Jump to content
DowJones

Deutsche Kreditbank AG

Recommended Posts

Holgerli
Posted

+1

Denn wenn ich mir den Schrott mit Authentifizierungs-App die die CoBa zurzeit bei der CoDi veranstaltet anschaue, dann disqualifiziert dass die CoBa/CoDi

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 36 Minuten von Holgerli:

+1

Denn wenn ich mir den Schrott mit Authentifizierungs-App die die CoBa zurzeit bei der CoDi veranstaltet anschaue, dann disqualifiziert dass die CoBa/CoDi

Was stört dich da jetzt? Es wurde doch schon länger nichts mehr geändert.

Schrott trifft wohl eher auf die Apps der DKB zu.

Share this post


Link to post
n4pst3r
Posted
Am 1.5.2022 um 19:22 von Gordon1607:

Und wer den AGB's der DKB nicht zustimmen mag, muss bessere AGB's finden oder hat irgendwann mal kein Girokonto mehr.

AGB = Allgemein Geschäftsbedingungen.

AGB's = Allgemeine Geschäftsbedingungens?:huh:
Selbst wenn es mit dem s korrekt wäre, wäre der Apostroph nicht korrekt (weil nicht benötigt).

 

Sorry für OT und dass es jetzt dich erwischt, aber ich hab das hier schon öfter bemerkt und kann es nicht mehr sehen:D

Share this post


Link to post
myrtle
Posted
17 minutes ago, n4pst3r said:

AGB = Allgemein Geschäftsbedingungen.

AGB's = Allgemeine Geschäftsbedingungens?:huh:

Ich rate dir: Ask the DKB headquarter :D

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted
Am 1.5.2022 um 18:58 von MonacoFranzl:

 

Zum Einen habe ich überhaupt gar keine Verwendung für die VISA Debitcard bzw. bietet sie für mich keinen einzigen Anwendungsfall wo ich sie benötigen könnte, ...

Wie bekommst Du Bargeld vom DKB-Konto?

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted
vor 14 Minuten von Allesverwerter:

Wie bekommst Du Bargeld vom DKB-Konto?

Ich mache das indirekt mit der Barclays. :D

Share this post


Link to post
MonacoFranzl
Posted
vor 3 Stunden von Allesverwerter:

Wie bekommst Du Bargeld vom DKB-Konto?

Für Bargeld habe ich andere Konten.

Share this post


Link to post
n4pst3r
Posted
vor 9 Stunden von myrtle:

Ich rate dir: Ask the DKB headquarter :D

Das macht es leider nicht besser, ganz im Gegenteil :D

Share this post


Link to post
Gordon1607
Posted
vor 10 Stunden von n4pst3r:

Sorry für OT und dass es jetzt dich erwischt,

Ich kann auch mal einstecken ... :shit:

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted · Edited by Allesverwerter
Am 31.3.2022 um 09:41 von Allesverwerter:

... neue App:

 

Es werden in den Umsätzen keine Verwendungszwecke mehr angezeigt und der Absender ist anders oder abgekürzt. Nun muss ich jeweils in die Details um die Zahlung zuordnen zu können.

 

Wenn z.B. AYDEN der Zahlungsabwickler ist, steht AYDEN nun als Abbucher und nicht mehr wie in der alten App der Shop, bei dem ich gezahlt habe.

Ausserdem werden andere Datenbanken als bei der alten App genutzt:

Abstraktes Beispiel: Für Eingang oder Lastschrift steht in der alten App als Betreff "Deutsche Bahn". In der neuen lediglich "DB". Auch in den Details wird das DB nicht mehr als Deutsche Bahn ausgeschrieben.

 

Und es gibt keine Suchfunktion für die Umsätze.

 

Unbrauchbar...

 

Die Rückmeldung von der DKB ist nach 5 Wochen da:

 

"Mit der neuen DKB-App gestalten wir unser Banking von morgen. Wir
wollen dabei das Banking per App so einfach und intuitiv wie möglich
gestalten. Daher beschränken wir die App auf zentrale Banking-Funktionen.

 

Die unterschiedliche Anzeige Ihrer Buchungen hat technische Gründe.
Die Banking-App und die DKB-App sind zwei verschiedene Anwendungen."

 

Das Banking von morgen ist platt und unvollständig :wallbash:

 

Share this post


Link to post
Philiuss
Posted

Schade eigentlich, dass sie die neue App nicht zügig technisch erweitern können oder wollen.. Bei meiner Mutter, die Kundin der ING ist, gab es immer kontinuierlich Erweiterungen.

Share this post


Link to post
wodorne
Posted

Mein größtes Ärgernis ist es, dass ich seit der Aktivierung der Visa-Debit-Karte  für Card Control und Visa Secure nun die neue App benötige. Auch wird  nun beim Login via Browser die Freischaltung auf die neue App geleitet. Diese ist aber noch unvollständig. Mit ihrer 5-stelligen App-PIN ist sie auch deutlich unsicherer als die alte App, mit der man für Transaktionen zusätzlich noch eine TAN benötigt hat. Für das Haushaltskonto mag eine App-PIN noch angehen, aber wenn die DKB mit der neuen App am Ende auch Transaktionen im Depot ermöglichen sollte, dann wird das Konto für mich untragbar. Ich möchte kein Vermögen in der Hosentasche mit mir herumtragen, abgesichert nur durch eine 5-stellige Zahl, bei deren Eingabe ich leicht zu beobachten wäre. Kurz und gut: Ich halte schon Mal nach einem neuen Broker Ausschau.

Habe ich da etwas übersehen? Kann ich die neue App wieder löschen und für Card-Control, Visa Secure und Login-Freigabe wieder die alte App benutzen? Wie müsste ich vorgehen? 

Share this post


Link to post
wodorne
Posted
vor 5 Stunden von Allesverwerter:

"wollen dabei das Banking per App so einfach und intuitiv wie möglich
gestalten"

Was war denn so schlecht an der alten App?

Klar, man konnte keine mehrseitigen Rechnungen einlesen und Card-Control funktioniert offenbar nicht mit mehreren Karten. Das sind aber doch nur Kleinigkeiten, die man auch der alten App hätte spendieren können.

Share this post


Link to post
Gordon1607
Posted
vor 14 Minuten von wodorne:

Mein größtes Ärgernis ist es, dass ich seit der Aktivierung der Visa-Debit-Karte  für Card Control und Visa Secure nun die neue App benötige. Auch wird  nun beim Login via Browser die Freischaltung auf die neue App geleitet. Diese ist aber noch unvollständig. Mit ihrer 5-stelligen App-PIN ist sie auch deutlich unsicherer als die alte App, mit der man für Transaktionen zusätzlich noch eine TAN benötigt hat. Für das Haushaltskonto mag eine App-PIN noch angehen, aber wenn die DKB mit der neuen App am Ende auch Transaktionen im Depot ermöglichen sollte, dann wird das Konto für mich untragbar. Ich möchte kein Vermögen in der Hosentasche mit mir herumtragen, abgesichert nur durch eine 5-stellige Zahl, bei deren Eingabe ich leicht zu beobachten wäre. Kurz und gut: Ich halte schon Mal nach einem neuen Broker Ausschau.

Habe ich da etwas übersehen? Kann ich die neue App wieder löschen und für Card-Control, Visa Secure und Login-Freigabe wieder die alte App benutzen? Wie müsste ich vorgehen? 

Ich habe gleichzeitig mit der Aktivierung der neuen Debitkarte mein Smartphone gewechselt. Bei mir ist es jetzt sogar so, dass ich die alte App nicht mehr als "vertrauenswürdige App" freischalten konnte. Jetzt muss ich immer, wenn ich die alte App nutzen möchte, das mit der neuen App freigeben.

Share this post


Link to post
Philiuss
Posted
vor 40 Minuten von wodorne:

Mein größtes Ärgernis ist es, dass ich seit der Aktivierung der Visa-Debit-Karte  für Card Control und Visa Secure nun die neue App benötige. Auch wird  nun beim Login via Browser die Freischaltung auf die neue App geleitet. Diese ist aber noch unvollständig. Mit ihrer 5-stelligen App-PIN ist sie auch deutlich unsicherer als die alte App, mit der man für Transaktionen zusätzlich noch eine TAN benötigt hat. Für das Haushaltskonto mag eine App-PIN noch angehen, aber wenn die DKB mit der neuen App am Ende auch Transaktionen im Depot ermöglichen sollte, dann wird das Konto für mich untragbar. Ich möchte kein Vermögen in der Hosentasche mit mir herumtragen, abgesichert nur durch eine 5-stellige Zahl, bei deren Eingabe ich leicht zu beobachten wäre. Kurz und gut: Ich halte schon Mal nach einem neuen Broker Ausschau.

Habe ich da etwas übersehen? Kann ich die neue App wieder löschen und für Card-Control, Visa Secure und Login-Freigabe wieder die alte App benutzen? Wie müsste ich vorgehen? 

Das ist leider nicht mehr möglich, leider wird man dadurch verpflichtet die neue App zu verwenden. Mir wurde mal die Option bezüglich SMS-Tan für Secure vom Service angeboten, aber ich konnte Card Control per App nicht deaktivieren, alles so verzwickt. 

Share this post


Link to post
th23
Posted
vor 31 Minuten von wodorne:

...Card-Control funktioniert offenbar nicht mit mehreren Karten...

 

Hätte ich auch besser gefunden, einfach bei der alten App zu bleiben, wenn die neue einfach nicht alles kann :-(

 

Problem sind aber wohl auch nicht "mehrere" Karten, sondern dass die Debit Karte mit der alten App überhaupt nicht zu steuern ist. Sonst wäre ich einfach zurück gewechselt.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Mal eine kurze Frage: Vorgestern ist die 10-Wochenfrist für meine Kreditkarte(n) abgelaufen. Heute lag dann die Kündigung für meine Kreditkarte(n) zum 03.08. im Postfach. Leider alles sehr generisch.

Es heisst wortwörtlich "Kündigung Ihrer DKB-VISA-Card(s)".

 

Bei mir stellt sich immer noch die Frage ob auch die Visa-Card für mein Pseudo-Tagesgeldkonto mittels Visa-Card von einer Kündigung betroffen ist, da es ursprünglich mit einer physischen Visa-Card erstellt wurde und nicht ganz klar ist, ob es nicht zwischenzeitlich auch auf eine virtuelle Visa-Card umgestellt wurde.

 

Im Schreiben heisst es auch: "Ausgenommen hiervon sind Ihre virtuelle/n DKB-VISA-Card(s) (DKB-VISA-Tagesgeld) und die auf den Namen einer von Ihnen bevollmächtigten Person ausgestellten DKB-VISA-Card(s). Diese Karten bleiben unverändert bestehen."

 

Die Meinung hier im Forum war, dass das mein Pseudo-TG-Konto auch von der Kündigung betroffen ist.

 

Was mich etwas stuzig macht ist der Name des PDF-Dokuments "Teilkuendigung_Kreditkarten_20220503".

 

Darf ich daher mal kurz in die Runde fragen, wie Eure Kündigungs-PDFs heissen?

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted
vor 20 Minuten von Holgerli:

und nicht ganz klar ist, ob es nicht zwischenzeitlich auch auf eine virtuelle Visa-Card umgestellt wurde.

Was heißt denn "nicht ganz klar"? Die Frage lässt sich doch über "Hast du dafür regelmäßig Plastikkarten per Post bekommen und verfügst du über eine solche oder nicht?" relativ simpel beantworten... (?)

P.S.: Abgesehen davon sollte in den Details zum Kreditkartenkonto (nicht: Verrechnungskonto) im Online-Banking (also im Browser oder der alten App, die neue App zeigt hier mMn. wieder Schwäche...) die Produktart einsehen lassen. Subjektiv sollte ein Kartentyp "VISA-Card DKB-Cash" bedeuten: Winke winke.

Am besten wäre es, wenn jemand mit einem expliziten Visa-Tagesgeldkonto hier den entsprechenden Wert für den Kartentyp (oder wie auch immer das dann heißt) dort posten könnte, um diese These zu untermauern oder falsifizieren.

Share this post


Link to post
SvenDom
Posted · Edited by SvenDom
vor 14 Stunden von Holgerli:

Mal eine kurze Frage: Vorgestern ist die 10-Wochenfrist für meine Kreditkarte(n) abgelaufen. Heute lag dann die Kündigung für meine Kreditkarte(n) zum 03.08. im Postfach. Leider alles sehr generisch.

Es heisst wortwörtlich "Kündigung Ihrer DKB-VISA-Card(s)".

Bei mir stellt sich immer noch die Frage ob auch die Visa-Card für mein Pseudo-Tagesgeldkonto mittels Visa-Card von einer Kündigung betroffen ist, da es ursprünglich mit einer physischen Visa-Card erstellt wurde und nicht ganz klar ist, ob es nicht zwischenzeitlich auch auf eine virtuelle Visa-Card umgestellt wurde.

Im Schreiben heisst es auch: "Ausgenommen hiervon sind Ihre virtuelle/n DKB-VISA-Card(s) (DKB-VISA-Tagesgeld) und die auf den Namen einer von Ihnen bevollmächtigten Person ausgestellten DKB-VISA-Card(s). Diese Karten bleiben unverändert bestehen."

Die Meinung hier im Forum war, dass das mein Pseudo-TG-Konto auch von der Kündigung betroffen ist.

Was mich etwas stuzig macht ist der Name des PDF-Dokuments "Teilkuendigung_Kreditkarten_20220503".

Darf ich daher mal kurz in die Runde fragen, wie Eure Kündigungs-PDFs heissen?

 

"Teilkuendigung_Kreditkarten_20220418".

 

Hilft dir das?

Bin seit 2014 Kunde und hatte nie so ein Konstrukt: "Visa-Card für mein Pseudo-Tagesgeldkonto mittels Visa-Card"

 

vor 15 Stunden von wodorne:

Mein größtes Ärgernis ist es, dass ich seit der Aktivierung der Visa-Debit-Karte  für Card Control und Visa Secure nun die neue App benötige. ie müsste ich vorgehen? 

 

vor 14 Stunden von Philiuss:

Das ist leider nicht mehr möglich, leider wird man dadurch verpflichtet die neue App zu verwenden. Mir wurde mal die Option bezüglich SMS-Tan für Secure vom Service angeboten, aber ich konnte Card Control per App nicht deaktivieren, alles so verzwickt. 

 

Ich weiß manchmal nicht, ob etwas an mir vorbeigegangen ist, aber ich benutze bis heute ausschließlich die Tan2go App plus das SMS-Tan Verfahren, auch seit ich die Debit in Gebrauch habe. Wobei ich das SMS-Tan in den bisherigen Wochen nicht verwenden musste, da ich in letzter Zeit nix online bestellt habe.

Deswegen: Wozu diese ominöse Banking App, worüber sich einige anscheinend ärgern???

Wenn man sich damit nicht wohl fühlt, scheint man doch auch ohne durchs Leben zu kommen. Ich für meinen Teil möchte am Handy so wenig wie möglich Banking betreiben, da benutze ich lieber den browser am PC.

Share this post


Link to post
Shortsqueeze
Posted
vor 2 Stunden von wpf-leser:

P.S.: Abgesehen davon sollte in den Details zum Kreditkartenkonto (nicht: Verrechnungskonto) im Online-Banking (also im Browser oder der alten App, die neue App zeigt hier mMn. wieder Schwäche...) die Produktart einsehen lassen. Subjektiv sollte ein Kartentyp "VISA-Card DKB-Cash" bedeuten: Winke winke.

Am besten wäre es, wenn jemand mit einem expliziten Visa-Tagesgeldkonto hier den entsprechenden Wert für den Kartentyp (oder wie auch immer das dann heißt) dort posten könnte, um diese These zu untermauern oder falsifizieren.

Kartentyp: DKB-VISA-Tagesgeld

 

Sowohl für Kreditkarte als auch Tagesgeld ist unter Details eine Gebühr von 2.49 EUR eingetragen. Heißt das die virtuelle Karte wird auch kostenpflichtig?

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted
vor 3 Minuten von Shortsqueeze:

Heißt das die virtuelle Karte wird auch kostenpflichtig?

Danke für die (nicht zitierte) Auflösung des Rätsels. :thumbsup:

 

Nein, lt. DKB wird die "virtuelle Karte" nicht kostenpflichtig.

Share this post


Link to post
wodorne
Posted · Edited by wodorne
Ergänzung
vor 49 Minuten von SvenDom:

Wozu diese ominöse Banking App, worüber sich einige anscheinend ärgern???

Wenn man sich damit nicht wohl fühlt, scheint man doch auch ohne durchs Leben zu kommen.

Nach meiner Erinnerung wurde ich bei Aktivierung der Debit-Karte aufgefordert, die neue App zu installieren. Nun werde ich diese nicht mehr los. Ihre Funktionalitäten sind  nicht einfach eine Untermenge der alten App. Die Debit-Karte taucht z.B. in card control der alten App überhaupt nicht auf. Ich traue halt dem Sicherheitskonzept mit der 5-stelligen App-pin nicht. Klar komme ich ohne Banking-App durchs Leben mit Browser und Tan2go. Allerdings muss ich dann auf die Foto-Überweisung und Card Control verzichten. Ich will mich ja mit einer neuen App besser stellen und nicht schlechter ...

Share this post


Link to post
SvenDom
Posted · Edited by SvenDom
vor 11 Stunden von wodorne:

Nach meiner Erinnerung wurde ich bei Aktivierung der Debit-Karte aufgefordert, die neue App zu installieren. Nun werde ich diese nicht mehr los. Ihre Funktionalitäten sind  nicht einfach eine Untermenge der alten App. Die Debit-Karte taucht z.B. in card control der alten App überhaupt nicht auf. Ich traue halt dem Sicherheitskonzept mit der 5-stelligen App-pin nicht. Klar komme ich ohne Banking-App durchs Leben mit Browser und Tan2go. Allerdings muss ich dann auf die Foto-Überweisung und Card Control verzichten. Ich will mich ja mit einer neuen App besser stellen und nicht schlechter ...

...ich weiß es ehrlichgesagt nicht mehr genau, an welcher Stelle ich mich anscheinend bei der Aktivierung der Debit gegen die neue App entschieden habe, aber irgendwo muss es anscheinend passiert sein. Da dürfen die Meinungen ja auch auseinander gehen und die Bedürfnisse unterschiedlich sein, aber ich wüsste nicht, wozu ich die App brauche. In Endeffekt kenne ich die Funktionen der App ja gar nicht und möglicherweise fände ich irgendetwas ganz toll, aber wie gesagt, ich vermisse z. Z. nichts und genau der von dir angesprochene Punkt - die Sicherheit aufm Handy - ist für mich auch ein Argument, warum ich sie gar nicht ausprobieren möchte. Man kommt so schon nicht komplett um den Gebrauch des Handys in Finanz-Angelegenheiten drumherum - spätestens seit der der 2-Faktoren-Authentifitzierung, was ja Sinn macht - aber übertreiben möchte ich es aus verschiedenen Gründen eben auch nicht.

 

Und du hast dich bei der Bank mal schlau gemacht, ob das nicht doch auch anders funktioniert???

Share this post


Link to post
wodorne
Posted

Nein, weil ich die Möglichkeit nicht mehr missen will, für eine Überweisung auch eine mehrseitige Rechnung einzulesen. Ich werde also die Entwicklung beobachten und eventuell das Depot wegen der verschlechterten Sicherheit zu einem spezialisierten Broker übertragen. Darüber hinaus sehr ich für mich keinen Handlungsbedarf.

Share this post


Link to post
SvenDom
Posted

Sage ja, für die eigenen Bedürfnisse muss jeder selbst wissen, welchen Kompromiss man eingeht. Na ja...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...