Jump to content
howie153

NASDAQ-100

Recommended Posts

nvbler
Posted
vor 28 Minuten von Besserwisser:

... ich finde auch, mit dem Nasdaq ist es sowas von vorbei :wallbash:

 

grafik.thumb.png.746e8711ff83b4371f338e1c9fa7c82d.png

 

Fairerweise muss man sagen, dass seine Unsicherheit bzgl. der Entwicklung des Nasdaq ab jetzt durch deine Grafik nicht gerade geschmälert werden sollte.

Ob es mit etwas zukünftig vorbei ist, lässt sich nicht aus dem Blick in die letzten 10 Jahre klären.

Fondsweb lässt leider (bewusst?) keinen Vergleichszeitraum weniger Tage zu (oder stelle ich mich zu blöd an?). Aber um die Entwicklung ab jetzt zu ergründen, kannst du den Vergleichszeitraum gedanklich auf 0 Tage setzen. Sie haben jetzt einen Stand erreicht und stehen für die weitere Entwicklung und deinen Vergleich alle am gleichen Startpunkt. Die Vergangenheit beeinflusst dein Vermögen nicht mehr (gilt natürlich nicht für alles im Leben :wacko:).

 

Die Frage sollte nicht sein "ist es mit dem Nasdaq (für die nächsten x Jahre / für immer) vorbei?" (darauf dürfte keiner eine hilfreiche = verlässliche Antwort erwarten).

Sondern "führt die Übergewichtung der Nasdaq100-Unternehmen ggü. MK dazu, dass ich mein Portfolio alle paar Monate/Jahre über den Haufen schmeiße?"

Share this post


Link to post
aragon7
Posted
vor 30 Minuten von nvbler:

Fondsweb lässt leider (bewusst?) keinen Vergleichszeitraum weniger Tage zu (oder stelle ich mich zu blöd an?). Aber um die Entwicklung ab jetzt zu ergründen, kannst du den Vergleichszeitraum gedanklich auf 0 Tage setzen.

Den gewünschten Anfangszeitpunkt in der Chart-Grafik mit der Maus ansteuern.

Linke Maustaste gedrückt halten und so bis zum gewünschten Endzeitunkt nach

rechts ziehen und dort loslassen.

Beim Ziehen wird der zu betrachtende Bereich hellblau hinterlegt. Beim Loslassen

siehst du im Chart nur noch den so markierten Bereich.

So ist jeder denkbare Betrachtungszeitraum möglich.

Share this post


Link to post
nvbler
Posted
vor 7 Minuten von aragon7:

So ist jeder denkbare Betrachtungszeitraum möglich.

Am Smartphone habe ich das vorhin nicht hinbekommen.

Aber am Rechner geht es also und damit wäre die Frage, ob ich mich zu dämlich anstelle, auch beantwortet ;-) Danke!

 

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni
vor 26 Minuten von nvbler:

Am Smartphone habe ich das vorhin nicht hinbekommen.

Schließ einfach die Maus ans Smartphone an….

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 33 Minuten von nvbler:

Aber am Rechner geht es also und damit wäre die Frage, ob ich mich zu dämlich anstelle, auch beantwortet ;-)

Dass es nicht mit Touch funktioniert, ist aber eher die Schuld von fondsweb ;) 

Share this post


Link to post
Synthomesc_alt
Posted
vor 13 Stunden von odensee:

Der NASDAQ 100 liegt auf dem Niveau von Mitte Dezember und befindet sich nur knapp unterhalb seines ATH. Schiebst du jetzt Panik?

 

vor 11 Stunden von nvbler:

Wenn du nun durch "maue" Performance binnen kurzer Frist und ein "typisches" sich zu Teilen realisierendes Risiko des "NASDAQ100 Markts" (was bei den EM das political risk ist, könnte beim NASDAQ100 das Zinsanhebungs-Ungeheuer für dich sein?

 

Make my Day!

Leute merkt ihr eigentlich noch was!?

Ich habe ne allgemeine Frage gestellt, bezüglich dem Abverkauf....und dann stürzt ihr Euch auf mich wie ein läufiges Hündchen...

Mir war nicht bewusst wie sehr ich auf Euch eine "Macht" ausübe!:P

 

vor 4 Stunden von nvbler:

Sondern "führt die Übergewichtung der Nasdaq100-Unternehmen ggü. MK dazu, dass ich mein Portfolio alle paar Monate/Jahre über den Haufen schmeiße?"

:respect:

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 10 Stunden von Synthomesc:

Make my Day!

Was heißt das?

 

vor 10 Stunden von Synthomesc:

Ich habe ne allgemeine Frage gestellt, bezüglich dem Abverkauf....und dann stürzt ihr Euch auf mich wie ein läufiges Hündchen...

Deine Fragen waren:

Am 14.1.2022 um 23:24 von Synthomesc:

Wo sind die Nasdaq Anleger!?

Darauf habe ich nicht geantwortet. Weil ich das auch nicht weiß. Die meisten werden um diese Zeit wohl am Frühstückstisch sitzen. Doch, halt, von einem NASDAQ-Anleger kenne ich sogar Adresse und Kontonummer. Der saß bis eben am Frühstückstisch. :rolleyes:

 

Am 14.1.2022 um 23:24 von Synthomesc:

Time to say Goodbye, oder ist das nur wieder ein kleiner Rücksetzer, um weiter wie gehabt die Erfolgstory fortzusetzen!?

Diese Frage zielt in die Zukunft und kann ohne Glaskugel nicht beantwortet werden. Bis jetzt ist es aber "nur ein kleiner Rücksetzer". Darauf wollte ich hinweisen. Wo ist dein Problem?

Share this post


Link to post
berti123
Posted

Die Sorge um Tech ist durchaus berechtigt. Anlass zur Sorge gibt aber nicht die aktuellste Kursentwicklung sondern die 180° Wende der FED.

Share this post


Link to post
Gast230418
Posted
vor 7 Minuten von berti123:

Die Sorge um Tech ist durchaus berechtigt.

Ich finde man muss da schon zwischen den einzelnen Aktien unterscheiden. Mir ist es zu pauschal, hier von Tech im allgemeinen zu sprechen. 

Share this post


Link to post
berti123
Posted

Schon klar, dass es zwischen Amazon und Rivian einen Unterschied gibt. Dass eine Amazon und andere Dickschiffe nicht wirklich korrigierten, ist ja auch der Grund, dass wir im Index noch keine richtige Korrektur sehen. 

Share this post


Link to post
Besserwisser
Posted
vor 19 Stunden von nvbler:

Sondern "führt die Übergewichtung der Nasdaq100-Unternehmen ggü. MK dazu, dass ich mein Portfolio alle paar Monate/Jahre über den Haufen schmeiße?"

So wie ich ich verstehe meinst du mit "MK" nicht den selektiven Blick auf den Nasdaq100.

Wenn ein Depot also "breiter" aufgestellt ist zeigt der Blick zurück, dass das Portfolio tatsächlich - über den Haufen schmeißen musst.

In der Vergangenheit (jedenfalls die letzten 10 Jahre) wäre es für deine Rendite allerdings besser gewesen die Übergewichtung einfach zu akzeptieren.

Für die Zukunft ... wer weiss?

Wenn man natürlich davon ausgeht, dass wir demnächst "die Digitalisierung" in allen Lebensbereichen zurückfahren wäre es besser Apple, Microsoft, Alphabet, Amazon, Tesla, Meta, Nividia usw. in den Depots zu reduzieren. Das wären ja schonmal ca. 40% des Nasdaq100.

Wenn nicht ...

Share this post


Link to post
kleinsparer
Posted · Edited by kleinsparer
Am 21.8.2020 um 18:12 von kleinsparer:

Um zu erkennen dass es sich um keine nachhaltige Entwicklung handelt dazu reicht ja bereits ein Blick auf den Chart. Ab 8000 Punkten steigt er senkrecht. 1999 ging es in der Phase 80% hoch also könnte gut und gerne bis 15000 Punkte gehen.

 

Ein Überfluss an Liquidität und irgendwelche Begründungen warum die hohen KGVs DIESMAL gerechtfertigt sind waren noch immer die besten Treiber einer solchen Phase.

 

Die einzige Frage ist dann wo der NASDAQ wieder aufsetzt, das könnte ja dann vielleicht sogar etwas über 8000 sein, also kann sich der Schaden auch in Grenzen halten wenn man Geschenke nicht annehmen will und auch jetzt beim senkrechten Anstieg nicht mehr reingeht und das dann treudoof hält.

Selbstverständlich bin ich als kleiner Schisser meiner eigenen Prognose nicht gefolgt.


Meine Meinung zum weiteren Verlauf:
NASDAQ am Ziel angekommen, viel mehr sollte nicht drin sein bevor es zu einem größeren und relativ schnellen Abverkauf kommt. Das geschieht zeitnah auch wenn es jetzt nochmal 2 3k Punkte hoch geht. Eine längere Konsolidierung in schwindelerregnder Höhe halte ich für sehr sehr unwahrscheinlich.
Die Korrektur geht dann in den Bereich zwischen 8 und 10k Punkten und das Tief sollte dieses Jahr erreicht werden. Also ca. 50% Abschlag vom ATH (höherer Abschlag dann eben wenn es jetzt noch 2 3k Punkte höher gehen sollte). Klingt viel ist es ja aber gar nicht. Das ist dann eben das Vor Corona Niveau oder das Niveau wenige Monate nach dem Corona Crash. Für die meisten also ziemlich egal, es sei denn man trauert im Nachhinein Geschenken hinterher die man nicht angenommen hat. Im Endeffekt dann wohl immer noch eine Konsolidierung auf hohem Niveau.

 

Share this post


Link to post
nvbler
Posted · Edited by nvbler
vor 5 Stunden von Besserwisser:

So wie ich ich verstehe meinst du mit "MK" nicht den selektiven Blick auf den Nasdaq100.

Wenn ein Depot also "breiter" aufgestellt ist zeigt der Blick zurück, dass das Portfolio tatsächlich - über den Haufen schmeißen musst.

Worauf möchtest du hinaus?

Dir ist schon klar, dass es um das Portfolio eines anderen Mitforisten ging (Musterdepotbereich...)? Dort sind die NASDAQ100 Unternehmen ggü. Marktkapitalisierung (MK) übergewichtet.

Und bezogen darauf ist die von dir zitierte Frage eben sehr wohl relevant (und m. M. n. hilfreicher als dein Blick in den Rückspiegel), um bei einer Aktienmarktverteilung anzukommen, die auch ausreichend lange durchgehalten wird. Nicht mehr, nicht weniger.

 

vor 5 Stunden von Besserwisser:

In der Vergangenheit (jedenfalls die letzten 10 Jahre) wäre es für deine Rendite allerdings besser gewesen die Übergewichtung einfach zu akzeptieren.

Was meinst du nun wiederum damit? "Übergewichtung einfach akzeptieren", d.h. die selbst gewählte Übergewichtung ggü. MK "einfach akzeptieren"? Ja, das wäre gut. Wer das nicht schafft, hat vermutlich ganz andere Probleme.

Share this post


Link to post
GenerationY
Posted
Am 15.1.2022 um 20:34 von nvbler:

Am Smartphone habe ich das vorhin nicht hinbekommen.

Aber am Rechner geht es also und damit wäre die Frage, ob ich mich zu dämlich anstelle, auch beantwortet ;-) Danke!

 

Geht bei mir im Querformat mit pinch and zoom. 

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini

Mir fällt auf, dass zu einzelnen US-Tech-Aktien niemand mehr "Buy the dip" schreibt.

 

Vielleicht, weil momentan niemand so recht weiß, welchen Dip man zum Nachkaufen nutzen soll?

 

Oder ist die Stimmung an der NADAQ bereits so schlecht, dass man gar nicht mehr ans Nachkaufen denken soll?

Share this post


Link to post
Toni
Posted
vor 15 Minuten von morini:

Mir fällt auf, dass zu einzelnen US-Tech-Aktien niemand mehr "Buy the dip" schreibt.

 

Vielleicht, weil momentan niemand so recht weiß, welchen Dip man zum Nachkaufen nutzen soll?

 

Oder ist die Stimmung an der NADAQ bereits so schlecht, dass man gar nicht mehr ans Nachkaufen denken soll?

Man wartet erstmal ab, wieviele Dips noch kommen.....:w00t:

Share this post


Link to post
TWP17
Posted
vor 15 Minuten von morini:

Mir fällt auf, dass zu einzelnen US-Tech-Aktien niemand mehr "Buy the dip" schreibt.

 

Vielleicht, weil momentan niemand so recht weiß, welchen Dip man zum Nachkaufen nutzen soll?

 

Oder ist die Stimmung an der NADAQ bereits so schlecht, dass man gar nicht mehr ans Nachkaufen denken soll?

wieso schlecht ? Leider ist trotz des nicht so guten Tech Jahresstart der Status immer noch:

 

image.png.5e7b835fb08f62dd07aab133b5cf2c9d.png

so dass es vom Sentiment sein kann das es weiter runter gehen kann - aber wer weiß das schon

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini

Es ist bemerkenswert, dass Markus Koch sich in seiner "Opening Bell" und "Closing Bell" nicht besonders optimistisch zeigt, ca. 80 % Cash hält und sich lieber aufs Day-Traden konzentriert als das Risiko einzugehen, mit "Buy and hold" Geld zu verlieren..

Share this post


Link to post
Glory_Days
Posted

Viel Erfolg beim Market-Timing:

grafik.thumb.png.21ea37c3ba9f23940b384ebf0bd3eada.png

 

 

 

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini
vor 3 Minuten von Glory_Days:

Viel Erfolg beim Market-Timing:

 

Bei Markus Koch scheint das Day-Traden momentan zu funktionieren, was sich daran zeigt, dass er aufgrund seiner Short-Positionen seit Jahresbeginn mit ca. 8 % im Plus liegt.

Share this post


Link to post
Glory_Days
Posted · Edited by Glory_Days
vor 1 Minute von morini:

Bei Markus Koch scheint das Day-Traden momentan zu funktionieren, was sich daran zeigt, dass er aufgrund seiner Short-Positionen seit Jahresbeginn mit ca. 8 % im Plus liegt.

Wer ist Markus Koch und warum sollte es eine Rolle spielen, was diese Person tut?

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini
vor 18 Minuten von Glory_Days:

Wer ist Markus Koch und warum sollte es eine Rolle spielen, was diese Person tut?

 

Schaust du nie n-tv?

 

Mal ein Link: 

 

Share this post


Link to post
Glory_Days
Posted · Edited by Glory_Days
vor 1 Minute von morini:

Schaust du nie n-tv?

Nie würde ich nicht sagen, aber so gut wie nie. Ist Markus Koch ein n-tv Moderator?

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini
vor 2 Minuten von Glory_Days:

Nie würde ich nicht sagen, aber so gut wie nie. Ist Markus Koch ein n-tv Moderator?

Ja. Er ist ein Börsenprofi.

Share this post


Link to post
Glory_Days
Posted
vor 3 Minuten von morini:

Ja. Er ist ein Börsenprofi.

Was zeichnet einen Börsenprofi deiner Meinung nach aus?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...