Jump to content
Kezboard

Diskussionsthread über die Depots

Recommended Posts

Kontron
Posted

Wie lange kannst Du das eigentlich noch durchhalten, mit deinen Dax-Short? Spendenkontonummer? :news:

 

Share this post


Link to post
Systemrelevant
Posted

Sieht doch gut aus. Quasi zum Abschuss freigegeben.

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted
vor 54 Minuten von Kontron:

Wie lange kannst Du das eigentlich noch durchhalten, mit deinen Dax-Short? Spendenkontonummer? :news:

 

Lange. Meine Taschen sind tief.

vor 14 Minuten von Systemrelevant:

Sieht doch gut aus. Quasi zum Abschuss freigegeben.

Ja, ich pirsch mich langsam ran. Waidmannsheil :-*

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Am 4.5.2020 um 16:21 von Kezboard:

Das freiwerdende Geld wurde auch sogleich postwendend reinvestiert, damit ich ja nicht auf blöde Gedanken komme und wieder so massiv in den Shortdax einsteige.

Widersprichst Du Dir hier nicht?

vor 4 Stunden von Kezboard:

Nachkauf Shortdax-ETF zu 3,609. Weitere Senkung Gewinnschwelle auf ca. 3,77. Hachja ...

 

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Nein: Reduktion Shortdax auf ein Drittel -> kleiner Nachkauf Shortdax von 1/4. Ein wenig Cash habe ich noch.

 

So hat sich die Position seit meinem (Wieder-)Einstieg am 06.04.2020 entwickelt (Wert = Kauf-/Verkaufkurs, Höhe des Balkens = Volumen der Position):

 

shortdax-etf.jpg.aecbb23693105a7162fd5be1f1b2c67f.jpg

 

Wenn, dann kann man mir Inkonsequenz vorwerfen. Aber so lange ich noch ein wenig Cash habe, kann ich mich ja aus der Position raustraden. Ging ja bislang zwei Mal sehr gut aus.

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Nachkauf Shortdax-ETF zu 3,483. Durchschnittserwerbskurs = Gewinnschwelle sinkt auf 3,751.

Share this post


Link to post
Kontron
Posted

was passiert wenn das Geld dir ausgeht? soll ich da weiter besparen und wir teilen dann?

Es bleibt spannend.

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Dann kauf ich nicht mehr nach und warte, bis frisches Geld reinkommt. Glücklicherweise ist das mind. einmal im Monat der Fall.

Share this post


Link to post
Systemrelevant
Posted

Eigentlich sollte ich doch tatsächlich damit Geld verdienen können?! :D  

 

Das Top hatte ich hier ja ganz gut angesagt. Im besten Fall nun mit 7 Meilenstiefeln Richtung 9 bzw. 8k.  

 

 

 

Wobei es mir halt viel zu offensichtlich ist, aber bringt ja nix. Man muss glauben was man sieht.

 

Sagte der Blinde.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Am 1.4.2020 um 18:56 von Schildkröte:

Also sie verkaufen Produkte anderer Unternehmen. Daher sind sie weniger vergleichbar mit H&M, Hugo Boss etc., welche in ihren Läden ausschließlich eigene Produkte anbieten, sondern mehr mit Karstadt, Peek & Cloppenburg usw. Bezüglich der Renditen: In was für Lagen sind die Läden von Foot Locker? Ich hatte vor längerer Zeit mal einen Artikel über die großen Modeketten gelesen. Die haben ja lange Zeit stark durch die systematische Eröffnung neuer Läden profitiert, was nicht beliebig fortführbar ist und einem im Online-Zeitalter auf die Füße fällt (Corona ist ein temporärer Effekt). Obwohl es sich um Einzelhandel handelt, betonte der Autor des Artikels, dass man wegen der hohen Pachten in guten, zentralen Lagen nur auf niedrige(re) Margen ähnlich wie im Großhandel kommt.

Zitat

Foot Locker schließt seine Laufschuhkette Runners Point und nimmt die Marke vom Markt. ... Mit den Marken Foot Locker und Sidestep werde man auch in Zukunft für die Kunden ... in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz ... da sein.

Hier der vollständige Artikel von finanzen.net

Share this post


Link to post
Albanest
Posted
Am 8.5.2020 um 16:30 von Kezboard:

Dann kauf ich nicht mehr nach und warte, bis frisches Geld reinkommt. Glücklicherweise ist das mind. einmal im Monat der Fall.

Kez, stockst du deinen Short nochmal auf?

 

Habe ich meine Position nochmal um 1/2 ausgebaut (Schwelle ist jetzt bei €3,15). Ich bin eigentlich immer Long, habe im März die Cashqoute ins negative gefahren und kann auch diese ganzen "TINA" Argumente nachvollziehen aber der Dax ist jetzt nichtmehr weit von +50% weg seit dem Tief am 19. März, - irgendwann muss der Erholung doch mal die Luft ausgehen und wenns nur eine technische Gegenreaktion ist :D

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted
vor 20 Stunden von Albanest:

Kez, stockst du deinen Short nochmal auf?

Hallo Albanest,

 

ich habe Anfang der Woche noch eine kleine Portion nachgekauft, aber bislang hat sich meine Hoffnung auf sinkende Kurse nicht erfüllt. Werde jetzt erstmal an der Seitenlinie abwarten, was passiert. Heute kommen noch mal die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und morgen die Arbeitslosenquote für Mai in den USA raus. Wenn es da keine Überraschungen gibt, wird der Markt vermutlich kaum reagieren und seinen Aufwärtstrend fortsetzen. Aber je weiter die Kurse ((un-)berechtigt?) steigen, desto misstrauischer werde ich. Auf jeden Fall ist mir im Moment nicht nach einem Aufstocken meiner Long-Positionen. Das werde ich erst wieder tun, wenn der Markt ein Stück zurückgekommen ist. Notfalls muss ich diesen Monat einmal aussetzen. Wirklich schade, dass der Markt nicht länger unten geblieben ist analog 2009. Da konnte man auch noch Monate nach dem Tief billig einkaufen gehen.

 

Oder aber, der Markt irrt gewaltig und das dicke Ende von Corona kommt erst noch. Dann hätten Buffett und die wenigen, die sich wie er von großen Aktienpaketen getrennt haben, mal wieder Recht behalten. Ich denke, wir werden es in den nächsten Monaten sehen ...

Share this post


Link to post
Albanest
Posted
Am 4.6.2020 um 11:58 von Kezboard:

Aber je weiter die Kurse ((un-)berechtigt?) steigen, desto misstrauischer werde ich. Auf jeden Fall ist mir im Moment nicht nach einem Aufstocken meiner Long-Positionen.

Danke für deine Einschätzung - mir gehts genauso.

 

 

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

vor 2 Stunden von Kezboard:

Gekauft wurden

1/8 Position PetMed Express (PETS) @ 34,53 USD

1/4 Position W. W. Grainger (GWW) @ 309,86 USD

1/4 Position Paychex (PAYX) @ 73,39 USD

1/8 Position Ross Stores (ROST) @ 94,64 USD

1/4 Position TJX Companies (TJX) @ 53,12 bzw. 53,14 USD (Teilausführung)

mit fällt auf, dass Dein Depot relativ viel Überschneidungen mit Dividentiteln mittlerer Rendite und Dividenden-Growth-Werte in meinem Aktiendepot ab 2014 bzw. mit Titeln, die es nicht in das Depot geschafft haben. Mittlerweile sind fast alle Werte, die ich aus Dividendenüberlegungen gekauft hatte, als lahme Enten rausgeflogen: Zuerst die high yields,  dann mittlere Renditen, zuletzt dividend growth.

PETS ist bei mir ein Wackelkandidat

GWW ist gerade rausgeflogen

PAYX habe ich mir gerade angesehen, ist mir leider etwas zu unregelmäßig in der Kursentwicklung, ewige Erholungszeiten nach 2000 und 2008

ROST+TJX bleiben bei mir im Depot. Die sehe ich aber nicht in erster Linie als Dividendenwerte.

 

Die Performance-Angaben versuche ich gerade in meine Berechnungsart zu "übersetzen".

Wenn ich am Jahresanfang Cash und Aktien in Höhe von 100 hatte und jetzt zum Halbjahr 102,5 dann kommt da ca. 5% IZF raus. Bezieht sich Deine IZF-Angabe auf den reinen angelegten Teil oder auch auf Cash-Reserven? Wie hoch wäre der Cash-Anteil?

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted
Am 28.6.2020 um 23:14 von Laser12:

Moin,

 

mit fällt auf, dass Dein Depot relativ viel Überschneidungen mit Dividentiteln mittlerer Rendite und Dividenden-Growth-Werte in meinem Aktiendepot ab 2014 bzw. mit Titeln, die es nicht in das Depot geschafft haben. Mittlerweile sind fast alle Werte, die ich aus Dividendenüberlegungen gekauft hatte, als lahme Enten rausgeflogen: Zuerst die high yields,  dann mittlere Renditen, zuletzt dividend growth.

 

Moin,

 

ich habe die Aktien nicht primär wg. der wachsenden Dividenden gekauft, aber auch. Bei mir müssen sich auch andere Kennzahlen positiv entwickeln, z.B. steigende Gewinne/EPS etc. Diese Art von Unternehmen mag ich: stabil und vorhersehbar.

 

Am 28.6.2020 um 23:14 von Laser12:

Die Performance-Angaben versuche ich gerade in meine Berechnungsart zu "übersetzen".

Wenn ich am Jahresanfang Cash und Aktien in Höhe von 100 hatte und jetzt zum Halbjahr 102,5 dann kommt da ca. 5% IZF raus. Bezieht sich Deine IZF-Angabe auf den reinen angelegten Teil oder auch auf Cash-Reserven? Wie hoch wäre der Cash-Anteil?

 

Umm die IZF-Angaben habe ich aus Portfolio-Performance übernommen. Ich vermute, sie bezieht sich auf das gesamte Depot (inkl. Cash). Hier habe ich Details zu den Berechnungsgrundlagen gefunden. Mein Cashanteil lag immer so zwischen 15-30%, wobei ein Großteil der in diesem Jahr erwirtschafteten Rendite aus dem 50%-Anstieg des Shortdax-ETF im Februar/März resultiert.

Die reinen Aktien- und Anleihenrenditen (teils in der Krise gekauft) würde ich im Schnitt bei 5-10% ansetzen (YTD). Beim nächsten Update poste ich wieder die Renditen der einzelnen Papiere.

 

P.S.: wann kann ich denn mit einer Antwort auf meine Frage zu deinem Strategiewechsel im Depot im Thread Kommentare zum Thread Aktientransaktionen rechnen? Vielen Dank vorab ;)

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted

Jetzt mal korrekt im Diskussionsthread:

vor 50 Minuten von Kezboard:

Vielleicht sollte ich mich aber auch einfach nicht mehr von makroökonomischen Größen leiten lassen, sondern mehr auf mikroökonomischer Seite nach interessanten Unternehmen, bevorzugt im Small- und Midcap-Bereich, suchen.

100% dafür ;) Die ganzen makroökonomischen oder auch politischen Entwicklungen sind in meinen Augen nur "Noise", die man als Privatinvestor ignorieren sollte. Oder, wie Chuck Carnevale von Fastgraphs immer sagt: "It's a market of stocks, not a stock market".

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Nach Erklimmen des ATH beim S&P 500 und neuen Rekordzahlen bei der Margin Debt klettert das Börsenbarometer weiter munter Richtung 70%. Noch kein Signal zur Panik, aber zu Wachsamkeit und sicherlich kein schlechter Zeitpunkt, um den ein oder anderen gut gelaufenen Kandidaten im Depot zu reduzieren und langsam den Cashanteil aufzubauen. The next dip might be right around the corner ;)

 

84152148_brsenbarometer.jpg.580719d36c99e37e9af60bef64d53848.jpg

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...