Jump to content
Ramstein

Diskussionen, Kommentare, Meinungen

Recommended Posts

Ramstein
Posted

Deppenapostroph

 

Gerade gesehen:

 

"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Idioten.

Share this post


Link to post
Mentalmarkt
Posted
vor 44 Minuten schrieb Ramstein:

Deppenapostroph

 

Gerade gesehen:

 

"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
 

"Andrea's Kiosk" gehört einem Idioten.

"Andrea's Kiosk" gehört einer Idiotin oder einem Superidioten.

 

 

Share this post


Link to post
xfklu
Posted
vor einer Stunde schrieb Mentalmarkt:

"Andrea's Kiosk" gehört einer Idiotin oder einem Superidioten.

 

Vielleicht orientiert sich Andrea einfach am korrekten Musterbeispiel "Andrea's Blumenecke" aus dem Duden: https://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/apostroph

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher
vor 44 Minuten schrieb xfklu:

 

Vielleicht orientiert sich Andrea einfach am korrekten Musterbeispiel "Andrea's Blumenecke" aus dem Duden: https://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/apostroph

:D  Dafür gibt's  von mir eine Fondant-torte bzw. Fondants-torte

PS

"Andrea's Blumenecke (zur Unterscheidung vom männlichen Vornamen Andreas)"

Sono Andrea e non sono una donna!                                                                                    

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Zitat

„ETFs im Detail“ – Interview mit Arne Scheehl von comstage

  • Das Wichtigste ist, dass alle die Fonds, die im Moment noch thesaurierend sind, auf ausschüttend umgestellt werden.
  • Das Zweite ist, dass wir zukünftig in der Lage sein werden, auch Substanz auszuschütten aus den Fonds. Warum wollen wir das tun? Weil wenn man einen ausschüttenden Fonds hat und wenn man, was wir planen, immer die Vorabpauschale nach dem neuen Investmentsteuergesetz ausschüttet, kann es sein, dass der Fonds gar nicht ausreichend Zuflüsse hat. Und wenn ein Fonds nicht ausreichend Zuflüsse hat, und man trotzdem diese Vorabpauschale ausschütten möchte, muss man an die Substanz gehen.
  • Im Spätsommer diesen Jahres wird es dann die ersten Ausschüttungen geben. 

 

Vielleicht ist es auch an mir vorbei gegangen, aber ich sehe hier zum ersten Mal eine Terminangabe für die Ausschüttung.

Share this post


Link to post
otto03
Posted
vor 2 Stunden schrieb Ramstein:

 

Vielleicht ist es auch an mir vorbei gegangen, aber ich sehe hier zum ersten Mal eine Terminangabe für die Ausschüttung.

 

Bei den bisher bereits ausschüttenden, Ende Geschäftsjahr 30.06., 1x Auschüttung pro Jahr Ende August des Jahres.

https://www.comstage.de/SiteContent/4/1/1/156/959/944/Ausschuettungen2017.pdf

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

Alles im normalen Bereich , Ramstein , geht uns sicher allen so .

Allerdings kann man auch anders rechnen ;)..

 

So habe ich mich doch gewundert , als ich das Musterdepot von Börse Online betrachtete , dort nimmt man die Ausschüttung zu den Barmitteln und korrigiert die Investitionssumme um eben diesen Betrag , dadurch erhöht sich natürlich die Performance ..ich mache es nicht so .

 

Wie machst du das , was ist mit deinen Ausschüttungen , tauchen die bei den Berechnungen auf oder ist das die reine Kursperformance ?

Ach ja , hier mal ein Auszug aus B.O.

 

""Ein weiterer Grund, warum unser Depot relativ stabil geblieben ist, war das lang ersehnte Eintreffen der Dividende von BB Biotech (der Ex-Tag und damit der Kurs­knick ist schon fast drei Wochen her). Nach Abzug der Schweizer Quellensteuer flossen uns 457,10 Euro zu, die wir der Líquidität gutschreiben. Gleichzeitig korrigieren wir den Anschaffungspreis um den Ausschüttungsbetrag von umgerechnet netto 1,83 Euro je Aktie ""

Share this post


Link to post
dev
Posted · Edited by dev

LOL, dann wären bei mir viele Anschaffungskosten im negativen Bereich - naja ich muß meine Performance nicht schön rechnen ;-)

 

Die Einstandskosten bleiben bei mir stehen und ich berechne vier mal die Rendite, mit und ohne Nettodividende und jeweils p.a.

 

P.S. die aktuelle Buchwert-Rendite wird auch nach Abgeltungssteuer betrachtet, was nützt einem 400% Kursplus, wenn gut 100% nach dem Verkauf weg sind ;-)

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Ausschüttungen fließen selbstverständlich in die Berechnung des Internen Zinsfusses mit ein. Anschaffungspreise korrigiere ich natürlich nicht, die sind fix (Kurs und gegebenenfalls Devisenkurs). Alle Berechnungen nach Kosten, vor Steuern.

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted
Am 3.4.2018 um 10:51 schrieb dev:

LOL, dann wären bei mir viele Anschaffungskosten im negativen Bereich - naja ich muß meine Performance nicht schön rechnen ;-)

 

Die Einstandskosten bleiben bei mir stehen und ich berechne vier mal die Rendite, mit und ohne Nettodividende und jeweils p.a.

 

P.S. die aktuelle Buchwert-Rendite wird auch nach Abgeltungssteuer betrachtet, was nützt einem 400% Kursplus, wenn gut 100% nach dem Verkauf weg sind ;-)

Genau so sehe ich das auch. Es ist wichtig was ich am Ende rausbekomme. Also sehe ich das immer netto.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

Hallo zusammen..

nur , damit kein Missverständnis aufkommt , die Berechnungsmethode von Boerse online halte ich für einen Taschenspielertrick , insofern sollte der Hinweis lediglich zeigen , mit welchen Tricks öffentliche Depots mitunter ihre Performance präsentieren .

 

Diese Beschreibung ist am darauf folgenden Tag übrigens verschwunden , wahrscheinlich ein Versehen , so etwas zu veröffentlichen ;) .

 

Ansonsten ist völlig klar , die Investitionskosten werden natürlich nicht verändert und bleiben , bei mir zudem incl. angefallener Nebenkosten stehen , alles andere ist Selbstbetrug .

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Kürzlich bekam ich per PN eine Anfrage:

 

Zitat

Ich würde einmal gerne wissen, wieso du an deinem Deka MSCI USA ETF (ETFL26) in deinem Weltdepot so hängst? Hat das irgendwelche bestimmten Gründe? Ich meine mittlerweile gibt es viele bessere Alternativen im Hinblick auf die TD und TER.

 

Meine Antwort (ohne viel nachzudenken) war: 

 

Zitat

Der Deka ist momentan >55% im Plus. Warum soll ich die versteuern? Das mache ich allenfalls mal, wenn ich Verluste zum ausgleichen habe.

 

Ohne zu rechnen, nur aus dem Bauch heraus.

 

Heute beim Brötchenhohen ging mir das durch den Kopf und ich habe angefangen, mit selbigem zu rechnen:

  1. 10.000 Anlagesumme, erfolgte Wertsteigerung auf 15.000
  2. erwartete jährliche Wertsteigerung von 6% beim Deka also 900 Euro
  3. bei Verkauf und Neuanlage in TD-günstigere Alternative nach 25% Steuern bleiben 12.500 Euro
  4. erwartete jährliche Wertsteigerung von 6% bei Alternative also 750 Euro
  5. Unterschied 150 Euro oder 1,2%
  6. also müsste die Alternativanlage eine um 1.2% bessere TD als der Deka haben, konkret statt 0,4 dann -0,8
  7. am nächsten kommt dem der Lyxor S&P 500 LU1135865084, aber der ist ein Swap-Thesaurierer, während der Deka ein ausschüttender Replizierer ist.
  8. Fazit: Bauchgefühl war richtig; keine Aktion, solange nicht mal Verlustvorträge für den Tausch genutzt werden können.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

wenn es Dir nicht zu viel Depotpositionen ergibt, kannst Du ja für Neuinvestitionen auf einen günstigeren Fonds ausweichen.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted · Edited by Günter Paul

Verkauf lohnt in der Tat nur unter dem von dir angesprochenen Verlustvortrag , wenn man denn das Geld benötigt .

Alles andere , Neuinvestition in bessere Investments kannst du im Moment nicht realisieren , auch wegen MIFID .

 

Es gibt eine Ausnahme , wenn der Investor Rentner ist und damit , wenn überhaupt mit einer minimalen Steuerbelastung seine dann erforderliche KAP Erklärung abgibt .

Das war immer auch ein Grund , warum man , auch ich , in Thesaurierende Geld investiert hat , die dann im vorgenannten Fall veräußert werden sollten .

 

Momentan sieht es ja so aus , dass Zinsen wieder Einkommenssteuerpflichtig werden sollen , ich bin mir ziemlich sicher , das wird noch auf sich warten lassen , da werden wohl in naher Zukunft Probleme auftauchen , deren " Erledigung" viel dringender sein wird .

 

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Holzmeier hat sich der Thematik im "Holzmeier"-Thread angenommen:

 

Zitat

 

4   Einmalige Kosten eines ETF-Tauschs

 

Lohnt sich der Tausch in einen ETF mit niedrigerer Trackingdifferenz?

...

 

Unterpunkt 4, also zurzeit der letzte, im Eröffnungsbeitrag (sieht so aus, als er hätte er die freie Denkkapazität nicht während des Brötchenholens, sondern beim Wocheneinkauf (schnäppchenoptimiert?) genutzt).

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

You pay peanuts, you get monkeys.

 

Ich hatte bei flatex angefragt, wo denn die Prokon-Zinsen bleiben (Fälligkeit war 25.6.). Allerdings nicht von der bei flatex hinterlegten Emailadresse. Das hat jahrelang funktioniert, aber jetzt kommt die Antwort:

Zitat

Leider können wir diese E-Mail-Adresse nicht eindeutig zuordnen. Aus Datenschutzgründen können wir daher die Anfrage nicht beantworten.

 

Also noch ein Versuch mit dem hinterlegten Emailkonto und dann kommt die Antwort:

Zitat

Aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche zum 25.05.2018 in Kraft getreten ist, finden Sie unsere Antwort zur Anfrage in der gesicherten Kommunikation der Webfiliale. 

 

Das hätte man doch auch gleich machen können. Allerdings bin ich auch nicht schlauer, denn in der gesicherten Kommunikation steht:

Zitat

Wir haben den Sachverhalt zur Prüfung an die Fachabteilung weitergeleitet. 

Sobald uns eine Rückmeldung vorliegt werden wir Sie informieren. 

 

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

:D..möchte fast wetten , dass du vorstellig werden musst oder aber dort eine Einverständniserklärung hinterlegen , die mail Verkehr in solchen Fragen zukünftig möglich macht .

Share this post


Link to post
PopOff
Posted

Eine zusätzlich Spalte zur Gesamtperformance wäre interessant.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Am 16.8.2018 um 15:25 schrieb PopOff:

Eine zusätzlich Spalte zur Gesamtperformance wäre interessant.

 

Wird es aber nicht geben, da ich das nicht erfasse.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Gefunden im Bondboard (Al Bondy):

 

Zitat

Sinn und Zweck des Bondboards liegt mW vorrangig bis ausschließlich darin, die Umverteilung von Kapital zugunsten von Bondinvestoren von unten aus maroden Banken, überschuldeten Staaten und Zombie-Economy-Unternehmen nach oben in private Depots zu beschleunigen - genau darum heißt es auch nicht Caritas-Board.

 

:thumbsup:

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
Zitat

Sinn und Zweck des Bondboards liegt mW vorrangig bis ausschließlich darin, die Umverteilung von Kapital zugunsten von Bondinvestoren von unten aus maroden Banken, überschuldeten Staaten und Zombie-Economy-Unternehmen nach oben in private Depots zu beschleunigen - genau darum heißt es auch nicht Caritas-Board.

 

Soll heißen?

In etwa so:

Sinn des Bondboards ist, Megaschweinkram los zu werden, also für  Ramschanleihen von maroden Banken, überschuldeten Staaten und Zombie-Economy-Unternehmen einen Dummen Käufer zu finden.

Im Sinne von: wenn alle kaufen, kann's ja gar nicht so verkehrt sein, bei der Mega-Rendite.

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted

Ich glaub, du verdrehst da etwas:

 

Das Bondboard hilft den BB'lern, das Kapital von maroden Banken, überschuldeten Staaten und Zombie-Economy-Unternehmen in die privaten Depots der BB'ler zu beschleunigen.

 

Also, wenn ich Schweinkram von der HSH kaufe, dann schuldet mir die HSH Geld. Es geht nicht darum, diesen Schweinkram an einen Dummen teurer zu verkaufen, obwohl dies auch zielführend sein würde, sondern eher darum, dass die HSH (marode Bank) das Kapital/Geld dem Anleihegläubiger (dem gemeinen BB'ler) auszahlt. Natürlich wird ab und an auch was vorher gegeben, wenn der Klumpen zu groß wird, der Anstieg "zu schnell" ging oder die Restrendite zu gering ist - oder die Anleihe vor einem Totalverlust steht.

 

Ganz einfach gesagt: Das BB ist dafür da, dass die BB'ler ordentlich verdienen ;)

Share this post


Link to post
Hagemit
Posted
Am 21.10.2018 um 22:48 schrieb Trauerschwan:

 

Ganz einfach gesagt: Das BB ist dafür da, dass die BB'ler ordentlich verdienen ;)

 

...und als Nachhilfe das hier:

 

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Brief an potenzielle Anleger

 

Ich werde auch im privaten Umfeld immer wieder gefragt, wie man sein Geld anlegen soll. Mittlerweile habe ich mir angewöhnt, nicht mehr kleine Vorträge (das gesprochene Wort ist flüchtig) zu halten, sondern gebe den Fragenden erst mal ein kurzes Papier als Erstinformation. Darauf aufbauend lässt sich dann leichter raten (Anlageberatung mache ich natürlich nicht). 

 

Investment Einführung WpF.pdf

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...