Jump to content
Mickeyscorner

Fairriester / fairr.de / Raisin Pension ETF-Riester

Recommended Posts

Hans-Hubert
Posted

Ich hab Rentenbeginn 2068 (damals auf 82 gesetzt zwecks länger hohe Aktienquote) und grade ca. 99% Aktien (warum nicht gleich 100%?). 12% unter Garantiebetrag. Über 100 Transaktionen dieses Jahr.

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted
Am 29.12.2021 um 21:59 von cjdenver:

Jan 2020 Einstand 0€, bis Ende 2021 insges. eingezahlt €10100, Stand heute €11300. Seit den neuen min. vol. ETFs bisher immer zu 100% in Aktien investiert. 

 

Seitdem nix neues, den Einbruch hab ich mitgemacht ohne Portfolioanpassung und steh jetzt wieder so ziemlich da wo ich im Januar war (also entsprechend hoeher wegen weiterer Einzahlungen). 

Share this post


Link to post
miniRABE
Posted

Guten Morgen zusammen,

 

so sieht es aktuell bei mir aus:

 

Fairr2.JPG.d011e9ad87c4f08f130a8c9a7d75beba.JPG

 

Seit Mitte 2020 ist der Vertrag beitragsfrei gestellt und ich sehe keinen Grund dies in naher Zukunft zu verändern. Es hängt niemand mit an dem Vertrag und bis zur Auszahlung müssten noch weitere 36 Jahre vergehen. 

 

Meinerseits besteht keine renditeorientiert Erwartung mehr gegenüber der Wertentwicklung, sodass ich lediglich mit dem Garantiekapital rechne. Glücklicherweise sind die Beträge klein, sodass ich überlege den Vertrag förderschädlich zu kündigen und das Geld anderweitig zu investieren (vermutlich in eine andere Risikoklasse). Primärer Hintergrund ist, dass ich die zwei Verträge (Sutor/Raisin) und das Produkt im Allgemeinen, für die absolut betrachtet geringe Summe, nicht für weitere 36 Jahre plus n in der Auszahlungsphase für eine Mini-Rente im Auge behalten muss. Mein Bonus wäre, dass ich mit dem Geld vermutlich Besseres anfangen könnte (der Vergleich hinkt da andere RK) und der Nachteil, dass die Verluste realisiert werden und die Förderungen zurückgezahlt werden müssen. 

 

Habe ich in meinen Überlegungen etwas Signifikantes übersehen oder gibt es eurerseits gar Handlungsempfehlungen? Freue mich auf eure Gedanken und Meinungen. 

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted · Edited by cjdenver

@miniRABE Kleinstrentenregelung nicht vergessen. 

Share this post


Link to post
Jlagreen
Posted

Habe meinen Vertrag einfach weiter laufen lassen und auch weiter mtl. einbezahlt. Habe den Garantiewert nun fast erreicht und bin 100% in Aktien.

 

Einzzahlungen   24.821,37 EUR

 

Depotwert  24.486,05 EUR

 

Spannend wird es nun, wie sich das Ganze verhält beim nächsten Crash am Aktienmarkt.

 

Mein Vertrag läuft aber noch bis 2067 mit Rentenbeginn 83.

 

Ende Januar 2022 war das Depot sogar kurz leicht im Plus gegenüber den Einzahlungen.

 

Ich lasse es einfach weiterlaufen, mal sehen was in 30 Jahren bei rauskommt.

Share this post


Link to post
HHanseat
Posted · Edited by HHanseat
Ergänzung

So schaut es bei mir aus, bald besser als befürchtet, Momentan wieder 99,9% min-Vol Aktienfonds und genau 6,44 Euro Xtrackers II iBoxx Eurozone Gov. Bond 25+, warum auch immer...

Riester2022-04-07.png

Laufzeit bis 2058. Anfang 2017 bin ich in den Fairriester 2.0 gewechselt, das damals übertragene Volumen wird mit-garantiert, daher ist der aktuelle Garantiebetrag ungefähr gleich dem Depotvolumen.

Share this post


Link to post
miniRABE
Posted
Am 7.4.2022 um 07:14 von cjdenver:

@miniRABE Kleinstrentenregelung nicht vergessen. 

Danke dir, war mir so nicht bewusst.

 

Ich habe mir in der Zwischenzeit noch weitere Gedanken gemacht und ein paar Varianten berechnet, mit dem Ergebnis, den Vertrag abzustoßen. Ein wenig ärgert es mich, da man sich seitens Sutor sicherlich drüber freuen wird. Aber die verbleibenden 36 Jahre bis zum Renteneintritt sind mir die prinzipielle Genugtuung, dass sie drauf sitzen bleiben, nicht wert. 

Share this post


Link to post
s1lv3r
Posted
vor 1 Stunde von miniRABE:

Ich habe mir in der Zwischenzeit noch weitere Gedanken gemacht und ein paar Varianten berechnet, mit dem Ergebnis, den Vertrag abzustoßen.

 

Ist wahrscheinlich nicht die dümmste Idee. :thumbsup: Je nach Verlauf der Inflation in den nächsten 36 Jahren hast du von der nominalen Beitragsgarantie zum Renteneintritt eh nur noch die Hälfte bis ein Drittel der realen Kaufkraft übrig ...

Share this post


Link to post
DerDude1980
Posted

Also ich glaube, dieser Vertrag hier schießt immer noch den Vogel ab... ;-)

 

image.png

Share this post


Link to post
miniRABE
Posted
vor 21 Minuten von DerDude1980:

Also ich glaube, dieser Vertrag hier schießt immer noch den Vogel ab... ;-)

Wie kann das? Ist dein Vertrag weiterhin größtenteils in Anleihen unterwegs? 

Share this post


Link to post
DerDude1980
Posted
Gerade eben von miniRABE:

Wie kann das? Ist dein Vertrag weiterhin größtenteils in Anleihen unterwegs? 

Ja, 97% in den Langläufern, die jetzt natürlich durch die drohenden Zinsanstiege total zerstört werden.

Share this post


Link to post
miniRABE
Posted

Ich würde gerne mal die zugrundeliegenden Modelle verstehen, denn wenn dein Name Programm ist, dürften es auch noch ca. 27 Jahre bis Renteneintritt sein. Alternativ bietet sich doch direkt das 83er-Angebot an, da gibt es bestimmt auch wieder eine schöne Aktienquote und man spart auch noch bei den Gebühren. ;)

Share this post


Link to post
chirlu
Posted

Der Verlauf sieht bei mir sehr ähnlich aus wie bei @DerDude1980.

 

In den letzten Wochen wurde bei mir per Saldo in Aktien umgeschichtet, der Anteil liegt jetzt mit 46% so hoch wie nie seit dem Corona-Crash.

 

Gebracht hat es aber auch nicht viel:

Am 5.4.2022 um 12:55 von chirlu:

Anlageerfolg (Kosten inbegriffen) von –12,2% YTD. Insgesamt derzeit 31,4% unter dem Garantiewert.

Jetzt –14,9% YTD und –33,4% zur Garantie.

Share this post


Link to post
Richie_Rich
Posted

Unbenannt.png

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted

Mittlerweile eingezahlt: €11.700

Stand: 12.939,01 EUR

 

Kann mich derzeit nicht beklagen. :)

Share this post


Link to post
Einstiegskurs
Posted · Edited by Einstiegskurs

 

grafik.png.d67fc1f7cf1363567e974807747cd0b1.png

 

 

Ich habe die Beitragszahlung im Januar eingestellt. Macht halt keinen Sinn wenn du nur 3% Aktienquote bei 20 Jahren Restlaufzeit hast.

Share this post


Link to post
HHanseat
Posted

Und wie kann es jetzt weitergehen? Bei erheblicher Inflation auf nominale Beitragsgarantie in +-20 Jahren mag ich nicht hoffen. Die Umschichtungen bei Sutor kann ich nicht nachvollziehen oder gar vorhersagen. Aber so richtig tolle Alternativen sehe ich derzeit auch nicht, und mit Steuervorteilen liege ich derzeit noch ganz ok. 

Ich hatte bisher auf eine Reform der gesetzlichen Rahmenbedingungen der Riesterrente gehofft, aber das scheint weder bei der alten noch bei der neuen Regierung etwas zu werden.

 

Also förderschädlich kündigen, bevor Sutor noch den Rest verzockt? Aber was dann damit tun?

Share this post


Link to post
caulfield
Posted
Am 15.4.2022 um 17:04 von DerDude1980:

Also ich glaube, dieser Vertrag hier schießt immer noch den Vogel ab... ;-)

 

image.png

 

Hallo,

bin grad über ne Suchmaschine hier gelandet, da ich mein fairr Postfach mal wieder besucht hatte.

 

Und da ich grad in fröhlicher Stimmung bin, kann ich mitteilen, dass ich den "abgeschossenen Vogel" vielleicht auch für mich beanspruchen kann...

 

Wer bietet mehr?

 

image.png.000f448a536b9eae09e4c62123ee5e51.png

 

Share this post


Link to post
DerDude1980
Posted
vor einer Stunde von caulfield:

 

Hallo,

bin grad über ne Suchmaschine hier gelandet, da ich mein fairr Postfach mal wieder besucht hatte.

 

Und da ich grad in fröhlicher Stimmung bin, kann ich mitteilen, dass ich den "abgeschossenen Vogel" vielleicht auch für mich beanspruchen kann...

 

Wer bietet mehr?

 

image.png.000f448a536b9eae09e4c62123ee5e51.png

 

Ja, Tatsache, mit dem hohen Betrag "perfekt" zum Crash eingestiegen...das "übertrifft" meinen Vertrag definitiv noch mal...

Share this post


Link to post
kuuhkuuh
Posted

Ich find es aber wahnsinnig seltsam, wie unterschiedlich das hier bei uns ist, insb. wo einige doch scheinbar ähnliche Laufzeiten hatten und ähnliche Jahrgänge sind. Teilweise 100 % Aktienquote konstant, teilweise 3 % Aktienquote. Wie ist das zu erklären? Dass der Algo da irgendwie nicht optimal war, hat Raisin ja selber zugegeben, aber wieso ist das immer noch so?

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor einer Stunde von DerDude1980:

Ja, Tatsache, mit dem hohen Betrag "perfekt" zum Crash eingestiegen...das "übertrifft" meinen Vertrag definitiv noch mal...

Ich habe mich immer gewundert warum Leute solchen Müll kaufen nur weil es ein paar Zulagen gibt.

Es mag Fälle geben wo es sich bei Leuten mit kleinem Einkommen etwas lohnt.

Aber der ganze Quatsch wurde doch nur zum Nutzen der Versicherungen konstruiert.

Für den Versicherungsnehmer meistens vollkommen sinnlos und schädlich.

 

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted
vor 10 Stunden von Undercover:

Ich habe mich immer gewundert warum Leute solchen Müll kaufen nur weil es ein paar Zulagen gibt.

Es mag Fälle geben wo es sich bei Leuten mit kleinem Einkommen etwas lohnt.

Aber der ganze Quatsch wurde doch nur zum Nutzen der Versicherungen konstruiert.

Für den Versicherungsnehmer meistens vollkommen sinnlos und schädlich.

 

Selten solchen Quatsch gelesen. Es gibt bei Riester wie bei allem gute und schlechte Angebote. 

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Wobei die Zahl der Anbieter drastisch zurück geht. Mittlerweile scheint es sich ja selbst für die Anbieter nicht mehr zu rentieren. 

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted
vor 8 Minuten von Sapine:

Wobei die Zahl der Anbieter drastisch zurück geht. Mittlerweile scheint es sich ja selbst für die Anbieter nicht mehr zu rentieren. 

 

Da hast du natuerlich recht, ich haette schreiben sollen "es gab" statt "es gibt", denn mittlerweile gibts tatsaechlich kaum noch was sinnvolles. 

Share this post


Link to post
caulfield
Posted
vor 20 Stunden von DerDude1980:

Ja, Tatsache, mit dem hohen Betrag "perfekt" zum Crash eingestiegen...das "übertrifft" meinen Vertrag definitiv noch mal...

auch amüsant, ich bin im Herbst 2019 weg von meinem damaligen Anbieter, da dieser mir zu stark von Aktien in Renten umschichtete. Und am Telefon hatte fairr mir hoch und heilig versprochen, dass man keinesfalls von der geplanten Aufteilung abweichen würde, da man Vertrauen in die eigene Strategie hätte.

 

Nun ja...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...