Jump to content
benny_m

General Motors (Alt-Anleihen) - Sammelthread

Recommended Posts

benny_m
Posted

Wie schätzt ihr die Lage von GM ein? Mich würde die Euro-Anleihe mit 26 Jahren Restlaufzeit und 8,3 % p.a. als Depotbeimischung reizen. GM geht es ja scheinbar wieder besser oder?

Share this post


Link to post
Pianomaxx
Posted

Na, kannst du abschätzen, was in 26 Jahren passiert?

Und schlag mal unter dem Stichwort "Duration" nach!

Share this post


Link to post
Midgardschlange
Posted

Das Problem bei GM is ja, dass die früher , als es dem Unternehmen sehr gut ging, für amerikanische Verhältnisse sehr hohe Sozialleistung versprochen haben. GM hat also noch die nächsten Jahre

hohe Ausgaben für Renten o.ä. . Ich würde so langrifstig erst mal nich in das Unternehmen investieren!!!

Share this post


Link to post
StinkeBär
Posted · Edited by StinkeBär

und kurzfristiger - 2013? Rating B

Rendite 7,895% Zinstermin 3.7. in Euro Das verführt natürlich.

 

Nach reiflicher Überlegung lass ich doch die Finger davon(siehe Chart 2005 unter 70) :D

Für weniger ängstliche überlegenswert.

Wenn es gut geht, hab ich wieder was worüber ich mich ärgern kann. ;)

Einen ruhigen Schlaf kann man nicht mit Geld aufwiegen. :-"

 

ISIN XS0171942757

Share this post


Link to post
StinkeBär
Posted

:'( Die Versuchung besteht die 30 jährige bei über 9% Rendite zu nehmen.

 

Als Laie im Bereich Anleihen verfalle ich hier bei GM immer wieder in folgende Gedankengängen...

 

Kein Währungsrisiko, kein Aufwand bei für mich supi Rendite, demzufolge weniger Kapital nötig ggü. Investition in deutsche Anleihen guter Bonität, nicht glauben wollen das GM zahlungsunfähig wird(Kapitalerhöhungen wegen guter Marktstellung)

 

Hab mir allerdings vor über 10 Jahren auf meiner do not Liste vermerkt keine Direktanlage in Anleihen,

deswegen bleibe ich mir mal treu.

 

Wahrscheinlich neigt man bei solchen Renditen die Risiken runterzuspielen und sich die ganze Sache schön zu reden - "Kein Stress mit guter Rendite über Jahre hinweg"

Share this post


Link to post
ibelieve
Posted
Hab mir allerdings vor über 10 Jahren auf meiner do not Liste vermerkt keine Direktanlage in Anleihen,

deswegen bleibe ich mir mal treu.

 

gibt es dafür eine begründung?

Share this post


Link to post
StinkeBär
Posted · Edited by StinkeBär
gibt es dafür eine begründung?

 

Habe schon genug Sachwerte, die meisten ohne im Leben bisher dafür was geleistet zu haben .

Brauch von daher nicht wirklich noch mehr langweilige Anlagen.

Deswegen versüße ich mir das Leben mit Spekulationen, will aber aus privaten Gründen nun ein wenig weg vom aktiven und hin zu passiven Strategien.

Und dadurch machte ich mir über die Anleihe >9% Gedanken.

 

Im Übrigen sind mir die langen Zeiträume hinsichtlich der Prognosesicherheit ein Dorn im Auge im Hinblick auf Schuldnerrisiko und vor allen Dingen wegen den Inflationsgefahren.

Share this post


Link to post
ibelieve
Posted
Brauch von daher nicht wirklich noch mehr langweilige Anlagen.

 

wenn du dir den chart der 33 anschaust kann man ja wohl nicht behaupten das sie langweilig ist.

 

ich bin damals leider viel zu früh raus.

 

Im Übrigen sind mir die langen Zeiträume hinsichtlich der Prognosesicherheit

 

was hat die laufzeit mit deiner haltedauer oder deiner einschätzung der nächsten jahre zu tun?

Share this post


Link to post
StinkeBär
Posted · Edited by StinkeBär

Der Grundgedanke großer Autobauer geht nicht Pleite und durch nichts machen gibt es über 9% über Jahre hinweg(leicht verdientes Geld)- war bei mir so dominierend, das ich mir die Risiken ein wenig schön redete.

Diese Anleihe hat das gleiche Risiko wie Aktien, da gebe ich dir recht, von daher zieht das mir selbst auferlegte Verbot mit der Begründung bei Junkbonds nicht, bezog sich mehr auf mein allgemeines mach ich nicht und nicht so sehr auf Firmenanleihen im Junkbereich.

Junkbonds sind schon genauso aufregend wie Aktien nur das bilde ich lieber mit zz2 ab.

Also Anleihen würde ich schon mit den Blick kaufen, um diese auf Jahre im Depot zu behalten. Wenn ich zu GM eine hoffnungsvolle Meinung hätte, dann würde ich eher die Aktien kaufen anstatt die Anleihe.

 

Im konkreten Fall war es mehr die Erinnerung an Parmalat, Enron und Worldcom die meinen erstgenannten Grundgedanken relativierten.

Und die unbestimmte Angst durch die jetzige Bewertung (9%), wo doch tendenziell das viele Geld die Risiken von Firmenanleihen nicht mehr so objektiv darstellen (Differenz Anleihen und Firmenanleihen wurde kleiner).

 

Wer die erhöhten Risiken eingehen will von Firmenanleihen sollte

1. eine adäquate Prämie für das Ausfallrisiko erhalten (sehe ich als nicht gegeben an

momentan)

2. eine Meinung zum Unternehmen haben (habe ich nicht nur mein obiger Grundgedanke und

wenn ich eine positivere Meinung als der Markt hätte würde ich vom Typ her eher die

Aktie kaufen)

3. wenn man schon die Risiken von Anleihen auf Junkbondniveau eingeht sollte man wenigsten

angemessen streuen.

Dies ist schwierig da ich in die jeweilige Anleihe wahrscheinlich zuviel Kapital reinstecken würde,

sodass ich im Gesamtdepot mir ein Klumbenrisiko reinhole was mich nicht mehr so ruhig

schlafen lässt. Eine angemessen Streuung zu realisiern empfinde ich als zu kapitalintensiv

und ist für mich zu schwierig dies zu leisten, daher zz2.

 

Kurzum keine direkte Anlage in Anleihen, da ich mit meinen mir so vorschwebenden Gesamteinsatz keine für mich passende Streuung hinbekomme und im Übrigen mag ich Anleihen nicht, da ich langfristig mich schwer tue mir eine Meinung zur Firma zu bilden und selbst wenn ich das könnte würde ich eher zur Aktie greifen.

 

Ich bleib mir treu notfalls auch ohne sachliche Argumente. B)

Share this post


Link to post
ibelieve
Posted
Ich bleib mir treu notfalls auch ohne sachliche Argumente.

 

der größte schritt auf dem weg zum erfolg :thumbsup:

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Die Argumente sind absolut sachlich. Und das mit dem Niederschreiben war eine sehr gute Idee, sollte ich auch mal machen.

 

3. Klassige Unternehmensanleihen sind ein gefährliches Feld. Wenn dann mindestens 20 verschiedene Stück zur Diversifikation ins Depot, und keine über 1% des Gesamtdepotwertes.

 

Das macht aber sicher kein Unternehmensanleihenkäufer.

Share this post


Link to post
StinkeBär
Posted · Edited by StinkeBär
Wie schätzt ihr die Lage von GM ein? Mich würde die Euro-Anleihe mit 26 Jahren Restlaufzeit und 8,3 % p.a. als Depotbeimischung reizen.

 

Die Rendite heute 9,89% (85 Düsseldorf) es reizt weiterhin... die Versuchung steigt. :-"

S&P Emittenten Rating B - also nicht völliger Schrott?

 

Nachtrag:

Zumindest laufen die schon mit negativen Eigenkapital übers Parkett.

Also doch Finger weg. :D Versuchung erneut widerstanden.

Share this post


Link to post
krösus jr.
Posted

Hallo.

 

Seid ihr denn von allen guten Geistern verlassen? :w00t:

 

Okay, ich bin nur ein Anfänger, aber so viel hab ich schon kapiert: GM ist Schrott, Schrott, Schrott.

 

B ist Junk Bond.

 

Niemand (!) gibt fast 9% (euro) für ein sleeping-well-bond!

 

Es muss nur eine der GEwerkschaften jetzt sagen: Wir verhandeln nicht über Reduktionen bei Krankenkosten, und schon implodiert das Ding. Und das Geld ist futsch und ihr könnt euch an die Zimmerwand einen Zettel tackern: Ich hatte mal einen Traum, 9% en passant abzukassieren. Jetzt bin ich klüger, ich Esel.

 

Enron, Ahold, jetzt Alitalia: große Namen und große Bilanzen sind nix wert. Vertraut den Analysten!

 

Finger weg von Anleihen, die auf dem Niveau von Fremdwährungsanleihen aus PEru oder Jamaika geratet sind. :angry:

 

kroesus jr.

Share this post


Link to post
ibelieve
Posted

mal nee kleine posi gm 33 zu 80 gekauft :-"

 

hab dann noch luft um bei 70 und 60 nach zu kaufen B)

Share this post


Link to post
krösus jr.
Posted

@ibelieve :o:w00t:

 

Du wirst schon sehen, was du davon hast. Aber beschwer dich dann nicht, dass dich niemand gewarnt hätte. ( :rolleyes: )

 

kroesus jr.

Share this post


Link to post
StinkeBär
Posted · Edited by StinkeBär
mal nee kleine posi gm 33 zu 80 gekauft :-"

 

hab dann noch luft um bei 70 und 60 nach zu kaufen B)

 

Mit einer kleinen Posi - why not - , aber dann lieber liegen lassen, denn es sind ja auch über 10% p.a.

Vor progressiven Nachkäufen warne ich bei dieser Anleihe!

Wenn überhaupt nochmal, dann erst unter 70, aber wieder nur eine kleine Posi.

 

Mein Rat:

kleine Posi liegen lassen oder mit Kurgewinn bald wieder abstoßen

keine Nachkäufe

SL in Erwägung ziehen

;)

 

Ansonsten

Viel Glück du Spekulant...

 

wünscht ein in die Jahre gekommener

und vorsichtig gewordener

StinkeBär

 

PS: Ich drück Dir die Daumen, denn ich spielte auch mit den Gedanken mal 2 Riesen als Gegenwette zu platzieren, aber habe es dann doch gelassen.

 

Nachtrag

@kroesus jr.

Eine kleine Position mit SL, so als riskante Wette, halte ich für vertretbar in jungen Jahren.

ABER! PURE ZOCKEREI!

Share this post


Link to post
ibelieve
Posted · Edited by ibelieve
Viel Glück du Spekulant...

 

B)

 

ich hatte schon lange keine mehr :-"

 

obwohl ich damals am schluss entnervt aufgegeben habe, kamm ich noch mit plus raus.

 

 

 

damals hatte ich das problem das ich zuviel vom dem schrott hatte :w00t:

post-5649-1185559690_thumb.gif

Share this post


Link to post
Diveflo
Posted

Hi erstmal bin neu hier ;)

 

GENL MOTORS ACC. 04/09MTN hat laut BondBoard.de ja inzwischen ein Rating von BB+, was laut laut diesem Link einem Ausfall Risiko von 1% pro Jahr entspricht. Bei einer Restlaufzeit von 2 Jahren, verdoppelt sich das Ausfallrisiko dann auf 2% oder ist es nicht möglich dies so zu rechnen?

 

Dankeschön! :thumbsup:

Share this post


Link to post
ibelieve
Posted
mal nee kleine posi gm 33 zu 80 gekauft :-"

 

hab dann noch luft um bei 70 und 60 nach zu kaufen B)

 

big.chart?hist=6m&type=CONNECTLINE&ind0=VOLUME&&currency=&&lSyms=GMCM.FSE&lColors=0x000000&sSym=GMCM.FSE&hcmask=

wo sie nochmal fast bei 80 war wollte ich eigentlich noch mal nach fassen,

habe ich aber leider verpennt.

 

wollen wir mal hoffen das sie bis mitte 90 läuft dann ist sie wieder wech B)

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel
Hi erstmal bin neu hier ;)

 

GENL MOTORS ACC. 04/09MTN hat laut BondBoard.de ja inzwischen ein Rating von BB+, was laut laut diesem Link einem Ausfall Risiko von 1% pro Jahr entspricht. Bei einer Restlaufzeit von 2 Jahren, verdoppelt sich das Ausfallrisiko dann auf 2% oder ist es nicht möglich dies so zu rechnen?

 

Dankeschön! :thumbsup:

 

Die Schätzungen des Markets sind in der Regel der Schätzung von Ratinagenturen überlegen. In letzter Zeit sowieso. Junk Einzelanleihen haben in den meisten Depots keinen sinvollen Platz, sinnigerweise hat so ein Teil einen Depotanteil unter 1%. Wenn man günstigen Fonds findet oder großes Depot ok aber sonst Grüze.

 

Bei einer Restlaufzeit von 2 Jahren, verdoppelt sich das Ausfallrisiko dann auf 2%

 

Logisch wäre eine steigendes Ausfallrisiko bei längerer Laufzeit. Und der Link ist erstmal eine Meinung von irgendnem Schullehrer.

Share this post


Link to post
zocker
Posted
Wie schätzt ihr die Lage von GM ein? Mich würde die Euro-Anleihe mit 26 Jahren Restlaufzeit und 8,3 % p.a. als Depotbeimischung reizen. GM geht es ja scheinbar wieder besser oder?

 

..................wer die Berg und Talfahrt der verschiedenen Industrieanleihen unterhalb des A-Ratings sieht - und GM ist hier ein gutes Lehrbeispiel - der muß sich klar sein, daß hier schärfste Spekulation stattfindet, das hat mit "Renten-Investment zur Austarierung der riskoreicheren Aktienpartition" nichts zu tun.

 

..................wer das will, soll´s machen - aber ein Satz wie ihn mein Bankfuzzi stotterte "Ford, GM etc, die gehen doch nicht Pleite...." ist Blödsinn, es sind die ersten die pleite gehen, wenn die - meiner Meinung nach unvermeidliche - 2. Welle der Bankenkrachs losgeht. :w00t: Denn niemand ist so total verschuldet wie GM, Ford&Co :unsure:

 

 

............und damit Ihr seht, daß Unsicherheit auch mich quält - ich habe aus früheren Jahren die Anleihe Ford Motor Credit Co. LLC DM-ANL. 1998(08) WKN 248300 im Depot und zittere :( , ob ich sie jetzt wohl trotz Spesen etc verkaufen soll oder noch bis zur Fälligkeit am 16-6-08 halten soll - wer hat ´nen Tip?? :rolleyes:

Share this post


Link to post
ibelieve
Posted
zittere

 

wer zittert hat entweder für sich den falschen wert gekauft

oder

ein falsches RM und MM.

 

ob ich sie jetzt wohl trotz Spesen etc verkaufen soll oder noch bis zur Fälligkeit am 16-6-08 halten soll

 

eigentlich solltest du egal wann du gekauft hast inklusiver zinsen immer im plus sein, oder nicht?

big.chart?hist=30y&type=CONNECTLINE&ind0=VOLUME&&currency=&&lSyms=FMYG.FSE&lColors=0x000000&sSym=FMYG.FSE&hcmask=

 

ist Blödsinn, es sind die ersten die pleite gehen, wenn die - meiner Meinung nach unvermeidliche - 2. Welle der Bankenkrachs losgeht.

 

wenn du daran glaubst stehen die restlichen 1.1 punkte kursgewinn und die niedriege verzinsung in keinem verhältnis zum risiko.

 

daß hier schärfste Spekulation stattfindet

wer versucht etwas mehr zu gewinnen wie andere muss halt auch risiken eingehen.

anleihen in dem segment sind nix anderes wie zocker aktien.

man muss sich der risiken bewusst sein,

und ein bisschen marktiming versuchen.

 

wer hat ´nen Tip??

klare ansagen was du machen sollst kann dir wohl keiner geben.

Share this post


Link to post
daCanna
Posted

Hallo Leute,

 

Mein erster Beitrag und gleich mal ne Frage genau bezüglich GM...ich bin totaler Noob darin muss ich zugeben, hab mir aber gedacht bei GM, groß etc.. und da war ne Anleihe die grad so auf 90 ist XS0171922486

 

Nun dacht ich mir kauf ich halt 1 oder 2...is ja net soviel, aberjetzt kommt meine Noobfrage^^ kann man da wirklcih nur mindestens 1000 Stück kaufen?? (das is ja echt der wahn...) und bei der LB BW waren es mind. 2000...

Wer kanns mir erklären, kann ich net einfach mit 200 Euro mal ne anleihe bzw 2 kaufen??

Noch ne Frage nebendrann, wenn Laufzeit unbegrenzt ist, wie können die Leute dann die Rendite ausrechnen?? (Ich mein bei nem Kupon Zins von 8 wird ne rendite von 10, obwohl keine Endzeit angegeben ist...)

 

sehr verwirrt bin, bin wirklich sehr interessiert in diesem Feld...werde auch weiter heir mal lesen, nur kann ich halt kein Groß anleger sein , der 1000 Anleihen auf einmal kaufen kann^^

 

gruß Chris

Share this post


Link to post
ghost
Posted

GM ist nach deutschem Recht (Bilanzierungsmaßstäbe) eigentlich insolvent, meinte jedenfalls mein BWL Prof, als er mal in die Bilanz von GM geschaut hat .

Aber bei den Amis ist ja vieles möglich ^_^

Share this post


Link to post
daCanna
Posted

naja kann gut sein, ich hatte halt mal vor zu schauen und 90 euro wären ja net die welt, außerdem denk ich , dass die ein jahr schon noch durchhalten werden^^ wär halt nur mal zum spaß praktisch 200 euro "spielgeld"..

 

aber eben ich kann mir keine 2 anleihen kaufen , müssten mind. 1000 sein, kann das sein oder liegt das am verkäufer o.ä??

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...