Jump to content
roadi

Altria Group Inc. (MO)

Recommended Posts

Kaffeetasse
Posted

Aber was interessiert das Altria? Die sind doch in Europa gar nicht mehr involviert, sondern nur in den USA. Jedenfalls dachte ich das...

Share this post


Link to post
DAX43
Posted

ich habe den ganzen Nachmittag nach einer Meldung gesucht, die diesen Rückgang erklären könnte und habe nichts gefunden. Deshalb juckte es ja in meinen Fingern auf die Kauf-Taste zu drücken. Ohne dazugehörige Meldung gehe ich davon aus, dass diese Kursbewegungen in letzter Zeit ein Umschichten größerer Fonds sind. Gut gelaufene Altria verkaufen, und in andere Werte umschichten.

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

Aber was interessiert das Altria? Die sind doch in Europa gar nicht mehr involviert, sondern nur in den USA. Jedenfalls dachte ich das...

 

das stimmt, dennoch hat es vielleicht die ganze Branche was runtergezogen

Share this post


Link to post
Roter Franz
Posted

Aber was interessiert das Altria? Die sind doch in Europa gar nicht mehr involviert, sondern nur in den USA. Jedenfalls dachte ich das...

 

 

Und was ist mit dem 27 % SAB Anteil.

 

Wird Bier nur in den USA getrunken.?

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

ich habe den ganzen Nachmittag nach einer Meldung gesucht, die diesen Rückgang erklären könnte und habe nichts gefunden. Deshalb juckte es ja in meinen Fingern auf die Kauf-Taste zu drücken. Ohne dazugehörige Meldung gehe ich davon aus, dass diese Kursbewegungen in letzter Zeit ein Umschichten größerer Fonds sind. Gut gelaufene Altria verkaufen, und in andere Werte umschichten.

 

Die großen US-Tabakkonzerne haben sich mit 17 Staaten darüber geeinigt, wie die Beteiligung der Tabakkonzerne an den Gesundheitskosten ausgestaltet wird. Der Markt schätzt diese Vereinbarung wohl als ziemlich teuer ein.

Share this post


Link to post
DAX43
Posted

Danke für die Info :thumbsup:

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Aber was interessiert das Altria? Die sind doch in Europa gar nicht mehr involviert, sondern nur in den USA. Jedenfalls dachte ich das...

 

 

Und was ist mit dem 27 % SAB Anteil.

 

Wird Bier nur in den USA getrunken.?

 

Und was hat Bier mit der EU-Tabakgesetzgebung zu tun?

 

@all: Wenn es nur die am US-Markt vertretenen Tabakkonzerne angeht, sollte dies ja wiederum Philip Morris Int. nicht interessieren...oder?

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted · Edited by Stockinvestor

Tabak und Rum

 

Wie sang einst Investmentlegende Bruce Low: "Tabak und Rum braucht ein Cowboy. Tabak und Rum, die liebt er sehr. Nur einen Kuss seiner Jenny liebt ein Cowboy noch mehr..."

 

Es bedarf nur ein wenig Textinterpretation, um diesen Investmentansatz zu verstehen. Tabak steht für Zigaretten und Rum für alkoholische Getränke. Cowboy steht für den Mann allgemein. Der Kuss der Jenny ist schon schwieriger zu interpretieren, aber er steht für Puffs.

 

So ist nun die Botschaft sonnenklar. Mit Tabak und Alkohol verdient man jede Menge Geld nur mit Puffs noch mehr, weil von Männern gebraucht bzw. noch mehr geliebt.

 

Ich hoffe, Euch bei Eurer Investmentfindung ein wenig geholfen zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

Euer

Stockinvestor

 

P.S. hier noch mal der komplette Investmentansatz:

 

Share this post


Link to post
florian1977
Posted

Hier fehlt noch Waffen. Also mit Alkohol, Tabak und Waffen!

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

@Stock: Das kann ich so 100% bestätigen. ;)

Siehe hier...

Zigaretten

und

Whiskey

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted · Edited by Stockinvestor

@Stock: Das kann ich so 100% bestätigen. ;)

Siehe hier...

Zigaretten

und

Whiskey

 

Ich habe da aber mehr an eine Marlboro und ein Glas SABMiller gedacht.

Oder eine L&M und ein Glas Pilsener Urquelle oder eine Chesterfield und ein Glas Peroni/Nastro Azzuro. :)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Ja, das schmeckt auch alles hervorragend. :thumbsup:

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

 

 

 

Und was ist mit dem 27 % SAB Anteil.

 

Wird Bier nur in den USA getrunken.?

 

Und was hat Bier mit der EU-Tabakgesetzgebung zu tun?

 

@all: Wenn es nur die am US-Markt vertretenen Tabakkonzerne angeht, sollte dies ja wiederum Philip Morris Int. nicht interessieren...oder?

 

PM hat mit der extrem restriktiven Gesetzgebung in Australien und Rußland zu kämpfen. Rußland ist einer der wichtigsten Märkte für PM. Und Was Diese beiden ländern und demnächst vielleicht die EU machen, werden noch viele weitere kopieren.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Das sollte man auf jeden Fall im Auge behalten als Investor, das stimmt schon. Bisher sind die Tabakkonzerne mit diesen politischen Restriktionen

ja noch ganz gut zurecht gekommen. Was meinst du könnte dies jetzt ändern? Dass einfach immer mehr Staaten so vorgehen?

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

die meisten wollen schön ihre Steuern bekommen...da sollte es sich doch in Grenzen halten

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted

Bei den ganzen Restriktionen, die den Regierungen einfallen ist immer noch zu bedenken, ob der Verbraucher dies alles mitmacht.

In meinem jetzigen Urlaub konnte ich an etlichen Fallstudien sehen, wie man sich so die Zeit vertreibt. Nämlich mit Rauchen und Saufen.

Und daran wird sich meiner Meinung nach auch in Zukunft nichts ändern. Auf dem Tisch lag meist eine Schachtel Marlboro und wenn es die nicht war, war es eine Packung L&M (beides aus dem Hause Philip Morris Int,) dazu ein Bier oder ein Cola-Whiskey in der Hand.

Auf den Schachteln waren fiese Bildchen zu sehen, was Rauchen alles bewirken kann. Hat das die Leute vom Rauchen abgeschreckt? Nein. Ganz im Gegenteil. Je mehr gesoffen wurde desto mehr wurde geraucht und umgekehrt.

Zu erwähnen ist, dass der größte Markt (China) noch gar nicht erschlossen ist, weil zur Zeit abgeschottet. Dort gehört Rauchen zum guten Ton und wer sich ausschließt ist ein Außenseiter und das obwohl Chinesen alles zusammen tun? Folgt dem Fähnchen! Hier bieten sich also auch Chancen.

 

Freue mich schon auf Silvester!

(Hier könnt ihr auch Fallstudien betreiben)

Share this post


Link to post
Frankman77
Posted

Stehe gerade vor der Wahl BAT oder Altria ins Depot zu holen. Altria hat derzeitig laut Comdirekt ein etwas geringeres KGV und eine höhere Dividendenrendite (e) für 2013 angegeben.

 

Ich tendiere also zu Altria :) .. Meinungen dazu ?

 

Gruß

Frank

Share this post


Link to post
Philippines
Posted

Ich vermute du hast die jeweiligen Threads zu British American Tobacco und Altria gelesen? Ich hatte seinerzeit Altria zu 10,68 Euro das Stück gekauft. BAT wollte ich auch zu 24,xx Euro das Stück kaufen. Allerdings ist mein Limit um ein paar Cent verfehlt worden und die Order wurde somit nicht ausgeführt. Im nachhinein sehr ärgerlich. Nach heutiger Einschätzung würde ich eher zu BAT oder Philip Morris tendieren. Dividende ist nicht alles. Altria ist nur auf dem US Markt vertreten, hat kaum noch Wachstumsmöglichkeiten und kann höhere Gewinne lediglich durch höhere Preise oder Kosteneinsparungen generieren. Wenn dich der US Markt interessiert, dann kannst du dir auch mal Lorillard oder Reynolds angucken.

Share this post


Link to post
Tutti
Posted

Stehe gerade vor der Wahl BAT oder Altria ins Depot zu holen. Altria hat derzeitig laut Comdirekt ein etwas geringeres KGV und eine höhere Dividendenrendite (e) für 2013 angegeben.

 

Ich tendiere also zu Altria :) .. Meinungen dazu ?

 

Gruß

Frank

Hallo Frank,

ich habe Altria schon seit Jahren im Depot und will jetzt BAT noch zusätzlich aufgrund des Anlagenotstandes in mein Depot aufnehmen. Bei Altria müsstest Du die Quellensteuer in Deine Dividenenberechnung mit berücksichtigen, bei BAT mMn. nicht.

 

Der Kurs von Altria ist schön zurück gekommen und sicherlich jetzt einen Einstieg wert. Lg Anja

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted

Wenn Du ca. 20% Bier in Deiner Tabak-Aktie mit drin haben willst, dann spricht meiner Meinung nach derzeit wenig gegen ein Investment. Im Vergleich zu Zyklikern finde ich Altria durchaus attraktiv bewertet.

 

Das Wachstum für Altria ist allerdings nach dem ComDirekt-Zahlen niedriger als bei BAT und die Verschuldung etwas höher:

  • Altria: Umsatz 2012-2014e = +1,1% p.a., EPS 2012-2014e = +7,4% p.a., Nettoschulden/EBIT = 150%
  • BAT: Umsatz 2012-2014e = +4,1% p.a., EPS 2012-2014e = +9,4% p.a., Nettoschulden/EBIT = 133%

Und für bessere Bilanzzahlen darf BAT auch ein höheres KGV haben.

 

Die höhere Dividendenrendite bei Altria betrachte ich zudem aus steuerlicher Sicht eher als Malus: Aktienrückkäufe wären mir lieber.

 

Die Quellensteuer für US-Aktien ist nach Ausfüllen der entsprechenden Erklärung, kein US-Resident zu sein, sogar eher ein Vorteil als ein Nachteil, weil auf die dann anrechenbaren 15% Quellensteuer in Deutschland keine zusätzlichen 5,5% Solidaritätszuschlag erhoben werden. Die BAT-Dividende hingegen wird genauso besteuert wie die Dividende einer deutschen Aktie.

Share this post


Link to post
Frankman77
Posted · Edited by Frankman77

Danke für Eure ausführlichen Antworten.

So direkt habe ich die Zahlen nicht verglichen und das KGV hinterfragt.

 

@ Karl: Ist aber einleuchtend mit dem KGV und auch Deine Bemerkung zu den Aktienrückkäufen. Danke für Deine Beispielrechnung!

 

Ich bin bei der Diba .. da hatte ich mal gehört, dass so eine Erklärung nicht nötig sei? Wo finde ich die Erklärung? (hinsichtlich andere US Titel im Depot)

 

EDIT: Ab wann ist ein US Unternehmen denn kein Resident??

 

Gruß

Frank

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

EDIT: Ab wann ist ein US Unternehmen denn kein Resident??

 

DU bist KEIN US-Resident.

Schau mal nach W8-BEN, so heisst das Formular.

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

Stehe gerade vor der Wahl BAT oder Altria ins Depot zu holen. Altria hat derzeitig laut Comdirekt ein etwas geringeres KGV und eine höhere Dividendenrendite (e) für 2013 angegeben.

 

Ich tendiere also zu Altria :) .. Meinungen dazu ?

 

Gruß

Frank

 

ich würde eher BAT nehmen, sind doch nur auf den US Markt beschränkt und Wachstum kommt wenn von SABMiller Anteil

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted · Edited by Stockinvestor

@Frankmann Schöpfst Du Deinen Freistellungsauftrag aus? Wenn nein, würde ich eher zu BAT raten.

 

Wenn Du Deutscher und über 18 bist benötigst Du kein W-8BEN, weil Du legitimiert bist. Die Bank benötigt lediglich einen Personalausweis. Durch das Postidentverfahren bist du legitimert.

W-8BEN benötigt z.B. ein Italiener, der in Deutschland ein Bankkonto unterhält. Hier reicht der Personalausweis nicht aus.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Bist Du sicher ? Mir wurde damals gesagt, ich solle das W8-BEN einreichen.

Und nein, ich bin kein Italiener ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...