Jump to content
Teletrabbi

Bayer

Recommended Posts

boersenschwein
Posted

"Bayer-Aktionär Union Investment sagt, CEO solle bleiben"

https://www.reuters.com/article/idUSKCN2LP1YZ

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

Bayer treibt bahnbrechende Innovationen in den Life Sciences voran
Das Unternehmen investiert in den nächsten drei Jahren mehr als 1,3 Milliarden Euro in seine Impact-Investment-Einheit Leaps by Bayer

„Wir sind in der Lage, in Zukunft einige der größten Herausforderungen zu bewältigen. Das gilt für die Suche nach Behandlungsmöglichkeiten für unheilbare Krankheiten und die Bereitstellung vorbeugender Lösungen für ein gesünderes, besseres und längeres Leben. Und das gilt natürlich auch für die Steigerung des Ertrags in der Landwirtschaft, wobei wir gleichzeitig den Ressourceneinsatz deutlich reduzieren und die natürlichen Grenzen der Erde schützen wollen. Der Hintergrund für diese neuen Chancen ist ein immer schnelleres Zusammenwachsen der Gebiete Biologie, Chemie, moderne Datenwissenschaft, Datenanalytik und künstliche Intelligenz. Als führendes Unternehmen in den Bereichen Gesundheit und Ernährung möchte Bayer eine treibende Kraft in dieser neuen Ära sein. Denn letztendlich sind erfolgreiche Innovationen die Grundlage für hervorragende Geschäftsergebnisse.”

https://www.media.bayer.de/baynews/baynews.nsf/id/B04A1AAE9DD60C82C1258817002ED4B2?open&ref=irrefndcd

Share this post


Link to post
Actionic
Posted

Da die Monsanto Geschichte immer noch so massiv an Bayer lastet, mal eine Frage:

Würde es nicht Sinn ergeben sich so wie andere Unternehmen (zb VW) aufzuteilen?

Zb in Saatgut+Pflanzenschutz einerseits und Human Pharma andererseits.

Dann wäre die Last des Monsanto Kaufs etwas besser verteilt.

 

(Die ganze Monsanto Geschichte wirkt auf mich rückblickend wie eine schwarzer Peter Geschichte zu der sich Bayer hat locken lassen. Oder aber es war der Preis der für etwas zu zahlen war.)

Share this post


Link to post
Value86
Posted

Bayer mit vielversprechenden Studien-Ergebnissen zu einem wichtigen Pipeline-Produkt (wird auch in der Presse als potenzieller Xarelto Nachfolger gehandelt), was den Anstieg heute erklärt.

 

Auch wenn ich darauf quasi nichts gebe: So langsam kommen dieAnalaysten und verkünden höhere Kursziele.

 

Schauen wir mal, ob sich das negative Sentiment gegen Bayer langsam dreht. Klar ist aber (für mich zumindest) auch, dass sich die Wolken erst so richtig verziehen können, wenn die US-Klagen vorbei sind. Und ich befürchte, dass sich dies noch ziehen wird, man brauch somit einen langen Atem.

Share this post


Link to post
DarkBasti
Posted

Dafür sieht die Aktie vom Kurs her wieder sehr stabil aus. 

Das überrascht mich etwas. 

Ich empfinde es immernoch als Affront, das Herr Baumann nicht zurück getreten ist. 

Einmal wurde durch die Monsato Übernahme der Konzern praktisch 3 mal verschenkt. 

Und vom Corona Hype der Medizin Aktien konnte man auch nicht partizipieren. 

 

Ich kann mir kaum ein schlechteres Mangement der letzten Jahre vorstellen. 

Kurzfristig hatte ich eine kleine Wette zu laufen und bin froh, wieder ausgestiegen zu sein. 

Buy and hold währe aber auch nicht verkehrt gewesen. Die Aktie gab es teilweise schon zum Ramschpreis. 

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted
vor einer Stunde von DarkBasti:

Buy and hold währe aber auch nicht verkehrt gewesen. Die Aktie gab es teilweise schon zum Ramschpreis. 

siehe Baumanns Insider Deal bei um 41EUR Bild Anhang

viele haben bei dem günstigen Preis zugelangt.

Bildschirmfoto zu 2022-04-04_15-39-29.png

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 10 Minuten von boersenschwein:

siehe Baumanns Insider Deal bei um 41EUR Bild Anhang

Bei seiner Frau Corinna aber das genaue Gegenteil - welche Infos hatte die dann? :P

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted
vor 6 Stunden von hattifnatt:

Bei seiner Frau Corinna aber das genaue Gegenteil - welche Infos hatte die dann? :P

ggf Verluste realisieren, siehe Bilder Anhang Käufe ... dann wären es aber die üblichen Unwissenheitsreaktionen, Kaufe teuer verkaufe billig und ärgere dich, wenn der Kurs wieder steigt.

Bildschirmfoto zu 2022-04-04_21-58-29.png

Bildschirmfoto zu 2022-04-04_21-59-35.png

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 8 Minuten von boersenschwein:

ggf Verluste realisieren, siehe Bilder Anhang Käufe ...

OK, ich sehe gerade, dass sie effektiv ihre Positionen getauscht haben ;) 

58A9FCBE-E17A-447D-8F6A-E70AF2052679.thumb.jpeg.be65c4f9627fb61a604654fbcb6411ca.jpeg

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 2 Minuten von hattifnatt:

OK, ich sehe gerade, dass sie effektiv ihre Positionen getauscht haben ;) 

58A9FCBE-E17A-447D-8F6A-E70AF2052679.thumb.jpeg.be65c4f9627fb61a604654fbcb6411ca.jpeg

Hmm, gleiche Menge zum gleichen Preis.

Das könnte man als Gestaltungsmissbrauch anprangern.  :)

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Sieht nach einem Wash-Sale aus.

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 3 Minuten von Schildkröte:

Sieht nach einem Wash-Sale aus.

Klar, das mache ich auch regelmäig. :)

Ist ja in Deutschland nicht verboten.

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

interessante Anmerkung

"Die jüngsten US-Daten zu Soja- und Mais-Lagerbeständen sowie wohl geringer erwartete Ernten in Südamerika wegen der Trockenheit signalisierten ein weiterhin positives Agrarmarktumfeld für Unternehmen wie Bayer und BASF"

https://www.finanzen.net/analyse/bayer_outperform-bernstein_research_811171

 

"Die EU-Kommission schlägt vor, Brachflächen zu reaktivieren oder solche, die bisher für ökologische Landwirtschaft reserviert waren."

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-landwirtschaft-ernaehrungssicherheit-101.html

 

sie Signale sind fast eindeutig. Mehr Bevölkerung abnehmende Agrarflächen mit steigendem "Raubbau" und folgend schwindender Insektenvielfalt.

langfristig heist das, "Bayer feeds the World"

Share this post


Link to post
Emma123
Posted

Bayer ist definitiv eines der großen Unternehmen, es ist ein Weltklasse-Unternehmen für Medizinprodukte, und natürlich hat es andere Branchen und es geht ihm gut. Die langfristige Investition wert.

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
Am 17.3.2022 um 19:44 von Schildkröte:

Der Markt scheint das auch bereits zu tun. Jedenfalls geht der Kurs seit kurzem ab wie Schmitz' Katze.

Und auch seither noch weiter - seltsam.

9B691122-AEDA-45E0-AE8D-015BE4F6772E.thumb.jpeg.d1b577cba6ce86eb36d3db7d1e8432b5.jpeg

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 16 Minuten von hattifnatt:

Und auch seither noch weiter - seltsam.

9B691122-AEDA-45E0-AE8D-015BE4F6772E.thumb.jpeg.d1b577cba6ce86eb36d3db7d1e8432b5.jpeg

Das sieht die letzten Wochen in der Tat sehr gut aus. Wo sind jetzt die ganzen Aktionäre, die klagen wollten... :P

 

Ich bin wieder mal happy, dass ich mich für unter 50 € mit Bayer eingedeckt hatte.

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 15 Minuten von hattifnatt:

Und auch seither noch weiter - seltsam.

 

Es wird ja auch mal Zeit für eine Erholung.

Für Monsanto hat man wohl genügend Geld zurück gelegt.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Zitat

Auf der [gestrigen] Hauptversammlung ... wurde der Vergütungsbericht mit 75,89 Prozent abgelehnt. Die Abstimmung hat zwar keine rechtlichen Folgen. Aufsichtsratschef Norbert Winkeljohann (65) kündigte allerdings an, das Kontrollgremium werde die Ablehnung durch die Anteilseigner zum Anlass nehmen, das Vergütungssystem gründlich zu überprüfen. ... Die Investoren störten sich an mehreren Punkten, etwa daran, dass die Auswirkungen von Rechtsstreitigkeiten von Bayer in der Ermittlung der Zielerreichung nicht berücksichtigt würden. Die Deka kritisierte unter anderem, dass die variable Vergütung nicht zu mindestens 51 Prozent auf Aktien basiert.

Quelle: manager magazin

Share this post


Link to post
SvenDom
Posted

never ending story - unglaublich.

Ich weiß noch recht gut, dass es im Sommer 2020 hieß, als ich mich wegen fehlendem Glauben an eine Lösung von der Aktie trennte, "im Herbst sollte das Thema durch sein". Jetzt ist fast Sommer 2022. Man stelle sich vor, diese vielen Milliarden würde nicht in den USA versickern.

Share this post


Link to post
Value86
Posted

Nachdem man vor ein paar Wochen noch dachte, dass es sich jetzt zum besseren wenden würde gibt es jetzt die volle Breitseite von der US-Regierung, die sich einmischt, was per se schon bemerkenswert ist…

 

ich habe heute verkauft und bin mit einem mächtigen IZF von 1% raus aus der Sache. Ich habe mir das jetzt 3,5 Jahre angeschaut und nun die Nase voll, das Geld kann man, gerade momentan, besser investieren.

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 5 Minuten von Value86:

Nachdem man vor ein paar Wochen noch dachte, dass es sich jetzt zum besseren wenden würde gibt es jetzt die volle Breitseite von der US-Regierung, die sich einmischt, was per se schon bemerkenswert ist…

 

ich habe heute verkauft und bin mit einem mächtigen IZF von 1% raus aus der Sache. Ich habe mir das jetzt 3,5 Jahre angeschaut und nun die Nase voll, das Geld kann man, gerade momentan, besser investieren.

Ich bin auch nicht gerade glücklich über die Entwicklung aber so schlecht finde ich die Investition in Bayer nach wie vor nicht.

 

Habe einen Einstandspreis von 47,33 %, sodass sich eine Dividende von 4,23 % ergeben. Noch dazu mache ich mir langfristig keine Sorgen um Bayer, egal wie das Urteil ausgehen wird.

Es zieht sich in der Tat nur leider länger hin, als vermutet. :(

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 2 Stunden von Chris611:

Habe einen Einstandspreis von 47,33 %, sodass sich eine Dividende von 4,23 % ergeben. Noch dazu mache ich mir langfristig keine Sorgen um Bayer, egal wie das Urteil ausgehen wird.

Es zieht sich in der Tat nur leider länger hin, als vermutet. :(

Same here, ist immer noch in meinem DGI-Depot (nur mit 49,9 - ich nehme an, Du meintest €, nicht % ;)).

Share this post


Link to post
Spiky
Posted

Ich bin auch raus, 26% Gewinn ist ok.

Werde wieder investieren, wenn das Thema durch ist.

Die Zahlen waren ja nicht sooo schlimm, aber wenn die Amis wieder kasse machen wollen aka VW, dann erstmal ohne mich.

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 1 Stunde von hattifnatt:

Same here, ist immer noch in meinem DGI-Depot (nur mit 49,9 - ich nehme an, Du meintest €, nicht % ;)).

Ups.. Ja natürlich, € statt %. :)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...