Jump to content
Bennerich

Portfolio Performance - Mein neues Programm

Recommended Posts

Dsa363
Posted · Edited by Dsa363

Hey,

 

muss auch mal Sagen ist echt ein geniales Pogramm was du da gebaut hast!!!!!!!

Danke dafür!!

 

Allerdings habe ich das Problem das wenn ich die Daten aus dem Comdirect-pdf importiere leider keine Möglichkeit habe die Kosten einzeln zu betrachten,

diese werden wohl in den Kaufpreis eingerechnet.

 

Kann ich ohne alle Kosten der letzten Jahre zu editieren die Kosten durch neu Import aufnehmen?

 

Gruß

 

Dsa363

Share this post


Link to post
lava
Posted

Hallo,

von mir ebenfalls ein Lob für die tolle Software. Insbesondere die Tatsache, dass du sie als Open Source veröffentlichst gefällt mir.

Beim Performance-Diagramm ist mir allerdings aufgefallen, dass der Graph eines Wertpapiers nicht mit der unter Berichte->Wertpapiere gezeigten Performance übereinstimmt falls die Position mit mehr als einer Kauforder aufgebaut wurde. In der von mir angehängten Testdatei ist (zum momenanten Zeitpunkt) unter Berichte->Wertpapiere die absolute Performance des einzigen Wertpapiers -5,10% während das Performance-Diagramm -6,61% zeigt.

 

Ist dies ein Fehler? Welche Daten stellt das Performance-Diagramm denn genau dar?

 

Viele Grüße

lava

 

test.xml

Share this post


Link to post
Bennerich
Posted · Edited by Bennerich

Dachte Klasse, ABER: Bei Vergleich mit den Daten die mir bekannt sind ergeben sich zum Teil erheblich Abweichungen.

 

Nun stellt sich mir die Frage woran könnte es liegen? Was hab ich falsch gemacht? Bei ISIN mit DE.... sollten es doch keine $-Angaben sein!?

 

Ähnliches Problem hab ich mit Gold.

 

Du meinst die Kurse auf der Webseite entsprechen nicht dem was Du erwartest? Oder die werden nicht korrekt in PP eingelesen? Zu ersterem kann ich nicht wirklich was sagen weil ich weder Gold noch Silber habe. Bei letzterem bräuchte ich eine genauere Fehlermeldung.

 

Zum Thema überblättert:

Im Forum wird viel Wissenswertes beschrieben. Bei der Fülle der Informationen ist es aber – zumindest für mich – schwierig den Überblick zu behalten ( denke geht nicht nur mir so ). Gerade am Anfang wenn noch nichtmit den vielen Möglichkeiten vertraut. Mein Vorschlag ist das WIKI https://github.com/b.../portfolio/wiki auszubauen. Denke alles auszuformulieren ist ziemlich aufwändig, Vielleicht ist ja eine Verlinkung auf entsprechende Lösungsansätzen im Forum möglich. Das wäre zum Beispiel sowas ;-) : http://www.wertpapie...760__p__1021093

 

Ja, die Dokumentation... eine Zeit lang habe ich mir eingeredet, Du programmierst das UI einfach so intuitiv dass keine Fragen offen bleiben ;) aber so funktioniert das leider nicht. Das WIKI kann von jedem jederzeit editiert werden. Ich freue mich über jeden Edit!

Share this post


Link to post
Bennerich
Posted

Allerdings habe ich das Problem das wenn ich die Daten aus dem Comdirect-pdf importiere leider keine Möglichkeit habe die Kosten einzeln zu betrachten,

diese werden wohl in den Kaufpreis eingerechnet.

 

Kann ich ohne alle Kosten der letzten Jahre zu editieren die Kosten durch neu Import aufnehmen?

 

Ich habe mir gerade mal den Source Code von dem Comdirect Importer angeschaut: richtig, beim Import aus dem PDF werden die Kosten nicht separat erfasst sondern einfach in den Kaufpreis eingerechnet. Ein Neu-Import hilft hier nicht. Man müsste das hier ändern. Ich kann ich sagen wann ich dazu kommen werden.

 

Alternativ kann man vielleicht bei der Comdirect die Daten per CSV runterladen?

Share this post


Link to post
MrStahlfelge
Posted

Dachte Klasse, ABER: Bei Vergleich mit den Daten die mir bekannt sind ergeben sich zum Teil erheblich Abweichungen.

 

Nun stellt sich mir die Frage woran könnte es liegen? Was hab ich falsch gemacht? Bei ISIN mit DE.... sollten es doch keine $-Angaben sein!?

 

Ähnliches Problem hab ich mit Gold.

 

Du meinst die Kurse auf der Webseite entsprechen nicht dem was Du erwartest? Oder die werden nicht korrekt in PP eingelesen? Zu ersterem kann ich nicht wirklich was sagen weil ich weder Gold noch Silber habe. Bei letzterem bräuchte ich eine genauere Fehlermeldung.

 

 

Ich denke, er meint eher, dass PP den TTWROR im Diagramm zeigt statt die "Abs.Perf.%". Das weicht dann voneinander ab, sobald man mehrere Käufe hat, wie er beschreibt.

Ich hätte auch lieber die prozentuale Performance statt den TTWROR, aber das war ja glaube ich in der Mache.

 

Und ich wiederhole mich, sag ich aber gern nochmal: ich finde die Oberfläche des Programms wirklich sehr gut gemacht. Es handelt sich aber eben alles um nicht ganz so einfache Dinge, und man muss sich erst einmal rein finden. Mit dem Videotutorial ist man aber in den Basics schnell drin und der Rest kommt dann.

Share this post


Link to post
Bennerich
Posted

Beim Performance-Diagramm ist mir allerdings aufgefallen, dass der Graph eines Wertpapiers nicht mit der unter Berichte->Wertpapiere gezeigten Performance übereinstimmt falls die Position mit mehr als einer Kauforder aufgebaut wurde. In der von mir angehängten Testdatei ist (zum momenanten Zeitpunkt) unter Berichte->Wertpapiere die absolute Performance des einzigen Wertpapiers -5,10% während das Performance-Diagramm -6,61% zeigt.

 

Ist dies ein Fehler? Welche Daten stellt das Performance-Diagramm denn genau dar?

 

MrStahlfelge schreibt dazu (und hat natürlich Recht):

 

Ich denke, er meint eher, dass PP den TTWROR im Diagramm zeigt statt die "Abs.Perf.%". Das weicht dann voneinander ab, sobald man mehrere Käufe hat, wie er beschreibt.

Ich hätte auch lieber die prozentuale Performance statt den TTWROR, aber das war ja glaube ich in der Mache.

 

Im Diagramm wird der TTWROR eingezeichnet (der TTWROR Werte im Diagramm und unter Berichte->Wertpapiere sind auch identisch).

 

Die beiden Werte weichen voneinander ab, weil der TTWROR den "Mittelzufluss" des zweiten Kaufes leicht anders berechnet - insbesondere werden Gewinne/Verluste der zweiten Kaufposition den schon gehaltenen Papieren zugeordnet. Das will ich besser machen, indem ich die midday-cashflow Methode verwende.

 

Unabhängig vom midday-cashflow will ich auch prüfen, ob ich neben dem TTWROR noch alternative Rechenwege im Diagramm einzeichnen kann. Ich denke das meint MrStahlfelge mit "die prozentuale Performance"...

 

"wollen" heißt in beiden Fällen dass ich noch nicht dazugekommen bin eine Zeile Code zu schreiben. :)

Share this post


Link to post
ragged
Posted

Hallöchen,

 

ich hätte noch eine frage die ich mir so sehr ich auch hin und her Buche nicht erklären kann.

 

Unter Performance -> Diagramm, sehe ich alle meine Wertpapiere und deren Verlauf, soweit okay. Wenn ich nun "Mein Portfolio" hinzufüge, habe ich eine exorbitante Performance von 35%, was definitiv nicht sein kann.

 

Das Portfolio hat als Referenzkonto mein Wertpapierdepot-Konto, diesem wurde über die Zeit von einem anderen Konto Geld per Umbuchung hinzugefügt. Und dann, je nachdem, wie ich Wertpapiere gekauft habe, wurden diese natürlich eingebucht. Wieso ist die Performance des Gesamtdepots bei 35%, wenn ich rein von den "Kurserfolgen" gehe nur knapp 4% Erfolg hatte und effektiv die Erfolge ja schon wieder in neue Aktien investiert habe und ich derzeit leider knapp im Minus bin.

 

Wenn ich in dem Diagramm die Zeitspanne auf die letzten 30 Tage stelle sieht das alles schon wesentlich realistischer aus und die Linie für Mein Portfolio tänzelt um die Null (leider :D).

 

Was muss ich anders einstellen damit ich die Performance von meinem Portfolio auch als realistische Gesamtquote sehe?

 

Vielen dank schon mal und sorry wenn das eine unglaublich dumme frage sein sollte. :(

Share this post


Link to post
mini_drache
Posted · Edited by mini_drache

Dachte Klasse, ABER: Bei Vergleich mit den Daten die mir bekannt sind ergeben sich zum Teil erheblich Abweichungen.

 

Nun stellt sich mir die Frage woran könnte es liegen? Was hab ich falsch gemacht? Bei ISIN mit DE.... sollten es doch keine $-Angaben sein!?

 

Ähnliches Problem hab ich mit Gold.

 

Du meinst die Kurse auf der Webseite entsprechen nicht dem was Du erwartest? Oder die werden nicht korrekt in PP eingelesen? Zu ersterem kann ich nicht wirklich was sagen weil ich weder Gold noch Silber habe. Bei letzterem bräuchte ich eine genauere Fehlermeldung.

 

 

Danke Bennerich und alle Anderen!

 

Ich meinte die Kurse entsprechen nicht dem was ich erwarte. Beispiele:

23.12.2010: 27,53 Euro nach meinen Unterlagen, nach "ISIN" lag der Kurs zwischen 21,79 und 21,97.

25.06.2012: 21,69 Euro nach meinen Unterlagen, nach "ISIN" lag der Kurs zwischen 20,86 und 21,15

Grundlage "ISIN" DE000A0N62F2 ( http://www.onvista.d...56813&RANGE=120 )

 

Könnte es daran liegen das die Kurstabelle sich auf ein Zertifikat bezieht? Mit Zertifikaten kenne ich mich nicht aus.

Hat vielleicht jemand eine andere Datenquelle?

 

Ergänzung / Nachtrag:

Bin inzwischen fündig geworden: http://www.finanzen.net/rohstoffe/silberpreis/euro/historisch, allerdings bekomme ich da manchmal ne Liste - dann wieder nicht - verwirrt schau - oder

http://www.boerse-online.de/rohstoffe/historisch/silberpreis/EURO/1.1.2007_30.6.2016 - Datum ja deutlich erkenn- und änderbar. Das dann per .csv importieren.

Allerdings ist meine Angabe zum 23.12.10 weiterhin nicht nachvollziehbar. Vermute da liegt bei mir einFehler vor. :-(

Und ich wiederhole mich, sag ich aber gern nochmal: ich finde die Oberfläche des Programms wirklich sehr gut gemacht. Es handelt sich aber eben alles um nicht ganz so einfache Dinge, und man muss sich erst einmal rein finden.

 

Wahre - sehr wahre Worte ! Deshalb hab ich z.B. persönlich ( noch ) Bedenken im Wiki "rumzupfuschen".

Share this post


Link to post
Ihmchen
Posted

Hallo Bennerich,

das ist ein tolles Programm!

Habe gerade angefangen Werte einzutragen und möchte die Möglichkeiten weiter austesten. Leider sind mir bei der Erfassung von Dividenden Fehler passiert und ich bekomme die Umsätze nicht gelöscht. Vielleicht ist das ja schon irgendwo beschrieben, wie man das bewerkstelligen kann, aber ich bekomme die Fehler nicht gelöscht.

Das Papier kann ich nicht löschen, da schon Umsätze erfasst sind und die Umsätze bekomme ich nicht weg. Erbitte Hilfe.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Es gab ja gerade wieder eine Reihe von ETF-Umfirmierungen.

 

Wie speichert PP denn die Daten zu Wertpapieren? Vergibt es eigene Bezeichnungen? Kann ich Name, ISIN, WKN editieren, ohne die Zuordnung zu und den Zugriff auf die alten Daten zu verlieren? Und dann danach über die neuen Bezeichner aktualisieren?

 

Besten Dank im voraus!

Share this post


Link to post
DucN
Posted

hallo Bennerich ,

Ich setze mich seit 2015 aktiv mit Aktien und Investition auseinander . Mein AktienDepot habe ich bei dem Onlinebroker DAB gelagert. Da habe ich auch die Möglichkeit, die Performence meiner Portfolio zu erstellen. Bin jedoch nicht ganz zufrieden mit ihrem Übersicht. Daher bin ich auf der Suche nach einem Alternativ. Durch die Empfehlung aus dem Podcast Finanzrocker bin ich auf dein Programm aufmerksam geworden. leider habe ich bereits bei dem Importieren der Buchungen geschaltet.

Ich habe 2 PDF Datein aus der DAB Bank expotiert.

- Performanceuebersicht.pdf

- Portfoliouebersicht_01.07.2015_03.07.2016

 

Mit der Funktion DAB Bank.pdf bekomme ich die Fehlermeldung :

" unbekannter oder nicht unterstützter Buchungstyp in Datei "Performanceuebersicht.pdf"

 

 

bzw.

 

"Datei Portfoliouebersicht_........pdf ist kein unterstütztes Dokument der DAB Bank "

 

 

Da habe ich bei DAB Bank ein CSV Datei expotieren lassen und mit CSV-Import ausprobiert ,

 

folgendes Fehler:

 

 

Nicht verknüpfte Pflichtfelder: Datum, Wert

Nicht verknüpfte optionale Felder: Typ, WKN, Buchungswährung, ISIN, Stück, Notiz, Wertpapiername, Ticker-Symbol

 

Datentyp: Kontoumsätze

Trennzeichen: Semikolen (;)

Enkodierung : windows-1252

 

ich hoffe du kannst mir weiterhelfen sad.gif

 

 

 

viele Grüße

Share this post


Link to post
zaurus
Posted

Hallo Bennerich,

das ist ein tolles Programm!

Habe gerade angefangen Werte einzutragen und möchte die Möglichkeiten weiter austesten. Leider sind mir bei der Erfassung von Dividenden Fehler passiert und ich bekomme die Umsätze nicht gelöscht. Vielleicht ist das ja schon irgendwo beschrieben, wie man das bewerkstelligen kann, aber ich bekomme die Fehler nicht gelöscht.

Das Papier kann ich nicht löschen, da schon Umsätze erfasst sind und die Umsätze bekomme ich nicht weg. Erbitte Hilfe.

 

Hi, mach einen Rechtsklick auf den Umsatz und wähle in dem öffnenden Fenster den ersten Punk "Buchung editieren". Grüße zaurus

Share this post


Link to post
Bennerich
Posted

Es gab ja gerade wieder eine Reihe von ETF-Umfirmierungen.

 

Wie speichert PP denn die Daten zu Wertpapieren? Vergibt es eigene Bezeichnungen? Kann ich Name, ISIN, WKN editieren, ohne die Zuordnung zu und den Zugriff auf die alten Daten zu verlieren? Und dann danach über die neuen Bezeichner aktualisieren?

 

Name, ISIN, WKN, etc. können editiert werden ohne die bisherigen Buchungen zu verlieren. Ich mach das bei den Umfirmierungen genauso. Wenn PP fragt ob die historischen Kurse erhalten bleiben sollen, mit Ja antworten.

Share this post


Link to post
Bennerich
Posted

Ich habe 2 PDF Datein aus der DAB Bank expotiert.

- Performanceuebersicht.pdf

- Portfoliouebersicht_01.07.2015_03.07.2016

 

Das liegt wohl daran, dass diese Dokumente nicht unterstützt werden.

Bei der DAB Bank kann man PDFs importieren mit einer Kauf-, Verkaufs-, oder Dividendenbuchung.

Aus einer Performance- oder Portfolioübersicht extrahiere ich nix. Ich kann nicht sagen ob das Sinn machen würde - wenn bräuchte man alle Informationen um die historische Buchung zu erstellen.

Da sich die Dokumente auch immer mal wieder ändern, kann so was natürlich auch wieder kaputt gehen. Dann hilft ein neues Beispiel.

 

 

Da habe ich bei DAB Bank ein CSV Datei exportieren lassen und mit CSV-Import ausprobiert, folgendes Fehler:

Nicht verknüpfte Pflichtfelder: Datum, Wert

Nicht verknüpfte optionale Felder: Typ, WKN, Buchungswährung, ISIN, Stück, Notiz, Wertpapiername, Ticker-Symbol

 

Der CSV Import funktioniert wie folgt: Erst wählt man eine CSV Datei aus, dann wählt man aus der ersten DropDown Box aus was man importieren will: Wenn man Kontoumsätze importiert, dann brauche ich z.B. ein Spalte mit dem Datum und eine Spalte mit dem "Wert" der Buchung (sagen wir Einzahlung, Kauf, etc.). Die Spalten kann man durch Doppelklick zuordnen. Wenn die in der CSV Datei fehlen, dann hilft es manchmal die Datei erst in Excel mit den passenden Werten zu versorgen.

Share this post


Link to post
Bennerich
Posted

Wenn ich nun "Mein Portfolio" hinzufüge, habe ich eine exorbitante Performance von 35%, was definitiv nicht sein kann.

 

Das Portfolio hat als Referenzkonto mein Wertpapierdepot-Konto, diesem wurde über die Zeit von einem anderen Konto Geld per Umbuchung hinzugefügt. Und dann, je nachdem, wie ich Wertpapiere gekauft habe, wurden diese natürlich eingebucht. Wieso ist die Performance des Gesamtdepots bei 35%, wenn ich rein von den "Kurserfolgen" gehe nur knapp 4% Erfolg hatte und effektiv die Erfolge ja schon wieder in neue Aktien investiert habe und ich derzeit leider knapp im Minus bin.

 

Um der Buchung auf die Spur zu kommen, würde ich oben rechts die Rechnung nach Excel exportieren. Da sollte man dann genau sehen, an welchem Tag die Performance so "springt".

 

Ich vermute es liegt an dem hier schon mal diskutierten Verhalten bei Nachkäufen. Momentan wird die Kursänderung am selben Tag des Nachkaufs dem vorher schon existierenden Kapital zugeordnet. Und das ist problematisch wenn a) Kauf- und Schlusskurs sich stark unterscheiden und b) die Summe des Nachkaufs im Verhältnis zum existierenden Kapital groß ist. Also sagen wir Du hast 100 Euro in Aktien und kaufst für 1000 Euro neu Aktien. Die neuen Aktien sind am Ende des Tages 1050 Euro wert, macht also zusammen 1150. 1150 minus 1000 Euro neues Kapital minus 100 Euro Wert am Vortag macht einen Plus von 50 Euro. Das Problem ist aktuell, dass ich annehme die 50 Euro sind von dem existierenden Kapital von 100 Euro erwirtschaftet. Das muss ich ändern - Stichwort "midday cashflow" bzw. eine alternative Berechnungsmethode.

Share this post


Link to post
ragged
Posted

Wenn ich nun "Mein Portfolio" hinzufüge, habe ich eine exorbitante Performance von 35%, was definitiv nicht sein kann.

 

Das Portfolio hat als Referenzkonto mein Wertpapierdepot-Konto, diesem wurde über die Zeit von einem anderen Konto Geld per Umbuchung hinzugefügt. Und dann, je nachdem, wie ich Wertpapiere gekauft habe, wurden diese natürlich eingebucht. Wieso ist die Performance des Gesamtdepots bei 35%, wenn ich rein von den "Kurserfolgen" gehe nur knapp 4% Erfolg hatte und effektiv die Erfolge ja schon wieder in neue Aktien investiert habe und ich derzeit leider knapp im Minus bin.

 

Um der Buchung auf die Spur zu kommen, würde ich oben rechts die Rechnung nach Excel exportieren. Da sollte man dann genau sehen, an welchem Tag die Performance so "springt".

 

Ich vermute es liegt an dem hier schon mal diskutierten Verhalten bei Nachkäufen. Momentan wird die Kursänderung am selben Tag des Nachkaufs dem vorher schon existierenden Kapital zugeordnet. Und das ist problematisch wenn a) Kauf- und Schlusskurs sich stark unterscheiden und b) die Summe des Nachkaufs im Verhältnis zum existierenden Kapital groß ist. Also sagen wir Du hast 100 Euro in Aktien und kaufst für 1000 Euro neu Aktien. Die neuen Aktien sind am Ende des Tages 1050 Euro wert, macht also zusammen 1150. 1150 minus 1000 Euro neues Kapital minus 100 Euro Wert am Vortag macht einen Plus von 50 Euro. Das Problem ist aktuell, dass ich annehme die 50 Euro sind von dem existierenden Kapital von 100 Euro erwirtschaftet. Das muss ich ändern - Stichwort "midday cashflow" bzw. eine alternative Berechnungsmethode.

 

Danke für die Antwort. Aktuell habe ich zumindest keine Aktie die ich nachgekauft hätte. Ich habe am Anfang des Jahres einen ziemlichen Erfolg mit einer Aktie gehabt und dort auch weniger Kapitel im Wertpapierdepot, wenn sich das "nachkaufen" auch auf neue Aktien kaufen bezieht, könnte es sich tatsächlich so zutragen wie du beschrieben hast. Nur verstehe ich dabei noch nicht wie die Performance nonstop soweit oben bleiben kann. Ich füge mal das Diagramm mit ein.

 

Die Pinke linie die am Ende bei ca. 39% steht soll mein Portfolio widerspiegeln.

 

post-33262-0-93269600-1467576397_thumb.jpeg

 

Wie man sieht geht die Gesamtperformance mit dem ersten Aktienkauf übereins. Was ja soweit auch richtig ist, später kaufte ich weitere Aktien und dann geht der "spread" auseinander, soweit ja auch korrekt, nur müsste es insgesamt ja tiefer gehen, da das Gesamtvolumen an Wert ja durch meine Kapitaleinlagen steigt. Oder sehe ich das gerade komplett falsch? Und beim Brexit war der Wert des Depots ja auch im Minus, wie kann die Performance dann bei 30% bleiben? Vermutlich liegt es wie du schon sagtest, an der Art der Berechnung. Wollte nur noch mal das Beispiel mit einbringen, vielleicht hilft es ja. :)

 

grüße

Share this post


Link to post
JosScha
Posted

Um der Buchung auf die Spur zu kommen, würde ich oben rechts die Rechnung nach Excel exportieren. Da sollte man dann genau sehen, an welchem Tag die Performance so "springt".

 

Ich vermute es liegt an dem hier schon mal diskutierten Verhalten bei Nachkäufen. Momentan wird die Kursänderung am selben Tag des Nachkaufs dem vorher schon existierenden Kapital zugeordnet. Und das ist problematisch wenn a) Kauf- und Schlusskurs sich stark unterscheiden und b) die Summe des Nachkaufs im Verhältnis zum existierenden Kapital groß ist. Also sagen wir Du hast 100 Euro in Aktien und kaufst für 1000 Euro neu Aktien. Die neuen Aktien sind am Ende des Tages 1050 Euro wert, macht also zusammen 1150. 1150 minus 1000 Euro neues Kapital minus 100 Euro Wert am Vortag macht einen Plus von 50 Euro. Das Problem ist aktuell, dass ich annehme die 50 Euro sind von dem existierenden Kapital von 100 Euro erwirtschaftet. Das muss ich ändern - Stichwort "midday cashflow" bzw. eine alternative Berechnungsmethode.

 

Danke für die Antwort. Aktuell habe ich zumindest keine Aktie die ich nachgekauft hätte. Ich habe am Anfang des Jahres einen ziemlichen Erfolg mit einer Aktie gehabt und dort auch weniger Kapitel im Wertpapierdepot, wenn sich das "nachkaufen" auch auf neue Aktien kaufen bezieht, könnte es sich tatsächlich so zutragen wie du beschrieben hast. Nur verstehe ich dabei noch nicht wie die Performance nonstop soweit oben bleiben kann. Ich füge mal das Diagramm mit ein.

 

Die Pinke linie die am Ende bei ca. 39% steht soll mein Portfolio widerspiegeln.

 

post-33262-0-93269600-1467576397_thumb.jpeg

 

Wie man sieht geht die Gesamtperformance mit dem ersten Aktienkauf übereins. Was ja soweit auch richtig ist, später kaufte ich weitere Aktien und dann geht der "spread" auseinander, soweit ja auch korrekt, nur müsste es insgesamt ja tiefer gehen, da das Gesamtvolumen an Wert ja durch meine Kapitaleinlagen steigt. Oder sehe ich das gerade komplett falsch? Und beim Brexit war der Wert des Depots ja auch im Minus, wie kann die Performance dann bei 30% bleiben? Vermutlich liegt es wie du schon sagtest, an der Art der Berechnung. Wollte nur noch mal das Beispiel mit einbringen, vielleicht hilft es ja. :)

 

grüße

 

Hallo

 

Ich hatte bei den ersten Imports bei meinem Depot ähnliche Probleme.

Ich habe mir damals auch die Details zum Diagramm Verlauf angesehen. Ich bin einfach mal zu beginn die größten Sprünge (bei täglich in der Akkumulierung) durchgegangen. Wenn du mit mit gedrückter rechter Maustaste das Diagramm durchgehst, kannst du dann tagesgenau die Änderung zuordnen. Auch das angesprochen exportieren hilft sicher. Dabei habe ich ein paar Fehlbuchungen gefunden.

 

Einen weiteren Punkt der mir auch erst auf den zweiten Blick aufgefallen ist, gerade zu Beginn eines neuen Depots können kleine Änderungen relativ große Wirkung haben. Mein damaliger Broker hat mir einige Anteile eines Fonds zum Ankaufspreis 0 zur Verfügung gestellt. Das hat beim ersten Import komplett die Scala gesprengt. Die vom einzelnen Wertpapier sowieso aber es hatte auch erhebliche Auswirkungen auf die Gesamtperformance.

 

Gerade das durchgehen der ersten Buchungen hat mir geholfen etwas mehr die Details zur Berechnung nachzuvollziehen.

 

Noch ein Punkt zu dem CSV Import

Ich bin dann auch bezüglich Import auf die Variante umgestiegen mir ein Art Umschlüsselungs Excel zu erstellen. Ich gebe dort alle Exports der verschiedenen Banken mit rein und erstelle damit eine PP Tabelle (je PP Sparbuch bzw Depot). Das hilft mir den Import zu standardisieren (bsp Vorzeichen, all die verschiedenen Datum, Buchungstext, ..), es geht auch sehr schnell. Und PP erkennt auch Duplikate sehr gut, falls es wirklich mal Probleme geben sollte.

Share this post


Link to post
ch123
Posted

Hallo, habe mir Dein Programm runtergeladen und bin begeistert - habe mein Depot soweit einrichten können, nur bei den Fonds hatte ich Probleme

 

Beispiel

 

http://www.onvista.de/fonds/snapshotHistoryPrint?idNotation=71431219&kag=true&datetimeTzStartRange=01.12.2014&timeSpan=3Y&codeResolution=1D

 

Wenn ich genannten Link für die hist. Kurse verwende, lädt das Programm keine Kurse rein

 

Kannst Du mir bitte sagen, was ich da falsch mache

 

DANKE und Gruß

 

Christian

 

 

 

Share this post


Link to post
Hasenhirn
Posted

http://www.onvista.d...deResolution=1D [...] Wenn ich genannten Link für die hist. Kurse verwende, lädt das Programm keine Kurse rein

Hallo Bennerich.

 

Das klappt bei mir manchmal auch nicht, passiert aber nur bei bestimmten Fonds/ETFs. In diesen Fällen funktioniert der Import über die "alte" Onvista-Druckansicht (nach Einsetzen derselben idNotation) aber immer sehr gut, also am Beispiel:

 

[http://] www.onvista.de/fonds/kurshistorie.html?ID_NOTATION=71431219&RANGE=120M

anstelle von:

[http://] www.onvista.de/fonds/snapshotHistoryPrint?idNotation=71431219&kag=true&datetimeTzStartRange=01.12.2014&timeSpan=3Y&codeResolution=1D

 

Hmmmm, H.

Share this post


Link to post
ZfT
Posted · Edited by ZfT

Da kann ich zur Aufklärung beitragen. Das funktioniert mit der aktuellen Version nicht, weil die "hoch" und "tief" Spalten der Tabelle bei manchen Fonds nicht besetzt sind. Die "-" können nicht geparst werden. Dafür gibt es einen Bugfix, der mit der nächsten Version dann kommt :)

Share this post


Link to post
Hasenhirn
Posted

Aaaah, sehr gut. Vielen Dank, ZfT.

 

Grüße, H.

Share this post


Link to post
ch123
Posted

DANK Euch für die Info - mit dem "alten" Onvista Link hat alles super funktioniert :thumbsup:

Share this post


Link to post
Bennerich
Posted

Zum Sommer eine neue Version!

 

* Neu: Performance-Übersicht mit verschiedenen Kennzahlen und Diagrammen konfigurieren

* Neu: Kurse können bis zu 4 Nachkommastellen haben #10 #207

* Neu: Steuern zu Dividenden direkt in der Buchung erfassen #219

* Neu: der laufenden Saldo eines Konto wird in der Buchungsliste angezeigt #437

* Neu: inaktive Wertpapiere in der Wertpapierliste ausblenden #519

* Verbesserung: diverse Updates beim PDF Import der DAB, Flatex, Bank SLM, Onvista

* Verbesserung: Kursimport aus HTML Seiten falls nicht alle Spalten belegt sind

* Verbesserung: CSV Export enthält Minuszeichen bei den entsprechenden Buchungen

* Verbesserung: Kursdiagramm markiert Kauf/Verkaufspreis als kleinen Querbalken #542

* Verbesserung: Diagramme werden mit Title und Legende gespeichert #263

* Fix: Kursdiagramm zeigt bei 2 und 3 Jahren den falschen Zeiträume an #523

* Fix: Berechnung der Prozentwerte im Kuchendiagramm ohne unklassifizierte Anteile #511

 

Die Dashboards sind eine erste Version. Ich bin gespannt wie und was Ihr daraus macht. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Beluk
Posted

Die Dasboards sind der echte Hammer! Danke für das tolle Feature.

Share this post


Link to post
Sven1083
Posted

PP wird einfach immer besser. Danke für die neue Version.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...