Jump to content
medicusxxl

Degiro Jahresübersicht Steuer --> Anlage KAP

Recommended Posts

viki1984
Posted
Am 27.7.2022 um 20:54 von reckoner:

Hallo,

 

Nein, das ist eben nicht richtig.

Sieh' es mal so: Grundsätzlich trägt man in der Steuererklärung alles nur einmal ein, außer es steht extra dabei (wie etwa bei den Zeilen 20 bis 23, da steht ja "in Zeile 18/19 enthalten").

 

Ich weiß ja auch nicht wer sich das ausgedacht hat. Aber die Verluste gem. Zeile 24 und 25 werden nur dort erklärt, nicht aber in Zeile 19 eingerechnet.

Meiner Ansicht nach ist die Zeile 19 eh' unnützt (schon immer, ab 2021 aber erst recht). Anstelle dessen sollten die Sonstigen Gewinne erfasst werden, fertig. Aber auf mich hört ja keiner ...

 

Ja, es liegt an den Termingeschäften, und auch ja, da hat sich was geändert (ab 2021). Daher ist mein Text von vor ein paar Jahren mittlerweile etwas überholt; tut mir Leid.

Neu ist, dass Verluste aus Termingeschäften nur mit ebensolchen Gewinnen verrechnet werden können (so wie es bei Aktien schon seit 2009 ist). Außerdem ist die Verrechnung auf 20.000 Euro gedeckelt (speziell das wird imho keinen Bestand haben).

 

Stefan

 

ok, ich danke dir nochmal für die rechtzeitige Klarstellung.

Ich hatte in Zeile 19 einfach immer blind alles zusammengezählt; wenn man einen SChritt weiter denkt mit ist in Xyz enthalten, dann macht es ja Sinn...

vor 52 Minuten von masterbeco:

Den Pauschbetrag hatte ich in der Tat noch nicht berücksichtigt.

 

Den Betrag berücksichtigt Wiso automatisch?!

 

Zu dem ganzen Thema, das ist leider extrem peinlich was LYnx/IG/CapTrader da abziehen bzw. sich von PWC abziehen lassen.

LEtztes Jahr hatte ich ganz einfache Fälle und schon da hat es nicht gestimmt in deren Tax Report.

 

Ich habe es mir angewöhnt so zu machen, dass ich alle realisierten Erträge mir anschaue und die dazugehörigen Transaktionen (gibts ja in der Kontoverwaltung für das Jahr 2021 zum herunterladen) und baue mir daraus die einzelnen Zeilen zusammen.

Den German Tax Report kannst du vergessen (so wie ich es auch machen muss).

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

Zitat

Wenn ich, wie du sagst, die Aktiengeschäfte saldiere und nur diesen Wert (negativ) bei 19 eintrage, stimmt ja wie gesagt die Erstattung nicht. 

Nein, das habe ich nicht gesagt. Ich sprach immer speziell von den Aktiengeschäften (sorry, wenn das nicht klar wurde), nur die darf man saldieren (=zusammenfassen). Und das kommt dann entweder in Zeile 20 oder in 23, je nach dem ob man unterm Strich im Plus oder im Minus landet.

Und das ist nur softwarebedingt (ob WISO weiß ich nicht), das Finanzamt kommt auch mit Eintragen in Zeile 20 und 23 klar.

 

Die Zeile 19 bleibt davon jedenfalls völlig unberührt.

 

Zitat

Den Betrag berücksichtigt Wiso automatisch?!

Ja. Ihn hatte aber gewundert, dass sich am Ergebnis nichts ändert obwohl er Zeile 19 an dreht. Und das kann eben am Sparer-Pauschbetrag liegen, die Kapitalerträge steigen, die Steuer aber nicht.

 

Zitat

Ich habe es mir angewöhnt so zu machen, dass ich alle realisierten Erträge mir anschaue und die dazugehörigen Transaktionen (gibts ja in der Kontoverwaltung für das Jahr 2021 zum herunterladen) und baue mir daraus die einzelnen Zeilen zusammen.

Mache ich auch, eigentlich schon immer, und auch bei meinen inländischen Banken..

Aber das geht natürlich nur wenn man auch weiß wie man rechnen muss. Und mit Ausland, Quellensteuern, manche anrechenbar manche nicht, und noch so allerhand Sonderfälle ist das eben nicht ganz so einfach.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
Logan.B.
Posted

Hallo in die Runde,

 

ich finde es klasse, wie Ihr euch hier gegenseitig helft.

Bin auch aktuell auch mit der Steuererklärung und Degiro kämpfen, würde ich mich über dein Excel @reckoner als Hilfestellung freuen. 

Meine E-Mail-Adresse: bechtold.logen@gmail.com

 

Vielen Dank

 

Logen

Share this post


Link to post
Mowteng
Posted

Moin, erste Version des Online-Formular's ist mal online, Änderungen gerne per Pull-Request. 

Ist nur ein Entwurf, denke es fehlt noch einiges, aber bei Vorschlägen baue ich es gerne um, ein, aus...

 

https://asbytes.gitlab.io/degirotax/

 

Share this post


Link to post
viki1984
Posted
Am 27.7.2022 um 20:54 von reckoner:

Hallo,

 

Nein, das ist eben nicht richtig.

Sieh' es mal so: Grundsätzlich trägt man in der Steuererklärung alles nur einmal ein, außer es steht extra dabei (wie etwa bei den Zeilen 20 bis 23, da steht ja "in Zeile 18/19 enthalten").

 

Ich weiß ja auch nicht wer sich das ausgedacht hat. Aber die Verluste gem. Zeile 24 und 25 werden nur dort erklärt, nicht aber in Zeile 19 eingerechnet.

Meiner Ansicht nach ist die Zeile 19 eh' unnützt (schon immer, ab 2021 aber erst recht). Anstelle dessen sollten die Sonstigen Gewinne erfasst werden, fertig. Aber auf mich hört ja keiner ...

 

Ja, es liegt an den Termingeschäften, und auch ja, da hat sich was geändert (ab 2021). Daher ist mein Text von vor ein paar Jahren mittlerweile etwas überholt; tut mir Leid.

Neu ist, dass Verluste aus Termingeschäften nur mit ebensolchen Gewinnen verrechnet werden können (so wie es bei Aktien schon seit 2009 ist). Außerdem ist die Verrechnung auf 20.000 Euro gedeckelt (speziell das wird imho keinen Bestand haben).

 

Stefan

 

 

Am 24.7.2022 um 18:39 von reckoner:

Hallo,

 

ich glaube ich hatte Mist geschrieben.

Die Summe Zeile 18+19 muss größer gleich der Summe Zeile 20+22+23 sein (dabei Vorzeichen beachten, auch da wo sie nicht dabei stehen, 22 und 23 sind immer negativ).

 

 

Stefan

 

Ich bin jetzt aufgrund dieser Aussage völlig verwirrt - zusätzlich dazu, dass Zeile 19 nicht mehr so einfach wie früher bestimmt werden kann^^

 

Die angehängten realisierten Erträge hab ich jetzt mal zur Verfügung gestellt.

Könntest du mir beim Ausfüllen der Zeilen helfen?

 

 

 

grafik.png

grafik.png

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

 

sorry, aber was soll man denn mit einer solchen Übersicht? Unrealisiertes interessiert doch überhaupt nicht.

 

Ermittel' doch einfach deine ... und trag' sie entsprechend ein (jeweils mit Spesen):

- Aktiengewinne (Zeile 20)

- Aktienverluste (Zeile 23)

- Sonstige Gewinne* (das sind beispielsweise Zinsen, Dividenden, Kursgewinne aus Nicht-Aktien)

- Sonstige Verluste (Zeile 22)

- Gewinne aus Termingeschäften (Zeile 21)

- Verluste aus Termingeschäften (Zeile 24)

 

*dafür gibt es keine Zeile

 

Zeile 19 ist dann die Summe der Zeilen 20 bis 23 (ACHTUNG: Verluste natürlich nicht addieren, sondern abziehen) plus die Sonstigen Gewinne.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
viki1984
Posted
vor 1 Stunde von reckoner:

Hallo,

 

 

sorry, aber was soll man denn mit einer solchen Übersicht? Unrealisiertes interessiert doch überhaupt nicht.

 

Stefan

 

Hi,

Danke dir erstmal - ich schaue es mir später ab.

Aber: ich habe dir extra die realisierten Gewinne angegeben. Sieht Überschrift „realisiert“ bzw. die Spalte ganz rechts.

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

achso, sorry, ich hatte nur die Überschrift gelesen.

 

Dann ist es imho wie folgt:

Zeile 19 : minus 549

Zeile 20 : 1574

Zeile 23 : 1025

Zeile 24 : 1208

 

Die Spesen musst du wohl noch einrechnen. Ich würde das vielleicht proportional machen, oder jeweils ein Drittel (ist am Ende ein Unterschied im Peanutsbereich).

 

Währungen: Wenn das deine einzigen sind kannst du es weglassen, 600 Euro Freibetrag übertriffst du nicht.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
kampfi
Posted

Lieber @reckoner,

 

könntest du mir bitte ebenfalls deine Excel Datei schicken? Wäre dir sehr dankbar dafür.
Email ist ag.1990@web.de

 

Beste Grüße,
Julian

Share this post


Link to post
kampfi
Posted
Am 4.8.2022 um 17:27 von Mowteng:

Moin, erste Version des Online-Formular's ist mal online, Änderungen gerne per Pull-Request. 

Ist nur ein Entwurf, denke es fehlt noch einiges, aber bei Vorschlägen baue ich es gerne um, ein, aus...

 

https://asbytes.gitlab.io/degirotax/

 

Danke @Mowteng für das Formular! Ich denke es wäre noch hilfreich unter dem Formular kurz aufzuschlüsseln, wie du die KAP Werte errechnest. Dann muss ich dir nicht blind vertrauen ;)

Share this post


Link to post
viki1984
Posted
Am 4.8.2022 um 22:44 von viki1984:

grafik.png

grafik.png

 

Am 5.8.2022 um 15:27 von reckoner:

Hallo,

 

achso, sorry, ich hatte nur die Überschrift gelesen.

 

Dann ist es imho wie folgt:

Zeile 19 : minus 549

Zeile 20 : 1574

Zeile 23 : 1025

Zeile 24 : 1208

 

Die Spesen musst du wohl noch einrechnen. Ich würde das vielleicht proportional machen, oder jeweils ein Drittel (ist am Ende ein Unterschied im Peanutsbereich).

 

Währungen: Wenn das deine einzigen sind kannst du es weglassen, 600 Euro Freibetrag übertriffst du nicht.

 

Stefan

 

Hi Stefan,

du hast Zeile 20 und 23 vertauscht oder?

 

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,


ja stimmt, sorry, ohne Vorzeichen kommt man da immer mal durcheinander (wer hat sich das Formular nur ausgedacht? :ermm: ).

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
cybermaniac91815
Posted

Lieber @reckoner,

 

könntest du mir bitte ebenfalls deine Excel Datei schicken? Wäre echt klasse.
Email ist cybermaniac91815@gmail.com

 

Beste Grüße,
Chris

Share this post


Link to post
Maekkaffee
Posted

Guten Abend,

 

auch ich bin ein Nutzer der beliebten Excel-Datei und lese hier immer wieder mit.
Im letzten Jahr war meine Steuererklärung (2020) jedoch so kompliziert, dass ich damit die Lohnsteuerhilfe bemühte. Selbst dort hatte man seine Probleme. Der Finanzbeamte meinte zuvor, das sei "Steuerrecht am Hochreck" - gemeint die Steuererklärung zu den Daten bei Degiro.

Heute habe ich zur Jahresübersicht für 2021 eine Frage an den Support gestellt. Die Antwort kam sofort, wenn auch nicht befriedigend. Konkret war es so, dass unter dem Punkt "Gewinne aus Aktienverkäufen" sowie "Verluste aus der Veräußerung von Aktien" jeweils knapp 200 Euro zu viel aufgeführt sind, die ich absolut nicht erklären kann. Da die Differenz aber gleich ist (also Gewinne - Verluste) habe ich das so hingenommen, jedoch meine Werte in die Erklärung eingegeben. Das ist für mich nun ein Grund, zumindest die komplizierteren Geschäfte mit einem deutschen Broker zu machen, und keine ETF mehr bei Degiro.

Ein weiterer Grund, oder Auslöser, war eine falsche Anzeige des Cash, sowohl in der App als auch der Web-Oberfläche, für eine Dauer von 3 Tagen. es ist mir dann doch einfach zu unsicher.

Ansonsten gefällt mir Degiro wegen der einfach gehaltenen Oberfläche immer noch am Besten. Ich werde dort aber nur noch Aktien handeln.

 

Für 2021 muss ich allerdings noch mal "ran" und die Sache mit den ETF klären. Vorabpauschalen gibt's ja nicht wegen dem negativen Basiszinssatz, das ist also schon eine Vereinfachung.

 

@Stefan, ich habe dazu noch diese Frage: In der Anlage KAP kommen ja auch die ETF vor. Wie verhält es sich mit der Anlage KAP-INV, die ja auch mit angegeben werden muss? Heben sich die beiden Einträge/Formulare dann nicht teilweise auf? Ich habe das Zusammenspiel KAP <-> KAP-INV leider immer noch nicht richtig verstanden.

 

Es wäre schön, wenn Du, (oder jemand anders) mir da helfen könntest.

 

Vielen Dank und allen einen schönen Abend.

 

Andreas

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

mit ETFs kenne ich mich gar nicht aus, sorry. Ich hab mich aufgrund der Einführung der KAP-INV von allen meinen Fonds getrennt.

 

Zitat

Heben sich die beiden Einträge/Formulare dann nicht teilweise auf?

Verstehe ich nicht. Die beiden Anlagen sind doch getrennt voneinander, was soll sich da aufheben? (außer natürlich, wenn du einmal Gewinne und einmal Verluste hattest, das wird natürlich verrechnet)

 

Zitat

Konkret war es so, dass unter dem Punkt "Gewinne aus Aktienverkäufen" sowie "Verluste aus der Veräußerung von Aktien" jeweils knapp 200 Euro zu viel aufgeführt sind, die ich absolut nicht erklären kann.

Eine Erklärung wäre, dass DeGiro manchmal Umbuchungen einfach als Verkauf und Kauf bucht (beispielsweise wenn eine AG den Namen ändernt, oder die ISIN).

Da man aber die Zeilen 20 und 23 auch saldieren darf erübrigt sich das Problem über diesen Weg (wobei es natürlich gar kein richtiges Problem ist).

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
JakobStoll
Posted

Hallo Stefan / @reckoner,

 

Könntest du mir auch bitte die hochgelobte Excel-Datei zuschicken? Es wäre mir eine unglaubliche Hilfe.
Meine Email: stolljak@yahoo.de

 

Viele Grüße und besten Dank,

Jakob

Share this post


Link to post
dr688
Posted

Hallo reckoner,

 

ich würde mich auch sehr über die Excel Liste freuen.

dragonrune688@gmail.com

 

Danke und Gruß,

Stefan

Share this post


Link to post
Jonas112
Posted

Würde mich ebenfalls über die Excelliste freuen.   jonas.baur112@yahoo.de

Habe zwar nur ein paar Kleinigkeiten (siehe anbei) (Kapitalerträge und Dividenden) das Jahr über gemacht aber bei der Steuer bin ich trotzdem völlig lost. Egal was ich versuche am Ende hat Tax von Buhl immer was zum meckern (entweder an gleichzeitigen Gewinn und Verlust oder an der Kapitalertragssteuer oder an dem Solidaritätszuschlag oder am Sparer Pauschbetrag usw.) Hoffe die Excelliste kann man mir da Ergebnisse liefern und wenn Tax dann immer noch meckert werde ichs einfach ignorieren... Hätte mich für nen deutschen Broker entscheiden sollen...

Vielen Dank schon mal für die Liste.

image.png.03520c4465e558e9586ed3b090c48123.png

image.png.d5ab6dba300e4016924e61a1ddc6fc45.png

Share this post


Link to post
Jonas112
Posted

Hallo @reckoner vielen Dank für die Excel Liste bin nun schon ein großes Stück weiter bei meiner Steuer. Das einzige was ich im Zusammenhang mit Degiro bzw. deiner Liste noch eintragen muss ist "In Zeile 23 enthaltene Verluste aus der Veräußerung von Aktien". Diese Zeile finde ich leider im meiner Steuer gar nicht bzw. wenn dann heißt sie immer ganz anderst. Kann also den Wert der dort raus kommt bisher nirgends eintragen. Liegt das an meinem Steuerprogramm Tax oder bin ich einfach nur blind? Wäre über Hilfe sehr dankbar.

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

hast du mal einen Screenshot der ungefähr passen könnte (also ausländische Aktiengeschäfte o.ä.)?

Über Google kann ich da leider nichts finden, da wird TAX immer nur als "Steuer" interpretiert, und das passt ja auf fast jeden Artikel zum Thema.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
Jonas112
Posted

Ja der Name des Programmes ist echt doof zu googeln das hab ich auch schon festgestellt... Am besten gibt man noch den Hersteller Buhl Data mit ein. Aber ja ein Screenshot ist anbei. Am besten würde meiner Meinung nach Zeile 13 passen "Höhe des nicht ausgeglichenen Verlustes aus der Veräußerung von Aktien."

image.png.b057579f5daaac73711e1289346d3af9.png

Das ist die besagte Zeile die ich noch nirgends einfügen konnte, weil ich bei mir eben keine Zeile 23 finden bzw. iwo schon aber die hieß komplett anderst.

image.png.49423ca013f9ab047520a2c772b03bf4.png

Das kommt wenn ich eine Zeile auswähle in dem Programm die "Erträge aus Veräußerungsgeschäften ausländische Wertpapiere und Termingeschäfte (Zeile 19 bis 24 Anlage KAP" heißt aber dort finde ich auch nirgends die entsprechende Zeile 23 komme nur in immer weiter komische Untermenüs...

image.png.ff450ea913c41f70b1e2226ef90b1a60.png

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

das obere ist der komplett falsche Block, nämlich Inland.

 

Was kommt denn, wenn du bei "Andere Wertpapiere und Geschäfte" auf den Button klickst?

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
Jonas112
Posted

Dann komm ich hier her, das erscheint mir irgendwie nicht ganz Zielführend. Man kann da auch Aktien und andere Dinge auswählen aber soll dann überall die Zeitpunkte eintragen. Ich weiß nicht wieso das doofe Programm nicht einfach irgendwo Zeile 23 hinschreiben kann und ich dann nur die Zahl eintragen muss...

image.png.88a1059697fd8df5f8d57e0b215b1fa2.png

 

Aber nur in dieser Auswahl ist die Zeile 23 inbegriffen,

 

image.png.847999fee6f838e9d33b4223b23b21dd.png

 

dies führt mich aber direkt zu der schon im vorherigen Chat gezeigten Auswahl bzw. zu dem Bildschirm.

 

image.png.4d3093b143d39dee8b18d3dc39c4bc63.png

 

Vielleicht ist dies der Zeitpunkt in dem es das erste mal einfacher wäre die Steuer direkt in Elster zu machen :D

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

entweder du bist da irgendwo falsch abgebogen, oder die Software ist Mist.

 

Zitat

Vielleicht ist dies der Zeitpunkt in dem es das erste mal einfacher wäre die Steuer direkt in Elster zu machen

Dazu würde ich raten.

Leider muss das dann aber die ganze Erklärung sein, nur die KAP funktioniert nicht.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
stefan.konrad
Posted

Hallo reckoner,

 

ich würde mich wirklich riesig sehr die Excel Liste freuen. Wärst du so freundlich und würdest sie mir zusenden?

stefan.konradi@freenet.de

 

Vielen Dank für deine Unterstützung.

 

VG

Stefan Konradi

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...