Jump to content
DST

Corona-Krise ⭢ Aktuelle Umfragen, Auswirkungen auf Aktienmärkte und ETF-Strategien

Jetzt will ich es wissen!  

55 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

SuggarRay
Posted · Edited by SuggarRay

Genau also die Angst, dass Russland die  Förderkürzungen generell ablehnt oder aber sogar die OPEC verlässt

Share this post


Link to post
F87
Posted

Perfekter Zeitpunkt zum Kauf. Corona-Panik, OPEC und dazu noch Freitag, an welchen eh alle Nervös sind. Kann es nicht fassen, was der Corona-Unsinn auslöst - wir sollten es dankbar annehmen und zuschlagen. 

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted
vor 22 Minuten von DST:

Ich habe meine Limit-Order mal wieder gerade noch rechtzeitig löschen können ......

Das verstehe ich nicht!

 

Wozu hast Du die Limit-Order denn dann ursprünglich in den Markt gestellt?

Share this post


Link to post
PiusAugustus
Posted · Edited by PiusAugustus
7 minutes ago, Nachdenklich said:

Das verstehe ich nicht!

 

Wozu hast Du die Limit-Order denn dann ursprünglich in den Markt gestellt?

Wahrscheinlich, um an einem arbeitsreichen Tag dennoch irgendwo zum Zuge zu kommen. Es hat nicht jeder Zeit, alle fünf Minuten die Märkte zu überwachen. 

 

Wenn man denn doch dazu kommt, und bei einem fallenden Markt seine limit order überdenkt, wo ist das Problem? 

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 4 Stunden von Nachdenklich:

Das verstehe ich nicht!

 

Wozu hast Du die Limit-Order denn dann ursprünglich in den Markt gestellt?

Die habe ich ohne große Hoffnung auf Aufführung vor ein paar Tagen schon gestellt. Ich hätte sie auch laufen lassen können, aber heute herrschen bereits wieder andere, besondere Umstände (siehe meinen Verweis auf VDAX/VIX oben), da möchte ich lieber erstmal sehen wie die USA damit umgeht, bevor mir meine Entscheidung von meiner Limit-Order abgenommen wird. Hinzukommt, dass ich vor wenigen Tagen bereits einen ähnlich niedriges Kurs erwischt hatte. Mit etwas Glück kann ist hier noch mehr zu holen. Das Risiko mich falsch zu entscheiden muss ich als aktiver Investor generell in kauf nehmen. Und dass die Kurse nach US-Börsenöffnung in den Himmel schießen werden ist denke ich ziemlich unwahrscheinlich.

Share this post


Link to post
Steve777
Posted · Edited by Steve777
vor 15 Minuten von Nachdenklich:

Das verstehe ich nicht!

 

Wozu hast Du die Limit-Order denn dann ursprünglich in den Markt gestellt?

Kommt mir mittlerweile auch etwas seltsam vor dieses sprunghafte Verhalten :blink:

Ob das gut geht auf Dauer, DST - dir ist hoffentlich klar, dass du mehr und mehr extremes Market Timing betreibst bzw. dich dazu verführen lässt durch mittlerweile kleinste Marktbewegungen.

Mit deinem "Buy Low & Hold" hat das nicht unbedingt viel zu tun.

 

Trotzdem weiterhin viel Glück.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 37 Minuten von Steve777:

Kommt mir mittlerweile auch etwas seltsam vor dieses sprunghafte Verhalten :blink:

Ob das gut geht auf Dauer.

Bisher bin ich zufrieden mit dem Verlauf. Normalerweise treffe ich auch gar nicht so viele aktive Entscheidungen (trotz täglicher Marktbeobachtung), aber momentan befinden wir uns eben in einer Ausnahmesituation, und der versuche ich mich so schnell es geht anzupassen. Wenn ich heute noch einen guten Kurs erwischen sollte freut es mich, aber wenn nicht, wäre das auch nicht weiter schlimm, da ich ja bereits einige gute Kurse erwischt habe. Da ich im Januar und Februar eher zurückhaltend war stehen die Chancen bisher ganz gut, dass ich dieses Jahr erneut den Markt schlagen werde. Aber das Jahr ist noch jung und ich bin gespannt wie das alles noch weiter geht mit Corona, US-Wahlkampf, usw.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 50 Minuten von SuggarRay:

Genau also die Angst, dass Russland die  Förderkürzungen generell ablehnt oder aber sogar die OPEC verlässt

Russland kann die OPEC nicht verlassen, Du Informationsexperte. Die waren nie Mitglied.

 

vor 34 Minuten von F87:

...und dazu noch Freitag, an welchen eh alle Nervös sind....

Ich habe heute keine auffällig nervösen Menschen getroffen. Der Umstand, das wir eine nur gering ausgeprägte Aktienkultur haben, hat doch manchmal etwas Gutes.

Und im WPF ist der Freitag ja nicht der einzige Tag, an dem alle nervös sind.

Share this post


Link to post
cutter111th
Posted · Edited by cutter111th
vor 1 Stunde von SuggarRay:

Zumal der DAX nicht den S&P 500 folgt, sondern andersrum.

 

 

Diese Aussage ist schlicht falsch. Richtig ist, dass wegen der Zeitverschiebung die US-Börsen nach den EU-Börsen öffnen, richtig ist aber auch, dass die US-Indizes schon die Marschrichtung der EU-Börsen vorgeben. 


Davon ab rate ich euch nochmals, nicht so viel auf diese ganzen News zu geben. Schaut auf den Chart und fertig. 

 

Der RSI im S&P bietet noch Luft nach unten. Die nächste "sehr starke" Unterstützung im D1 liegt beim 61er. Zudem schließt heute die Wochenkerze. Im Weekly bietet der MA50 bei 2.885 Unterstützung. Tiefer als bis zum 61er wird es, wenn man von Wahrscheinlichkeiten ausgeht, nicht gehen, völlig irrelevant was da für News kommen. Sollte sich der S&P weiter nach unten begeben, wird das auch den Dax weiter runter ziehen, der bei 11.300 die nächste wichtige Unterstützung hat. 

 

Mein Eindruck ist, dass hier einige viel zu emotional unterwegs sind. Löst euch mal von den ganzen News. Die Mainstream Medien finden immer einen Grund für irgendwelch Chartbewegungen. Das begründet sich schon darin, dass sie meinen immer zwanghaft einen Grund angeben zu müssen. Das ist totaler Mumpitz.

 

Heute ist kein Tag wo man sich in die Hosen macht, sondern wo man einfach mal einen kleinen Teil nachlegen kann wenn man dies noch nicht getan hat und dies auch plant. Noch bewegen wir uns einfach nur in einer Seitwärtsrange und das kann noch ne Weile so weiter gehen. In den Medien werdet ihr den immer gleichen Blödsinn hören. 

 

Montag wird dann mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit wieder eine Erholung kommen. Zumindest dann, wenn wir die Ziele nach unten hin heute noch treffen. Treffen wir diese, kann eine erste Reaktion schon heute am Abend erfolgen. 

 

Bernard Baruch: "Show me the chart and i´ll tell you the news"

 

 

5c1mv4Qs

 

 

und das Ganze hier mal im Weekly:

 

IECxDvzE

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
SuggarRay
Posted · Edited by SuggarRay
vor einer Stunde von Schwachzocker:

Russland kann die OPEC nicht verlassen, Du Informationsexperte. Die waren nie Mitglied.

 

Ich habe heute keine auffällig nervösen Menschen getroffen. Der Umstand, das wir eine nur gering ausgeprägte Aktienkultur haben, hat doch manchmal etwas Gutes.

Und im WPF ist der Freitag ja nicht der einzige Tag, an dem alle nervös sind.

Ich glaube du bist nicht richtig informiert. Dieses Forum lebt von besserwissertum. Der Beweis ist der Kursrückgang bei vielen Gas & Öl Produzenten am s&p 500

 

Wäre wie zu behaupten, Microsoft Office hat nichts mit Windows zu tun.

Screenshot_20200306-165724.jpg

@cutter111th Haarspalterei..

Share this post


Link to post
Chips
Posted
vor 2 Stunden von SuggarRay:

Zumal der DAX nicht den S&P 500 folgt, sondern andersrum.

Da folgt keiner dem Anderen. Wenn es schlechte Nachrichten gibt, die sich nur auf deutsche DAX-Werte auswirkt, bewegt sich der DAX unabhängig vom SP500. Anders herum bei Nachrichten, die nur den SP500 betreffen. In der Regel betreffen jedoch Nachrichten beide Märkte. Wenn es zB. die Nachricht gibt, dass es unerwartet viel mehr Fälle vom Coronavirus in Japan gibt, lässt das darauf schließen, dass auch Deutschland oder die USA mehr Probleme bekommen als vorher erwartet. Oder wenn SAP schlechte Zahlen liefert, könnte es auch sein, dass Oracles nächste Zahlen auch schlechter als erwartet sind. Könnte aber genauso auch sein, dass SAP an Oracle Kunden verloren hat und deswegen schlechte Zahlen hat. Wenn die FED die Leitzinsen senkt, könnte man sagen, das betrifft ja nur die USA und nicht Europa. Nein, denn zum Einen machen sowohl DAX als auch SP500-Unternehmen internationale Geschäfte. Zum anderen erhöht es die Wahrscheinlichkeit, dass die EZB auch ihre Geldpolitik noch mehr lockert als erwartet.

 

Wenn der DAX dem SP500 folgen würde, wäre es ja so, dass zB. US-Börsenmanager klüger wäre oder eine bessere Datenlage hätten und vorwiegend in den USA handeln.

 

Wenn der Eine dem Anderen folgen würde, wäre es jedenfalls easy Geld zu machen.

 

 

Share this post


Link to post
Noch_Neu_Hier
Posted · Edited by Noch_Neu_Hier
vor 34 Minuten von SuggarRay:

Ich glaube du bist nicht richtig informiert.

In dem von dir verlinkten Schaubild steht doch ganz klar, dass u.a. Russland und Mexiko mit der OPEC zusammenarbeiten.

Sie sind nicht Mitglied in der OPEC.  Die Zusammenarbeit mit der OPEC wird OPEC Plus genannt.

 

Und gerade neu:

 

https://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/schwarzes-gold-auf-talfahrt-oelpreise-brechen-ein-opec-gespraeche-offenbar-gescheitert-8596992

 

Share this post


Link to post
SuggarRay
Posted

Steht doch da!!

vor 12 Minuten von Chips:

Da folgt keiner dem Anderen. Wenn es schlechte Nachrichten gibt, die sich nur auf deutsche DAX-Werte auswirkt, bewegt sich der DAX unabhängig vom SP500. Anders herum bei Nachrichten, die nur den SP500 betreffen. In der Regel betreffen jedoch Nachrichten beide Märkte. Wenn es zB. die Nachricht gibt, dass es unerwartet viel mehr Fälle vom Coronavirus in Japan gibt, lässt das darauf schließen, dass auch Deutschland oder die USA mehr Probleme bekommen als vorher erwartet. Oder wenn SAP schlechte Zahlen liefert, könnte es auch sein, dass Oracles nächste Zahlen auch schlechter als erwartet sind. Könnte aber genauso auch sein, dass SAP an Oracle Kunden verloren hat und deswegen schlechte Zahlen hat. Wenn die FED die Leitzinsen senkt, könnte man sagen, das betrifft ja nur die USA und nicht Europa. Nein, denn zum Einen machen sowohl DAX als auch SP500-Unternehmen internationale Geschäfte. Zum anderen erhöht es die Wahrscheinlichkeit, dass die EZB auch ihre Geldpolitik noch mehr lockert als erwartet.

 

Wenn der DAX dem SP500 folgen würde, wäre es ja so, dass zB. US-Börsenmanager klüger wäre oder eine bessere Datenlage hätten und vorwiegend in den USA handeln.

 

Wenn der Eine dem Anderen folgen würde, wäre es jedenfalls easy Geld zu machen.

 

 

Habe ich geschrieben, dass sich der eine Index auf den anderen auswirkt? Nein habe ich nicht

Share this post


Link to post
PiusAugustus
Posted

Immer wieder schön zu sehen wie überragend der Intellekt von @SuggarRay ist und wie er hier gekonnt jeden Diskussionsteilnehmer aussticht :D:wallbash:

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 4 Stunden von Steve777:

Mit deinem "Buy Low & Hold" hat das nicht unbedingt viel zu tun.

 

Trotzdem weiterhin viel Glück.

Buy Low = Market Timing

 

Dennoch habe ich schon öfters erwähnt, dass meine Strategie nicht in Steine gemeisselt ist, sondern ich immer den aktuellen Umständen entsprechend agiere und meiner Intuition vertraue.

 

Die Kurse sind bei der entsprechenden Position nach US-Börsenöffnung wieder leicht angestiegen, aktuell aber wieder am fallen und nahe an meiner gelöschten Limit-Order von heute Vormittag. Wenn ich nun meine Limit-Order erneut aufgebe dann mache ich das mit höherer Überzeugung als heute Vormittag wo ich es noch für nicht unwahrscheinlich hielt, dass die Kurse nach US-Börsenöffnung noch ein gutes Stück weiter fallen. Sollte mein Limit heute nicht mehr greifen ist das auch vollkommen in Ordnung. Da ich ja bereits einige gute Kurse in den letzten Tagen erwischt habe und inzwischen meinen gesamten Verkaufsgewinn von Ende Dezember günstiger reinvestieren konnte sehe ich das ganz entspannt. Da wir uns in einem Abwärtstrend befinden kann es auch gut sein, dass es nächste Woche noch weiter runter geht und dann wäre ich im Nachhinein sogar früh drum, wenn mein Limit heute nicht mehr greift. Außerdem ist meine Munition leider nicht unendlich.

 

Das wünsche ich dir auch. Soweit ich weiß spekulierst du ja von Anfang an auf sehr stark fallende Kurse, was mir persönlich aufgrund der undurchsichtigen Lage zu riskant war und ist. Aber so geht halt jeder seinen eigenen Weg. Oder hast du inzwischen auch mal zugeschlagen?

Share this post


Link to post
cutter111th
Posted · Edited by cutter111th

Auch wer sich nicht mit TA auskennt. Fällt euch hier etwas auf? TA funktioniert halt. Das ist die Wochenkerze. Offensichtlicher geht es kaum, sollte auch jedem Laien auffallen

 

 

 

iJJL6XFK

Share this post


Link to post
Noch_Neu_Hier
Posted
vor 23 Minuten von DST:

Da ich ja bereits einige gute Kurse in den letzten Tagen erwischt habe und inzwischen meinen gesamten Verkaufsgewinn von Ende Dezember günstiger reinvestiert konnte sehe ich das ganz entspannt. Da wir uns in einem Abwärtstrend befinden kann es auch gut sein, dass es nächste Woche noch weiter runter geht und dann wäre ich im Nachhinein sogar früh drum, wenn mein Limit heute nicht mehr greift.

Ich denke da weiter als nächste Woche, ich denke da eher ins nächste Quartal. Die Kurse werden weiter nachgeben, wir sind doch gerade bei rd. - 20%.

 

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted
vor 14 Minuten von Noch_Neu_Hier:

Ich denke da weiter als nächste Woche, ich denke da eher ins nächste Quartal. Die Kurse werden weiter nachgeben, wir sind doch gerade bei rd. - 20%.

 

Was erwartest du? 50% Minus?

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 5 Stunden von PiusAugustus:

Wahrscheinlich, um an einem arbeitsreichen Tag dennoch irgendwo zum Zuge zu kommen. Es hat nicht jeder Zeit, alle fünf Minuten die Märkte zu überwachen. 

Das auch.

 

Zitat

Wenn man denn doch dazu kommt, und bei einem fallenden Markt seine limit order überdenkt, wo ist das Problem? 

Alleine der Fakt, dass man frei darüber entscheiden kann wie lange eine Limit-Order überhaupt gültig sein soll zeigt ja bereits, dass diese nicht in Steine gemeißelt sein muss. Meistens befriste ich diese sogar direkt nur auf einen Tag, und ob nun die Bank die Order wieder löscht oder ich selbst kommt aufs gleiche raus. Der einzige Unterschied im zweiten Fall ist, dass die Löschung unter Berücksichtung aktueller Umstände zum Zeitpunkt meiner Wahl erfolgt, sofern die Order nicht bereits ausgelöst wurde.

 

Aber es ist mal wieder ein Indiz dafür, dass ich weniger Details von meinen Handlungen preis geben sollte. Davon habe ich einfach nichts und andere auch nicht, weil jeder nunmal das macht was er selbst für richtig hält, und was den eigenen Vorstellungen widerstrebt stößt halt meistens auf Unverständnis und Ablehnung.

 

vor 50 Minuten von Noch_Neu_Hier:

Ich denke da weiter als nächste Woche, ich denke da eher ins nächste Quartal. Die Kurse werden weiter nachgeben, wir sind doch gerade bei rd. - 20%.

Das kann schon gut sein, aber es ist nunmal nicht mit Sicherheit vorherzusehen, daher nutze ich lieber die ein oder andere Chance als zu riskieren am Ende den Kursen hinterschauen zu müssen.

Share this post


Link to post
penga
Posted
1 minute ago, DST said:

Das kann schon gut sein, aber es ist nunmal nicht mit Sicherheit vorherzusehen, daher nutze ich lieber die ein oder andere Chance als zu riskieren am Ende den Kursen hinterschauen zu müssen.

Wie viele andere auch bist du gut konditioniert worden, auf v-shape-recovery und buy-the-dip.

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted
Gerade eben von penga:

Wie viele andere auch bist du gut konditioniert worden, auf v-shape-recovery und buy-the-dip.

Und ist das kritisch zu sehen?

Share this post


Link to post
penga
Posted
5 minutes ago, FriedrichF said:

Und ist das kritisch zu sehen?

Fallendes Messer.

Share this post


Link to post
FriedrichF
Posted
Gerade eben von penga:

Fallendes Messer.

Und was wäre dann deine Strategie?

Share this post


Link to post
Noch_Neu_Hier
Posted · Edited by Noch_Neu_Hier
vor 27 Minuten von FriedrichF:

Was erwartest du? 50% Minus?

  Am 28.2.2020 um 16:31 von Noch_Neu_Hier:

Wenn das in diesem Tempo weitergeht, sehen wir den Dax vor Ostern um die 8000 Punkte und den Dow bei 19000. Das sind dann Kaufkurse ......

 

das entspricht einem Rückgang von rd. 35 - 40 % bezogen auf ATH.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.