnet kann auch vorkommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was soll die Frage wie lange er noch aktiv bleibt??? Meinst du etwa der Fonds schließt sich für Neuinvestitionen???

 

Gruß

 

Jusomath

 

 

Die Frage bezog sich wohl auf den Fondsmanager. Bei aktiven Fonds ist sowas sicher nicht ganz unerheblich (ich hoffe bspw. ganz inständig, daß Peter Pühringer => ZZ-Fonds noch ein ganzes Weilchen aktiv bleibt, obwohl er auch schon nahe am Rentenalter ist).

 

egbert02 hat's erkannt :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stoef

Sicher ist das Alter des Fondsmanagers nicht ganz unwichtig. Ich schätze ihn auf Anfang siebzig. Aber der Fonds wird seit Beginn mit einem Co-Manager betreut.

Zur Zeit ist es Frau R. Ouahba, Risikomanager ist F. Leroux. Von daher waren die Entscheidungen in der Vergangenheit auch immer von einem mehrköpfigen Team ausgegangen. Aufgrund der Fondszusammensetzung - mindestens immer 50 % Rentenpapiere und einem aktiven Fondsmanagement, das auch durchaus auch mal in der Aktienquote variiert hat, gehe ich weiterhin von überdurchschnittlichen Wertentwicklungen aus.

Auf lange Sicht (> 10 Jahre) gab es bisher keinen Fonds, der bei einer vergleichbaren Anlagestruktur auch nur ein annähernd so gutes Ergebnis geliefert hat. Eine längerfristige Schwächephase (>2 Jahre) gab es ebenfalls nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vor allem finde ich faszinierend wie er die Zeit von 2000-2003 überstanden hat.

Kaum eingeknickt.

Je länger ich mich mit dem Fonds beschäftige um so besser gefällt er mir.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die einzige schwierige Phase, die der Fonds zu überstehen hatte war 1994 und 1995. 1994 war ein Rentencrashjahr und auch an der Börse lief es nicht gut - in dieser Zeit konnte sich der Fonds der schwierigen Marktphase nicht entziehen. 1995 war dann das Jahr der Regenerierung. Ein Anleger brauchte in dieser Zeit viel Vertrauen in das Fondsmanagement, was dann auch bestätigt wurde. Für mich auch einer der besten Fonds, die es am Markt gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

... ist er es oder ist er es nicht ?

 

Carmignac_Patrimoine_FFB.pdf

 

... er hat auch etwas Verlust,

aber nicht soviel wie die anderen ...

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stoef

Ja bei dem Factsheet handelt es sich um den besagten Fonds. Seine Wertentwicklung ist zwar nicht "spektakulär" aber sie ist auf langfristige Anlagezeiträume (>5 Jahre) sehr beständig gewesen. In den vergangenen 10 Jahren (rollierende 5 Jahreszeiträume betrug die schlechteste Wertentwicklung [04.2000 - 03.2005: 5,4 Prozent p.a.]. Immer noch ein akzeptables Ergebnis für diesen Anlagezeitraum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo zusammen,

 

will noch ca. 10.000 in diesem Fonds investieren. (bis Ende 2008). Was meint Ihr alles jetzt auf einmal oder monatlich mit ca. 800 Euro???

 

Danke für eure Meinungen.

 

Gruß

 

Jusomath

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das ist schwer zu sagen, was besser ist. Denn der Cost-Average Effekt ist nicht immer von Vorteil. Es liegt daran, wie die weitere zukünftige Börsenentwicklung sein wird. Ich würde die derzeitige Delle am Markt zum Einstieg nutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich bin wahrlich entzückt, wie dieser Fonds durch die Krise marschiert, bei dem hohen Anteil an Finanzdienstleistern.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stoef

Der Fonds hält in etwa 9 % des Gesamtvermögens an Aktien von Finanzdienstleistern. Aktuelle Aktienquote liegt bei 35 Prozent davon 27 Prozent Aktien von Finanzdienstleistern = 9 % des Gesamtvermögens.

Von daher sind die Schwankungen verhältnismäßig moderat, zumal die Rentenpapiere derzeit einen Teil der Aktienverluste kompensieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der Fonds hält in etwa 9 % des Gesamtvermögens an Aktien von Finanzdienstleistern. Aktuelle Aktienquote liegt bei 35 Prozent davon 27 Prozent Aktien von Finanzdienstleistern = 9 % des Gesamtvermögens.

Von daher sind die Schwankungen verhältnismäßig moderat, zumal die Rentenpapiere derzeit einen Teil der Aktienverluste kompensieren.

Danke,

den Rentenanteil habe ich gar nicht betrachtet, dachte die 27% Finanazdienstleister bezögen sich auf das Gesamtvermögen.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hier haben sie auch exakt den richtigen Riecher gehabt:

Unsere Anlagestrategie im Bereich der Devisen wurde

durch die jüngsten Marktereignisse bestätigt. Unser Engagement

in asiatischen Währungen (die 40% des Anleihenbestands

ausmachen) hat positiv zur Fondsperformance beigetragen, wobei

der Rückgang der US-Zinsen die Wiederaufwertung dieser

Währungen beschleunigte.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now