Jump to content
P2k1

ING (DiBa) - Die Bank für mich?

Recommended Posts

timk
Posted

Hat hier noch jemand Probleme sich in die Banking App einzuloggen?

 

"Sorry. Leider ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es am besten später nochmal."

Share this post


Link to post
kariya
Posted

Nein, klappt ohne Probleme.

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
vor 6 Minuten von timk:

Hat hier noch jemand Probleme sich in die Banking App einzuloggen?

Ja, hatte ich heute nachmittag; nun scheint es aber wieder zu funktionieren.

Share this post


Link to post
gordon_gekko
Posted

Wie ist das denn aktuell mit dem MIndestgeldeingang 700€ bei der ING?

Können die auch vom eigenen Konto (andere Bank) kommen?

 

Danke schonmal!

 

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 12 Minuten von gordon_gekko:

Wie ist das denn aktuell mit dem MIndestgeldeingang 700€ bei der ING?

Können die auch vom eigenen Konto (andere Bank) kommen?

Ja.

Share this post


Link to post
el_Mare
Posted

Hat jemand von euch, der auch deutlich mehr als 50.000 € auf dem Tagesgeldkonto hat, auch noch kein Schreiben bezüglich der Negativzinsen bekommen?

 

Share this post


Link to post
farbfarbrik
Posted
Am 20.7.2021 um 19:46 von timk:

Hat hier noch jemand Probleme sich in die Banking App einzuloggen?

 

"Sorry. Leider ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es am besten später nochmal."

Seit dem letzten Update kommt bei mir die Meldung immer, wenn ich die App wechsel und eigentlich schon durch die Zeit ausgeloggt wurde. Wenn ich dann die Ansicht aktualisieren möchte, dann kommt halt die Fehlermeldung anstatt direkt auf den Loginscreen weitergeleitet zu werden.

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

Verlangt ING eigentlich auf einen ETF der in USD nottiert, extra Gebühren? Im P/L Verzeichnis steht der Punkt "Umrechnung von Fremdwährungsumsätzen: 0,25 % auf Devisenmittelkurs"

 

Share this post


Link to post
alsuna
Posted
vor 44 Minuten von powerschwabe:

Verlangt ING eigentlich auf einen ETF der in USD nottiert, extra Gebühren? Im P/L Verzeichnis steht der Punkt "Umrechnung von Fremdwährungsumsätzen: 0,25 % auf Devisenmittelkurs"

 

Was ist jetzt deine Frage? Wenn der Satz so da drin steht, dann werden diese Kosten auch genau so anfallen für jeden Umsatz in Fremdwährung.

Jetzt überlegst du dir, welche Umsätze in Fremdwährung die ING für dich durchführt, wenn du einen USD Fonds in Depot hast. Fertig. 

Share this post


Link to post
moonraker
Posted

 

vor 6 Stunden von alsuna:
vor 7 Stunden von powerschwabe:

Verlangt ING eigentlich auf einen ETF der in USD nottiert, extra Gebühren? Im P/L Verzeichnis steht der Punkt "Umrechnung von Fremdwährungsumsätzen: 0,25 % auf Devisenmittelkurs"

Was ist jetzt deine Frage? Wenn der Satz so da drin steht, dann werden diese Kosten auch genau so anfallen für jeden Umsatz in Fremdwährung.

Jetzt überlegst du dir, welche Umsätze in Fremdwährung die ING für dich durchführt, wenn du einen USD Fonds in Depot hast. Fertig. 

Die Antwort ist trotzdem Nein (wurde schon mehrfach hier beantwortet).

ETFs kannst Du (bei der ING) nur über die Börse kaufen, und dort liegt der Preis stets schon in Euro vor. Die ING muss hier also keine Währung umrechnen und deshalb fällt keine Gebühr an.

Ander sieht es bei aktiven Fonds aus, die Du über die KAG in Fremdwährung kaufen kannst.

Share this post


Link to post
fancY
Posted · Edited by fancY

Wenn der USD-ETF allerdings ausschüttend ist, dann erfolgen die Ausschüttungen in USD und werden von der Bank in EUR gewechselt.

 

Also bei Kauf/Verkauf über einen Börsenplatz in der EU keine Wechselgebühren. Bei Ausschüttungen schon.

Share this post


Link to post
supertobs
Posted
vor einer Stunde von fancY:

Bei Ausschüttungen schon.

Nein, bei Ausschüttungen sieht man nur den USD/EUR Kurs. Der ist evtl etwas schlechter (versteckte Gebühr). Es gibt aber keine Wechselgebühren bei USD-notieren Ausschüttungen.

Share this post


Link to post
WOVA1
Posted
vor 3 Stunden von supertobs:

Nein, bei Ausschüttungen sieht man nur den USD/EUR Kurs. Der ist evtl etwas schlechter (versteckte Gebühr).

Man sieht es dann später in der Kostenaufstellung. Da taucht dann eine Zeile auf :  Fremdwährungskosten - Laufend xx EUR

Share this post


Link to post
the1
Posted

Hat jemand auch schon irgendwie das Problem gehabt, dass folgendes angezeigt wird, wenn man sich normal mit den Zugangsdaten anmelden will?:
image.png.515a916d76eeeefd49af447663647b9a.png

 

Mit QR Code kann ich mich anmelden. Ein ZweitKonto bei der ING geht auch mit Zugangsdaten. Was mir aufgefallen war, dass die Initial Passwörter alle glaub 15 Stellen oder sowas waren. Wenn ich mich nun mittels QR anmelde und unter "Einstellungen"  -> "Zugangsdaten" meine "PIN Internetbanking" ändere, muss ich ja auch das Alte eingeben, welches dort akzeptiert wird und übrigens auch gar nicht so lang sein darf :? Nervig schon oft nun die PIN geändert aber anmelden kann ich mich damit nicht.

Share this post


Link to post
BFler
Posted

Phishing Seite?

Share this post


Link to post
west263
Posted

ich habe es immer wieder in unregelmäßigen Abständen, wenn ich eingeloggt etwas suche, wird mein Zugang gesperrt.

Nach dem erneuten einloggen, lässt sich dieser mit TAN wieder entsperren.

Share this post


Link to post
padavona
Posted
vor 3 Stunden von the1:

Hat jemand auch schon irgendwie das Problem gehabt, dass folgendes angezeigt wird, wenn man sich normal mit den Zugangsdaten anmelden will?:
image.png.515a916d76eeeefd49af447663647b9a.png

 

Mit QR Code kann ich mich anmelden. Ein ZweitKonto bei der ING geht auch mit Zugangsdaten. Was mir aufgefallen war, dass die Initial Passwörter alle glaub 15 Stellen oder sowas waren. Wenn ich mich nun mittels QR anmelde und unter "Einstellungen"  -> "Zugangsdaten" meine "PIN Internetbanking" ändere, muss ich ja auch das Alte eingeben, welches dort akzeptiert wird und übrigens auch gar nicht so lang sein darf :? Nervig schon oft nun die PIN geändert aber anmelden kann ich mich damit nicht.

Same here. Komme aber weder mit QR noch Zugangsdaten rein.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 4 Stunden von the1:

Hat jemand auch schon irgendwie das Problem gehabt, dass folgendes angezeigt wird, wenn man sich normal mit den Zugangsdaten anmelden will?:
image.png.515a916d76eeeefd49af447663647b9a.png

 

 

+1 :angry:

Morgen probiere ich's noch mal.

Falls die Dödel meinen Zugang wirklich sperren, war's das mit ING

Share this post


Link to post
da_Woifi
Posted
vor 1 Stunde von pillendreher:

+1 :angry:

Morgen probiere ich's noch mal.

Falls die Dödel meinen Zugang wirklich sperren, war's das mit ING

bei mir geht's ohne Probleme

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 7 Stunden von da_Woifi:

bei mir geht's ohne Probleme

Heute morgen läuft's wieder einwandfrei - noch wichtiger: Zugang wurde nicht gesperrt :-* 

Share this post


Link to post
supertobs
Posted
vor 18 Stunden von WOVA1:

Man sieht es dann später in der Kostenaufstellung. Da taucht dann eine Zeile auf :  Fremdwährungskosten - Laufend xx EUR

 

Ist richtig, dort ist es ausgewiesen. In den Erläuterung der Kostenaufstellung sagt die ING:

"Bei Zahlungen in einer anderen Währung als Euro wird zum jeweiligen Devisenmittelkurs mit einem Aufschlag von 0,25% in Euro umgerechnet. Die Aufschläge sind nicht separat in den Abrechnungen aufgeführt, da diese bereits in dem jeweils ausgewiesenen Devisenkurs enthalten sind."

 

Ist also in der Abrechnung im der Kursumrechung enthalten, diese setzt sich dann eben aus Tageskurs und 0,25% Zuschlag zusammen.

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor 23 Stunden von supertobs:

Nein, bei Ausschüttungen sieht man nur den USD/EUR Kurs. Der ist evtl etwas schlechter (versteckte Gebühr). Es gibt aber keine Wechselgebühren bei USD-notieren Ausschüttungen.

Meines Wissens nimmt ING einen spread auf den Devisenmittelkurs nach P&L Verzeichnis. Dieser liegt auf einem üblichen Niveau für deutsche Broker.

Share this post


Link to post
hennesch
Posted

Hab mal ne doofe Frage.


ETF Sparpläne sind ja derzeit kostenlos.

 

Wenn man netzt eine Einmalsumme von 10000 Euro in 10 x 1000Euro Sparpläne aufteilt, ist sowas möglich.

Damit würde man ja die Ordergebühr für eine Einmalsumme umgehen.

Share this post


Link to post
BFler
Posted

Ja

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher
vor 6 Stunden von hennesch:

ETF Sparpläne sind ja derzeit kostenlos.

Wenn man netzt eine Einmalsumme von 10000 Euro in 10 x 1000Euro Sparpläne aufteilt, ist sowas möglich.

Damit würde man ja die Ordergebühr für eine Einmalsumme umgehen.

 

vor 3 Stunden von BFler:

Ja

Oder aber du verzichtest auf dieses "Kasperltheater" und zahlst für deinen Einmalkauf einmalig Maximum 69,90 Euro (inkl. Grundgebühr) + Handelsplatzgebühren.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...