Jump to content
psychokoch

AFA / Prismalife - fondsgebundene Rentenversicherung

Recommended Posts

molari
Posted

5% der Beitragssumme sofort gezahlt was deutlich weniger als etwaige Ausgabeaufschläge ist

 

 

5% deutlich weniger als Ausgabeaufschläge? In was für Fonds investierst du denn bitte sonst zumal man eigentlich vieles mit rabattiertem Aufschlag findet.

 

Guck doch mal in deine Unterlagen oder forder von denen ne Kostenaufstellung an da sollten klar drinn stehen was von deinen Beiträgen für Verwaltung drauf geht. Naja du willst unbedingt Zeitungsartikel aber setzt als Kriterium das derjenige der die Info gibt auch dafür haftbar zu machen ist, dann wird das mit den Zeitungsartikeln wohl nix.

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted

Naja du willst unbedingt Zeitungsartikel aber setzt als Kriterium das derjenige der die Info gibt auch dafür haftbar zu machen ist, dann wird das mit den Zeitungsartikeln wohl nix.

Sehe ich auch so. ;)

Share this post


Link to post
Muggel
Posted

Wenn Du wertfrei googlest, reicht das. Also nur nach "AFA-TOP-Sachwert" oder "Prismalife"

Ich denke, dass Du selbst weisst, das die Verbraucherzentralen für Ihre Pressemitteilungen haftbar gemacht werden.

Die Kostenaufstellung befindet sich in Deinen Unterlagen. In dem geposteten Link sind auch detaillierte Policenangaben auseinander genommen worden.

Wäre eh besser, wenn Du in einem ähnlichen Stil, die Policen und Infos postet und dann genau mitteilst, was Du diskutieren möchtest.

 

Also mal ganz offen: AFA-Berater, die einen auf Verbraucher machen, outen sich hier immer mit bestimmten Äußerungen. Wenn gleich ich kein Problem mit Beratern habe, wenn die sich hier offen zu erkennen geben.

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted

Also mal ganz offen: AFA-Berater, die einen auf Verbraucher machen, outen sich hier immer mit bestimmten Äußerungen. Wenn gleich ich kein Problem mit Beratern habe, wenn die sich hier offen zu erkennen geben.

Das glaube ich mittlerweile auch, das Er ein Berater ist. Der kennt bestimmt nicht mal seine eigenen Produkte, die er verbimmelt. Vielleicht möchte er, dass wir ihm die Produkte erklären, damit wir dann dafür haftbar gemacht werden können. :lol:

Share this post


Link to post
hohesc
Posted

Danke für die Antworten, also ich zahle in der Regel Ausgabeaufschläge um die 6%, habe dafür aber auch in über 20 Jahren noch nicht einen Cent Verlust gemacht, werde aber trotzdem mal Ausschau nach interessanten Fonds mit rabattierten Ausgabeaufschlägen halten, bin für Tipps gerne offen. Für mich ist hier oft das Problem das häufig Fonds beworben werden die bereits gute Kursgewinne hinter sich haben - und ich kaufe lieber nachdem sie gerade abgestürzt sind B):thumbsup:

 

Was die Presseartikel angeht: Es geht mir ja nicht darum das ich nun unbedingt jemanden haftbar machen will, sondern darum das sich ein Verlag oder ein Magazin meines Erachtens nach ein Mal mehr Gedanken darüber macht, was man veröffentlicht und was wegen mangelnder Beweislage vielleicht besser nicht. Da hat man es im Internet schon einfacher. Ich nehme an das die Vorwürfe gegen die PrismaLife mitunter wegen verschleiherter Kosten oder rechtswidriger Vertragsgestaltungen, sofern es denn so ist, für etliche Chefredakteure ein gefundenes Fressen wäre um vielelicht einen der größten Schwindel am Finanzmarkt aufzudecken, stattdessen belegt die PL in etlichen Ratings unterschiedlichster Magazine obere Plätze. Ebenso C-Quadrat die ja wie ich gelesen habe seit einer geraumen Zeit den Fonds gestaltet. Hier kann ich der Aussage nicht wirklich glauben schenken, dass die Ratings ALLE erkauft sein sollen - wenn dem so wäre hätte fast jeder andere Versicherer oder jede Investmentgesellschaft weitaus mehr Kapital um sich den Ruhm und wachsendes Volumen auf so eine Art und Weise zu erschleichen, oder irre ich mich da? Ich meine eine Hamburg Mannheimer, Allianz & Co. bzw. Deka, dit usw. würden die PL oder C-Quadrat doch schon allein vom Kapitalvolumen her zum Frühstück verspeisen können.

 

Jetzt mal abgesehen von dem hin und her wegen der umstrittenen Fondspolice, welche wirklich sinnvolle und kostengünstigere Alternative gäbe es für meine Investitionen? Denn wenn sich wirklich heraus stellen sollte das das hier alles stimmt, werde ich das Geld zukünftig ja nun trotzdem nicht in die Matratze stecken wollen :w00t:

 

Also mal ganz offen: AFA-Berater, die einen auf Verbraucher machen, outen sich hier immer mit bestimmten Äußerungen. Wenn gleich ich kein Problem mit Beratern habe, wenn die sich hier offen zu erkennen geben.

 

Falls das ein Wink mit dem Zaunpfahl sein soll - nein - ich arbeite bei RWE :D

 

Wieso werde ich gleich zum AFA-Berater degradiert nur weil ich ein paar Sachen hinterfrage? Ihr müsst verstehen das es hier für mich um nicht unerhebliche Beträge geht, von daher ist denke ich allen Seiten geholfen wenn man sachlich bleibt, okay? Ich will nur eine definitive und fundiert untermauerte Antwort darauf ob ich mit den Policen Bockmist gebaut habe oder nicht.

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted

Zum Thema gekaufte Ratings habe ich hier was. gekaufte Ratings

 

Zum Thema Strukkis: klick hier

 

Jetzt wissen wir, das Du kein AFA Vertreter bist. ;)

Share this post


Link to post
hohesc
Posted

Zum Thema Strukkis: klick hier

 

Interessanter Artikel, ist es eigentlich Zufall das das BDV Logo bei "DVAG Unternehmenspräsentation 2.PDF" auf Seite 3 genau so aussieht wie das Zeichen von Windows Genuine Advantage, wenn Produktpiraterie vermutet wird? Ist mir beim durchblättern gleich ins Auge gesprungen...

Share this post


Link to post
molari
Posted

"

Jetzt mal abgesehen von dem hin und her wegen der umstrittenen Fondspolice, welche wirklich sinnvolle und kostengünstigere Alternative gäbe es für meine Investitionen? Denn wenn sich wirklich heraus stellen sollte das das hier alles stimmt, werde ich das Geld zukünftig ja nun trotzdem nicht in die Matratze stecken wollen :w00t:"

 

 

Hm wie kommts zu so ner Aussage? Laut eigener Aussage hast du ja wohl irgendwelche Fonds mit 6% AA und bislang 100% Erfolg. wie kommst du da auf die Idee das wir hier was besseres haben? Wobei mich bei diesem "sicheren" System mal die Performance interessieren würde, gern per P.N bevor wir hier zu sehr abgleiten. Der Thread ist ja immerhin für die AFA/PL

Share this post


Link to post
hohesc
Posted

"

Jetzt mal abgesehen von dem hin und her wegen der umstrittenen Fondspolice, welche wirklich sinnvolle und kostengünstigere Alternative gäbe es für meine Investitionen? Denn wenn sich wirklich heraus stellen sollte das das hier alles stimmt, werde ich das Geld zukünftig ja nun trotzdem nicht in die Matratze stecken wollen :w00t:"

 

 

Hm wie kommts zu so ner Aussage? Laut eigener Aussage hast du ja wohl irgendwelche Fonds mit 6% AA und bislang 100% Erfolg. wie kommst du da auf die Idee das wir hier was besseres haben? Wobei mich bei diesem "sicheren" System mal die Performance interessieren würde, gern per P.N bevor wir hier zu sehr abgleiten. Der Thread ist ja immerhin für die AFA/PL

 

Wie gesagt, es ging um Steuer- und Kostenaspekte, reine Fondsanlagen in offenen Depots sind längst nicht mehr so attraktiv wie vor einigen Jahren.

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted

Interessanter Artikel, ist es eigentlich Zufall das das BDV Logo bei "DVAG Unternehmenspräsentation 2.PDF" auf Seite 3 genau so aussieht wie das Zeichen von Windows Genuine Advantage, wenn Produktpiraterie vermutet wird? Ist mir beim durchblättern gleich ins Auge gesprungen...

Beide Logos sind unterschiedlich, aber ähneln sich sehr.

 

Es wäre mal gut, wenn Du mal die gesamten genauen Daten, die Du bei deinen Policen findest, übersichtlich hier reinstellst, damit wir mehr Einblick haben.

 

Sonst schweifen wir hier vom Thema ab.

 

Der Link sollte Dir mal die Arbeitsweise von Strukturvertrieben zeigen.

Share this post


Link to post
bikermontana2010
Posted · Edited by bikermontana2010

Hallo zusammen

 

wollte mich mal wieder kurz melden, was seit dem letzten Eintrag so alles geschah.

 

Als erstes @ Steuerpilz: Dein Anwalt ist das ein Fachanwalt für Bank und Kapitalrecht????? Sollte er schon sein, und das nicht erst seit 2-3 Jahren. Sonst müsste er die § wissen die er braucht dafür.

 

 

 

@ Muggel: SORRY habe den Anwalt falsch verstanden wg BGH Urteil die gelten noch nach den alten V V G aber es wird nicht lange dauern und die 1sten Urteile werden kommen.

 

Und wenns mein Urteil ist.

 

 

 

Recht viel kann ich nicht sagen da die Makler diese Seite schon gefunden haben, und ich ihnen keine Chance lasse, Gegenschläge vorzubereiten.

 

 

( Ich weiß es fehlt was,sollte ich und mußte ich rausnehmen. Danke für den Tipp/ Hinweis)

 

 

Also die PL hat sich noch nicht gemeldet hat aber noch zeit bis Freitag, dann läuft die Frist ab die mein Anwalt gestellt hat. Wir warten noch immer auf eine Antwort.

 

 

 

Aber der Bayrische Rundfunk ist durch das Netz darauf aufmerksam geworden und am 09,03,2010

 

War ein Kamerateam bei mir und machte Aufnahmen. Wird in ein paar Wochen im 1sten ARD ausgestrahlt.

 

 

 

Naja mal sehen wie es weitergeht. Halte euch auf den Laufenden.

 

 

 

LG an euch

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted

Aber der Bayrische Rundfunk ist durch das Netz darauf aufmerksam geworden und am 09,03,2010

 

War ein Kamerateam bei mir und machte Aufnahmen. Wird in ein paar Wochen im 1sten ARD ausgestrahlt.

 

 

Naja mal sehen wie es weitergeht. Halte euch auf den Laufenden.

 

LG an euch

Na das schaue ich mir doch gerne an. :)

Share this post


Link to post
Muggel
Posted

@gerald &biker

vielleicht solltet Ihr, wenn bei biker alles geklappt hast die ganze Story mal solo in einem thread stellen. Ich finde gut, wie Biker ihre Rechte verteidigt und mit Anwalt und Öffentlichkeit vorgeht.

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted

@gerald &biker

vielleicht solltet Ihr, wenn bei biker alles geklappt hast die ganze Story mal solo in einem thread stellen. Ich finde gut, wie Biker ihre Rechte verteidigt und mit Anwalt und Öffentlichkeit vorgeht.

Das werden wir dann so machen. In den jetzt vorhandenen Threads würde es ja untergehen.

Share this post


Link to post
psychokoch
Posted

Ich frag mich warum sich Prisma jetzt so viel Zeit lässt.Seit 08.02.2010 ist mein Brief jetzt bei denen.Sonst ging das doch immer so schnell.Warten die bis alles mit Bafin geregelt ist,oder wissen die selber nicht mehr weiter.

Share this post


Link to post
Muggel
Posted

@psychokoch

Du bist über die Stufe der Standardtextbausteine geruscht. Glückwunsch.

Share this post


Link to post
psychokoch
Posted

Überraschung....

Hab ein Brief vom Zentralen Mahngericht Amtsgericht Wedding bekommen.Die wollen jetzt das Geld eintreiben.Innerhalb von 2 Wochen.Kann mir jemand sagen wie man Briefbomben Bastelt???

Share this post


Link to post
iltis
Posted

JA KANN ICH aber willst du das wirklich???? Wolle mich auch mal wieder melden ich war beim Anwalt!! Der hat mir allerdings keine Grossen hoffnungen gemcht!! da man ja unterschrieben hat das man weiterzahlt auch wenn der Vertrag gekündigt ist! ich melde mich heute Nacht nochmal mit genauerem!!!

Share this post


Link to post
iltis
Posted

Hallo zusammen!! Ich habe vor einiger Zeit bestätigt bekommen das der Vertreter einen aus der KAV entlassen kann!! ER KANN!! ER MUSS NICHT!! Mein vertreter Verlangt 700 EURO auf sein PRIVAT KONTO dann würde er mich daraus entlassen!! Ich bin natürlich gleich zum Anwalt gegangen der mir sagte das es FAST unmöglich ist da raus zu kommen da man ja über die Volgen einer Kündigung aufgeklägrt wurde und dafür Unterschrieben hat!! ES geht nur wenn mann den vertreter slbst Verklagt!! Aber auch das sei nicht so einfach denn man muss beweisen das der Vertreterfalschangaben gemacht hat um einen Abschluss zu erziehlen und das geht nicht so einfach!!!sad.gif Mir bleibt nur zu warten was mein anwalt da rausbekommt!!

 

 

Share this post


Link to post
Muggel
Posted · Edited by Muggel

700 € - das ist happig.

Aber rechne Dir das durch. Dein Anwalt macht mir nicht den besten Eindruck. Möglicherweise ist das sinnvoller als die ganz KAV zu zahlen.

Letztlich soll Dein Anwalt untersuchen, ob mit der Freigabe der KAV durch den Vermittler, Dir nicht di e komplette Rückzahlung der KAV zusteht bzw. die Rückkaufswerte zustehen Dafür spricht einiges.

Dann dürfte das eine gute Schadensminimierung sein.

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

700 - das ist happig.

Aber rechne Dir das durch. Dein Anwalt macht mir nicht den besten Eindruck. Möglicherweise ist das sinnvoller als die ganz KAV zu zahlen.

Letztlich soll Dein Anwalt untersuchen, ob mit der Freigabe der KAV durch den Vermittler, Dir nicht di e komplette Rückzahlung der KAV zusteht bzw. die Rückkaufswerte zustehen Dafür spricht einiges.

Das dürfte das eine gute Schadensminimierung sein.

Das ganze wäre aber wohl eher schwarz ohne jeglichen Vertrag. Und dann könnte der immer noch mit dem Geld machen was er will...

Share this post


Link to post
iltis
Posted

Genau das ist mein Problem ich weiss das der TÜP schulden hat und ich habe keine Garantie das ich da raus komme wenn ich bezahle!! Wenn er mich da nicht raus lässt und das geld ausgibt ist das auch weg und schriftlich gibt er mir das nicht im gegenteil ich soll bei der Überweisung Als verwendungszweck RÜCKZAHLUNG SCHULDEN angeben!! Er sagt damit er kein Ärger mit dem amt bekommt!! Meine Awältin glaubt auch nicht das er noch einfluss auf die sache hat darum bin ich vorsichtig!!!

Share this post


Link to post
Muggel
Posted

Rückzahlung Schulden geht nicht, das ist klar. Eine schriftliche Vereinbarung muss es eben auch geben. Aber was bei Bikermontana nach strukturierten Vorgehen eines Anwaltes klingt, kommt hier eben anders darher. Möglicherweise ist es sinnvoll, dass Du Dich mit der userin per PN zu dieser Frage austauschst

 

Das geht weder schwarz, noch ohne Vereinbarung. Das sollte doch wohl klar sein. Bei Bikermontana klingt das Vorgehen wesentlich strukturierter. Vielleicht ist es sinnvoll, wenn Du Dich mit Ihr per PN austauschst.

Share this post


Link to post
psychokoch
Posted

Überraschung....

Hab ein Brief vom Zentralen Mahngericht Amtsgericht Wedding bekommen.Die wollen jetzt das Geld eintreiben.Innerhalb von 2 Wochen.Kann mir jemand sagen wie man Briefbomben Bastelt???

 

War beim Anwalt und der sagt das der ganze Vertrag Rechtswidrig ist.Und das das kein Problem sei da wieder rauszukommen.Wir warten jetzt erstma ab ob nach dem wiederspruch vom Mahngericht noch ein Brief kommt.Wenn dann alles geklärt ist holen wir das eingezahlte Geld zurück.

Share this post


Link to post
Muggel
Posted

@psychokoch

Es wäre wirklich gut, wenn Du so ab und zu Teilschritte und die anwaltliche Begründungen hier mitteilst. Evtl. auch den Anwalt fragst, ob er für Berlin und Brandenburg zur Verfügung steht. Denn offensichtlich gibt es in Brandenburg Anwälte, die so gar keine Idee haben, wie man die Rechte der der Verbraucher verteidigt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.