Jump to content
skeletor

Templeton Growth (Euro) - News und Fondsberichte

Recommended Posts

skeletor
Posted
Hallo,

wie wir ja alle wissen ist ja die TER in den Staaten bei Fonds günstiger. Ich überlege nämlich, ob ich anstatt die EURO Variante die US-Variante kaufe (US8801991048) und somit Gebühren spare (im ebundesanzeiger sind ja beide gelistet).

 

Oder habe ich was übersehen :unsure:

 

 

Da hast du vollkommen recht das die TER günstiger ist als bei der Euro Tranche.

Doch kommen beim US Fonds auch andere Steuern obendrauf wie die US Quellensteuer. Desweiteren wird der US Fonds so viel ich weil in Deutschland nicht mehr vertrieben. Auch kann man den Euro Templeton Growth mit 100% Rabatt auf den AA kaufen.

 

skeletor

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Neuer Fondskommentar des Templeton Growth (Euro) für den August 2008.

kommentar_august_08_TGF.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post
Maik123
Posted

Hallo,

 

welche Alternative schlagt ihr zum Templeton als Basisinvest vor. Beim Templeton steht klar die Sicherheit der Größe mit large caps im Vordergrund und auch kann man nicht von der Vergagangenheit auf die Zukunft schließen, aber hier ist wenigstens value=value und geschlossen wird ein solcher Fonds wohler eher auch nicht.

 

die Performance lies zu wünschen übrig, aber welche value-alternativen für eine Langfristige Ausrichtung steht zur Auswahl bzw. was schneidet langfristig nachweislich besser ab als value und hat entsprechend substanzwert? Leider kann man derzeit nicht viel von der Sicherheit der Substanzwerte erkennen und value bekommt zur Zeit auch noch doppelt einen drauf und hat vorher nur halb mitgemacht, aber ist dies in der Zukunft auch so? Solche Zeiten hatten wir noch nie! Richtig gut schlafen kann ich in jedem zur Zeit nicht.......

 

Gruß

Maik

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
Hallo,

 

welche Alternative schlagt ihr zum Templeton als Basisinvest vor. Beim Templeton steht klar die Sicherheit der Größe mit large caps im Vordergrund und auch kann man nicht von der Vergagangenheit auf die Zukunft schließen, aber hier ist wenigstens value=value und geschlossen wird ein solcher Fonds wohler eher auch nicht.

 

die Performance lies zu wünschen übrig, aber welche value-alternativen für eine Langfristige Ausrichtung steht zur Auswahl bzw. was schneidet langfristig nachweislich besser ab als value und hat entsprechend substanzwert? Leider kann man derzeit nicht viel von der Sicherheit der Substanzwerte erkennen und value bekommt zur Zeit auch noch doppelt einen drauf und hat vorher nur halb mitgemacht, aber ist dies in der Zukunft auch so? Solche Zeiten hatten wir noch nie! Richtig gut schlafen kann ich in jedem zur Zeit nicht.......

 

Gruß

Maik

 

Fonds wie DWS Top Dividende und der DWS Akkumula wären zu Empfehlen.

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted · Edited by Stoxx
Hallo,

 

welche Alternative schlagt ihr zum Templeton als Basisinvest vor. Beim Templeton steht klar die Sicherheit der Größe mit large caps im Vordergrund und auch kann man nicht von der Vergagangenheit auf die Zukunft schließen, aber hier ist wenigstens value=value und geschlossen wird ein solcher Fonds wohler eher auch nicht.

 

die Performance lies zu wünschen übrig, aber welche value-alternativen für eine Langfristige Ausrichtung steht zur Auswahl bzw. was schneidet langfristig nachweislich besser ab als value und hat entsprechend substanzwert? Leider kann man derzeit nicht viel von der Sicherheit der Substanzwerte erkennen und value bekommt zur Zeit auch noch doppelt einen drauf und hat vorher nur halb mitgemacht, aber ist dies in der Zukunft auch so? Solche Zeiten hatten wir noch nie! Richtig gut schlafen kann ich in jedem zur Zeit nicht.......

 

Gruß

Maik

Kommt drauf an, wie Dein Anlagehorizont und -verhalten aussieht. Der DWS Top Dividende ist eine solide Beimischung, der DWS Akkumula ein Basisinvestment. Weitere solide Basisifonds sind der FMM-Fonds, der DWS Löwen-Fonds, der WM Aktien Global UI, der UniGlobal, der DWS Vermögensbildungsfonds I, ... es gibt so viele gute solide Fonds. Es gibt auch noch ETFs auf den MSCI-World, der hat eine geringe Kostenquote (TER) und muss sich nicht mit anderen Fonds messen :thumbsup:

Share this post


Link to post
JRoger
Posted

Hallo,

auch ich bin von der Performance in den letzten Jahren maßlos enttäuscht, habe praktisch den Löwenanteil des für Aktien/Aktienfonds zur Verfügung stehenden Geldes in den 941034 investiert. Da ich ungern Verluste realisiere, habe ich ihn vor Monaten nicht in andere globale Aktienfonds umgetauscht, sondern wollte bis Dezember warten (Abgeltungsteuertermin).

Und siehe da: meine Verluste sind zwar inzwischen noch viel höher, aber die Tendenz hat sich verändert:

Platzierung laut infos (Aktien Welt):

 

5-Jahres-Vergleich

Stichtag 30,06,08: 560/640

31,07,08: 549/643

31,08,08: 516/666

30,09,08: 451/647

 

3-Jahres-Vergleich (siehe oben)

Stichtag 31,8,08: 757/853

30,9,08: 703/869

 

Sollte es wie so häufig sein und der Templeton zeichnet sich gerade im Bärenmarkt aus?

Oder liegt einiges der klitzekleinen "Aufholjagd" nur am schwächer werdenden Euro?

Vielleicht werden Cindy und ich doch noch glücklich B)

Roger

Share this post


Link to post
Maik123
Posted · Edited by Maik123
Fonds wie DWS Top Dividende und der DWS Akkumula wären zu Empfehlen.

 

Welche Argumente sprechen für die DWS fonds.

 

Man beschäftigt sich viel zu sehr mit der vergangenheit und lässt sich gerne von Charts steuern. Hausinvest wird ev. auch so ein Beispiel werden. Eine super Performance alle reden davon und diese wird sich sicherlich durch die teuren Englandzukäufe und Mittelzuflüsse schnell relativieren bis dann alle wieder abspringen in der Fonds Liquiditätsprobleme bekommen wird und, dann billig verkaufen muss und sich seine hohe Bewertung zeigt, was dann wieder zu Korrekturen führen wird..... deshalb habe ich mich für den AXA entschieden, wo auch Liquidiät im Notfall hintersteht und eine konservative Bewertung der Immobilien vorhanden ist.

 

Beim Templeton und auch bei Nordea oder Sparinvest findet man klare Konzepte und Ansetze, die man versteht und nachvollziehen kann, nur werden die Ziele erreicht und wie werden die Konzepte umgesetzt, da habe ich mittlerweile deutliche Zweifel!?

 

Was kaufe ich bei DWS, wie ist die Cashquote der Titel, wie der KGV, das Kursbuchwertverhältnis, wie ist die Zukunftsprognose und Analyse der Unternehmen erfolgt und berücksichtigt. Diese Faktoren bringen die Sicherheit und Werthaltigkeit einer Anlage und nicht die Vergangenheit oder die zufällige Lotterie der Eintagsfliege (Öl oder solar).

 

Wie JRoger schon schreibt sieht man nun schon langsam eine Veränderung. Nur wie geht das Management damit um. Templeton ist zu früh bei den Amis eingestiegen, Worldcom, AIG und der hohe Investitionsgrad in 2007 waren ein deutlicher Fehler wie der frühe Ausstieg bei einiogen Titeln, aber wer kann es in der Zukunft besser und kann überzeugen!?

 

Was und welches Konzept spricht also für den DWS. Mann soll nur Dinge kaufen die man versteht und denen man auch vertrauen kann, derzeit nicht ganz unwichtig ;O)

 

Gruß

Maik

Share this post


Link to post
skeletor
Posted · Edited by skeletor

Deutsches Anleger Fernsehen: Interview mit Cindy Sweeting

 

Cindy Sweeting, Fondsmanagerin der Templeton Growth Fonds¹, sprach bei Ihrem Deutschlandbesuch im September 2008 in einem Exklusiv-Interview mit dem Deutschen Anleger Fernsehen über folgende Themen:

 

* Der Templeton Growth Fund, Inc. im Vergleich zur Konkurrenz

* Eine Frau an der Spitze dieses Fonds

* Gibt es Änderungen bei der Investmentstrategie in Bezug auf die Vergangenheit?

* Welche Branchen & Länder sind interessant?

 

Video

Share this post


Link to post
20fingers
Posted

Hi,

 

weiß jemand wann Zahltag bei 971025 TGF US ist?

 

Danke

Share this post


Link to post
WillA
Posted

Die 1. Ausschüttung war die letzten Jahre so um den 20.10., die 2. dann so um den 10.12. herum.

Kann also nicht mehr lange dauern.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Offener Brief von CEO Greg Johnson

Greg Johnson, Präsident und CEO von Franklin Resources, Inc., zu den jüngsten Markt- entwicklungen.

offener_brief_finanzberater_greg_johnson.pdf

offener_brief_anteilsinhaber_greg_johnson.pdf

 

Fonds-Kommentar 3. Quartal 2008

Kommentar_3_Quartal_08.pdf

 

Fonds-Factsheet _ 30.09.2008

Factsheet_30.09.08.pdf

 

Ausführliche Factsheets _ 30.09.2008

Erweiterter_Factsheet___TGF.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post
hasenkoule
Posted

Hi,

 

ich bin gerade erst auf dieses Thema gestoßen, sehr interessant. Was mich persönlich interessiert:

 

ich besitze den ausschüttenden Dollar-Fonds (TEMPLETON GROWTH FUND,US8801991048). Mein Vermögensverwalter rät mit nun, diesen -hinsichtlich der Abgeltungssteuer- in die thesaurierende Variante (TEMPLETON GROWTH (EURO) FUND,LU0114760746) umzuwandeln.

Dabei fällt natürlich der Ausgabeaufschlag erneut an. Ist das -mal rein aus steuerlichen Gesichtspunkten gesehen- sinnvoll (Oder macht nur mein Vermögensverwalter ein gutes Geschäft ?).

Die Diskussion, ob Original oder Klon bzw. ob der Dollar-Fond langfristig gesehen vielleicht gewinnbringenderi st, ist mir erst mal egal.

Es geht mir rein um den steuerlichen Aspekt. Meiner Meinung nach unterliegen auch die Ausschüttungen des ausländischen thesaurierenden Fonds der Steuerpflicht, auch wenn sie einem nicht zufließen, sondern sofort wieder angelegt werden.

Selbige Steuerpflicht gilt doch auch bei ausschüttenden Fonds, die die Gewinne sofort wieder reinvestieren, oder ?

Übersehe ich da etwas ??

Was meint Ihr dazu ?

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Würde nicht wechseln das es bei thes. Ausländischen Fonds mit der Steuer etwas aufwendiger ist.

Vor allem schüttet der TGF Euro eher wenig aus und deshalb solltest diese Tranche behalten.

 

Aber generell würde ich überlegen in Sachen globaler Aktienfonds auf andere Fonds auszuweichen.

 

skeletor

Share this post


Link to post
20fingers
Posted

Hy skeletor, ich glaube du hast da was verwechselt-er hat ja die us version und soll in den euro wechseln und darauf zielte auch seine Frage ab.

 

Wegen der Abgeltungssteuer würde ich nicht in die EUro Variante wechseln (kostet ja auch Kohle), generell das Investment in diesen Fonds in Frage stellen.

 

Grüße 20fingers

Share this post


Link to post
Peski
Posted · Edited by Peski

Ich persönlich glaube an die Philisophie des Fonds und würde das Investment gerade jetzt nicht grundsätzlich überdenken. Der Fonfds hat Sektoren übergewichtet, die in der Vergangenheit als langweilig galten und ich denke, dass genau diese Sektoren profitieren, wenn sich wieder Anleger auf den Aktienmarkt trauen.

Share this post


Link to post
20fingers
Posted

Beispiel bitte.!

 

was zu ebenfalls zu satten Verlusten führte.

 

Bei mir aktuell (nur TGF) minus 29,5% investiert seit 1997 unregelmäßige Zahlungen bis Anfang 2007.

 

Die Chance beim TGF nur mit einem blauen Auge davon zukommen ist genau so groß als richtig auf die Fresse zu kriegen, da ja der Markt heftigst übertreibt und alles runtergeknüppelt und versilbert wird.

 

 

Locker bleiben, ist ja nur Geld.........................

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted · Edited by Stoxx
Mein Vermögensverwalter rät mit nun, diesen -hinsichtlich der Abgeltungssteuer- in die thesaurierende Variante (TEMPLETON GROWTH (EURO) FUND,LU0114760746) umzuwandeln.

Dabei fällt natürlich der Ausgabeaufschlag erneut an. Ist das -mal rein aus steuerlichen Gesichtspunkten gesehen- sinnvoll.

Oder macht nur mein Vermögensverwalter ein gutes Geschäft ?

Share this post


Link to post
Maik123
Posted
Oder macht nur mein Vermögensverwalter ein gutes Geschäft ?

 

http://www.handelsblatt.com/finanzen/anleg...riginal;1419344

 

...nochmal 5% abzuziehen ist schon ein starkes Stück! Der Vorteil in der Eur-Variante liegt bei der Quellsteuer von 25% die bei der Dollarvariante anfällt.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
http://www.handelsblatt.com/finanzen/anleg...riginal;1419344

 

...nochmal 5% abzuziehen ist schon ein starkes Stück! Der Vorteil in der Eur-Variante liegt bei der Quellsteuer von 25% die bei der Dollarvariante anfällt.

 

Ob Original oder Klon, man sollte bei den Fonds warten bis diese wieder in ihre alten Rentablen Zeiten zurückkehren.

Share this post


Link to post
Maik123
Posted
Ob Original oder Klon, man sollte bei den Fonds warten bis diese wieder in ihre alten Rentablen Zeiten zurückkehren.

 

 

...und genau, dass ist die Frage. Aussteigen zusehen wie er hochgeht oder sich die Werte und Argumente ansehen und jetzt investieren. Nur wie kann man die inneren Werte der Titel beurteilen? Eins steht fest, TGF verfolgt einen klaren transparenten Ansatz und der Markt dreht gerade durch!? TGF hat durch die Größe nur große Titel und diese sind schnell liquidierbar, bieten aber auch eine Sicherheit. Dies ignoriert der Markt. Die Frage ist, wann erkennt der Markt dies und wie reagiert der TGF?

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
...und genau, dass ist die Frage. Aussteigen zusehen wie er hochgeht oder sich die Werte und Argumente ansehen und jetzt investieren. Nur wie kann man die inneren Werte der Titel beurteilen? Eins steht fest, TGF verfolgt einen klaren transparenten Ansatz und der Markt dreht gerade durch!? TGF hat durch die Größe nur große Titel und diese sind schnell liquidierbar, bieten aber auch eine Sicherheit. Dies ignoriert der Markt. Die Frage ist, wann erkennt der Markt dies und wie reagiert der TGF?

 

Das ist auch die spannende Frage, das Templeton einen strikten Investmentansatz fährt ist einerseits Ok, einerseits auch oft schlecht.

 

Wann genau wieder Qualitätstitel gefragt sind und sich der Markt wieder normal verhält weis keiner.

Ich würde aber auch generell aus Aktienfonds zur zeit draußen bleiben.

 

skeletor

Share this post


Link to post
20fingers
Posted

hello at all,

 

ich habe bisher noch immer keine Gutschrift für den Fonds TGF US 971025 erhalten.

 

Lediglich eine Mitteilung der Depotbank über die Ertragsthesaurierung von 0,40 USD pro Anteil.

ziemlich mikrig, oder?

Im letzten Jahr hatte ich die Anteile noch direkt bei Templeton, heute bin ich bei der Codi. Bei Templeton auf dem Kontoauszug wurde aufgeschlüsselt in langfristig Kursgewinne (2007=1,3134 $ je Anteil), Dividenden Ausschüttung(2007=0,3104 $ je Anteil), kurzfristige KW(2007=0,114 $ je Anteil).

Bei der Codi gibt es nur die Thesaurierungsmitteilung mit o.g. Betrag je Anteil.

Desweiteren kommt unter Zufluß der 31.08.2008 ?????

 

Ich kann nichts finden weder bei Templeton noch hier im Board-kann jemand etwas sagen?

 

Schönes WE

20fingers

Share this post


Link to post
WillA
Posted

mmh, hab's jetzt auch gesehen auf der Templeton Seite.

 

Bin auch sehr überrascht über diese Aktion.

Das gab es, seit ich den Fonds halte (ca. 10 Jahre), noch nicht.

Ich habe mein Depot bei Templeton (KAG) und dazu keinerlei Information erhalten.

Sonst informieren die über jeden Sch***s.

 

Es fand also eine Thesaurierung zum 31.08.08, zum Geschäftsjahresende des Fonds statt.

Es wurden nur die Dividenden thesauriert = 0,4083 USD/Anteil.

Im Vorjahr wurden da 0,2375 (Oktober) und 0,0536 (Dezember) USD/Anteil ausgeschüttet.

Lt. Templeton-Seite wird ab sofort die jährliche Ausschüttung nur noch einmal im Dezember

erfolgen. Na gut, das spart Kosten, ist verständlich.

Aber die Divi's sind für dieses Jahr erst mal erledigt, im Fonds entschwunden.

 

Hab heute morgen mal da angerufen und mir etwas Luft gemacht.

Aber ausser bla, bla und Stichwörter wie Abgeltungssteuervorteile, Kostenersparnis war da nicht viel zu erfahren.

Bei meiner Kritik zu fehlender Vorinformation gab's natürlich keine Ausreden/Argumente.

Share this post


Link to post
20fingers
Posted

Hallo Safebag,

 

ich denke die haben einen strikten Ansatz.

 

Bei Thesaurierung kommt es zu keiner Erhöhung der Anteile, richtig? Ich habe keine weiteren Anteile (so wie sonst) erhalten.

Ich bin gespannt wie es weitergeht bzw. mit was wir noch so zu rechnen haben.

 

Grüße 20fingers

Share this post


Link to post
WillA
Posted · Edited by Safebag
Bei Thesaurierung kommt es zu keiner Erhöhung der Anteile, richtig? Ich habe keine weiteren Anteile (so wie sonst) erhalten.

 

Richtig, bei einer Thesaurierung erhält man keine neuen Anteile.

 

Habe gestern noch eine Mail zu denen geschickt und u.a. eine grundlegende Information zur zukünftigen

Ausschüttungspolitik des Fonds eingefordert.

Heute hat sich die Kurzinformation zur Ausschüttungspolitik des T. Growth auf der Home-Seite etwas verändert:

Es ist mehr Text geworden.

(Ich denke mal, es haben noch weitere Leute entsprechend reagiert)

 

Hast Du es schon gelesen?

Ich tippe die Ergänzung mal hier rein:

 

"Beim Templeton Growth Fund Inc. handelt es sich weiterhin um einen ausschüttenden Fonds.

Die zum Geschäftsjahresende am 31.August im Fonds erwirtschafteten und nicht ausgeschütteten Zins-, Dividenden-

und sonstigen Erträge sind jedoch als ausschüttungsgleiche Erträge steuerpflichtig.

 

Ausschüttungsgleiche Erträge gibt es sowohl bei thesaurierenden als auch bei ausschüttenden Fonds. Bei ausschüttenden

Fonds liegen ausschüttungsgleiche Erträge vor, soweit die im Fondswirtschaftsjahr erzielten Erträge abzüglich der

Werbungskosten nicht vollständig ausgeschüttet wurden.

 

Bei der im Dezember vorzunehmenden Zwischenausschüttung werden die in der Ausschüttung enthaltenen

ausschüttungsgleichen Erträge der Vorjahre seperat ausgewiesen und im Rahmen der Berechnung des steuerpflichtigen

Ertrages abgezogen um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden."

 

Etwas verwirrend.

Abwarten, wie die Ausschüttungsmitteilung im Dezember aussieht und ob man da durchblickt.

Vielleicht wollte man nur das Geschäftsjahr des Fonds klarer abgrenzen. Für uns geht ja das Steuerjahr bis Dezember...

 

 

Edit: Sehe gerade, der Threadtitel bezieht sich nur auf die Euro-Variante des Fonds. Vielleicht wäre es möglich, die WKN zu ergänzen ??

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...