Jump to content
brand33

Baring Intl-Hong Kong China Fd

Recommended Posts

xenon1
Posted

Man kann aus dieser Grafik sehen, dass sich die japanischen Fonds nach exponetiellen Anstieg noch nicht wieder erholt haben. Nebenbei ist noch der EuroStoxx50 eingeblendet. So ein lineares Wachstum ist mir echt lieber.

 

 

@zz 80 Prozessor:

 

dann eben den beobachten.

Share this post


Link to post
@ndy
Posted
Nein, denn durch die sture und automatische Ausführung wird jegliche Entscheidung und Emotion die einem zum Markettiming verleiten könnten ausgeschaltet.

 

@xenon:

Hang Seng ist ungleich HSCEI

 

 

"sture und automatische Ausführung" klingt ja nicht lobenswert.

Ich bleib bei meiner Strategie und die lautet:

 

1. Erstkauf wobei ca. 35% des vorgesehenen Betrags investiert werden.

 

folgt in den nächsten Monaten ein rasanter Kurssturz kommt es zum 1. Nachkauf wobei wieder

der gleiche Prozentsatz investiert wird.

Der Rest wird als Reserve hergenommen.

Wenn es zu keinem Kurssturz kommt, lasse ich die Gewinne laufen und laufen...

Darum hab ich auch im Feb nicht nachgekauft weil meine Fonds hoch in der Gewinnzone liegen.

 

 

@ndy

 

meinte z.b. 2006

 

post-3372-1173707587_thumb.jpg

zz-80

der Scheinwerfer vergleicht immer Äpfel mit Birnen.

 

MfG

 

 

@PSTVA: Genau. Darum bekam ich im Februar keine Panik.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel

In der Regel ist es so dass institutionelle ihre Gewichtungen stur halten und die Kleinanleger mit extrem naiven ahnunglosen Market Timing Versuchen viel Geld verlieren.

 

--> Immer dem neuesten Trend hinterher, und die höchsten Mitelzuflüße von Kleinanlegern immer kurz vor dem Ende der Blase.

Share this post


Link to post
@ndy
Posted

In der Regel ist es so dass institutionelle ihre Gewichtungen stur halten und die Kleinanleger mit extrem naiven ahnunglosen Market Timing Versuchen viel Geld verlieren.

 

@Grumel hab mit eigentlich noch kein Geld verloren.

Mach das schon ein paar Jahre.

 

 

mfg

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel

Das meinst du. Ob es stimmt ist eine andere Frage. Erfahrungsgemäß stimmt die Realtiät mit dem gefühlten Erfolg eher selten überein.

 

PS:

 

Du hast immer dann Geld verloren wenn eine Buy and Hold Strategie mehr Erträge gebracht hätte. Es geht hier um den relativen Erfolg, nicht um den absoluten.

Share this post


Link to post
PSTVA
Posted

@ndy

 

also hatte ich doch recht das Du Markettiming betreibs meine Meinung dazu habe ich schon gesagt.

 

Grumel hat vollkommen recht.

 

 

MfG

Share this post


Link to post
@ndy
Posted

@ grummel gefühlter erfolg kann wohl kaum aus zwei fonds nach einem jahr einen neuen generieren.

und das nur aus ihren gewinnen.

 

 

lg

 

@ndy

 

also hatte ich doch recht das Du Markettiming betreibs meine Meinung dazu habe ich schon gesagt.

 

Grumel hat vollkommen recht.

MfG

 

ist das negativ gemeint? immerhin gehts ums geldverdienen oder?

 

 

Das meinst du. Ob es stimmt ist eine andere Frage. Erfahrungsgemäß stimmt die Realtiät mit dem gefühlten Erfolg eher selten überein.

 

PS:

 

Du hast immer dann Geld verloren wenn eine Buy and Hold Strategie mehr Erträge gebracht hätte. Es geht hier um den relativen Erfolg, nicht um den absoluten.

 

das mag schon sein aber man fonds sind nur für längerfristige anlagen geeignet da kann man nicht alle paar monate kaufen und verkaufen.

 

@ndy

 

also hatte ich doch recht das Du Markettiming betreibs meine Meinung dazu habe ich schon gesagt.

 

Grumel hat vollkommen recht.

MfG

 

@PSTVA findest du nicht das jeder Einstieg Markettiming ist da man auf steigende Kurse hofft?

du kannst es somit auslegen wie du willst.

 

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Nein, der Kauf von Aktien/Fonds nach Risikoneigung ist natürlich kein Market Timing. Market Timing ist immer dann wenn man Aktien/Fonds bewusst nicht kauft obwohl sie der eigenen Risikoneigung entsprechen weil man glaubt den Kursverlauf vorhersagen zu können.

Share this post


Link to post
@ndy
Posted
Nein, der Kauf von Aktien/Fonds nach Risikoneigung ist natürlich kein Market Timing. Market Timing ist immer dann wenn man Aktien/Fonds bewusst nicht kauft obwohl sie der eigenen Risikoneigung entsprechen weil man glaubt den Kursverlauf vorhersagen zu können.

 

hab ich nie behauptet.

war aber bei meinem ersten fondskauf zufällig im sommer liquide und wollte nicht bis in den winter warten.

somit gabs nur eine option.

 

und falls es schiefgehen sollte hab ich nicht alles auf einmal investiert um so geld zum nachkaufen zu haben.

was ist daran verkehrt?

 

 

 

 

Nein, der Kauf von Aktien/Fonds nach Risikoneigung ist natürlich kein Market Timing. Market Timing ist immer dann wenn man Aktien/Fonds bewusst nicht kauft obwohl sie der eigenen Risikoneigung entsprechen weil man glaubt den Kursverlauf vorhersagen zu können.

 

ich hab im feb deshalb nichts gekauft weil ich wie erwähnt zwischen 30 und 60% im plus lag da sich zwei meiner Anlagen schon über zwei jahre im depot befanden.

 

Also brauch ich nichts vorhersehen da ich sowieso WEISS dass ich teurer einsteigen würde als beim Erstkauf.

Also kein nachkauf und kein Markettiming.

Share this post


Link to post
@ndy
Posted
@sway63

 

Ich dachte das es bei Dir eine Langzeitanlage ist warum dann diese Panik?

 

sehe es wie Ghost_69 bis Olympia 2008 dauert es noch ein wenig, also keine Panik und nicht Verkaufen!

MfG

 

bin ganz deiner Meinung! :thumbsup:

Share this post


Link to post
@ndy
Posted
wollte den fonds monatlich mit 100 euro besparen...

anlagezeitraum 10-20 jahre!

gruß brand

 

gute Idee... Emerging Markets zählen auch zu meinen favoriten.

was haltet ihr von Estland,Litauen,Lettland?

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

China kann man schon langfristig sehen, doch man sollte gerade bei diesem Investment schon öfters mal drauf schauen was in China los ist.

Share this post


Link to post
@ndy
Posted
China kann man schon langfristig sehen, doch man sollte gerade bei diesem Investment schon öfters mal drauf schauen was in China los ist.

 

Gesunde Wirtschaft,Gesundes Wachstum,Gesunde Unternehmen,Kurskorrekturen und somit höhere Kursschwankungen sind einzukalkieren wenn man in dieser Region investiert ist. Längerfristig betrachtet gute Gewinnaussichten :thumbsup:

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Swensen Empfhielt ganze 5% Emerging Markets.

 

Und China ist circa ein Zehntel des Msci Emerging Markets.

Nun ist der Herr kein Gott, und ich möchte euch in einem sehr risikoreichen Langfristdepot 30% Emerging Markets zugestehen. Dann käme China auf eine Gewichtung von ganzen 3%. Sagen wir Südkorea und Taiwan gehören nicht zu den Emergign markets, dann ist China immernoch bei circa 4% für den spekulativen Anleger.

 

Wer sich selbst eher konservativ einschätzt, für den ist China irgendwo zwischen 0 und 0,5% angemessen.

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Jetzt werden einige das Rechnen anfangen.

post-2954-1173871736_thumb.gif

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
Gesunde Wirtschaft,Gesundes Wachstum,Gesunde Unternehmen,Kurskorrekturen und somit höhere Kursschwankungen sind einzukalkieren wenn man in dieser Region investiert ist. Längerfristig betrachtet gute Gewinnaussichten :thumbsup:

 

 

Das stimmt, aber beachte auf was für Kosten dies geschieht. Die Umweltfolgen für China werden verheerend sein.

Share this post


Link to post
@ndy
Posted
Das stimmt, aber beachte auf was für Kosten dies geschieht. Die Umweltfolgen für China werden verheerend sein.

 

dann dürfte man in der USA auch nicht investiert sein, oder in Japan, generell in allen Industrieländern,Entwickllungsländern, auch nicht OMV,AUA,Lufthansa,Nike,Puma;Adidas;Mc Donalds kurz gesagt niergendwo.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Na dann investiere, kannst auch hinziehen und die frische Luft geniesen. :-"

Share this post


Link to post
Mitteleuropa
Posted · Edited by Mitteleuropa

mich erinnert diese Gier, in irgendwelche zurückgebliebenen Staaten mit angeblich hohem Potential (Estland, Lettland, Litauen, ...) zu investieren, an ein Gespräch, das ich neulich mit einer Ukrainerin hatte. Als ich sie fragte, wie die Lage dort sei, ob man da nicht

langfristig gute Investitionschancen hätte, meinte sie, sie sei froh, nicht mehr dort zu sein. Sehr viele Leute dort würden

lieber das Land verlassen als dort Geld zu investieren, so sie überhaupt welches hätten.

 

Stellt sich die Frage, wer ist der Dumme, die Ortsansässigen, die die chancen nicht erkennen, oder die gierigen Investoren wie hier im Forum, die überall nach hohen Renditen suchen (Thailand, Südafrika, usw.), aber keine Ahnung haben, in welche Firmen ihr Geld reinfliesst

und wie die Lage dort wirklich ist.

Share this post


Link to post
SliPkNoT
Posted

und wenn dir die ukrainerin sagt dass von der brücke springen sollst machst des auch?

denkst du im ernst dass sie die lage richtig einschätzt?

Share this post


Link to post
Jose Mourinho
Posted · Edited by Chris1975_bayern
ZITAT(skeletor @ 14.03.2007, 12:38)

 

Das stimmt, aber beachte auf was für Kosten dies geschieht. Die Umweltfolgen für China werden verheerend sein.

 

Daraus könnte man schließen das du längst in Klima- und Umweltfonds bunkerst? Ist dem so?

 

 

mich erinnert diese Gier, in irgendwelche zurückgebliebenen Staaten mit angeblich hohem Potential (Estland, Lettland, Litauen, ...) zu investieren, an ein Gespräch, das ich neulich mit einer Ukrainerin hatte. Als ich sie fragte, wie die Lage dort sei, ob man da nicht langfristig gute Investitionschancen hätte, meinte sie, sie sei froh, nicht mehr dort zu sein. Sehr viele Leute dort würden lieber das Land verlassen als dort Geld zu investieren, so sie überhaupt welches hätten.

 

Stellt sich die Frage, wer ist der Dumme, die Ortsansässigen, die die chancen nicht erkennen, oder die gierigen Investoren wie hier im Forum, die überall nach hohen Renditen suchen (Thailand, Südafrika, usw.), aber keine Ahnung haben, in welche Firmen ihr Geld reinfliesst und wie die Lage dort wirklich ist.

 

Gegenfrage: Wieviel Deutsche würden das Land nicht lieber sofort verlassen, und wieviele Deutsche haben das Geld um die langfristigen Investitionschancen überhaupt zu nützen? Frag doch mal die Leute auf der Strasse nach deren Meinung zu Investments in Deutschland, jeder 2. wenn nicht sogar mehr würden dir dasselbe wie die Ukrainerin sagen.....

 

Wenn schon Investor dann natürlich gierig nach Profit, sonst könnten wir alle uns die mühsame Arbeit sparen und das Geld unters Kopfkissen stecken in der Hoffnung das es die Inflation nicht auffrisst.

Share this post


Link to post
SliPkNoT
Posted

meine meinung chris :)

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
Daraus könnte man schließen das du längst in Klima- und Umweltfonds bunkerst? Ist dem so?

 

 

Nein, solche Fonds habe ich nicht.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Die meisten Chinesen sind mit dem Sinn Börse gar nicht vertraut aber investieren alle. Das könnte auch schnell man nach hinten losgehen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...