Jump to content
tyr

Werbung von Versicherungsmaklern im Forum

Recommended Posts

Matthew Pryor
Posted
vor 5 Minuten schrieb sparfux:

 

Kannst Du Dich in diesem Sinne dann bitte auch zu Betitelungen wie "Verleumder", "Armes Würstchen", "infantilen Geschreibsel", "Partyclown", "feuchten Traum" ... und Hollocaustvergleichen äußern? Da Deine Kritik eindeutig nur in eine Richtung geht, nehme ich an, das findest Du voll OK?

 

Und wenn Du nicht willst dass man auf finanztip, Finanztest und Wikipedia verlinkt, musst Du es eben verbieten. Du bist Moderator.  Bei allem Verständnis für Deine Forderung nach einer Verbesserung des Umgangstones und weniger Provokationen. Diese Aussage halte ich jetzt für hochgradig abwegig. Du willst doch nicht wirklich den Nutzern hier vorschreiben, worauf sie zu referenzieren haben?

 

Im übrigen würde es diese leidige Diskussion überhaupt nicht geben, wenn es eine vernünftige Regelung für solche Fälle geben würde, die dann aber eben auch für beispielsweise Fairr, vorsorgekampagne, moneymeets  und weiss der Geier gilt. Dann wäre ein für allemal Ruhe zu dem Thema. Aber da will ja offensichtlich keiner ran.

Holocaust. Ein l. Ist gar nicht so schwer. Bekommt man eigentlich in der Schule beigebracht.

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted
vor 2 Minuten schrieb sparfux:

 

Kannst Du Dich in diesem Sinne dann bitte auch zu Betituelungen wie "Verleumder", "Armes Würstchen", "infantilen Geschreibsel", "Partyclown", "feuchten Traum" ... und Hollocaustvergleichen äußern? Da Deine Kritik eindeutig nur in eine Richtung geht, nehme ich an, das findest Du voll OK?

 

Dafür gab es ja eine Verwarnung...

 

Share this post


Link to post
sparfux
Posted
Gerade eben schrieb Gerald1502:

Dafür gab es ja eine Verwarnung...

 

 

Für letzteres Ja für den Rest nicht und das hast Du in Deiner Aufzählung über nicht nettes Verhalten auch nicht erwähnt.

Share this post


Link to post
h.sie
Posted

Wenn hier geworben wurde, dann so unaufdringlich, dass es mir nicht aufgefallen ist. Und das, obwohl ich gelegentlich zu erkennen gegeben habe, dass ich Beratung suche. Unschöne Entwicklung. Meinen Dank an polydeikes für seine unentgeltliche Arbeit hier. 

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted
vor 1 Minute schrieb sparfux:

 

Für letzteres Ja für den Rest nicht und das hast Du in Deiner Aufzählung über nicht nettes Verhalten auch nicht erwähnt.

Dann müsste man deine Wortwahl auch mal hinterfragen, wenn es darum geht etwas zu "verticken". Bis jetzt ist auch der hier so angeprangerte Werbeversuch nicht erkennbar. Ihr habt hier bewusst einen Thread zur Hetzjagt erstellt.

Kein Wunder, dass hier so eine miese Stimmung ist.

Share this post


Link to post
sparfux
Posted · Edited by sparfux
vor 8 Minuten schrieb Gerald1502:

Dann müsste man deine Wortwahl auch mal hinterfragen, wenn es darum geht etwas zu "verticken". Bis jetzt ist auch der hier so angeprangerte Werbeversuch nicht erkennbar. Ihr habt hier bewusst einen Thread zur Hetzjagt erstellt.

Kein Wunder, dass hier so eine miese Stimmung ist.

 

also verticken = "Verleumder", "Armes Würstchen", "infantilen Geschreibsel", "Partyclown", "feuchten Traum"

 

ich weiss nicht. Na gut wenn Du meinst. ich werde mein Vokabular fürderhin entsprechend anpassen in diesem Sinne.

 

Und ich habe schon zig mal geschrieben, dass es zumindest mir nicht um eine "Hetzjagd" geht und dass ich kommerzielle User in diesem Forum gut finde.

 

vor 8 Minuten schrieb Gerald1502:

Bis jetzt ist auch der hier so angeprangerte Werbeversuch nicht erkennbar.

 

Was man nicht sehen will, will man nicht sehen. Viel deutlicher als die Aufforderung, sich per PN zu melden, geht doch wohl nun nicht. Aber wie gesagt. Kann sich doch jeder bei dem Partyclown melden. Das ist mir schnurz. Ich möchte gerne dann auch andere Partyclowns zu Themen, die für mich (und andere) auch von Interesse sind, hier sehen.

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted

Matthew hat den Nutzer auf die PN Funktion hingewiesen, da dieser sich eh bei Polydeikes melden wollte. Nicht mehr und nicht weniger. Ihr versucht daraus ein Thema zu erzeugen, was bereits 5 Seiten hat, wo die Folge daraus sein soll, dass beide aus dem Forum fliegen sollen. Man muss nur deine Beiträge mit den unterschwelligen Äußerungen lesen. Es ist aber immer einfach mit dem Finger auf andere zu zeigen, wenn man selber nichts ändern möchte.

 

Und das ist das Grundproblem, was seit Jahren besteht...

Share this post


Link to post
sparfux
Posted · Edited by sparfux
vor 11 Minuten schrieb Gerald1502:

dass beide aus dem Forum fliegen sollen

 

Und das ist das Grundproblem, was seit Jahren besteht...

Echt ? Wo habe ich geschrieben, dass auch nur einer von beiden raus fliegen soll? Ich bilde mir ein ich hätte zIG mal das Gegenteil geschrieben. Wenn du es möchtest, schreibe ichs auch gern 100 mal auf wie Bart Simpson immer.

 

Das Grundproblem besteht in dem Gemauschel seit Jahren. Dass die einen kommerziellen hier auftreten dürfen, die anderen aber entweder rausgeschmissen oder rausgeekelt werden.

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted
vor 11 Minuten schrieb sparfux:

Das Grundproblem besteht in dem Gemauschel seit Jahren. Dass die einen kommerziellen hier auftreten dürfen, die anderen aber entweder rausgeschmissen oder rausgeekelt werden.

Dann müssen wir dem Gemauschel ein Ende setzen und dies in den einzelnen Themen unterbinden. Damit wäre allen geholfen und es würden solche Diskussionen über mögliche Mauscheleien nicht mehr stattfinden.

Dann sollten wir aber auch die Themen unterbinden, wo speziell nach Maklern, Versicherungsfachmännern etc. gesucht wird.

 

Das andere Thema, hier spezielle Anbieter schreiben zu lassen, ist bereits in Ausnahmefällen durchgeführt worden. Es soll aber nicht Tür und Tor für massenhafte Anbieter geöffnet werden. Wenn dann eher als Support. Aber auch diese Nutzer haben sich an die Regeln zu halten.

Share this post


Link to post
tyr
Posted
Am 12/16/2017 um 08:23 schrieb stefi009:

Guten Morgen @tyr,

ich schätze deine Beiträge hier im Forum sehr! Gerade was Themen wie die Festlegung der AssettAllocation angeht, oder deine Empfehlungen in Bezug auf Portfolio-ETFs. Aber das hier geht gar nicht: ich habe den von dir zu Beginn zitierten Thread mittlerweile ebenfalls zweimal gelesen und kann dort keinen Versuch einer Schleichwerbung erkennen. Einzelne Beiträge wurden von den Mods gelöscht, wenn es sich darauf bezieht, wäre es ja nicht mehr sichtbar bzw. würde zeigen, dass es nicht toleriert wird. Wenn du aber mit diesem Thread eine Grundsatzdiskussion anstoßen willst, musst du Belege liefern, die nachvollziehbar sind. Niemand hat Lust, selber danach zu suchen.

 

Die "Beweise" hat ein Versicherungsmakler, der mit seinem Status recht offen umgeht selbst geliefert. Inwiefern die Zahlen stimmen kann man nicht nachvollziehen.

 

Nochmal: ich selber kann mit dem Verfahren gut leben, dass Versicherungsmakler im Forum neben den ganzen Privatleuten posten. Ich bin in einem anderen Forum, wo sich die Makler transparent als solche ausgeben ebenfalls schon zum Kunden geworden. Kein Problem damit.

 

 Polydeikes sehe ich zudem weniger als Problem. Er hat seinen Stil mit der Zeit deutlich weiterentwickelt. Das weiß er auch selber. Wenn er sich noch weiter zurück zieht aus bisher ist das seine Entscheidung und natürlich zu tolerieren.

 

Bei ihm besteht zumindest eine Teiltransparenz, zudem sehe ich bei ihm kaum noch aggressives Verhalten gegen Konkurrenz oder Postings, die derart herüber kommen, dass der einzige Schluss vor dem Hintergrund nur Schleichwerbung sein kann.

 

Ein anderes Forenmitglied ist hier viel eher problematisch aus meiner Sicht. Da wird immer noch leidenschaftlich der Status abgestritten und es finden mit Unterstützung der Moderation Pöbeleien auf unterstem Niveau von diesem Mitglied statt.

 

Ich stelle nun in Frage, welches Verhalten das Forum haben will. Der Weg von polydeikes mit Transparenz des Status und Mäßigung des Verhaltens scheint nicht für alle Mitglieder möglich zu sein.

 

Will das Forum eine Plattform für Privatanleger sein oder dürfen auch regelmäßig unter die Gürtellinie pöbelnde und ihren Status als Vermittler abstreitende Makler im Forum unterwegs sein, die ihren Interessenskonflikt nicht bestätigen wollen und daher laufende dem Verdacht der Schleichwerbung unterliegen?

Share this post


Link to post
tyr
Posted · Edited by tyr
Am 12/16/2017 um 09:58 schrieb Thomas:

Nun, dann bitte formuliere mal eine wasserdichte Regel, die jeder versteht und die jederzeit anwendbar ist und die nicht so viel Aufwand macht.:thumbsup:

 

 

Spezialisiertes Wissen ist immer teuer. Und dies kann man folglich auch verkaufen, indem man es im Vertriebswesen einsetzt.

Wie soll man bitteschön differenzieren zwischen Weitergabe von Wissen mit Vertriebshintergrund und ohne -hintergrund? Man müsste einen jederzeit gläsernen Benutzer haben, was nicht umsetzbar oder gewollt ist.

Wir würden keine Experten mehr haben, wenn wir als Eintrittskriterium eine Selbstauskunft einfordern. Das schreckt einfach nur ab.

Wir wollen ein fachliches Forum bleiben mit möglichst viel Expertenwissen. Und wir wissen um die möglichen Nebeneffekte.

Ebenso wissen wir über die wiederkehrende fruchtlose Diskussion zu diesem "Werbethema". Wenn es bei einer Person "zu viel" wird oder zu offensichtlich ist, dann schreiten wir ein. Ich fürchte, dass wir keine andere Alternative haben.

 

Einfach klar festlegen, dass der Interessenskonflikt aufgelöst wird, indem diejenigen, die mit ihrer Fachexpertise ganze Unterforen dominieren dort klar transparent ihren Status kommunzieren müssen.

 

Dann kann jedes Mitglied für sich selber entscheiden, ob der wieder mal unter die Gürtellinie pöbelnde Makler dies tut, um seine finanziellen Interessen zu verteidigen oder warum auch immer.

 

Hier mal ein Beispiel, wie man das machen kann: Versicherungstalk.de, Unterforum BU-Versicherungen: http://www.versicherungtalk.de/board13-altersvorsorge-risikovorsorge/board14-berufsunf-higkeitsversicherung/

 

Zitat

MatthiasHelberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Versicherungsmakler

 

nächster:

Zitat

Peter Wolnitza

Versicherungsprofi

Beiträge: 248

Wohnort: Nidderau

Beruf: Versicherungsmakler

 

Ganz einfach, oder?

 

Polydeikes geht den Mittelweg und verlinkt seine Maklerseite im Profil (heute immer noch?), der zweitgenannte Makler ist auch hier unterwegs, kann aber in wenigen Sekunden als solcher identifiziert werden und weiß sich meines Erachtens zu benehmen.

 

Wenn es gewollt wäre, würde es gehen.

 

vor 35 Minuten schrieb Gerald1502:

Es soll aber nicht Tür und Tor für massenhafte Anbieter geöffnet werden.

 

Warum eigentlich nicht? Warum haben einzelne Makler einen Sonderstatus, und andere bzw. Konkurrenten auf anderen Ebenen (siehe Fairr) dürfen von den alteingesessenen wieder aus dem Forum heraus geekelt werden?

Share this post


Link to post
tyr
Posted · Edited by tyr
Am 12/16/2017 um 10:08 schrieb Schlumich:
  • Ein Punkt, über den man nachdenken kann, wäre eine freiwillige (!) Selbstkennzeichnung als Versicherungsmakler o.ä. bspw. unter dem Avatar oder in der Signatur (ich glaube, @Schildkröte hatte einen ähnlichen Vorschlag gemacht).
  • Ansonsten würde dieser Diskussion etwas weniger Emotion und mehr Sachlichkeit helfen, sie zu einem guten Ende zu bringen.

 

Ich bin ebenfalls für eine Selbstkennzeichnung der Makler. Freiwillig wäre ebenfalls eine Option.

 

Und ein :thumbsup: für den dringenden Bedarf an Sachlichkeit. Dies sollte auch für die Moderation gelten, die den persönlichen Angriff gegen mich von Holgerli  ohne Moderation so stehen lässt, trotz Meldung. Da weiß man dann auch wieder, wo man hier im Forum steht.

 

Am 12/17/2017 um 01:50 schrieb sparfux:

 

Als erstes sollte es meiner Meinung nach auf freiwilliger Basis kommerzielle bzw. Support-Accounts geben, bei denen Vertriebler oder auf Produktgeber sich mit Nennung der Webseite und/oder des Namens/Produktes anmelden können. Dann können sie ihre Produkte bzw. Dienstleistungen hier vorstellen. Wer als Kommerzieller meint, er wolle das nicht, der kann sich ja weiterhin als Privatmann anmelden. Das kann man eh nicht kontrollieren. Dann darf man aber nicht werben und nich auf seine kommerzielle Webseite verlinken.

 

Damit könnten polydeikes oder MP oder PW hier BUs vertickern aber eben AUCH Fairr oder andere Fintechs hier ihre Produkte vorstellen oder Fragen dazu beantworten. Ggf. könnte man kommerzielle Angebote auch in einem eigenen Unterforum bündeln, so dass es nicht jeder lesen muss, der es nicht will. Mich interessieren z.B. BUs überhaupt nicht andere Sachen dagegen schon.

 

Mir geht es nicht darum, dass das BU verticken hier unterbunden wird. Mir geht es im Gegenteil darum, dass es auch für andere Themen hier auch kommerziellen Support geben kann. Das Forum hat eine gute Reichweite und gerade im Fintech-Bereich gibt es da ja schon interessante Themen.

 

Außerdem sollte man - und da sind wir wieder beim Thema Moderation - verhindern, dass eine Krähe der anderen ein Auge aushackt - wie es damals bei Fairr geschehen ist. Da sollte von kommerziellen Anbietern mit unterschiedlichen Interessen etwas mehr Zurückhaltung abverlangt werden. Natürlich findet einer, dessen Schwerpunkt es damals war, Alte Leipziger zu verticken, Fairr nicht gut. Das ist ja offensichtlich. Ein anderer Forist hat hier im Thread ja geschrieben, dass die Einschätzungen der Vertriebler hier ja natürlich per Definition subjektiv sind. Das ist auch OK aber es sollte eben für jeden Transparent sein, wer hier als Vertriebler agiert.
 

Thomas, Du schreibst ja selber, dass solches kommerzielles Know-How von Nutzem für das Forum und die User ist und dass das am Ende auch aus Sicht der der Kommerziellen nur mit einer Art Win-Win geht. Aber wenn das klar ist, warum soll man es dann nicht allen und nicht nur Versicherungsverkäufern ermöglichen ihr Know-How zu teilen? Und der richtige Weg wäre meiner Meinung nach eine Kategorie von kommerziellen Accounts auf freiwilliger Basis einzuführen. Dann hätte das Gemauschel endlich ein Ende und es würde eine offizielle Möglichkeit geben.

 

Und wenn dann poly, MP oder PW hier nicht als kommerzielle offiziell auftreten wollen, dann ist es halt so. Man muss das ja nicht überregulieren.

 

 

Ich kann das nur unterstützen. Fachliche Beratung und dadurch Werbung für Versicherungsmakler, Fairr, Fintechs usw.: ja, warum nicht? Solange der Fachmann und sein finanzielles Eigeninteresse transparent als solcher erkennbar ist: :thumbsup:

 

Was nicht geht: Schleichwerbung. Fachmann mit finanziellem Eigeninteresse, der hier aggressiv gegen alle anderen "Konkurrenten", Dinge, die sein Geschäftsmodell gefähren usw. schießt und dies auch mit Methoden unter der Gürtellinie tut. Finde ich nicht okay.

Share this post


Link to post
xfklu
Posted
vor 5 Minuten schrieb tyr:

... die den persönlichen Angriff gegen mich von Holgerli  ohne Moderation so stehen lässt, trotz Meldung. Da weiß man dann auch wieder, wo man hier im Forum steht.

 

Wie waren der Meinung, dass ein Tyr sowas aushält. :)

Share this post


Link to post
Tradeoff
Posted

Gegenfrage @tyr: wo liegt der Unterschied für mich als Mitglied, ob die Antwort von einem Makler, Vertriebler oder Gollum kommt, solange sie korrekt ist? Es ist egal. 

 

Was ggf. nicht korrekt wäre: Werbung zuzulassen, die für andere verboten ist. Diese Member werben nicht. Wirklich, sie tun es nicht. Es sei denn... es sein denn, dass die Darstellung der eigenen Kompetenz Werbung ist. Damit kann man aber gut leben, schließlich ist es eine eindeutige win-win Situation.

 

Natürlich funktioniert das wunderbar. Ich muss mir nicht die Mühe machen jemanden zu finden, schauen ob der was kann, wenn ich im Forum über Monate hinweg Beiträge von jemandem lese, der weiß was er schreibt. Zumindest hab ich nicht im Kopf, dass einer der hier genannten mal völligen Blödsinn verzapft hat. Und würden sie irgendwelche blöden Ratschläge öffentlich verteilen - ja dann bin ich sicher wäre das schnell Thema.

 

Da fällt mir noch jemand ein, der gerne und oft Werbung macht für das passive investieren. Sogar wenn gar nicht danach gefragt ist. Mag sein, dass der nix dran verdient. Ist ihm aber trotzdem wichtig. Wo ist der Unterschied?

 

... und da isser: in einem Bereich wird proklamiert, dass Profis nur Geld kosten und im schnitt keinen. Mehrwert bringen und im anderen wird ständig proklamiert, dass im Versicherungsbereich einem der Schnitt nicht weiterhilft und man deswegen Profis braucht.

 

Mir leuchtet das ein, da sich die Produkte massiv unterscheiden. Kann natürlich falsch liegen.

 

@polydeikes und @Matthew Pryor: fände es sehr schade, würdet ihr gehen. Lese eure Beiträge gerne und ich denke die meisten anderen auch.

 

@mods : alles in allem ein guter Job, danke.

 

Share this post


Link to post
tyr
Posted
vor 2 Stunden schrieb Gerald1502:

Die Entwicklung hier im Forum ist sehr besorgniserregend.

 

Dieses Thema dient hier scheinbar nur dazu, gewisse Nutzer bloßzustellen. Bei dem Zensur-Thread waren wir Mods, die angeprangert werden.

 

Ich finde es sehr traurig, dass du erneut ein persönliches Thema aus der Kritik machst.

 

Ich helfe dennoch gerne: im "Zensur-Thread" werden nicht "Mods angeprangert", sondern ich habe angeprangert, dass Entscheidungen über tiefgreifende Veränderungen im Forum von oben herab ohne Einbindung der Betroffenen getroffen werden. Es wird so dargestellt, als könnte man nichts mehr an der Entscheidung ändern (stimmt nicht! man kann Entscheidungen immer anpassen, ändern und neue Entscheidungen treffen!) und dann mit Zwangsmaßnahmen durchgesetzt, wenn nur der Anschein entsteht, dass die neue Regel unterlaufen wird. Extremer Frust bei einem Mitglied war die Folge und diesem Mitglied wurde dann ein Maulkorb verpasst.

 

Ich sehe keinen Grund, diesen Thread erneut persönlich zu nehmnen. Es geht darum, wie im Forum zu einem bestimmten Thema verfahren werden soll. Beim Thema Entscheidungen im Forum treffen und das Forum darin einbinden ist eure Position klar: dies findet nicht statt. Vielleicht gibt es in Zukunft mehr Einbindung des Forums in Entscheidungen, bevor diese gefällt werden. Man darf ja hoffen.

 

Zurück zum Thema. Es geht um ein Sachthema, was man sachlich diskutieren kann. Gerne mit harten Bandagen, aber bitte um die Sache. Oder ist es gewollt, dass noch mehr Resignation unter den Mitgliedern stattfindet? Reicht nicht schon der Frust, man im geschlossenen "Zensur"-Thread bewundern durfte? https://www.wertpapier-forum.de/topic/52475-zensur/ Was klar ist: man kann es nie allen Recht machen. Aber man kann durchaus vor wichtigen Entscheidungen die Betroffenen einbinden und auch danach noch einmal getroffene Entscheidungen ändern. Ausführlich im anderen Thread diskutiert. Wenn du dies hier nun als einfaches "Mods anprangern" abtust und dich nur persönlich angegriffen fühlst und nichts von den konstruktiven Vorschlägen ankommt ist dies nur noch traurig.

 

 

Man kann das Ganze hier auch lassen, die Themen nicht diskutieren, schließen und einfach gehen. Das ist der einfache geräuschlose Weg. Dann bleibt alles so, wie es ist, das Forum gärt im eigenen Saft und die Moderatoren sind dann irgendwann mit sich und ein paar Berufseinsteigern, die ihre ETF-Auswahl verbessern wollen alleine. Will man das?

 

Von mir aus kritisiere den Tonfall oder das Verhalten. Aber es geht nicht darum, irgendjemanden anzuprangern, sondern nur darum, um das Verhalten zu verändern, um diese Gemeinschaft weiter zu entwickeln.

 

vor 2 Stunden schrieb Gerald1502:

Auch ist zu erkennen, dass vieles nur noch darum geht, wer am meisten Recht hat und gegenteilige Meinungen nicht akzeptiert werden.

 

Dann mach es mal vor und weise Matthew Pryor in die Schranken. Fünf Versuche für Angriffe unter-der-Gürtellinie, die gemeldet und wegmoderiert wurden und dann Exit: Profillöschung.

 

Von mir aus macht das auch mit mir so, dann muss vanity nicht mehr Nebenbemerkungen über meine Inhalte machen und kann ungestört andere in ihrer Rechtschreibung und Grammatik verbessern. Du hast dann hier ebenfalls deine Ruhe und musst dich nicht mehr so fühlen, als würdest du "angeprangert". Win-Win. :thumbsup: (das ist Ironie)

 

Leonhard_E wurde ja genau so entsorgt, jetzt ist seine FAQ verwaist und wird nicht mehr gepflegt:

 

 

Habe ich mehrmals angesprochen, leider habt ihr immer noch nicht den Mut, auf ihn zuzugehen und dies rückgängig zu machen.

 

Wenn du das wieder als Anprangern und persönliche Beleidigung empfindest: schade, aber dann kann ich das eben nicht ändern und muss dies so hinnehmen.

 

vor 2 Stunden schrieb Gerald1502:

Einerseits profitieren hier sehr viele Nutzer von den Ausarbeitungen, die Unmengen an Zeit kosten, andererseits werden diese in den Dreck gezogen und dann die Allzweckwaffe Finanztip, Finanztest, Wikipedia usw. verlinkt. Hier zählen keine eigenen Worte, Erfahrungswerte und handgeschriebene Ausarbeitungen, hier zählt nur noch wer am meisten externe Links platziert

 

Ich lese deine Threads heute noch und lese regelmäßig in diversen Musterforen, alte und neue. Dass es einen Zyklus gibt von aktiven und alten nicht mehr aktiven Mitgliedern sollte klar sein. Wenn du es kritisierst, dass eigene Threads zu wenig zählen: ruhig mit gutem Beispiel voran gehen und Leonhard_E wieder zurück holen, der ja als Betriebsunfall aus dem Forum geflogen ist, nachdem, was man lesen durfte.

 

vor 2 Stunden schrieb Gerald1502:

Nicht nur wir haben es in der Hand diese negative Entwicklung zu stoppen, sondern auch ihr, die sich gegenseitig misstrauen und in den Threads zoffen und unterschwellig provozieren. Ich nenne jetzt bewusst keine Namen. Mehr Gemeinsamkeit, als immer nur gegeneinander. Vielen Dank!

 

Dies kann ich nur unterschreiben. Um auch etwas Positives zu sagen.

Share this post


Link to post
tyr
Posted
vor 27 Minuten schrieb Tradeoff:

Gegenfrage @tyr: wo liegt der Unterschied für mich als Mitglied, ob die Antwort von einem Makler, Vertriebler oder Gollum kommt, solange sie korrekt ist? Es ist egal. 

 

Wenn du weißt, dass dir ein Makler schreibt und du möglicherweise zum Kreis seiner Kunden zählen könntest, kannst du für dich selbst beurteilen, wie du Postings des Maklers auslegst.

 

Wenn du aber nichts vom Status dieses Maklers weißt und nur aggressives Verhalten gegen Dinge beobachten darfst, die die Interessen des Maklers berühren: wie bewertest du das dann? Das ist Schleichwerbung. Interessenskonflikte, die nicht offen gelegt sind.

Share this post


Link to post
tyr
Posted
vor 40 Minuten schrieb xfklu:

 

Wie waren der Meinung, dass ein Tyr sowas aushält. :)

 

Dann darf ich ebenso deftig auf Holgerli einschlagen? Das glaube ich nicht. Beiweis hier, da wurden meine halbwegs sachlichen Beiträge gelöscht und die von M.P. stehen gelassen: https://www.wertpapier-forum.de/topic/52487-rürupriester-oder-nichts/#comment-1119775

 

Nachdem was im anderen Thread stand darf sich M.P. sogar herausnehmen, anderen Mitgliedern per PM Wünsche zu schicken, dass dieses Mitglied doch bitte ableben soll.

 

 

Genau sowas wäre die Leistung von Moderation. Spätestens bei Meldung Mäßigen, zu erwünschtem Verhalten lenken. Wenn es nachhaltig nicht funktioniert: Exit. Klappt ja bei Neumitgliedern auch.

 

Share this post


Link to post
Tradeoff
Posted
vor 3 Minuten schrieb tyr:

 

Wenn du weißt, dass dir ein Makler schreibt und du möglicherweise zum Kreis seiner Kunden zählen könntest, kannst du für dich selbst beurteilen, wie du Postings des Maklers auslegst.

 

Ok. Seh ich ein. Müsste man dann aber konsequenterweise auch bei Tom schreiben, dass er äußerst kritisch ggü. dem Staat ist (und die Ausfallgefahr bei Tagesgeld nicht brutal hoch ist)? Dass du eher risikoavers bist und den Durchschnitt für einen guten Wert hälst? Dass ich immens von der gkv profitiere? Wo ziehst du die Linie? Beim Lohnerwerb? Darf ich mich dann nicht mehr unbefangen zur Autoindustrie melden? Tom zu Frankfurter Immobilien? Ich zu Frosta als Aktionär einer nicht besonders liquiden Aktie?

 

Tatsächlich fände ich es nicht schlecht, wenn kommerzielle Anbieter hier offensiv ihre Produkte / Dienstleistungen bewerben dürften & gerne auch dafür bezahlen.

 

Aber ich bleibe dabei; diese machen es nicht. Sie bewerben nix. Daher ist eine Zwangsangabe nicht in Ordnung.

 

vor 3 Minuten schrieb tyr:

 

Wenn du aber nichts vom Status dieses Maklers weißt und nur aggressives Verhalten gegen Dinge beobachten darfst, die die Interessen des Maklers berühren: wie bewertest du das dann? Das ist Schleichwerbung. Interessenskonflikte, die nicht offen gelegt sind.

 

Sehe ich nicht. Was ich sehe ist:

 

Schwachsinn, x,y,z ist nicht korrekt weil a, b, c.

 

kurze Diskussion.

 

Konsens x, y, z ist nicht korrekt.

 

es sind eben meist keine Diskussionen sondern Korrekturen. Und die werden, wenn falsch, eben nicht im Raum stehen gelassen.

Share this post


Link to post
tyr
Posted · Edited by tyr
vor 14 Minuten schrieb Tradeoff:

 

Ok. Seh ich ein. Müsste man dann aber konsequenterweise auch bei Tom schreiben, dass er äußerst kritisch ggü. dem Staat ist (und die Ausfallgefahr bei Tagesgeld nicht brutal hoch ist)?

 

Macht Tom das in einer Rolle, in der er dich als potenziellen Kunden für seinen Broterwerb anwerben könnte? Das glaube ich nicht. Vielleicht gibt es da einen Interessenskonflikt, ich sehe dort aktuell keinen vergleichbaren.

 

vor 14 Minuten schrieb Tradeoff:

Tatsächlich fände ich es nicht schlecht, wenn kommerzielle Anbieter hier offensiv ihre Produkte / Dienstleistungen bewerben dürften & gerne auch dafür bezahlen.

 

Ich hätte ebenfalls kein Problem, solange eindeutig diejenigen Mitglieder so gekennzeichnet werden, wie bei http://www.versicherungtalk.de/board13-altersvorsorge-risikovorsorge/berufsunf-higkeitsversicherung/10068-welcher-form-der-bu-ist-f-r-mich-sinnvoll/ 

 

vor 14 Minuten schrieb Tradeoff:

Aber ich bleibe dabei; diese machen es nicht. Sie bewerben nix. Daher ist eine Zwangsangabe nicht in Ordnung.

 

Deine Meinung. Die Einflussnahme unter dem Deckmantel des gewöhnlichen Mitglieds, dass den Verdacht erweckt, diesem Interessenskonflikt nicht zu unterliegen bleibt dennoch bestehen.

 

Du hast es scheinbar nicht miterlebt, wie hier z. B. Fairr aus dem Forum geekelt wurde, oder Vorsorgekampagne.de. Wenn man weiß, wer da einem schreibt erscheinen eben auch die Anmerkungen gegen unliebsame Konkurrenz in einem ganz anderen Licht, als wenn es ein beliebiges Forenmitglied ist, von dem man annehmen kann, dass es vorrangig Privatanleger ohne Verkaufsinteresse an potenzielle Kunden unter den Mitgliedern ist.

 

vor 14 Minuten schrieb Tradeoff:

Sehe ich nicht. Was ich sehe ist:

 

Schwachsinn, x,y,z ist nicht korrekt weil a, b, c.

 

kurze Diskussion.

 

Konsens x, y, z ist nicht korrekt.

 

es sind eben meist keine Diskussionen sondern Korrekturen. Und die werden, wenn falsch, eben nicht im Raum stehen gelassen.

 

Ganz einfaches Problem: der Fachmann hat deutlich mehr Wissen in seinem Fachbereich und kann nach Belieben die Diskussion unter Laien manipulieren, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Prinzipal-Agent-Theorie

 

Wie will man als Laie beurteilen, ob der Fachmann, der dem genannten Interesenskonflikt unterliegt einem die komplette Wahrheit erzählt, oder nur einen Teil und die Diskussion nicht nur zu seinem Vorteil beeinflusst?

 

Unter den Privatanlegern im Forum kann man annehmen, dass deren Interessen sich kaum berühren, sondern hoffentlich nur in gewissen Grenzen wie z. B. wenn man veröffentlicht, welche Einzelwertpapiere man gekauft hat, in der Hoffnung, dass andere dem folgen und den Kurs steigen lassen könnten.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 4 Minuten schrieb tyr:

 

Dann darf ich ebenso deftig auf Holgerli einschlagen?

 

Wo habe ich auf Dich "defig eingeschlagen"?

Ich habe nur meine Meinung bezüglich Deiner Motivation zu diesem bzw. dem anderen Thread kund getan.

 

Ich gehe halt nur davon aus, dass es Dir bei diesem Thread nicht um einen oder mehere Versicherungsmakler geht, sondern darum, dass Du dich nicht mehr austoben kannst und nun anderen Mitgliedern eins auswischen möchtest.

 

Ansonsten muss ich @Gerald1502zustimmen: Die Stimmung hier im Form ist nicht mehr toll. Ich vermute aber, dass sich das selber wieder glätten wird, wenn sich die paar Ex-Poltik-Thread schreiber die jetzt die schlechte Stimmung machen entweder entschieden haben ruhiger zu werden oder ihre "Drohung" wahrmachen und gehen. 

Und ganz ehrlich und das sage ich hier ganz gewusst: Sollte ich mich entscheiden wer hier gehen soll M.P., Poly oder Du, dann bist Du es. Und ich mag es Dir auch begründen: Von dir kame in der Vergangenheit 90% Masse und 10% Klasse.

Über den Stil von Poly und M.P. mag man sich streiten (und das habe ich auch schon selber) aber da waren es 90% Klasse.

Share this post


Link to post
tyr
Posted
Gerade eben schrieb Holgerli:

Wo habe ich auf Dich "defig eingeschlagen"?

 

Heule nicht herum.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
Gerade eben schrieb tyr:

 

Heule nicht herum.

 

Öhm, Du warst der, der sich bei den Mods beschwert hat nicht ich. :-*

Share this post


Link to post
tyr
Posted · Edited by tyr
vor 3 Minuten schrieb Holgerli:

 

Öhm, Du warst der, der sich bei den Mods beschwert hat nicht ich. :-*

 

Das war nicht ganz ernst gemeint. Genau so persönlich-primitiv unter die Gürtellinie war dein Posting. Kein Inhalt, nur persönlicher Angriff. Das kannst du ebenfalls sehr gut. Und nun?

 

vor 5 Minuten schrieb Holgerli:

Und ganz ehrlich und das sage ich hier ganz gewusst: Sollte ich mich entscheiden wer hier gehen soll M.P., Poly oder Du, dann bist Du es. Und ich mag es Dir auch begründen: Von dir kame in der Vergangenheit 90% Masse und 10% Klasse.

Über den Stil von Poly und M.P. mag man sich streiten (und das habe ich auch schon selber) aber da waren es 90% Klasse.

 

Interessante These. Ich behaupte ebenfalls mal, dass über 90% deiner Postings hier verzichtbar sind, da nicht vom Fachmann.

 

Heißt das demnach, dass Fachleute hier nach Belieben pöbeln und unliebsame Konkurrenz oder unliebsames Wissen niedermachen dürfen, weil sie ja fachliche Kompetenz bringen können?

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 1 Minute schrieb tyr:

Das war nicht ganz ernst gemeint. Genau so persönlich-primitiv unter die Gürtellinie war dein Posting. Kein Inhalt, nur persönlicher Angriff. Das kannst du ebenfalls sehr gut. Und nun?

Oh, wenn Du glaubst, dass mein Post und Deine Reaktion darauf beide "unter der Gürtellinie" waren, dann bist Du sehr nahe am Wasser gebaut. Nun nun? Von meiner Seite aus nichts. Ich käme nie auf die Idee wegen so einem "Kleinkind-Wortfecht" die Mods zu bemühen.

 

vor 1 Minute schrieb tyr:

Interessante These. Ich behaupte ebenfalls mal, dass über 90% deiner Postings hier verzichtbar sind, da nicht vom Fachmann.

Kannst Du gerne sagen und auch meinen. Ich habe andere Rückmeldung bekommen. Der Unterschied zw. Dir und mir: Ich käme nie auf die Idee einen Thread aufzumachen um über 5 Seiten eine Welle zu reiten.

 

vor 2 Minuten schrieb tyr:

Heißt das demnach, dass Fachleute hier nach Belieben pöbeln und unliebsame Konkurrenz oder unliebsames Wissen niedermachen dürfen können sollen, weil sie ja fachliche Kompetenz bringen können?

Und exakt das sehe ich anders: Durch ihre fachliche Kompetenz werden hier immer wieder Möchte-gerne in ihre fachlichen Schranken gewiesen. Und das finde ich gut so. Gerade weil Riester, BaV und BU aufgrund ihrer Laufzeit und Bedeutung über Jahrzehnte hinweg große Relevanz haben.  Klar, wenn man als Amateur Mist schreibt und das um die Ohren gehauen bekommt, dann wird man das als Betroffener als "Niedermachen" werten können. Persönlich sehe ich es nur als Korrektur von Falschinfos. Dass es im WPF "kein Welpenschutz" gibt ist das ungeschriebene erste Gebot. Und damit ist das Forum sehr lange (zumindest seitdem ich hier bin) sehr gut gefahren.

 

Aber schonmal über eine eine andere Fragestellung nachgedacht? Könnte es ggf. sein, dass M.P. und Poly etwas dünnhätig geworden sind, weil sie hier ins Forum massiv Zeit reinvestieren, aber immer und immer wieder schei**e von der Seite und vor allem von den gleichen Leuten angemacht werden?

Share this post


Link to post
tyr
Posted
vor 1 Minute schrieb Holgerli:

Oh, wenn Du glaubst, dass mein Post und Deine Reaktion darauf beide "unter der Gürtellinie" waren, dann bist Du sehr nahe am Wasser gebaut.

 

Ich schicke dir eine PM, da wieder mal Lernresistenz...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...