Jump to content
Akaman

Die Tagesanleihe des Bundes

Recommended Posts

otto03
Posted
Frage: Wenn ich die zusätzliche Komplikation eines weiteren kontos (bei der Finanzagentur) scheue, kann mir jemand sagen, um wieviel schlechter ich mit einem thesaurierenden oder ausschüttenden EONIA ETF als Liquiditätsvorhaltung und Sicherheitsreserve ertragsmäßig abschneide, und ob eventuell andere Gründe dagegen sprechen?

 

Selber Rechnen macht glücklich ;)

 

Tagesanleihe

 

Eonia größer 2% kleiner 6% = Eonia * 0,925

Eonia kleiner/gleich 2% = Eonia -0,15% (Prozentpunkte)

Eonia größer/gleich 6% = Eonia -0,45% (Prozentpunkte)

 

 

 

Eonia ETF

 

Eonia ohne Abzug

 

minus

 

TER = 0,15% (vom Anteilspreis)

 

Provision Kauf/Verkauf plus Kosten des Spreads

Share this post


Link to post
Blob Gilb
Posted

Wie schon erwähnt gibt's die Tagesanleihe vollkommen spesenfrei und ist damit als Geldreserve meines Erachtens sinnvoller als ein EONIA-ETF. Dafür dauert's einen Tag bis der Betrag eingebucht ist (habe am 22.07. überwiesen und Anteile zum Tagespreis vom 23.07. erworben) - für die Pfennigfuchser also auch ein Zinsverlust, den's aber je nach Geschwindigkeit der Bank bei anderen Tagesgeldkonten ebenso gibt ;-)

Share this post


Link to post
etherial
Posted
Eonia ETF

 

Eonia ohne Abzug

 

minus

 

TER = 0,15% (vom Anteilspreis)

 

Und mindestens 0,25% Ordergebühren, die bei Kauf und Verkauf fällig werden. Wenn ich heute 10.000 einzahle und in einem Jahr abhebe, sind die Kosten bei: 0,15% + 0,25% (Anlage) + 0,25% (Abhebung) = 0,65%. Das ist also schon größer als eine Anlage in die Bundesanleihe. Wer öfter an sein Geld will, ist noch schlechter dran.

 

Da man also maximal eine Transaktion im Jahr machen darf, um noch besser als die Bundesanleihe zu sein, ist der EONIA-ETF maximal ein Ersatz für langjähriges Festgeld oder Sparbriefe. Diese bieten jedoch durchgehend bessere (und vor allem nicht variable) Zinsen und keine TER.

Share this post


Link to post
Blob Gilb
Posted

Zusätzlich sollte man fairnesshalber noch erwähnen, dass der Erwerb der Tagesanleihe einen Mindestanlagebetrag von 50 EURO voraussetzt. Wer als Schüler also monatlich 40 EURO beiseitelegen will, "muss" auf reguläre Tagesgeldkonten zurückgreifen.

Share this post


Link to post
pingo
Posted

Na, dann legt er eben alle 2 Monate 80 zurück. Bei der Tagesanleihe hält sich der cost average effect in überschaubaren Grenzen ;)

Share this post


Link to post
harwin
Posted
Na, dann legt er eben alle 2 Monate 80 zurück. Bei der Tagesanleihe hält sich der cost average effect in überschaubaren Grenzen ;)

 

Gute Idee, man muss aber nicht unbedingt einen Dauerauftrag einrichten sonder kann auch einfach nur gespartes oder vorhandenes Geld überweisen. Teilweise geht es monatlich, zweimonatlich, vierteljährlich bzw. auch halbjährlich.

So ist man flexibel.

Share this post


Link to post
Limit
Posted
Zusätzlich sollte man fairnesshalber noch erwähnen, dass der Erwerb der Tagesanleihe einen Mindestanlagebetrag von 50 EURO voraussetzt. Wer als Schüler also monatlich 40 EURO beiseitelegen will, "muss" auf reguläre Tagesgeldkonten zurückgreifen.

 

Zu bevorzugen wäre natürlich die Alternative, bei der man den Eltern erklärt, dass man mehr Taschengeld braucht um in sichere Staatsanleihen investieren zu können und nicht solch hochriskante Tagesgeldkonten von Banken, die dank Subprime-Krise sowieso demnächst alle pleite gehen. :w00t:

Share this post


Link to post
Blob Gilb
Posted

Weiß nicht, ob es an meiner Hausbank liegt (was ich nicht glaube, denn die ist bei Überweisungen immer äußerst fix), aber seit neuestem geht der Kauf von Anteilen der Tagesanleihe ohne einen Tag Verzögerung, d.h. was ich morgens überweise ist mittags bereits eingebucht - also zumindest für mich keinen Opportunitätsverlust von 1/365 des Jahreszinssatzes mehr. ;-)

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Weiß jemand weshalb der Kurs bzw. die Rendite auf 3,62% abgerutscht ist. So steht es jedenfalls auf der Webseite der Bundeswertpapiere.

https://www.bundeswertpapiere.de/tagesanleihe

 

skeletor

Share this post


Link to post
Delphin
Posted · Edited by Delphin
Weiß jemand weshalb der Kurs bzw. die Rendite auf 3,62% abgerutscht ist.

Interessant. Der EONIA steht laut OnVista bei 3,92%, macht mal 0,925 genau 3,626%. Passt also.

 

Aber wieso ist der EONIA gefallen?

 

EDIT: Habe nochmal die Zeitreihe angeschaut, solche Sprünge kommen immer mal wieder vor, ist halt hin und wieder etwas zappelig der EONIA.

 

Heute, einen Tag später ist alles wieder wie zuvor, Tagesanleihe bei 3,98%. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Michael-29
Posted

Heutiger Kurs 4,09 % :thumbsup:

Share this post


Link to post
Michael-29
Posted

kurs nur noch bei 3,73 % :'(

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
kurs nur noch bei 3,73 % :'(

 

 

Der EONIA Kurs fährt zur Zeit Achterbahn, da sind auch größere Ausschläge drin.

Share this post


Link to post
Delphin
Posted
kurs nur noch bei 3,73 % :'(

Aber nur einen Tag lang. :thumbsup:

 

Außerdem ist das doch der Witz der Anlage, dass immer nur für einen Tag angelegt wird. Wenn du meinst, dass die Zinsen im nächsten Jahr eher nicht deutlich steigen, dann kann man ja auch gleich für ein Jahr oder zwei festlegen.

 

Tagesgeld (und die Tagesanleihe) sind doch gerade für den Fall, dass man täglich neu anlegen will. ;)

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
Aber nur einen Tag lang. :thumbsup:

 

Genau, wer sein Geld länger drin hat für den kommt nur der Durchschnittskurs in Frage.

Share this post


Link to post
tabtic
Posted
Bund profitiert von der Finanzkrise

 

Statt sechs Millionen Euro fließen ihr nach eigenen Angaben derzeit fast doppelt soviel Euro pro Tag zu. Und dies, obwohl die Zinsen, die täglich neu festgesetzt werden, deutlich niedriger sind als die Top-Offerten der Tagesgeld-Konkurrenz.

Seit den Turbulenzen an den Märkten verzeichnen wir einen regelrechten Ansturm, sagt Boris Knapp von der Finanzagentur der Tageszeitung Die Welt. Zwar wirbt sie seit Wochen mit einer Schildkröte für die entspannendste Geldanlage Deutschlands. Doch Ausschlag für den großen Zulauf gibt allem Anschein nach die Lage auf den Finanzmärkten und die täglichen Hiobsbotschaften von dort.

 

Dabei nehmen diese Geldanleger sogar Zinsverluste in Kauf. Denn wenn sie das Geld nicht beim Bund für 4,04 (Stand: Freitag, 26.09.), sondern beispielsweise bei der ING-Diba zu fünf oder der Netbank zu 5,10 Prozent anlegen würden, bekämen sie noch mehr heraus bei ebenfalls großer Sicherheit. Denn die Einlagen sind bei Europas größter Direktbank pro Person zu 1,23 Mrd. Euro, bei der Netbank mit 9,8 Mio. Euro abgesichert.

 

Bund profitiert von der Finanzkrise

Share this post


Link to post
Orwell
Posted

Wie ist das mit der Einlagensicherung? Die Tagesgeldanleihe wird ja nicht bei einem Kreditinstitut hinterlegt, oder?

Share this post


Link to post
zbv
Posted

Bei Cortal Consors gibts momentan 7% aufs Tagesgeld, sofern man Wertpapiere überträgt. Bis 25k und das 1 Jahr lang.

 

Da sieht die Tagesanleihe ziemlich alt aus. :)

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted · Edited by harryguenter
Wie ist das mit der Einlagensicherung? Die Tagesgeldanleihe wird ja nicht bei einem Kreditinstitut hinterlegt, oder?

Es ist eine Staatsanleihe, keine Einlage bei einer Bank.So gesehen ist eine Einlagensicherung somit nicht notwendig.

Das Geld ist futsch wenn der Staat pleite ist - da er das vermutlich eigentlich schon lange ist kannst Du Dir überlegen wie sehr Du dem vertraust.

Ich vermute aber, die offizielle "Pleite des Staates" geht einher mit ganz andern Problemen wie Hyperinflation - dann kommts auf die Tagesanleihe auch nicht mehr an.

 

Bei Cortal Consors gibts momentan 7% aufs Tagesgeld, sofern man Wertpapiere überträgt. Bis 25k und das 1 Jahr lang.

Da sieht die Tagesanleihe ziemlich alt aus. :)

Kann man zu stehen wie man möchte - die Tagesanleihe erwartet auch keinen Wertpapierübertrag von 6000 bzw 12000 (Bestandskunden) EUR.

Im übrigen: Was sich auf der Einstiegsseite noch als 7% tarnt ist auf der Produktseite nur noch 6% Tagesgeldzins ?!?

https://aktionen.cortalconsors.de/depotwechsel-tagesgeld/

 

Und genau weil das so ist, ist mir die "ehrliche" Tagesanleihe sympatisch.

Share this post


Link to post
zbv
Posted

Ehrlich gesagt kommen mir 7% aufs Tagesgeld schon etwas beängstigend hoch vor. Sind das die Auswüchse der Finanzkrise?

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted
Ehrlich gesagt kommen mir 7% aufs Tagesgeld schon etwas beängstigend hoch vor. Sind das die Auswüchse der Finanzkrise?

7% gibts ja auch nirgendwo - bei Consors sind nur 6% und das verknüpft mit Bedingungen, an denen die Bank Folgegeschäft generiert.

Ja die Zinserhöhungen haben auch was damit zu tun, dass die Banken Geld für Liquidität benötigen.

Share this post


Link to post
Michael-29
Posted

Du mußt mindestens 12.000 Euro an Wert übertragen :-

Share this post


Link to post
LagarMat
Posted

Das die Zinsen für Tages- und Festgeld allgemein noch weiter steigen, heißt für mich ganz klar, dass die Banken Geld brauchen mit dem sie arbeiten können.

Wenn sie von andern Banken nix bekommen, holen sie es sich von den Kunden.

Da zur Zeit sowieso alle Zittrigen ihre Aktien in Cash umwandeln passt das ja.

Share this post


Link to post
dynamind
Posted · Edited by dynamind
Das Geld ist futsch wenn der Staat pleite ist - da er das vermutlich eigentlich schon lange ist kannst Du Dir überlegen wie sehr Du dem vertraust.

Ein Staat ist pleite wenn er zahlungsunfähig ist - davon sind wir noch weit entfernt (Rating immer noch Triple A, oder?) und das obwohl unsere Politiker das Tafelsilber an der Börse verschachern. Unter den sogenannten entwickelten Ländern liegen wir bei den Schulden im Normalbereich und im internationalen Vergleich stehen wir sehr gut da - unser Dauergejammer kommt Leuten aus den restlichen 90% der schlechter entwickelten Weltregionen auch stets merkwürdig vor :-

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...