Jump to content
lennschko

Trade Republic Bank - Broker

Recommended Posts

morini
Posted · Edited by morini
vor einer Stunde von voxk:

Ist das überhaupt legal bzw. wie lange dürfen sie die Daten alten Kunden speichern?

 

Ich schicke immer ein formlose Schreiben mit der Bitte alle meine Daten löschen. Etwas so:

 

Vielleicht reicht das.

 

Mal ein Zitat:

Zitat

 

Die alte Bank unterliegt jedoch einem Gesetz, das sie dazu verpflichtet, alle Kundendaten zehn Jahre lang aufzubewahren. Die alte Bank kann somit nicht einfach Ihre personenbezogenen Informationen löschen. In diesem Fall können Sie jedoch eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Die Bank darf dann Ihre Daten nur gemäß den gesetzlichen Zeitvorgaben aufbewahren und darf diese nicht anderweitig verarbeiten.

 

(Link: https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/reform/rights-citizens/my-rights/can-i-ask-company-delete-my-personal-data_de)

 

 

 

Share this post


Link to post
voxk
Posted

Ich hatte im Kopf, dürften 3 oder 5 Jahre sein. Sicher ist TR gut beratet, aber irgendwie nutzen sie die Daten anders (Kunden sperren) als das wesentliche Vorhaben (Geldwäsche oder ähnliches).

Share this post


Link to post
empirico
Posted

Guten Morgen

 

aus historischen Gründen habe ich verschiedene Depots (Consors, FNZ, DAB...) die ich zusammenführen will in ein Trade Republic Depot.

 

Meine Frage: kann man auch Fonds und ETFs, die evtl nicht zur TR Angebotspalette gehören transferieren ? Ich meine ja, solang diese Papiere handelbar sind, oder ?

 

Danke und Gruß

empirico

Share this post


Link to post
xelbias
Posted
vor 36 Minuten von empirico:

Guten Morgen

 

aus historischen Gründen habe ich verschiedene Depots (Consors, FNZ, DAB...) die ich zusammenführen will in ein Trade Republic Depot.

 

Meine Frage: kann man auch Fonds und ETFs, die evtl nicht zur TR Angebotspalette gehören transferieren ? Ich meine ja, solang diese Papiere handelbar sind, oder ?

 

Danke und Gruß

empirico

Auf der Webseite von TR findet sich im Support-Bereich folgende Information dazu:

Stelle im Vorfeld eines Depotübertrages sicher, dass alle Wertpapiere, die Du übertragen möchtest, bei Trade Republic handelbar sind. Gehe hierzu in der App in die Suche und prüfe, ob es zu dem jeweiligen Wertpapier einen Treffer gibt. Positionen die bei Trade Republic nicht handelbar sind, werden abgelehnt und automatisch zur abgebenden Depotbank zurückgeführt.

VG
Xelbias

Share this post


Link to post
empirico
Posted · Edited by empirico
vor 31 Minuten von xelbias:

Auf der Webseite von TR findet sich im Support-Bereich folgende Information dazu:

Stelle im Vorfeld eines Depotübertrages sicher, dass alle Wertpapiere, die Du übertragen möchtest, bei Trade Republic handelbar sind. Gehe hierzu in der App in die Suche und prüfe, ob es zu dem jeweiligen Wertpapier einen Treffer gibt. Positionen die bei Trade Republic nicht handelbar sind, werden abgelehnt und automatisch zur abgebenden Depotbank zurückgeführt.

VG
Xelbias

Super vielen Dank

Share this post


Link to post
bertl
Posted

Ich bin noch nicht Kunde bei TR, möchte aber ein Konto eröffnen um die 4% Zinsen zu bekommen.

Jetzt versuche ich aber noch, die Konstruktion mit dem Treuhandkonto zu verstehen :-) und da ergeben sich für mich einige Fragen.

 

Wenn ich es richtig verstehe, geht das Geld bei einer Einzahlung direkt auf ein Treuhand-Sammelkonto bei einer der Partnerbanken? 

Könnte man dann theortisch (z.B. bei einer Insolvenz von TR) auch die Herausgabe des Geldes direkt gegenüber dieser Partnerbank verlangen?

Passiert es in der Praxis, dass TR Kundengelder von dem Treuhandkonto bei einer Partnerbank auf ein anderes Treuhandkonto transferiert?

Den Anspruch auf Zinszahlung habe ich gegenüber TR. Zahlt TR diese dann zu meinem Gunsten auf das gleiche Sammelkonto? Oder gehen die möglicherweise auf ein anderes Sammelkonto bei einer anderen Partnerbank?

 

Share this post


Link to post
ZehWeh
Posted

Muss ja sagen, das die Kombi 50€ Sparplan + Saveback + 4% Zinsen momentan konkurrenzlos ist. Ich nutze die TR Karte überall zum bezahlen, wo es nur geht und komme damit jeden Monat auf einen "Bonus' von 20-30% auf meinen Sparplan. Auch wenn es nicht richtig gerechnet ist, betrachte ich das Saveback wie eine Sofortrendite. Macht echt Spaß. :D

 

Wenn die App jetzt noch etwas übersichtlicher wird bin ich vollkommen zufrieden :)

Share this post


Link to post
DennyK
Posted
vor 3 Stunden von ZehWeh:

Muss ja sagen, das die Kombi 50€ Sparplan + Saveback + 4% Zinsen momentan konkurrenzlos ist. Ich nutze die TR Karte überall zum bezahlen, wo es nur geht und komme damit jeden Monat auf einen "Bonus' von 20-30% auf meinen Sparplan. Auch wenn es nicht richtig gerechnet ist, betrachte ich das Saveback wie eine Sofortrendite. Macht echt Spaß. :D

 

Wenn die App jetzt noch etwas übersichtlicher wird bin ich vollkommen zufrieden :)

Der Bonus ist aber prozentual nur so hoch, weil deine Sparplansumme recht niedrig ist ;-)

Share this post


Link to post
Tordal
Posted

Muss man eigentlich zwingend einen Sparplan haben oder monatlich traden, um die Zinsen zu bekommen oder kann man einfach nur Cash horten und 4% Zinsen kassieren?

Share this post


Link to post
Rick_q
Posted
vor 25 Minuten von Tordal:

Muss man eigentlich zwingend einen Sparplan haben oder monatlich traden, um die Zinsen zu bekommen oder kann man einfach nur Cash horten und 4% Zinsen kassieren?

ja, man kann einfach nur Cash horten und 4% Zinsen kassieren

Share this post


Link to post
Belgien
Posted
vor 59 Minuten von Tordal:

Muss man eigentlich zwingend einen Sparplan haben oder monatlich traden, um die Zinsen zu bekommen oder kann man einfach nur Cash horten und 4% Zinsen kassieren?

"Cash horten" geht nicht, da die maximale Summe, auf die es die 4%p.a. Verzinsung gibt, auf 50k beschränkt ist.

Share this post


Link to post
enjoyneer
Posted
Am 13.5.2024 um 13:36 von bertl:

Wenn ich es richtig verstehe, geht das Geld bei einer Einzahlung direkt auf ein Treuhand-Sammelkonto bei einer der Partnerbanken? 

Ja.

Am 13.5.2024 um 13:36 von bertl:

Könnte man dann theortisch (z.B. bei einer Insolvenz von TR) auch die Herausgabe des Geldes direkt gegenüber dieser Partnerbank verlangen?

In der Kundenvereinbarung habe ich Folgendes gefunden:
Auf Grund des Treuhandauftrags ist TR lediglich gehalten, dasjenige Kundenguthaben herauszugeben, das TR selbst auf Grund des Kontovertrages mit der Treuhandbank herausverlangen kann. Der Kunde trägt damit im Ergebnis das Insolvenzrisiko der Treuhandbank, soweit TR in der Insolvenz der das Treuhandsammelkonto führenden Treuhandbank den Anspruch auf Auszahlung des Kundenguthabens weder gegenüber der Einlagensicherung der Treuhandbank noch gegenüber dem Insolvenzverwalter der Treuhandbank im Rahmen des Insolvenzverfahrens realisieren kann.

Am 13.5.2024 um 13:36 von bertl:

Passiert es in der Praxis, dass TR Kundengelder von dem Treuhandkonto bei einer Partnerbank auf ein anderes Treuhandkonto transferiert?

Ja, TR hat mein ursprüngliches Treuhandkonto bei der Solarisbank nach Ankündigung auf Deutsche Bank gewechselt und mein bestehendes Guthaben entsprechend transferiert. Hiervon habe ich bis auf die neue Kontonummer nicht viel mitbekommen.

Am 13.5.2024 um 13:36 von bertl:

Den Anspruch auf Zinszahlung habe ich gegenüber TR. Zahlt TR diese dann zu meinem Gunsten auf das gleiche Sammelkonto?

Ja, die Zinsen werden monatlich auf das bestehende Sammelkonto gutgeschrieben.

Share this post


Link to post
bertl
Posted
vor 7 Minuten von enjoyneer:

 

In der Kundenvereinbarung habe ich Folgendes gefunden:
Auf Grund des Treuhandauftrags ist TR lediglich gehalten, dasjenige Kundenguthaben herauszugeben, das TR selbst auf Grund des Kontovertrages mit der Treuhandbank herausverlangen kann. Der Kunde trägt damit im Ergebnis das Insolvenzrisiko der Treuhandbank, soweit TR in der Insolvenz der das Treuhandsammelkonto führenden Treuhandbank den Anspruch auf Auszahlung des Kundenguthabens weder gegenüber der Einlagensicherung der Treuhandbank noch gegenüber dem Insolvenzverwalter der Treuhandbank im Rahmen des Insolvenzverfahrens realisieren kann.

 

Das Beschriebene bezieht sich auf den Fall, dass die Treuhandbank insolvent geht.

 

Meine Frage geht aber in die Richtung, dass TR selber insolvent geht oder aus anderen Gründen keinen regulären Geschäftsbetrieb mehr sicherstellt. Nach meinem Verständnis hat man dann folgendes Problem:

- die Treuhandbank zahlt nicht direkt an einen TR-Kunden, sondern nur an TR. Dafür müßte aber TR aktiv werden.

- die Einlagensicherung greift nicht, da die Einlage ja nicht bei TR liegt.

 

Das würde in der Konsequenz bedeuten, dass mein Geld zwar noch da ist (auf dem Treuhandkonto) ich aber ohne Mitwirkung von TR nicht daran komme.

Share this post


Link to post
enjoyneer
Posted
vor einer Stunde von bertl:

Das Beschriebene bezieht sich auf den Fall, dass die Treuhandbank insolvent geht.

 

Meine Frage geht aber in die Richtung, dass TR selber insolvent geht oder aus anderen Gründen keinen regulären Geschäftsbetrieb mehr sicherstellt. Nach meinem Verständnis hat man dann folgendes Problem:

- die Treuhandbank zahlt nicht direkt an einen TR-Kunden, sondern nur an TR. Dafür müßte aber TR aktiv werden.

- die Einlagensicherung greift nicht, da die Einlage ja nicht bei TR liegt.

 

Das würde in der Konsequenz bedeuten, dass mein Geld zwar noch da ist (auf dem Treuhandkonto) ich aber ohne Mitwirkung von TR nicht daran komme.

Das Konstrukt mit dem Treuhandsammelkonto gefällt mir auch nicht so gut wie ein eigenständiges Verrechnungskonto bei einer Depotbank, aber die 4 % Zinsen auf den Cash bis zu 50.000 EUR sind schon verlockend.

 

Auf welchem Wege man bei einer Insolvenz von TR (und nicht der Treuhandbank) an sein Geld auf dem Treuhandkonto heran kommt, kann ich leider nicht beantworten, aber der Insolvenzverwalters der TR soll gem. Kundenvereinbarung keinen Zugriff haben.

 

Zitat:
"TR hat der Treuhandbank gegenüber das mit dem Kunden bestehende Treuhandverhältnis bei Eröffnung des Treuhandsammelkontos offengelegt. Im Falle der Insolvenz der TR sind die Gelder damit dem Zugriff des Insolvenzverwalters der TR entzogen. TR verwahrt die Kundengelder demnach getrennt von eigenen Geldern der TR."

Share this post


Link to post
DennyK
Posted · Edited by DennyK

Ich habe bei TR gestern und heute jeweils eine Dividende auf eine US Aktien bekommen, wobei komischerweise weniger abgezogen wurde als gedacht.

 

Gestern gab es eine Dividende über 103,61 USD (Wechselkurs 1,079 EUR/USD). Quellensteuer 15,54 USD. Ausgezahlt wurden 81,62 Euro.

Heute gab es eine Dividende über 7,00 USD (Wechselkurs 1,0802 EUR/USD). Quellensteuer 1,05 USD. Ausgezahlt wurden 5,51 Euro.

 

Vor der Abrechnung:

Aktien Verlusttopf: existiert, und da sind auch ein paar hundert Euro drin

Allgemeiner Verlusttopf: 0€

Quellensteuertopf: 11,63€

FSA: schon vollständig ausgeschöpft

 

Nach der Abrechnung (wurde heute um 6:51 Uhr aktualisiert, nach der Abrechnung von heute, welche ich um 3:19 Uhr nachts bekommen habe):

Aktien Verlusttopf: ist auch noch der selbe Betrag drin, wie auch zu erwarten war.

Allgemeiner Verlusttopf: 0€

Quellensteuertopf: 1,75€

FSA: schon vollständig ausgeschöpft

 

Auf den Abrechnungen sind somit keine Kapitalertragssteuer und Soli abgezogen, mit wurden also lediglich die Quellensteuer abgezogen.

Da mein allgemeiner Verlusttopf aber leer ist und der FSA auch aufgebraucht ist blieb nur der Quellensteuertopf zum verrechnen.
Dieser ist um 9,88 Euro gesunken, aber ich hatte erwartet das damit nur 39,52 Euro (4x 9,88 Euro) ausgeglichen werden.

 

Ich hatte eigentlich erwartet das 46,52 Euro (4x 11,63) mit der ersten Dividende von gestern vollständig verrechnet worden wären und uch auf den Rest dann noch Steuern zu zahlen hätte.

Für die Dividende von heute hätte dann eigentlich nichts mehr übrigbleiben sollen.

 

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Das ich mehr ausgezahlt bekommen habe als gedacht ist natürlich schön, aber ich möchte halt schön gerne die Berechnung verstehen und nachvollziehen können.

 

Bei der ersten Aktie handelt es sich um Oneok, US Pipelinebetreiber, wo jedes Jahr im 1.Quartal ähnlich wie bei REITs, die Dividenden storniert werden und es dann wegen Barausgleich/Kapitalreduktion eine Neuberechnung gibt.

Der bei TR angezeigte Kaufkurs/Buy In scheint unverändert zu sein.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted
vor 2 Stunden von DennyK:

Heute gab es eine Dividende über 7,00 USD (Wechselkurs 1,0802 EUR/USD). Quellensteuer 1,05 USD. Ausgezahlt wurden 5,51 Euro.

Welches Papier ist das ?

 

Share this post


Link to post
DennyK
Posted
Gerade eben von schinderhannes:

Welches Papier ist das ?

 

Das heute war die Apple Dividende, davon habe ich bei TR nur ein paar Stück von liegen.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted · Edited by schinderhannes
vor 6 Minuten von DennyK:

Das heute war die Apple Dividende, davon habe ich bei TR nur ein paar Stück von liegen.

ok, die 11,63 QST-Topf VOR der Oneok Dividende und die 1,75 NACH der Apple Dividende sind sicher ?

Kann es sein, dass noch eine weitere (ggf. kleine Dividende) heute in der Pipeline ist und ggf. bereits im Topf berücksichtigt wurde ?

Weil ansonsten sollte nach meinem Ermessen der Topf nach beiden Zahlungen bei ca. 1,38 EUR stehen (nicht 1,75).

Share this post


Link to post
DennyK
Posted · Edited by DennyK
vor 11 Minuten von schinderhannes:

ok, die 11,63 QST-Topf VOR der Oneok Dividende und die 1,75 NACH der Apple Dividende sind sicher ?

Kann es sein, dass noch eine weitere (ggf. kleine Dividende) heute in der Pipeline ist und ggf. bereits im Topf berücksichtigt wurde ?

Weil ansonsten sollte nach meinem Ermessen der Topf nach beiden Zahlungen bei ca. 1,38 EUR stehen (nicht 1,75).

Die 11,63€ Quellensteuertopf VOR der Oneok Dividende sind zu 100% korrekt. Ich mache nach jeder Dividende/Ausschüttung/Zinsen einen Screenshot und notiere alles in einer Excel Tabelle zum nachvollziehen aller Töpfe für mich.

Andere Dividenden bekomme ich diesen Monat nicht bei TR.

 

Mich würde ja interessieren wie du auf 1,38€ nach beiden Dividenden kommst, bzw. wieso bei der Oneok Dividende noch keine Kap.Steuern und Soli anfallen.

Wenn der Qst-Topf nach der Oneok Dividende noch nicht aufgebraucht wurde ist mir schon klar das der Rest dann mit der Apple Dividende verrechnet wird.

 

 

 

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted
vor 14 Minuten von DennyK:

Mich würde ja interessieren wie du auf 1,38€ nach beiden Dividenden kommst, bzw. wieso bei der Oneok Dividende noch keine Kap.Steuern und Soli anfallen.

Bei Deiner Konstellation (kein FSA und gefüllter QST-Topf) und Aktien mit 15% QST ist es so:

Du zahlst grundsätzlich 25% Steuern, wovon aber ja 15% durch die QST direkt abgezogen werden, die restlichen 10% vom Brutto EUR-Betrag werden 1:1 vom QST-Topf abgezogen.

D.h. Oneok: 11,63 vorher >> 2,03 EUR hinterher (9,60 KESt abgezogen).

Nach Apple: 2,03 >> 1,38 (weil 0,65 EUR KESt).

Ich habe sogar nachgeschaut, weil es mich interessiert hat, Oneok sollte ganz normal mit 15% angerechnet werden.

 

Kannst Du ggf. auf der Oneok Abrechnung sehen wie der Topf danach aussah, also VOR Apple?

Share this post


Link to post
DennyK
Posted · Edited by DennyK

 

vor 52 Minuten von schinderhannes:

Bei Deiner Konstellation (kein FSA und gefüllter QST-Topf) und Aktien mit 15% QST ist es so:

Du zahlst grundsätzlich 25% Steuern, wovon aber ja 15% durch die QST direkt abgezogen werden, die restlichen 10% vom Brutto EUR-Betrag werden 1:1 vom QST-Topf abgezogen.

D.h. Oneok: 11,63 vorher >> 2,03 EUR hinterher (9,60 KESt abgezogen).

Jetzt weiß ich was mein Fehler war, ich habe natürlich nicht die neuen 15% Quellensteuer zu dem bestehenden Quellensteuer-Topf dazu gerechnet, weil es ja wie du schreibst direkt wieder verrechnet wird.

Ich dem Fall sollte es dann aber so sein:

15,54 USD Quellensteuer entsprechen 14,40 Euro. Zusammen mit den 11,63 Euro sind das dann 25,76 Euro.

25% von 96,02 Euro Dividende sind 24,006 Euro, wobei hier wohl auf 24,01 Euro gerundet wurde.

Verbleiben vom Quellensteuertopf noch 1,75€ übrig und somit fällt kein Soli an.

 

Das heißt die heute morgen aktualisierte Steuerübersicht zeigt mit noch den Quellensteuertopf VOR der Apple Dividende an.

 

Zitat

Nach Apple: 2,03 >> 1,38 (weil 0,65 EUR KESt).

Ich habe sogar nachgeschaut, weil es mich interessiert hat, Oneok sollte ganz normal mit 15% angerechnet werden.

 

Zitat

Kannst Du ggf. auf der Oneok Abrechnung sehen wie der Topf danach aussah, also VOR Apple?

Leider nicht, da TR gestern leider nach der Oneok Dividende (um 5:29 Uhr gebucht) keine Aktualisierung des Steuertöpfe gemacht hat, sondern erst heute nach der Apple Dividende.

 

 

In dem Fall müsste dann Morgen (oder bei der nächsten Aktualisierung) der Quellensteuertopf von 1,75 Euro auf 1,10 Euro fallen.

Qst-Topf vorher: 1,75€

Dividende: 6,48€ 

Quellensteuer: 0,972€

25% von 6,48€ sind 1,62€, welche durch die 2,722€ (1,75€ + 0,972€) im Quellensteuertopf vollständig gedeckt werden.

Qst-Topf hinterher: 1,10€

 

Zu schade das TR die Steuertöpfe vor und nach der Dividende nicht in der Abrechnung anzeigt.

 

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted · Edited by schinderhannes
vor 4 Minuten von DennyK:

15,54 USD Quellensteuer entsprechen 14,40 Euro. Zusammen mit den 11,63 Euro sind das dann 25,76 Euro.

Nein, es müssten ja 26,03 EUR sein. Und dann 26,03-24=2,03

 

Share this post


Link to post
DennyK
Posted
vor 4 Minuten von schinderhannes:

Nein, es müssten ja 26,03 EUR sein. Und dann 26,03-24=2,03

 

Hast schon Recht, wie bin ich denn vorhin auf die 25,76€ gekommen?!?! grübel

Es müssen natürlich die 26,03€ (11,63 + 14,40€) sein und dann der Rest von 2,03€ rauskommen.

 

Irgendwie stehe ich da heute auf der Leitung :-/

 

Share this post


Link to post
Cashflo
Posted

Wenn man in der App auf die erhaltene Dividende klickt (beim Reiter  "Cash"), gibt es eine weitere Detailansicht, in dem man auf "Transaktionen" klickt. Vielleicht gibt das mehr Einblicke.

Share this post


Link to post
DennyK
Posted
vor 9 Minuten von Cashflo:

Wenn man in der App auf die erhaltene Dividende klickt (beim Reiter  "Cash"), gibt es eine weitere Detailansicht, in dem man auf "Transaktionen" klickt. Vielleicht gibt das mehr Einblicke.

Das stimmt, nur leider sind da wie bei der PDF-Abrechnung auch, die Steuertöpfe, FSA und Qst.Topf leider nicht abgebildet.

 

Dividende_Oneok.thumb.png.e5756c8812ec6db74e8756e72ca0e075.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...