Jump to content
heiligenschein

Fidelity - European Growth Fund

Recommended Posts

D-Mark
Posted

Hallo,

 

Latrinengeschwätz!

Ihr wißt, wie ein Gerücht zustande kommt: Also 1 äußert in betrübter Stimmung eine sujektive Befürchtung; 2 erzählt 3 am nächsten Tag von einer ziemlich skurrielen Sache, die doch schlimm wäre, falls es doch stimmen sollte. Tja, und 3 erzählt seiner Freundin dann von dieser brutalen Sache (wo sogar Einer ershossen wurde)...

 

Ich sage euch was: Fidelity hat zwar ein paar Europafonds(...), aber bevor A.Scurlock, der eitle Pfau, arbeitslos gerät, wird er den Fonds auf alle Zeiten weiterführen, auch wenn die 10 verbleibenden Anteile nur noch 0,0001 -Cent wert sein werden. :lol:

Außerdem ist der Fonds europas Flaggschiff und ein solches Prädikat gibt man nicht so einfach auf. Warum auch? schließlich ist es der Markt, der mal ist!

 

Übrigens: Solche Anwürfe wie da im Fondsweb sind strafbar - sas erfüllt den Tatbestand von mind. der Rufschädigung; außerdem kann man sich damit die Börsenaufsicht aufhalsen (Vorwurf: Kursmanipulation)!

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Genau um solche unqualifizierten Gerüchte zu vermeiden, verlangen wir hier bei solchen Behauptungen auch eine Quellenangabe.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

28-07-2009 : Topaktuell zum European Growth Fund: Video mit Fondsmanager

 

link

 

skeletor

Share this post


Link to post
knuessel
Posted

Ich habe im Januar einiges verkauft und würde jetzt wieder in den EUR Fonds investieren. Verkauft wurden als Beispiel 30.000 EUR - ich würde jetzt gerne rund 60.000 EUR anlegen, wie sicher ist diese Idee und wie groß ist die Chance, dass sich der Fond weiterhin erholt?

 

Oder sollte man das Geld streuen?

Share this post


Link to post
Strahlemann84
Posted

Wow 60.000 in einen Fonds anzulegen finde ich sehr "mutig".

 

Ich persönlich habe den Fidelity European Growth jetzt aus meinem Depot rausgenommen und gegen den Index-europa-Fonds von CAAM getauscht. Bei nahezu herrschender Performance-Gleichheit überzeugt der CAAM mit seinen niedrigen Gebühren.

Share this post


Link to post
knuessel
Posted
Wow 60.000 in einen Fonds anzulegen finde ich sehr "mutig".

 

Ich persönlich habe den Fidelity European Growth jetzt aus meinem Depot rausgenommen und gegen den Index-europa-Fonds von CAAM getauscht. Bei nahezu herrschender Performance-Gleichheit überzeugt der CAAM mit seinen niedrigen Gebühren.

 

Es war ein Beispiel. - Es sind wesentlich kleinere Summen, aber so werden die Verhältnismäßigkeiten schnell klar.

 

Kannst du mir eventuell einen Link zu den Gebühren der beiden Fonds schicken? Ich habe bisher alles von einem Berater machen lassen, würde mich aber nun gerne selbst in das Thema einlesen, um nicht blind zu vertrauen.

Share this post


Link to post
saibottina
Posted
Ich habe im Januar einiges verkauft und würde jetzt wieder in den EUR Fonds investieren. Verkauft wurden als Beispiel 30.000 EUR - ich würde jetzt gerne rund 60.000 EUR anlegen, wie sicher ist diese Idee und wie groß ist die Chance, dass sich der Fond weiterhin erholt?

Kann Dir niemand beantworten, für den einen ist sie 10%, für den anderen 50%, für wiederum nen anderen 95%. Hängt übrigens stark von der Anlagedauer ab.

 

Oder sollte man das Geld streuen?

Meine Meinung: Je mehr Kohle, desto mehr streuen. (Und desto passiver aufgrund der Gebühren, aber das gehört nicht hierher.)

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Fidelity : News : Fonds im Fokus Fidelity European Growth Fund

07-08-2009

 

Fonds im Fokus" beleuchtet in dieser Ausgabe die Wertentwicklung des Fidelity European Growth Fund seit Beginn 2009 und wie der Fonds derzeit positioniert ist.

 

Fonds_im_Fokus_European_Growth_August2009.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post
Biggi
Posted

Hallo,

 

suche nach Alternativen für den Fonds, da ich im Vergleich zu anderen europäischen Fonds mit der Performance nicht zufrieden bin.

 

Habe über Fondsweb diesen hier gefunden:

 

KAPITALFONDS L.K. FAMILY BUSINESS - R WKN: 593125

 

Kennt diesen Fonds jemand oder hat jemand noch andere Alternativen gefunden?

 

Guten Start ins neue Jahr an alle.

 

Biggi

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Hallo,

 

suche nach Alternativen für den Fonds, da ich im Vergleich zu anderen europäischen Fonds mit der Performance nicht zufrieden bin.

 

Habe über Fondsweb diesen hier gefunden:

 

KAPITALFONDS L.K. FAMILY BUSINESS - R WKN: 593125

 

Kennt diesen Fonds jemand oder hat jemand noch andere Alternativen gefunden?

 

Guten Start ins neue Jahr an alle.

 

Biggi

 

Hallo Biggi

 

Also ich habe mal 4 Fonds verglichen die im Bereich Europa einzustufen sind,

alle haben aber eine etwas andere Strategie insofern ist jeder dieser Fonds anders.

 

post-3119-1262111612,67_thumb.jpg

 

Fidelity Funds - European Grwoth Fund A EUR 28_12_2009.pdf

 

Dieser FF ist schon ein Klassiker genau wie der alte TGF, doch genau wie dieser hat

er wohl die Beste Zeit hinter sich, in den 90er Jahren bis hin ins neue Jahrtausend

war der Fonds auf ein sehr großes Volumen angewachsen, er wurdegut gesteuert

und die Rendite kam durch das Zusammenspiel von Mittleren und Kleineren Aktienwerten

zustande, heute investiert der Fonds fast nur noch in die Standart Werte,

das ist nichts besonders und da gibt es viele andere Fonds die es besser machen.

 

Kapitalfonds LK Family Business-Unterfonds R.pdf

 

Dieser hält sich schon länger ganz gut auch wenn es noch nicht so lange auf dem Markt ist,

die Gesellschaft ist eher kleiner als F., hier stehen die Unternehmen im Vordergrund

die noch von den Familien geleitet werden und dies sind oft Mittelständische Unternehmen,

also genau die Werte, die dem FF zum Ruhm geholfen haben.

 

Carmignac Grande Europe A 28_12_2009.pdf

 

Dieser ist auch ein Europafonds aus der Schmiede von Carmignac,

auch dieser ist besser als der FF setzt aber ebenfalls auf die großen Werte.

 

LuxTopic - Aktien Europa 28_12_2009.pdf

 

Dieser von wird von DJE gesteuert ist daher wie gewohnt Deutschlandlastig

was nicht schlecht sein muss, dieser Fonds kann andere Dinge mit ins Boot nehmen

ist somit wenn er richtig gesteuert wird, weniger anfälliger wenn es runter geht.

 

Insgesamt würde ich mal die Frage stellen:

Muss es eigentlich überhaupt ein Europafonds sein ?

Wäre nicht ein globaler breiter Fonds genauso gut

oder vielleicht noch besser !?

 

Ghost_69 :-

 

 

PS: Zeige uns doch mal Dein Depot in einem eigenen Thread,

dann sehen wir hier alle die Zusammenhänge besser

und können da eher was sagen.

Share this post


Link to post
slt63
Posted

Hallo,

 

suche nach Alternativen für den Fonds, da ich im Vergleich zu anderen europäischen Fonds mit der Performance nicht zufrieden bin.

 

Habe über Fondsweb diesen hier gefunden:

 

KAPITALFONDS L.K. FAMILY BUSINESS - R WKN: 593125

 

Kennt diesen Fonds jemand oder hat jemand noch andere Alternativen gefunden?

 

Guten Start ins neue Jahr an alle.

 

Biggi

 

Hallo Biggi

 

Also ich habe mal 4 Fonds verglichen die im Bereich Europa einzustufen sind,

alle haben aber eine etwas andere Strategie insofern ist jeder dieser Fonds anders.

 

post-3119-1262111612,67_thumb.jpg

 

.............

 

LuxTopic - Aktien Europa 28_12_2009.pdf

 

Dieser von wird von DJE gesteuert ist daher wie gewohnt Deutschlandlastig

was nicht schlecht sein muss, dieser Fonds kann andere Dinge mit ins Boot nehmen

ist somit wenn er richtig gesteuert wird, weniger anfälliger wenn es runter geht.

 

 

Ghost_69 whistling.gif

 

 

PS: Zeige uns doch mal Dein Depot in einem eigenen Thread,

dann sehen wir hier alle die Zusammenhänge besser

und können da eher was sagen.

 

Der LuxTopic Europa wird (ebenso wie LuxTopicFlex a0catn) NICHT von DJE gesteuert, sonder von Robert Beer http://www.robertbeer.com

 

Insofern ist auch die Anmerkung "..von DJE gesteuert, DAHER wie gewohnt Deutschlandlastig" eher sinnfrei, da DJE nicht der Fondsmanager sondern "nur" die KAG ist.

Beer hat ein Faible für Europäische und Deutsche Werte (siehe aocatn, flexibler Mischfonds mit globalem Anlagespektrum, der aber fast nur in Europa anlegt), zumal er stark mit Derivaten u.ä. arbeitet, was sich auch in der starken Volasteigerung seit Ende 2007 bemerkbar macht..

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

14-01-2010 : Newslink Ausgabe 1.2010

Link

 

skeletor

Share this post


Link to post
Lampalya
Posted

Mal eine Frage: Ich hatte 2007 ein paar Anteile von diesem Fonds gekauft. Die Entwicklung ist ja bisher sehr durchwachsen gewesen. Würde es Sinn machen, trotz dessen dass er vor 2009 gekauft wurde zu halten, Stichwort Abgeltungssteuerfrei - oder sollte man sich doch lieber trennen und umschichten.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Würde es Sinn machen, trotz dessen dass er vor 2009 gekauft wurde zu halten, Stichwort Abgeltungssteuerfrei - oder sollte man sich doch lieber trennen und umschichten.

Vielleicht hilft dir das hier weiter.

Share this post


Link to post
Lampalya
Posted

Würde es Sinn machen, trotz dessen dass er vor 2009 gekauft wurde zu halten, Stichwort Abgeltungssteuerfrei - oder sollte man sich doch lieber trennen und umschichten.

Vielleicht hilft dir das hier weiter.

 

Schön für dich dass du solche Links kennst ....

Share this post


Link to post
wesleythurgood
Posted

Es gibt diesen Fonds bis zum 30.04.10 bei Abschluss eines Sparplanes oder Einmalanlage von mind. 1000 Euro bei der ING-DiBa zu einem reduzierten Ausgabeaufschlag von 1%.

Auch über den 30.04.10 hinaus würde der AA beim Sparplan bei 1% bleiben.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Fidelity : News : Fonds im Fokus: European Growth Fund/b]

02-03-2010

 

erzeit erholt sich die Weltwirtschaft schrittweise, quasi von Tag zu Tag. Während sich in einigen Regionen das strukturbedingte Wachstum fortsetzt, etwa in den Schwellenländern, ist in anderen Teilen der Welt, wie z.B. in den USA, eine zyklische Erholung zu beobachten. Etwas komplexer ist die Lage in Europa, wo einige Länder noch in besonderem Maße mit den Folgen der Krise zu kämpfen haben. Gleichwohl geht es auch auf dem alten Kontinent langsam aufwärts, beflügelt durch den zunehmend positiven Ausblick für die Weltwirtschaft und den schwächeren Euro, der Exporteuren unter die Arme greift.

 

Im aktuellen "Im Fokus" beschreibt Alexander Scurlock die vier Wachstumsthemen auf die er dieses Jahr setzt, und erläutert die aktuelle Positionierung des Fidelity European Growth Funds.

 

<<2010-03_Im_Fokus_European_Growth_Fund.pdf>>

201003_Im_Fokus_European_Growth_Fund.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post
ma_ev
Posted

Tag zusammen.

 

Hatt jemand ne Ahnung wie es mit der Ausschüttung dieses Jahr aussieht?

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Dieser Fonds hat wie viele andere ganz schön eins auf die Nase bekommen:

 

Fidelity Funds - European Growth Fund A (EUR) 04_08_2011.pdf

 

Ich würde diesen aber nicht mehr nachkaufen,

da gibt es andere die nachher wieder besser laufen.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Stutz
Posted

Genauso erschreckend wie beim Lingohr LBB Invest auch hier eine deutlich lesbare Lektion, dass ein Dickschiff wie der FEG die hohe TER nicht wert ist. Einfach mal den Best Fitting Benchmark Index zum Fonds ausfindig machen und nen passenden ETF dazu finden, schon sieht das Ganze wie folgt aus:

post-21142-0-93298100-1319542213_thumb.jpg

Quelle: Fondsweb, Best Fitting Index via morningstar.de ermittelt

Share this post


Link to post
domkapitular
Posted

Tag zusammen.

 

Hatt jemand ne Ahnung wie es mit der Ausschüttung dieses Jahr aussieht?

 

Nicht gerade eine prompte Antwort, aber ich habe das auch gerade gesucht und im Bundesanzeiger gefunden :

Der Fonds hat nur thesauriert.

(Steuerpflicht bei ausl. thes. Fonds beachten).

Share this post


Link to post
west263
Posted

Ich bin doch schon überrascht, das niemand etwas zur letzten Ausschüttung geschrieben hat.

 

Auf meiner Abrechnung von der comdirect, gab es einen zusätzlichen Betrag von 8€ der mitversteuert wurde und das ohne irgendeine Erklärung. Die comdirect erklärte, wir wissen von nichts, das kann mir, wenn überhaupt, nur die Fidelity erklären. Also da angerufen und per Fax die Abrechnung hingeschickt.

Von denen bekam ich dann 3 Tage später einen Anruf. Die Erklärung war, das es zusätzlich zur Ausschüttung eine Teilthesaurierung gibt. Die nichtsagende Abrechnung der comdirect haben sie auch bemängelt, zumal diese von der Fidelity alle nötigen Unterlagen und auch Zahlen bekommen haben, um es darin aufzuschlüsseln.

 

Hier noch der Auszug aus dem Bundesanzeiger.

 

post-12033-0-27894700-1378376461_thumb.png

 

Ps. Der Fonds ist noch eine Altlast von vor 2009 und damit steurfrei, sonst hätte ich ihn schon gegen einen ETF getauscht.

Share this post


Link to post
Biggi
Posted

Habe den Fonds auch noch abgeltungssteuerfrei im Depot. Dieses Jahr taucht er erstmals in der Steuerbescheinigung der Ebase auf als ausländischer Thesaurierer. Der war doch vorher noch nie mit aufgeführt weil ausschüttender Fonds. Weiß hierzu jemand etwas?

Viele Grüße

Biggi 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...