Jump to content
brand33

Baring Intl-Hong Kong China Fd

Recommended Posts

skeletor
Posted

Man muss nun ganz genau den Fonds beobachten was passiert.

 

Wer investiert ist sollte sich die Sache lieber von draußen ansehen, also verkaufen.

Share this post


Link to post
Blue Chip
Posted
Man muss nun ganz genau den Fonds beobachten was passiert.

 

Wer investiert ist sollte sich die Sache lieber von draußen ansehen, also verkaufen.

 

 

noch ist ja alles entspannt. das ausscheiden des jeztigen fondsmanagers soll ja erst zum ende des jahres erfolgen.

 

mit unter ein punkt, den ich bei aktiv verwalteten fonds immer mehr hasse. man kann nicht wirklich langfristig planen. reicht nicht nur den markt zu beobachten, sondern muß auch noch einen managerwechsel stets im auge behalten.

hat mich beim ABN Amro auch schon geld gekostet so ein managerwechsel.

bin immer mehr am überlegen nicht auch langsam auf ETF´s umzuschwenken und einfach laufen lassen. gerade dann, wenn die abgeltungssteuer bald kommt. dann ist mal nicht eben so aussteigen und sich die sache von draußen ansehen angesagt.

 

gruß

blue...

Share this post


Link to post
MarioRio
Posted
noch ist ja alles entspannt. das ausscheiden des jeztigen fondsmanagers soll ja erst zum ende des jahres erfolgen.

 

Laut ING DiBa ist nun Bereits Herr Chan Fondmanager. Ich sehe die Sache entspannt, da ich davon Ausgehe das der Asiatische Raum langfristig noch weiter wächst und Herr Chan wohl schon einige Erfahrungen dort hat. Ich bleibe voll Investiert. Und auch mein Sparpaln bleibt! Wer bleibt noch drin?

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

@ all

 

Der Fond läuft seit der Managerin Lilian Co ausergewöhnlich gut,

selbst jetzt in der Korrektur oder auch schon Anfang des Jahres,

als die Chinanesen Probleme machten, ich denke das der neue

Manger einiges von Lilian Co gelernt hat, doch ob er ihn genauso

führen kann, bleibt abzuwarten, ich denke das wir bis zum Jahresende

von Lilian Co noch einige starke Prozente bekommen werden.

 

post-3119-1185551657_thumb.jpg

 

Ghost_69 :-"

Share this post


Link to post
stargate
Posted

hi

 

ich bin auch im baring investiert, ist das zugpferd in meinem depot :thumbsup:

 

 

ich denke aber nicht das der zug in china abgefahren ist, china läuft sicher noch die nächsten 5-10 jahre gut, die sind ja auch noch am anfang.. nen rückschlag wird es sicher noch geben aber auf lange sicht denke ich geht es weiter nach oben...

 

mal ne andere frage... gibt es noch andere fonds die ne ähnliche performence wie der baring haben oder zumindest einigermaßen ran kommen, weil der fond is fast nicht zu schlagen... es muss nicht china sein...

 

latein amerika soll ja ned schlecht sein...

 

 

mfg stargate

Share this post


Link to post
MarioRio
Posted
mal ne andere frage... gibt es noch andere fonds die ne ähnliche performence wie der baring haben oder zumindest einigermaßen ran kommen, weil der fond is fast nicht zu schlagen... es muss nicht china sein...

 

Ich habe mich grade mal etwas über Henry Chan schlau gemacht und bin dabei über diesen Fond gestolpert: LU0054738967 der wird auch von einer Frau geführt. die Performance der letzten Jahre ist Top, allerdings seit Auflage mit 4,23% p.a. eher bescheiden... bei der diba hat er 2,5% AA

 

nächste Woche sollte endlich meine Steuer von 06 zurückkommen, überlege 1000 davon hier zu inverstieren.

 

Henry Chan verfügt, meinen Recherchen zufolge über einige Erfahrungen im Managment von stark Performenden Fonds, weshalb ich für den Baring derzeit keine große Gefahr sehe, selbst wenn sie die Performance von 100% p.a. auf 50% verringert, würde es immer noch ein gutes investment bleiben!

Share this post


Link to post
Ariantes
Posted
Der Fonds läuft echt super, aber der Carlson Fund Equity - Asian Small Cap (WKN: 986071) ist auch prima in Schuss! :-)

Wie ich gesehen habe, hat der auch schon ein Volumen von 700 Mios. Interessant finde ich, das 2 Fonds mit rel. großem Volumen es schaffen, so ihren Benchmark outzuperformen.

Share this post


Link to post
@ndy
Posted · Edited by @ndy
Wie ich gesehen habe, hat der auch schon ein Volumen von 700 Mios. Interessant finde ich, das 2 Fonds mit rel. großem Volumen es schaffen, so ihren Benchmark outzuperformen.

 

 

Der US $ Fonds ja schon seint 1982 in Honkong aktiv lange bevor andere Fonds auf die Region aufmerksam wurden.

Das mit der Banchmark ist auch nicht schlecht, schaffen auf die Dauer aber nicht viele Fonds

Auch mein Zugpeferd im EM Depot - hab bei 350/Stk gekauft.

 

Wer weiß wo die EM Fonds in 20 oder 30 Jahren stehen?

Für mich ist klar: Es wird einige sehr große Einbrüche geben aber das Wirtschaftswachstum in diesen Ländern ist einfach zu stark.

Share this post


Link to post
sway63
Posted

Hi leute

News zu china fonds,Baring

handelsblatt

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

... was mich da im Moment stört,

sind die vielen Kapitalzuwächse,

ich bekomme regelmäßig von Börse Online

einen Newsletter und andauernt ist

dieser Fond dabei, der muss da ja bald heiß laufen

wenn er es nicht schon ist ...

 

... kauft doch auch bitte mal etwas anderes !!!

 

Ghost_69 :-"

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted

Aktuell 628,00

Zeit 16.08.07 16:59

Diff. Vortag -10,64%

 

Wat muss dat muss ... :P

Share this post


Link to post
MarioRio
Posted · Edited by MarioRio
Aktuell 628,00

Zeit 16.08.07 16:59

Diff. Vortag -10,64%

 

Wat muss dat muss ... :P

 

 

Wer hätte anderes erwartet, der Markt wird derzeit kräftig durchgeschüttelt, was lange überfällig war! Als Langfristinvestment für mich weiterhin intressant. Ich will aber auch erst in 30 Jahren verkaufen ;)

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted

Den Fonds gibt es in 30 Jahren nicht mehr.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted
@ all

 

Der Fond läuft seit der Managerin Lilian Co ausergewöhnlich gut,

selbst jetzt in der Korrektur oder auch schon Anfang des Jahres,

als die Chinanesen Probleme machten, ich denke das der neue

Manger einiges von Lilian Co gelernt hat, doch ob er ihn genauso

führen kann, bleibt abzuwarten, ich denke das wir bis zum Jahresende

von Lilian Co noch einige starke Prozente bekommen werden.

 

post-3119-1185551657_thumb.jpg

 

Ghost_69 :-"

 

 

STRD= Pfui kk ?

Share this post


Link to post
FabMan
Posted
Den Fonds gibt es in 30 Jahren nicht mehr.

 

Kaum gehts mal ein paar % runter fühlen sich die Pessimisten gleich bestätigt und kriechen unter ihrem Stein hervor :-)

 

10% ist nicht viel für einen Chinafonds, deshalb würde ich das Niveau noch nicht zum Nachkaufen nutzen, aber bei -20% oder mehr, warum nicht. Das Reich der Mitte wird es sicherlich auch noch in 30 Jahren geben.

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted · Edited by torstenb
das wir bis zum Jahresende

von Lilian Co noch einige starke Prozente bekommen werden.

 

Wo er recht hat, hat er recht. Ich glaub nur, er meinte eine andere Richtung. Also Schadensfreude ist die schönste, ohne Zweifel.

 

Kaum gehts mal ein paar % runter fühlen sich die Pessimisten gleich bestätigt und kriechen unter ihrem Stein hervor :-)

 

10% ist nicht viel für einen Chinafonds, deshalb würde ich das Niveau noch nicht zum Nachkaufen nutzen, aber bei -20% oder mehr, warum nicht. Das Reich der Mitte wird es sicherlich auch noch in 30 Jahren geben.

 

China vielleicht, den Fonds aber bestimmt nicht. Fonds verschwinden genauso schnell vom Markt, wie sie in guten Börsenphasen pilzähnlich aus allen Ecken sprießen.

Share this post


Link to post
FabMan
Posted

Und wo geht der Fonds hin?

Wenn China nicht wieder in Richtung 3. Welt Land abrutscht, wie soll er dann verschwinden?

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted

Das hat doch damit nichts zu tun. Die USA sind doch nach wie vor die größte Wirtschaftsmacht. Nur wie viele Fonds gibt es dort seit 30 Jahren?

 

Nehmen wir mal die 1920er. Damals entstanden die heutigen Investmentfonds, auch wenn bis 1929 noch Investment Companies genannt. Als November 1929 der erste Investmentfonds an den Markt kam (Shaw-Loomis-Sayles Funds), war ihm eine Lebenserwartung von 7 Jahren beschieden. 1936 war mehr als 50 % der Fondslandsschaft schon wieder "tot".

 

Genau das gleiche Spiel wiederholte sich 69-73 und 87. Wenn natürlich nicht in diesem Ausmaß. Es ist ja nicht so, dass es damals keine guten Fondsmanager gegeben hätte. Die haben bestimmt auch damals einige Kaufgelegenheiten zum rechten Zeitpunkt erkannt, nur nützt das nichts ohne Anlegergelder.

 

Inzwischen kommen täglich neue Fonds auf den Markt. Ob für Aktien, für den Geldmarkt, für Renten oder was auch immer. Bleibt abzuwarten wann es weltweit mehr Fonds als Aktien gibt.

 

Glaubst du wirklich Fab, dass die Nerven der Anleger in diesem Fonds einen Crash überstehen würden?

Share this post


Link to post
FabMan
Posted

Nein möglicherweise nicht, ok dann verschwindet der Fonds eben irgendwann wenn er zu wenig Liqudität hat. Aber er kann das Geld welches er Wert ist nicht einfach behalten. Das wird ausgeschüttet und dann kann man es neu investieren.

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted

Das habe ich doch nie bestritten. Ich glaub nur nicht dran, dass der 30 Jahre alt wird.

Share this post


Link to post
FabMan
Posted

Ja klar das kann gut sein. Wie läuft das denn ab wenn ein Fonds keine Liquidität mehr hat?

Dann ist er vermutlich verpflichtet so lange Aktien zu verkaufen bis er wieder welche hat?

Share this post


Link to post
BarGain
Posted
Ja klar das kann gut sein. Wie läuft das denn ab wenn ein Fonds keine Liquidität mehr hat?

wenn die liquidität/cashquote wegen panikartiger verkäufe von anlegern in den keller geht, wie es derzeit durch die hypokrise bei einigen fonds zu beobachten ist, werden die dinger auch ganz gerne einfach mal für eine zeit lang geschlossen, um die anleger vor sich selbst zu schützen.

 

der baring hat aber derzeit ein volumen, daß ein ausbluten erstmal schwer vorstellbar ist....

im gegenteil, wenn jetzt die gierigen anfänger panik kriegen und sich das volumen um ein paar hundert millionen reduziert, tut das mir als hartnäckigem anleger sogar wohl, denn bekanntlich ist der hongkonger markt ja noch nicht soooo breit, als daß ein dickschiff ala FEG in dem markt noch sinnvoll agieren könnte.

 

insofern steht derzeit (noch) bei "zu viel erfolg" eher die gefahr einer verwässerung durch zu viele mittelzuflüsse als das risiko einer schließung und auflösung zur debatte.

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted

Tja, das ist aus der heutigen Sicht schwer zu sagen. Könnte schon sein, dass ein Crash eines Tages zu 75 % Kursverlusten führt. Da wären evtl. die Fondsanteile sogar wertlos. Das ist natürlich Schwarzmalerei,

grundsätzlich besteht die Möglichkeit aber.

 

Es ist schwer zu sagen, was bei einer echten Massenpanik passieren würde. Die Anleger würden eben solange aus dem Markt drängen, bis die Papiere nur noch auf der Toilette zu gebrauchen sind. In dem Falle wärst du mit Sondervermögen natürlich ganz gut aufgehoben. Dein Geld bekommst du so auch bei einer Pleite der Gesellschaft, fragt sich nur wieviel.

 

Wenn allerdings nur ein Markt derart zusammenbrechen würde, könnte die Liquidität sicherlich durch die Gesellschaft aufgefangen werden. Macht nur volkswirtschaftlich nicht wirklich Sinn.

 

Es ist auch denkbar, dass eine langanhaltende Baisse zu enormen Mittelabflüßen führt. Könnte also sein, dass sich manche Fonds dann einfach nicht mehr rechnen für die Gesellschaften. Das wiederum muss ja nicht zwangsweise mit einem exorbitanten Kursverfall einhergehen.

 

Ich wage mal zu behaupten, dass der hier besprochene Fonds keine 30 Jahre überdauert. Das Risiko ist nicht aus der Luft gegriffen, so viel steht fest. Mir geht es dabei aber mehr um die Tatsache, da man hier immer wieder hört: " Und wenn schon, ich halte eh xx Jahre."

 

Das ich persönlich nichts für China übrige habe, ist allerdings auch kein Geheimnis.

Share this post


Link to post
FabMan
Posted

In solchen Zeiten hat es der Fondsanleger ja ziemlich schwer, er muss ständig verkaufen anstatt bei fallenden Märkten zu investieren. Wahrscheinlich bekommt er bei fallenden Märkten kein Geld sondern muss nur welches ausbezahlen.

Share this post


Link to post
stargate
Posted

hi

 

heute ist der baring satte 6 % aberutscht, gibts dafür nen speziellen grund ?? klar die immobilienkrise und die unruhen zurzeit am markt aber sonst noch irgendwas `?

 

mfg stargate

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...