Jump to content
Onassis

Real life Depot: kombinierte Methode von Uwe Lang

Recommended Posts

€-man
Posted
Hi -man,

Hi Uwe Lang Fans,

 

1. nochmal zur Zinsmethode: Bin mir immer noch nicht 100% sicher wie sie anzuwenden ist und meine Anfrage an Uwe Lang selbst wurde leider nur mit einem kurzen Verweis auf das Buch beantwortet. Ich verstehe ihn aber so: im Moment stehen beide Zinsen auf V (verkaufen). Es genügt aber, wenn nur einer der beiden auf ein 38-Wochen Hoch steigt, um das gesamte Zinssignal auf K umspringen zu lassen, auch wenn der zweite noch auf V steht. Stimmst Du mir da zu -man? (vgl. genau die Formulierung im Buch!)

 

Grüßle

 

Eddo

 

Die Beschreibung lässt tatsächlich eine zweite Interpretation zu. Aber ich halte mich da an den Umkehrschluss. Wenn ein Verkaufsignal entsteht, wenn beide Zahlen ein 38-Wochen-Hoch melden, dann generieren auch nur beide ein Kaufsignal.

Eddo, welchen Anlagezeitraum bevorzugst Du? Handelst Du nur nach Lang-Signalen? :)

 

Gruß

-man

Share this post


Link to post
Eddo
Posted

Hi €-man,

 

eigentlich schade, dass wg. einer einzigen unklaren Formulierung im Buch soviel Unsicherheit entsteht.....

 

 

Bislang habe ich das alles nur nach "Bauchgefühl" gemacht. Z.Z. habe ich nur noch eine einzige Aktie (Stada, seit etwa 6 Jahren), den Rest verkauft. Bin eigentlich ganz froh, endlich eine Art "Orientierung" zu haben und möchte mich mal versuchsweise streng an sein Vorgehen halten. Mal sehen wie's wird......

 

Grüßle

 

Eddo

Share this post


Link to post
DerDude1980
Posted

Im Buch steht eindeutig auf S. 69 im Kasten:

 

"Kaufsignale entstehen bei EINEM neuen 7-Monats-Zinstief (Umlaufrendite ODER 30jährige US-Treasury-Bonds). Verkaufsignale entsehen nur, wenn BEIDE Zinszahlen ein 7-Monats-Hoch erreicht haben."

 

Diese Formulierung sagt völlig unmissverständlich aus, dass für ein Verkaufsignal BEIDE Indikatoren ein V liefern müssen, während beim Kaufsignal nur ein einziger von beiden ein K liefern muss.

Auf S. 74 im Kasten wird diese Regel allerdings noch ein wenig eingeschränkt: Liefert einer von beiden Indikatoren ein V, und innerhalb von 7 Monaten der andere Indikator auch ein V, während der erste bereits im gleichen Monat schon wieder ein K liefert, so ist dennoch das V dominant, und es entsteht trotz einem K KEIN Kaufsignal.

Share this post


Link to post
€-man
Posted
Im Buch steht eindeutig auf S. 69 im Kasten:

 

"Kaufsignale entstehen bei EINEM neuen 7-Monats-Zinstief (Umlaufrendite ODER 30jährige US-Treasury-Bonds). Verkaufsignale entsehen nur, wenn BEIDE Zinszahlen ein 7-Monats-Hoch erreicht haben."

 

Diese Formulierung sagt völlig unmissverständlich aus, dass für ein Verkaufsignal BEIDE Indikatoren ein V liefern müssen, während beim Kaufsignal nur ein einziger von beiden ein K liefern muss.

Auf S. 74 im Kasten wird diese Regel allerdings noch ein wenig eingeschränkt: Liefert einer von beiden Indikatoren ein V, und innerhalb von 7 Monaten der andere Indikator auch ein V, während der erste bereits im gleichen Monat schon wieder ein K liefert, so ist dennoch das V dominant, und es entsteht trotz einem K KEIN Kaufsignal.

 

Servus Dude,

 

wenn das in Deinem Buch so steht, dann sprechen wir nicht von der gleichen Ausgabe. Ich habe das Buch "Die besten Aktienstrategien" 1. Auflage 2005. Dein Buch beschreibt einen 7-Monats-Zeitraum, während in meinem eine 38-Wochen-Periode als Basis dient. Und da ist es leider gar nicht eindeutig beschrieben. :)

 

Gruß

-man

Share this post


Link to post
DerDude1980
Posted · Edited by DerDude1980

Achso! Also ich habe das Buch "Aktien ohne Stress" von Uwe Lang (3. Auflage von 1998) persönlich. Dieses Buch handelt ausschließlich von seiner Methode. Dann nehmt meinen Hinweis einfach als zusätzliche Info, die die hier besprochene Unklarheit wohl beseitigen dürfte. ;-)

Er spricht in seinem Buch immer von 7-Monats-Perioden...aber 38 Wochen sind ja auch nur etwas länger.

Share this post


Link to post
€-man
Posted
Dann nehmt meinen Hinweis einfach als zusätzliche Info, die die hier besprochene Unklarheit wohl beseitigen dürfte. ;-)

 

Merci, wird gemacht! :thumbsup:

 

Gruß

-man

Share this post


Link to post
Onassis
Posted · Edited by Onassis

Die 38-Wochen-Zinsmethode ist ganz einfach.

(38 Wochen entsprechen übrigens einem Zeitraum von 9 Monaten, so sagt es Uwe Lang.)

 

Wenn beide Zinssätze auf V stehen, dann darf man nach dieser Methode keine Aktien kaufen.

Steht ein Zinssatz, egal welcher auf K, dann darf man Aktien kaufen.

 

Onassis

Share this post


Link to post
€-man
Posted

P.S. Nur damit uzf kein falsches Bild von mir bekommt - ich handle sicher nicht ausschließlich nach Uwe Lang. Alles dient letztlich nur der Abrundung meiner Entscheidungen für oder gegen ein Invest. :D

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Solange ihr den Zehnten an mich abführt sei Euch vergeben.

mfg

der Bibelfeste und Ablasshändler

uzf

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

Die Methode von Uwe Lang ist eine von drei Handelsstrategien, nach denen ich mein Geld anlege.

 

Wann kommen hier nun die nächsten Signale?

 

post-1350-1159293835_thumb.jpg

 

1. Die Indizemethode steht seit ein paar Wochen auf KAUFEN

2. Die Methode Öl/US$/Saison schaltet höchstwahrscheinlich Ende nächster Woche auf KAUFEN,

da Öl und Saison dann ein K erhalten.

3. Die Zinsmethode steht noch auf VERKAUFEN und ein Signal wird in den näcshten 4-6 Wochen wahrscheinlich nicht erscheinen.

 

Auf den Punkt:

- Ich gehe davon aus, das ich ab dem 9.10.06 long einsteigen werde.

- Des weiteren denke ich, das die Zinsen in 2-3 Monaten ebenfalls ein Kaufsignal senden.

 

D.h. das alle 3 Methoden dann auf KAUFEN stehen.

Verkauft wird erst dann wieder wenn zwei von drei Methoden (Zinsen oder Öl/US$/Saison oder Indizes)

auf VERKAUFEN umschalten.

 

Onassis

Share this post


Link to post
JackRyan
Posted

hi onassis,

 

uwe lang ist seit anfang dieser woche wieder long.

für ihn hat das saison-signal schon letzte woche auf kaufen geschaltet.

 

http://www.boersensignale.de/boersenprognoseaktuell.html

 

viele grüße aus ka

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Na dann ja kann nichts mehr schiefgehen.

mfg

Jack the Ripper

uzf

Share this post


Link to post
Onassis
Posted
hi onassis,

 

uwe lang ist seit anfang dieser woche wieder long.

für ihn hat das saison-signal schon letzte woche auf kaufen geschaltet.

http://www.boersensignale.de/boersenprognoseaktuell.html

viele grüße aus ka

Tatsächlich!

 

Ich werte die Signale am Freitag aus - und am Freitag war noch September.

Also hat sich am Freitag das Signal nicht geändert.

 

Uwe Lang sagt aber, das am Montag, dem Kauftag schon Oktober war und hat somit auf KAUFEN geschaltet.

 

Na ja, auf 1 Woche kommt es nicht drauf an.

Nächsten Montag bin ich dann auch long und werde volle bulle einsteigen! :thumbsup:

 

Onassis

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

Es ist soweit.

Die Methode von Uwe Lang hat zum Einstieg geblasen.

 

Die Indizes-Methode steht schon länger auf kaufen, aber nun hat auch die Öl/US$/Saison-Methode auf kaufen geschaltet.

 

post-1350-1160270682_thumb.jpg

 

Deshalb werde ich am Montag meine 5 TEUR in Zertifikate auf den DAX investieren.

Das Zertifikat wird einen Hebel von 5 haben.

 

Onassis

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Ei ei ei das wird schief gehn.

Share this post


Link to post
Toni
Posted
Das Zertifikat wird einen Hebel von 5 haben.
Fängt die Zockerei schon wieder an? Ich dachte, das hättest Du hinter Dir. Du lernst auch gar nichts, sorry.

Share this post


Link to post
engel70ka
Posted
Wird erledigt :thumbsup:

 

Onassis

 

 

mit weiveil monaten arbeitet das excelsheet bei den signalen?

Share this post


Link to post
engel70ka
Posted

wollte mal fragen, ob du da das excel sheet an mich senden kannst bzw. was du dafür haben möchtest.

Share this post


Link to post
Nussdorf
Posted
Ei ei ei das wird schief gehn.

 

Woher hast du deine Glaskugel ??

Ich meine ausm Kaugummiautomaten

 

Fängt die Zockerei schon wieder an? Ich dachte, das hättest Du hinter Dir. Du lernst auch gar nichts, sorry.

 

:D:thumbsup:

Share this post


Link to post
Feldmann
Posted

Viel Glück Onasis, i jedem Risiko steckt ne Chance!

Ich kann nur sagen, mach DEIN DING! Es gibt nicht schlimmeres als wenn man versagt nur weil man auf andere gehört hat.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Meine Glaskugel hab ich aus dem Klischee und Vorurteilsladen.

Share this post


Link to post
Onassis
Posted · Edited by Onassis

Es ist getan...

Der Einkauf erfolgte heute morgen:

WKN: DB7892 (Dax Zertifikat long) zum Preis von 13,05 EUR, Stückzahl 380, Hebel ca. 4,5

 

Das Papier wird so lange gehalten, bis das System nach Uwe Lang wieder auf VERKAUFEN schaltet.

Ansonsten passsiert gar nichts - abwarten und Tee trinken, schlürf, schlürf...

(und Johanniskraut schlucken, falls der DAX mal kurz absackt :lol: )

 

Onassis

Share this post


Link to post
Feldmann
Posted
Es ist getan...

 

Göttlich :lol::lol:

Share this post


Link to post
andy
Posted

Viel Glück! Das klappt schon! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Onassis
Posted
mit weiveil monaten arbeitet das excelsheet bei den signalen?

Hallo engel,

 

ich verstehe Deine Frage nicht so richtig!

Meinst Du nach wieviel Wochen z.B. ein entsprechenden Zinshoch oder Zinstief zum Kaufsignal führt?

Oder etwas ganz anders?

Helf mir kurz auf die Sprünge, dann kann ich Dir antworten.

 

Onassis

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...