Jump to content
Mickeyscorner

Fairriester / fairr.de / Raisin Pension ETF-Riester

Recommended Posts

fennichfuxer
Posted
vor 2 Minuten von flieger21:

@Knacker@fennichfuxer

Bin auch ein Widersprüchler:

...

 

 

Hi Flieger21,

 

bisher wollte/konnte/durfte mir das niemand bei UI detailliert verraten.

 

Finanztest/-tip versucht vermutlich gerade, den Algorithmus der UPR anhand gesammelter Depotauszüge zu ermitteln. Auf das Ergebnis bin ich auch sehr neugierig. Wenn sich da etwas tut, können wir ja gern im UPR-Faden weiter drüber quatschen, dieser hier ist ja der Fairriester-Faden.

 

Grüßle

ff

Share this post


Link to post
Einstiegskurs
Posted · Edited by Einstiegskurs
vor 17 Stunden von AktieGlobal:

Wenn man sich bei dem Rechner die Zielaktienqoute anschaut, sieht diese aber gar nicht so schlecht aus.

Wenn ich von heutiger VIX von 35 ausgehe kriege ich bei 21 Jahren Restlaufzeit und meinen Zahlen 18% Aktien. :ermm:

grafik.thumb.png.2458389a9f53ce7ffc193034d7f3bd85.png

 

Zitat

Wobei ich meinen Fairr-Riester erstmalig ruhig gestellt lasse, aber mit dem Übertrag zur Condor noch warte, bis sich die Garantiesumme wieder etwas erhöht hat.

Die Garantiesumme kann sich durch stillegen nicht erhöhen, die Gebühren laufen weiter, es kommen keine neuen Einzahlungen.

Share this post


Link to post
AktieGlobal
Posted

  

vor 53 Minuten von Einstiegskurs:

Wenn ich von heutiger VIX von 35 ausgehe kriege ich bei 21 Jahren Restlaufzeit und meinen Zahlen 18% Aktien. :ermm:

 

Siehe Post #1596

Habe diesen Rechner erst falsch verstanden:dumb:

Bin bei den Einzahlungen von den jährlichen Einzahlungen (also die gegenwärtigen Sparraten) ausgegangen. Es handelt sich aber hierbei um das Garantiekapital (also das garantierte Guthaben).

Share this post


Link to post
Roterriese
Posted

Bei der Berechnung meiner zukünftigen Aktienquote kommt bei einer Restlaufzeit von 20 Jahren und einem aktuellen Wert des Vertrages von 800 Euro unter der Garantiesumme ein Anteil von 7% heraus. Da kann man nicht mal mehr drüber lachen. Klar, ich habe durch den Verkauf nicht zuviel an Vertragswert verloren, aber je mehr ich jetzt über fairriester lese, desto sicherer bin ich mir, dass dieser Riestervertrag nicht mehr der richtige für mich ist. Beitragsfrei hab ich ihn schon vor einem Monat gestellt. Den Gefallen ihn zu kündigen oder zu übertragen werde ich der Sutor Bank allerdings nicht machen.

Share this post


Link to post
R-Byte
Posted

Der Rechner ist ja doch sehr optimistisch. Der VIX ist in dieser Woche von ~25 auf ~40 gestiegen, die Kurse sind gestern entsprechend gefallen. Wenn direkt nach dem Wiedereinstieg noch so ein kleiner Rücksetzer kommt, dann bleibt von der Aktienquote nicht viel über. Fairriester muss weiterhin auf 10 jahre Schönwetter hoffen, damit man etwas Sicherheitspuffer aufbauen kann und nicht sofort wieder die Notbremse ziehen muss.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted · Edited by chirlu

Finanz-Szene.de: Wie Raisin mit dem Kauf von Fairr in die Riester-Falle tappte

 

Deren Schlußfolgerung:
 

Zitat

Auf die Jagd nach neuen Verträgen geht Fairr jetzt jedenfalls mit einem lädierten Ruf. (…)

 

Individuelle Depotsteuerungen statt starrer, am Alter orientierten Fristen wie zuvor bei Fairr – auch das nutzen die Marktführer im 3,3 Millionen Verträge großen Riester-Fondsmarkt, Union Investment und DWS, seit über 15 Jahren. Und nur zwei Fonds, je einen für den Aktien- und den Anleihenanteil – auch das handhabt die Union für ihr Kernprodukt seit 2002 so.

 

Manchmal können die neuen Player halt auch von den alten lernen.

 

Eigentlich war ein Lernergebnis bei der Gründung von Fairr ja gerade – und richtigerweise –, daß die Methoden der alten nicht viel taugen. Daraus ergab sich die USP, es anders zu machen als die. Das ist jetzt weg.

Share this post


Link to post
Knacker
Posted
vor einer Stunde von R-Byte:

Der Rechner ist ja doch sehr optimistisch. Der VIX ist in dieser Woche von ~25 auf ~40 gestiegen, die Kurse sind gestern entsprechend gefallen. Wenn direkt nach dem Wiedereinstieg noch so ein kleiner Rücksetzer kommt, dann bleibt von der Aktienquote nicht viel über. Fairriester muss weiterhin auf 10 jahre Schönwetter hoffen, damit man etwas Sicherheitspuffer aufbauen kann und nicht sofort wieder die Notbremse ziehen muss.

Ich persönlich glaube, dass wir die Tiefststände noch nicht gesehen haben. Möglicherweise kann Fair wieder günstig einsteigen.

Share this post


Link to post
s1lv3r
Posted · Edited by s1lv3r
vor 58 Minuten von Knacker:

Ich persönlich glaube, dass wir die Tiefststände noch nicht gesehen haben. Möglicherweise kann Fair wieder günstig einsteigen.

 

Ist das nicht das Problem mit dem neuen System?

 

Neue Tiefststände --> hohe Volatilität

hohe Volatilität (hoher VIX) --> niedrige Aktienquote

 

Es ist ja nicht so, dass der VIX die Marktentwicklung voraus nimmt. Sobald der VIX sich beruhigt hat, ist der Markt schon wieder in ruhigeren Gewässern angekommen und von den Tiefstständen entfernt.

Share this post


Link to post
Knacker
Posted
vor 40 Minuten von s1lv3r:

Ist das nicht das Problem mit dem neuen System?

Ich habe mich - weil nicht selbst betroffen - ehrlich gesagt nicht mit dem neuen System befasst. Wenn es aber so ist, wie Du schreibst, dann bringt das auch nicht viel.

 

vor 50 Minuten von s1lv3r:

hohe Volatilität (hoher VIX) --> niedrige Aktienquote

Und dann wird gewartet, bis die Kurse wieder steigen.

Share this post


Link to post
Idontcare
Posted

Zunächst mal chapeau für @polydeikes für die Vorhersage. Hab ich vor der Entscheidung für fairr gelesen, wahrgenommen und das Risiko dass es so kommt als akzeptabel gesehen. Ich hätte nicht gedacht dass die Kollegen bei der Sutorbank so nervöse Finger haben und bei diesem Mini-Crash den Stecker ziehen. Wobei da wohl der Erfolg sie überholt hat. Mit der Anzahl der Verträge steigt natürlich der absolute Betrag der im Fall der Fälle darzustellenden Garantie und damit der Eigenkapitalbelastung für die Bank. Offensichtlich zu stark für diese Klitsche äh ich meine die Größe der Bank.

Naja, ich bin jedenfalls raus (schon vor Ankündigung des neuen Modells) per Wohnriesterentnahme. Ja, Nachteile sind bekannt, laut meiner zugegebenen etwas groben Analyse, ist das die bessere Option ggü. förderschädlicher Kündigung. 
Ansonsten sieht man sich dann im „sinnvoller Umgang mit Wohnförderkonto“-Thread.
 

Riester möchte ich auf Grund vorteilhafter Förderkonstellation weiterführen, d.h. ein neuer Vertrag muss her. Bei gleichbleibender Gesetzeslage, Förder- und Steuerkonstellation mit der Perspektive auf erneute Entnahme für Tilgung in 15 Jahren. Daher: Möglichst geringe Kosten, sichere Rendite. RK3 wird in Schicht 3 dargestellt. Ich bin nachtragend, daher würde ich Fairrelax gerne vermeiden. Banksparplan wäre das beste, gibt es hier aber nicht. Next best alternative: Huk24. Jemand noch andere Vorschläge?


Entnahmebescheid der ZfA ist bei mir und Sutor am Dienstag eingegangen. Laut Support muss ich nichts weiter unternehmen, das wird jetzt zeitnah abgewickelt und ausbezahlt. Hoffen wir mal dass das so stimmt und die jetzt nicht wieder investieren und noch mehr Geld verbrennen.

 

LG,

 

Idontcare

 

Share this post


Link to post
Knacker
Posted
Am 11.6.2020 um 16:01 von fennichfuxer:

Finanztest/-tip versucht vermutlich gerade, den Algorithmus der UPR anhand gesammelter Depotauszüge zu ermitteln. Auf das Ergebnis bin ich auch sehr neugierig. Wenn sich da etwas tut, können wir ja gern im UPR-Faden weiter drüber quatschen, dieser hier ist ja der Fairriester-Faden.

An diesem Ergebnis bin ich auch sehr interessiert.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted

Bei mir wurden jetzt 10% aus dem Cash wieder angelegt, und zwar genau halbe-halbe.

Share this post


Link to post
Ethnonym
Posted
vor 27 Minuten von chirlu:

Bei mir wurden jetzt 10% aus dem Cash wieder angelegt, und zwar genau halbe-halbe.

ist das bei dir im Cockpit ersichtlich?
Bei mir ist nichts passiert.

Share this post


Link to post
intInvest
Posted
vor 4 Minuten von Ethnonym:

ist das bei dir im Cockpit ersichtlich?
Bei mir ist nichts passiert.

Schau mal im Sutor Kundenportal.

Share this post


Link to post
Ethnonym
Posted
vor 5 Minuten von intInvest:

Schau mal im Sutor Kundenportal.

Danke, muss ich es doch mal beantragen :D

Share this post


Link to post
uRaNobody
Posted
vor 55 Minuten von chirlu:

Bei mir wurden jetzt 10% aus dem Cash wieder angelegt, und zwar genau halbe-halbe.

Also bei mir ist noch nichts zu sehen... auch nicht bei Sutor.

Share this post


Link to post
intInvest
Posted
vor 30 Minuten von uRaNobody:

Also bei mir ist noch nichts zu sehen... auch nicht bei Sutor.

Bei mir auch nicht, mein Vertrag ist aber auch ruhend gestellt (keine Einzahlungen mehr), keine Ahnung ob das Auswirkungen hat.

Share this post


Link to post
Roterriese
Posted

Bei meinem ruhend gestellten Vertrag wurde auch noch nichts reinvestiert.

Share this post


Link to post
Matunus
Posted · Edited by Matunus

Die Käufe werden wohl im Hintergrund noch verarbeitet. Vorhin war bei mir auch noch nichts zu sehen, nun sind ebenfalls 10 % investiert (50:50). Der Vertrag ist seit Juni ruhend gestellt.

Share this post


Link to post
uRaNobody
Posted

Ich dachte Sie investieren 20 Tage lang :D Würde das nicht 5% pro Tag machen? :-*

Share this post


Link to post
Matunus
Posted

Aus der Kundeninformation:

Zitat

Das Timing-Risiko für die Wiederanlage des Liquiditätsbestands wird durch eine Streckung über mehrere Handelstage bis voraussichtlich Mitte Juli minimiert.

Das kann ja auch heißen, dass z.B. grob jeden zweiten Handelstag gekauft wird.

 

Keine Ahnung wo die 20 Tage herkommen, vielleicht einfach eine Ableitung (Wiedereinstieg über einen Monat, ca. 20 Handelstage im Monat)? 

Share this post


Link to post
Veschber
Posted

Bei meinem seit Anfang des Monats ruhenden Vertrages, wurde auch gestern investiert. Es sind wie bei den anderen 10 % des Cash angelegt worden.

Share this post


Link to post
MCThomas0215
Posted

Auf der Suche nach eventuellen Alternativen für meinen Fairriester bin ich nun am überlegen. Da das Lebensdauermodell unvereinbar mit der Beitragsgarantie ist bei Niedrigzinsen, wird ja nun CPPI verwendet. Da dieses Modell von fast allen Anbietern verwendet wird kommt es nun auf die Ausgestaltung der Parameter an um eine hohe Aktienquote zu erzielen. Hier mal meine Meinung zu den Fairriester Modell. 

  • VIX als Volatilitätsindex. Scheint mir OK bei Marketcap/MSCI World als Fonds 
  • Fonds: Grundsätzlich sollte die Fondzusammenstellung mit ETFs geschehen. Die gewählten Min Vol sind zwar nicht meine ideale Wahl, aber Ok da nicht zu teuer. Ich würde aber darauf wetten, dass in den nächsten 5 Jahren noch 2 mal gewechselt wird. Man ist von der passiven Idee überzeugt, was mich positiv stimmt. Prinzipiell hat Fair einen Vorteil gegen DWS/Union. 
  • Zinsniveau: Da die Höhe der angenommenen Verzinsung indirekt einfliest, sind die berechneten 1.85% extrem hoch. Dies scheint mir ein echter Pluspunkt von Fairr zu sein, die absichtlich eingeführt wurde um hohe Aktienquoten zu erzielen. 
  • Restlaufzeit: Die Möglichkeit den Auszahlungspunkt auf 82 Jahre zu setzen ist in meinen Augen ein großes Plus gegenüber der Konkurrenz bei Berechnung der Aktienquote. 
  • Timing: Ausstieg bei niedrigen Kursen im März, Einstieg bei hohen Kursen jetzt. Viele haben große Defizite in der Beitragsgarantie. Man kann zu Gute halten, dass sie Getriebene des Marktes waren und sind. Die Konkurrenz hat es da einfacher. 

Für mich bedeutet das erstmal “hold”, ich werde mir das Model erst mal ansehen. Es wäre schön, wenn man die oben genannten Punkte für die Konkurrenz DWS/Union erfahren könnte um einen sauberen Vergleich anzustellen. 

Share this post


Link to post
Manticore
Posted

Mein Vetrag steht 20% im Minus Einzahlungen ca. 5000€ Depotwert ca. 4000.

 

Bei mir wurden 50% in Aktien angelegt. Ist aber auch noch eine sehr lange Restlaufzeit

Share this post


Link to post
kellerassel007
Posted · Edited by kellerassel007

Habe 2017 von der DWS Riester Rente zu Fairr gewechselt. Das Fairr Depot ist aktuell 18% im Minus. Obwohl bei mir noch >30 Jahre Anlagezeitraum bis zur Rente sind, überzeugt mich das neue Sutor Anlagemodell hinten und vorne nicht. Ich habe vor einigen Wochen den Vertrag stillgelegt und werde wohl auch dabei bleiben und lieber parallel mehr in einen eigenen ETF Sparplan investieren. Eine Entnahme für Wohnriester käme nächstes Jahr in Frage, aber bei aktuell 18% down, werde ich der Sutor Bank den Gefallen nicht tun^^

 

PS: Inzwischen wieder 5% Anleihen, 5% Aktien wie angekündigt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...