Wertpapier Forum: Nachrichten, Kommentare, Prognosen

Zum Inhalt wechseln

  • 363 Seiten +
  • « Erste
  • 361
  • 362
  • 363
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich

Nachrichten, Kommentare, Prognosen Thema bewerten: ****- 13 Stimmen

#7241 Mitglied ist online   otto03 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 11.346
  • Registriert: 31. Oktober 07

Geschrieben 09. Januar 2017 - 08:12

Beitrag anzeigenfoolbar, 09. Januar 2017 - 07:58:

Beitrag anzeigenotto03, 08. Januar 2017 - 00:43:

Wermuth - eine dezidierte Meinung

Zinsen steigen
Bondpreise fallen
Ölpreise fallen
€ fällt auf Parität und steigt dann wieder auf 1,40
Aktien - so lila

http://blog.zeit.de/...anuary_2017.pdf



Dezidiert aber wenig konkret?

Welche Zinsen steigen und wo?
Welche Bondpreise fallen und wo?
Die Ölpreise werden eher steigen
Der Euro kann gegenüber dem USD nur an Wert gewinnen wenn die EZB aufhört die Anleihekurse zugunsten der hoch verschuldeten Euroländer künstlich niedrig zu halten (ihr OMT Programm beendet) und die Leitzinsen erhöht, sonst geht es eher weiter abwärts
Werden in den USA noch mehr Beschränkungen und Zölle für den Handel eingeführt kann eine weltweite Rezession die Folge sein. In den 30er Jahren versuchte man in den USA der Krise mit protektionistischen Massnahmen beizukommen wie etwa die Regulierung der Nahrungsmittelpreise und Zölle auf "zu günstige" Importe, hatte aber die Gegenreaktionen der anderen Marktteilnehmer nicht im Auge und verlängerte so die Krise bis zum kriegsbedingten und durch Schulden finanzierten Aufschwung.
Aktien guter Unternehmen kann man, so denn die Bewertungen nicht zu hoch sind, immer kaufen.


Hast du das PDF gelesen?

Dieser Beitrag wurde von otto03 bearbeitet: 10. Januar 2017 - 01:21

Zielrendite p.a. 0% bis x,xx% nach Kosten, Steuern, Inflation

 Weiterführende Informationen:

#7242 Mitglied ist offline   Marfir 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.460
  • Registriert: 01. August 13

Geschrieben 09. Januar 2017 - 21:06

Steigende Inflation - Angriff auf unser Geld

Jetzt wo die Börse Höchststände erreicht hat, wird noch mal Trommelwirbel für Aktien gemacht. :blink:

Margin Debt fast wieder auf Allzeithoch:

A New Look at NYSE Margin Debt and the Market

Dieser Beitrag wurde von Marfir bearbeitet: 09. Januar 2017 - 21:08

Diese Informationen sind nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung anzusehen.

#7243 Mitglied ist offline   Akaman 

  • Minenhund in Angola. Josef A. hat mich bezahlt.
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 6.754
  • Registriert: 09. Juli 07

Geschrieben 10. Januar 2017 - 15:10

Es wird ungemütlich an der Börse
Anleger müssen sich auf einiges gefasst machen: Notenbanker und unberechenbare Politiker bedrohen unsere Zukunft. Flexibilität und eine neue Art des Nachdenkens sind gefragt, schreibt der ökonomische Chefberater der Allianz (Mohamed El-Erian) in seinem Gastbeitrag für die FAS.

Die menschliche Sprache ist möglicherweise einzigartig, aber keinesfalls eindeutig.
Jeder Versuch, sich mitzuteilen, kann daher nur mit dem Wohlwollen der anderen gelingen.
Man darf sich aber auch selbst ein wenig bemühen.

#7244 Mitglied ist offline   Akaman 

  • Minenhund in Angola. Josef A. hat mich bezahlt.
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 6.754
  • Registriert: 09. Juli 07

Geschrieben 11. Januar 2017 - 10:00

Manfred Schäfers von der FAZ geht davon aus, dass die Union eine Reform der Unternehmensbesteuerung für die nächste Legislaturperiode plant. Gründe sind u.a. die "Kampfansage" aus GB sowie die angekündigte Abschaffung der Abgeltungssteuer. Mein Link
Die menschliche Sprache ist möglicherweise einzigartig, aber keinesfalls eindeutig.
Jeder Versuch, sich mitzuteilen, kann daher nur mit dem Wohlwollen der anderen gelingen.
Man darf sich aber auch selbst ein wenig bemühen.

#7245 Mitglied ist offline   Dandy 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 2.753
  • Registriert: 01. Dezember 12

Geschrieben 11. Januar 2017 - 10:33

Danke für den interessanten Link. Wenn es denn so käme, dann könnte man versucht sein in Unternehmen zu investieren, die in Deutschland ansässig sind und einen relativ hohen Steuersatz haben. Damit würde man als Privatanleger profitieren oder zumindest von der geplanten Änderung bei der Abgeltungssteuer nicht zuviel verlieren (bei Anleihenzinsen und Bareinlagen hilft es leider nicht). Gut möglich, dass man langfristig eher mit Unternehmen gut fährt, die eine geringe Verschuldung (Zinswende) und relativ hohe Steuersätze haben.

Dieser Beitrag wurde von Dandy bearbeitet: 11. Januar 2017 - 10:33

Der Besitz besitzt. – Nur bis zu einem gewissen Grade macht der Besitz den Menschen unabhängiger, freier. Eine Stufe weiter – und der Besitz wird zum Herrn, der Besitzer zum Sklaven. (Nietzsche)

#7246 Mitglied ist offline   Marfir 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.460
  • Registriert: 01. August 13

Geschrieben 11. Januar 2017 - 23:04

Danke für den Link Akaman!
Vermutlich wird es wohl zu einer Abgeltungssteueranhebung kommen. Da müssen die Politiker nicht groß nachdenken. Und die Bürger mit kleinem oder gar keinem Vermögen werden wieder vermehrt in Riesterrenten gezwungen, um dass sich das Hamsterrad ja weiter dreht.
Diese Informationen sind nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung anzusehen.

#7247 Mitglied ist offline   Musterboo 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 245
  • Registriert: 24. März 16

Geschrieben 18. Januar 2017 - 13:56

Zitat

Eine Allianz aus Autoherstellern und anderen Weltkonzernen will dem Wasserstoff-Antrieb zum Durchbruch auf der Straße verhelfen. Doch bis dahin ist es wohl noch ein weiter Weg, räumen selbst die Protagonisten ein.Daimler , BMW, der Gasehersteller Linde und zehn weitere Unternehmen haben sich zum Hydrogen Council zusammengeschlossen - der Wasserstoff-Initiative, wie sie am Dienstagabend auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos mitteilten. Die Unternehmen stecken momentan zusammen pro Jahr 1,4 Milliarden Euro in den Ausbau der Technik.


Manager Magazin

Ich finde die Geschichte ganz interessant und hoffe selbst darauf, dass es in diese Richtung weiter geht.
Aus den Augen eines Investors, sagt mir mein erstes Gefühl, dass wohl die Hersteller des Wasserstoffs, sowie der dafür nötigen Infrastruktur die Hauptprofiteure wären.
Das könnte Linde zu einem auserordentlich lukrativen Zukunftsinvestment machen.

Dieser Beitrag wurde von Musterboo bearbeitet: 18. Januar 2017 - 13:59


#7248 Mitglied ist offline   StinkeBär 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.090
  • Registriert: 26. Mai 07

Geschrieben Gestern, 14:00

Aus Davos eine Aussage, die man als Bankaktionäre mal mitbekommen haben sollte:

"Blockchain wird das Bankwesen mehr verändern als das Onlinebanking, weil der Mittelsmann durch die neue Technik ausgeschaltet wird."
https://www.maxblue....NOTATION=180039

(Ich kann es selbst nicht bewerten, ob die Technologie tatsächlich soviel Potential hat.)
Spekulationen sind ein Experimentieren mit dem Zufall.
... Leute, die jedes Risiko scheuen, gehen das größte Risiko ein.

#7249 Mitglied ist online   Baschdi 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 146
  • Registriert: 01. Juni 14

Geschrieben Gestern, 14:07

Beitrag anzeigenStinkeBär, 20. Januar 2017 - 14:00:

Aus Davos eine Aussage, die man als Bankaktionäre mal mitbekommen haben sollte:

"Blockchain wird das Bankwesen mehr verändern als das Onlinebanking, weil der Mittelsmann durch die neue Technik ausgeschaltet wird."
https://www.maxblue....NOTATION=180039

(Ich kann es selbst nicht bewerten, ob die Technologie tatsächlich soviel Potential hat.)


In der Reinform kann die Blockchain Banken an sich obsolet machen. In abgestuften Formen kann sie Banking um vieles schneller, sicherer aber auch transparenter machen.
Man könnte sogar ganze Währungen auf eine Blockchain setzen (Bargeldabschaffung muss dafür sein).

Die Blockchain (nicht nur für Banking) kann ähnlich disruptiv wie das Internet werden. Vor allem für Wahlen ist ein System basierend auf einer Blockchain überfällig.

Dieser Beitrag wurde von Baschdi bearbeitet: Gestern, 14:10


#7250 Mitglied ist offline   odensee 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 3.894
  • Registriert: 14. Januar 15

Geschrieben Gestern, 14:22

Beitrag anzeigenMarfir, 11. Januar 2017 - 23:04:

Vermutlich wird es wohl zu einer Abgeltungssteueranhebung kommen. Da müssen die Politiker nicht groß nachdenken.
Wenn dabei gleichzeitig die Unternehmensbesteuerung gesenkt wird, bleibt für Aktionäre möglicherweise alles wie es ist.

Beitrag anzeigenMarfir, 11. Januar 2017 - 23:04:

Und die Bürger mit kleinem oder gar keinem Vermögen werden wieder vermehrt in Riesterrenten gezwungen, um dass sich das Hamsterrad ja weiter dreht.
Warum sollte eine Senkung der Unternehmensbesteuerung Bürger in Riesterrenten "zwingen"? Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht.

#7251 Mitglied ist offline   Marfir 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.460
  • Registriert: 01. August 13

Geschrieben Gestern, 18:44

Beitrag anzeigenodensee, 20. Januar 2017 - 14:22:

Beitrag anzeigenMarfir, 11. Januar 2017 - 23:04:

Vermutlich wird es wohl zu einer Abgeltungssteueranhebung kommen. Da müssen die Politiker nicht groß nachdenken.
Wenn dabei gleichzeitig die Unternehmensbesteuerung gesenkt wird, bleibt für Aktionäre möglicherweise alles wie es ist.

Beitrag anzeigenMarfir, 11. Januar 2017 - 23:04:

Und die Bürger mit kleinem oder gar keinem Vermögen werden wieder vermehrt in Riesterrenten gezwungen, um dass sich das Hamsterrad ja weiter dreht.
Warum sollte eine Senkung der Unternehmensbesteuerung Bürger in Riesterrenten "zwingen"? Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht.


Das ist von dir aus dem Zusammenhang gerissen. Darum macht es auch keinen Sinn. Das mit dem Riester bezog sich auf die Abgeltungssteuer.
Für die Aktionäre bleibt im Besten Falle alles gleich (Wunschdenken). Aber wie viel % der Bevölkerung sind in Aktien investiert, um von dem glücklichen Umstand betroffen zu sein...?

Dieser Beitrag wurde von Marfir bearbeitet: Gestern, 18:44

Diese Informationen sind nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung anzusehen.

#7252 Mitglied ist offline   odensee 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 3.894
  • Registriert: 14. Januar 15

Geschrieben Gestern, 19:01

Ich will den Thread nicht weiter durch Diskussion aufblähen, ist ja eher für Nachrichten gedacht. Hast eine PN.

=> Dieser beitrag kann dann irgendwann weg

 Weiterführende Informationen:

Themenoptionen:


  • 363 Seiten +
  • « Erste
  • 361
  • 362
  • 363
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich