Jump to content
howie153

NASDAQ-100

Recommended Posts

Undercover
Posted
vor 2 Minuten von morini:

 

Dann schau dir mal die Entwicklung des NASDAQ seit Ende Dezember bzw. Anfang Januar an. Angesichts von der Fed geplanter Leitzinserhöhungen geht um weitaus mehr als Netflix.

Ich habe die Märkte schon im Blick.

Das waren jetzt so 13 Prozent. Die Zinserhöhung ist eingepreist.

Einige überteuerte Aktien werden neu bewertet. Ich mache mir da gar keine Sorgen.

Da müssten schon größere Dinge passieren.

 

Allerdings muß ich sagen daß ich Aktienmarkt deutlich entspannter betrachte seit dem ich Bitcoin habe.

Da gewöhnt man sich dran an einem Tag mal 10 Prozent Verlust zu haben.   :)

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini
vor 14 Minuten von Undercover:

Ich habe die Märkte schon im Blick.

Das waren jetzt so 13 Prozent. Die Zinserhöhung ist eingepreist.

Einige überteuerte Aktien werden neu bewertet. Ich mache mir da gar keine Sorgen.

Da müssten schon größere Dinge passieren.

 

Wie nach dem Platzen der damaligen DotCom-Blase und dem anschließenden Salami-Crash, falls du das damals als aktiver Anleger erlebt haben solltest.....

 

Panik ist an der Wall Street angekommen: https://www.facebook.com/watch/live/?ref=notif&v=320361193349559

Share this post


Link to post
aragon7
Posted

Der Nasdaq-Composite hat seit dem Hoch am 19.11.2021 ca. 14,2 % verloren.

Das ist schon eine Hausnummer, zumal die Verluste über einen Zeitraum von

ca. 8 Wochen stetig aufgebaut wurden. Während des Corona-Crashs brauchte

er dafür 2 Tage, initiiert durch ein externes Ereignis. 

Diese Entwicklung sollte zu bedenken geben - nur meine Meinung.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation

.

 

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 9 Minuten von morini:

 

Wie nach dem Platzen der damaligen DotCom-Blase und dem anschließenden Salami-Crash, falls du das damals als aktiver Anleger erlebt haben solltest.....

 

Panik ist an der Wall Street angekommen: https://www.facebook.com/watch/live/?ref=notif&v=320361193349559

Panik ist nie ein guter Berater.

Ich schaue gerade zu wie der Bitcoin weiter abstürzt. Wenn die Leute unbedingt zu Tiefstkursen verkaufen wollen dann sollen sie halt.

 

Der Markt in USA ist sicherlich etwas überhitzt. Aber das interessiert mich eigentlich kaum.

Da habe ich nur ein paar ausgewählte Einzelwerte.

 

Sicherlich würde bei einem Crash auch der DAX leiden.

Aber zumindest können in Europa die Zinsen nicht erhöht werden.

Bei Corona habe ich kaum reagiert und dann in der Spitze so 30 % Buchverlust gehabt. War nicht nett.

Aber ausgessen und als es ruhiger wurde kräftig nachgekauft. Jetzt sitze ich auf so etwa 55 % Gewinn.

 

Es ist mir auch ein Rätsel warum sich gerade an einem Verfallstermin die Leute ins Boxhorn jagen lassen.

Da ist doch klar daß ohne Ende manipuliert wird.

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini
vor 25 Minuten von Undercover:

Der Markt in USA ist sicherlich etwas überhitzt. Aber das interessiert mich eigentlich kaum.

Da habe ich nur ein paar ausgewählte Einzelwerte.

 

Naja, wir befinden uns hier aber in einem Thread zum NASDAQ-100, sodass meine Kommentare sich darauf und nicht auf den DAX beziehen.

Share this post


Link to post
Undercover
Posted · Edited by Undercover

Korrekt.  :(

Dann sage ich eben daß ich da eine Korrektur von 50 % für möglich halte.

 

 

Share this post


Link to post
morini
Posted
vor 3 Minuten von Undercover:

Korrekt.  :(

Dann sage ich eben daß ich da eine Korrektur von 50 % für möglich halte.

 

Dass bei den Anlagern in einem solchen Fall keine Panik aufkommt, halte ich für unwahrscheinlich.

Share this post


Link to post
Chris77
Posted

D.h. ihr denkt das Drama (hier: NASDAQ) geht am Montag weiter?

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 2 Minuten von morini:

 

Dass bei den Anlagern in einem solchen Fall keine Panik aufkommt, halte ich für unwahrscheinlich.

Das ist wohl richtig. Aber ich halte das für dumm.

Also wenn man noch selbst entscheiden kann und nicht durch einen Margin Call gekillt wird. :(

 

Wenn ich von einem 20% Flash Crash überrascht werde und nicht mehr rechtzeitig heraus komme dann mache ich einfach nichts.

Dann sitze ich eben 30, 40 oder 50 % aus und überlege wann ich nachkaufe.

Bei extremen Bewegungen gibt es immer eine Gegenbewegung.

Den Nachkauf kann man ja per SL absichern für den Fall daß es noch weiter runter geht.

vor 5 Minuten von Chris77:

D.h. ihr denkt das Drama (hier: NASDAQ) geht am Montag weiter?

Keine Ahnung. Ich denke da werden die Karten neu gemischt.

Der Verlauf an einem Verfallstag ist manipuliert und hat meistens keine Aussagekraft für die Zukunft.

Share this post


Link to post
Synthomesc_alt
Posted
vor 36 Minuten von Chris77:

D.h. ihr denkt das Drama (hier: NASDAQ) geht am Montag weiter?

Korrektur....das "Drama" allgemein...das betrifft den World ETF natürlich genauso....
Die Korrelation von Em diesbezüglich ist interessant, aber das hatten wir vor einem Jahr auch genau so...
Wie es ausging wissen wir ja.....

Share this post


Link to post
Doomer
Posted · Edited by Doomer
vor 8 Stunden von Chris77:

D.h. ihr denkt das Drama (hier: NASDAQ) geht am Montag weiter?

Da Mittwoch Fed-Termin ist und nächste Woche viele Big Techs ihre Earnings Reports raushauen, die ähnlich wie Netflix' aussehen könnten (oder auch nicht), wird jedenfalls keine Ruhe einkehren. Mehr als ein kleines technisches Grün sollte man wohl nicht erwarten, bis nicht beides Genannte durch ist und den Markt entweder zufriedenstellt oder endgültig auf Talfahrt schickt.

Share this post


Link to post
Hansolol
Posted

Was sind das eigentlich für Überlegungen, die solche Kursrückgänge wie im Moment verursachen? "Oh, es gibt wieder 1% Zinsen, also verkaufe ich meine Microsoft Aktie"? 

 

Ein Großer fängt damit an und alle laufen wie die Lemminge hinterher. Müssen sich die Großen nicht auch fragen, ob ihr Verhalten jetzt eine Mehrrendite gegenüber dem Markt einbringt? Und müsse diese Frage nicht fast durchweg mit einem "Nein" beantwortet werden?

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 9 Minuten von Hansolol:

Was sind das eigentlich für Überlegungen, die solche Kursrückgänge wie im Moment verursachen? "Oh, es gibt wieder 1% Zinsen, also verkaufe ich meine Microsoft Aktie"? 

Nein, es ist: "Oh, es gibt wieder 1% Zinsen, also werden die Firmen aufgrund ihrer Schulden weniger Gewinn machen."

 

So schwer ist die Überlegung ja nicht.

Share this post


Link to post
das_mcc
Posted

Es gibt ja auch die Institutionellen die tradioneller weise "eigentlich" eine etwas geringere Aktionqoute fahren. Da schwabt viel Geld wieder Richtung anleihen.

Es gibt noch viele andere Gründe/Menschen/Institutionen die normalerweise immer einen Anteil AAA Anleihen halten und dies jedoch mangels Rendite zurück gefahren haben usw usf.

 

Steigende Zinsen bedeuten was Aktien angeht auch eine Erhöhung des Risikos von Kreditausfällen bei Unternehmen.

Share this post


Link to post
Hansolol
Posted
Am 22.1.2022 um 10:15 von Schwachzocker:

Nein, es ist: "Oh, es gibt wieder 1% Zinsen, also werden die Firmen aufgrund ihrer Schulden weniger Gewinn machen."

 

So schwer ist die Überlegung ja nicht.

Und dennoch bleibt die Frage: Hole ich mit meinem Handeln eine Mehrrendite raus, oder nicht? 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
Gerade eben von Hansolol:

Und dennoch bleibt die Frage: Hole ich mit meinem Handeln eine Mehrrendite raus, oder nicht? 

Das ist genauso wie die Frage: Hole ich beim Roulette einen Gewinn raus, oder nicht?

Antwort: Nein, jedenfalls nicht systematisch erwartbar.

Share this post


Link to post
Synthomesc_alt
Posted
Am 21.1.2022 um 22:42 von morini:

 

Panik ist an der Wall Street angekommen: https://www.facebook.com/watch/live/?ref=notif&v=320361193349559

 

Dafür ist der Fear & Greed Index aber noch erstaunlich moderat unterwegs......

 

Am 22.1.2022 um 08:24 von Doomer:

Da Mittwoch Fed-Termin ist und nächste Woche viele Big Techs ihre Earnings Reports raushauen, die ähnlich wie Netflix' aussehen könnten (oder auch nicht), wird jedenfalls keine Ruhe einkehren.

Sehe ich auch so...wird ne spannende Woche werden!

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 7 Minuten von Synthomesc:

 

Dafür ist der Fear & Greed Index aber noch erstaunlich moderat unterwegs......

 

Findest du? Die 11 ist doch schon ordentlich.

Unter 10 geht es eigentlich nicht. Höchstens mal ein kurzer Peak.

Share this post


Link to post
Synthomesc_alt
Posted
vor 4 Minuten von Undercover:

Findest du?

grafik.png.6ad3a6982bbd04a062e9e23714c40d63.png

 

Das sieht mir nicht nach Panik aus!

Share this post


Link to post
Undercover
Posted · Edited by Undercover

Ja, klar. NASDAQ.

Share this post


Link to post
Bernd Knauer
Posted

Deine Grafik handelt vom Cryptomarkt.

Share this post


Link to post
Undercover
Posted

Hab es gesehen und wieder entfernt.

Die Aktien haben noch etwas mehr Luft nach unten.

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted

Heute von -4,x% zurück auf nahezu 0% - wow, was ein Ritt. Bei 137xx dachte ich echt kurz an Kernschmelze - was war denn da los bei einigen Titeln. Scheint als wären die Marktteilnehmer derzeit extremst nervös!

Share this post


Link to post
Undercover
Posted

Das ist wohl wahr.

Wobei ich das alles etwas übertrieben finde.

In der Ost-Ukraine brodelt es seit 2014. Wen hat das bisher interessiert?

Raytheon und einige andere Werte sind schon wieder im Plus.

Der Bitcoin erholt sich auch wieder gut.

Aber mal sehen was morgen ist.

Rebound oder Dead Cat Bounce.  :)

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...