Jump to content
Junkbond Junkie

OnVista Bank

Recommended Posts

ompa
Posted
vor einer Stunde schrieb JFI:

Wie meinen? URL?

 

Bitteschön:

https://webtrading.onvista-bank.de/login

Ja genau, geht aber trotzdem bei mir nicht.

 

Der Server unter webtrading.onvista-bank.de braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.

Share this post


Link to post
chocobo
Posted

Bei mir fehlen 300€ im Saldo.

Überweisungseingang war dort am 06.09. und wird in den Buchungen angezeigt.

Der verfügbare Gesamtbetrag zeigt diesen aber nicht an. Dort fehlen die 300€.

 

Hat noch jemand das Problem?

Share this post


Link to post
chocobo
Posted

Ja, da habe ich auch schon reingeschnuppert.

Habe auch eine Nachricht an den Support geschrieben. Mal sehen was die Antworten.

 

Vielleicht hatte ja jemand dort Geburtstag und die haben sich von den Kunden die Party schmeissen lassen. B-)

Share this post


Link to post
chocobo
Posted

Antwort von Onvista:

 

wir möchten Sie darüber informieren, dass es aufgrund eines technischen Problems derzeit zu Beeinträchtigungen bei der Onlineanzeige bzgl. des verfügbaren Betrages bzw. Kontosaldos kommen kann. 

Ursächlich hierfür ist der Zahlungseingang vom 06.09.2018. Dieser wurde am 06.09.2018 mit korrekter Valuta Ihrem Konto verbucht, wird jedoch derzeit nicht in Ihrem verfügbaren Betrag/Kontosaldo berücksichtigt.

Wir gehen davon aus, dass die Korrektur der Onlineanzeige bis voraussichtlich morgen Nachmittag (11.09.2018) durchgeführt sein sollte. Sofern wir diesen Termin trotz aller Bemühungen nicht einhalten können, werden wir Sie morgen nochmals zum aktuellen Bearbeitungsstand informieren.

Wir bitten Sie in aller Form, die hierdurch entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Share this post


Link to post
paddy
Posted

Also bei mir geht noch immer nichts.

 

Ich kann mich zwar einloggen, aber dann passiert nichts weiter. Egal was ich aufrufe, erscheinen Fehlermeldungen.

 

Funktioniert bei euch mittlerweile mehr?

Share this post


Link to post
Schnitte82
Posted
vor einer Stunde schrieb paddy:

Also bei mir geht noch immer nichts.

 

Ich kann mich zwar einloggen, aber dann passiert nichts weiter. Egal was ich aufrufe, erscheinen Fehlermeldungen.

 

Funktioniert bei euch mittlerweile mehr?

Bei mir geht aktuell leider auch nichts... einloggen kann ich mich ebenfalls aber dann sind alle Anzeigen leer.

 

Gestern Abend ging alles noch problemlos :unsure:

Share this post


Link to post
paddy
Posted

Finde das echt der Wahnsinn was sich der OnVista da leistet.

 

Mein Glück ist, dass ich nicht der große Trader bin und aktuell weder Aktien kaufen noch verkaufen möchte.

Share this post


Link to post
odensee
Posted

If you pay peanuts you'll get monkeys.

Share this post


Link to post
SwayPhil
Posted

Kein Probleme gehabt (auch aktuell normal) die Tage. Frag mich, wie das so selektiv auftreten kann bei manchen Accounts.

Share this post


Link to post
chocobo
Posted
vor 1 Stunde schrieb odensee:

If you pay peanuts you'll get monkeys.

 

Kann man so auch nicht sagen.

 

Dann müssten ja bei den günstigen Gebühren von IB einige Affe rumlaufen.

 

Anderseits habe ich auch noch bei Consors (fürstliche Handelsgebühren) auch schon mal Probleme gehabt.

 

Manchmal ist der Wurm drin.

 

 

Das Geld ist seit gestern wieder da.

Über das Webfrontend habe ich gerade auch nur eine "weiße Seite".

Über Outbank habe ich Zugriff auf das Depot.

Share this post


Link to post
Schnitte82
Posted

Bei mir läuft nun wieder alles normal :thumbsup:

Share this post


Link to post
th23
Posted

Hab auch gerade einen Kauf getätigt...klappt alles für mich und auch die Kontosalden sind wieder sichtbar.

Share this post


Link to post
Nicky
Posted · Edited by Nicky

ONVISTA Bank: so ein Saftladen?

 

Als Neukunde dort habe ich bis 15.9.2018 knapp 2 Wochen auf die Unterlagen/Zugangsdaten gewartet.

Jetzt sehe ich auf der Webseite von denen, dass man sich "wg. einer Systemumstellung am letzten Wochenende", also schon 1 Woche lang, als Neukunde nicht anmelden kann, in deren Forum melden auch andere Probleme beim Anmelden:

https://forum.onvista.de/forum/Systemumstellung_Kommt_Ihr_ins_OnVista_Depot-t558252

 

Dabei steht in deren Hinweis: "Wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung" :P

 

Ist es echt so'n Saftladen, wo sie evtl. wochenlang brauchen, um nur Anmeldeprobleme zu beheben?

 

 

Auch anscheinend ne andere Panne in der Vergangenheit bei Comdirect (Onvista basiert wohl auf deren Internet-Plattform?):

https://www.wiwo.de/unternehmen/banken/comdirect-datenpanne-was-kunden-jetzt-tun-muessen/13893526.html

Tausende Kunden der Direktbank Comdirect konnten am Montagmorgen über Stunden auf fremde Konten zugreifen. Durch den Fehler landeten sie nach dem Einloggen ins Online-Banking nicht auf dem eigenen Konto, sondern sahen die Konto- und Depot-Stände anderer Kunden, wie ein Sprecher der Commerzbank-Tochter einräumte. Auch Umbuchungen, etwa vom Girokonto auf das Depot, seien möglich gewesen, nicht aber Überweisungen auf andere Konten.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 27 Minuten schrieb Nicky:

ONVISTA Bank: so ein Saftladen?

 

Mensch Nicky B-)
Und welche Konsequenzen ziehst du jetzt daraus?

Du hast es in der Hand!

Share this post


Link to post
Nicky
Posted · Edited by Nicky

@pillendreher: Als Anfänger in dem Depot-Geschäft bin ich im Moment nur noch starker verunsichert und ernüchtert, dass zu dem eigentlichen Markt-Risiko, das schon schwerwiegend genug ist, auch noch das an sich vermeidbare Risiko durch Schlamperei der weiter Beteiligten auf einem lastet. Tja, was macht man da? Und vor allem: welchen Ärger gibt's evtl. bei anderen Anbietern? :wacko:

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 52 Minuten schrieb Nicky:

@pillendreher: Als Anfänger in dem Depot-Geschäft bin ich im Moment nur noch starker verunsichert und ernüchtert, dass zu dem eigentlichen Markt-Risiko, das schon schwerwiegend genug ist, auch noch das an sich vermeidbare Risiko durch Schlamperei der weiter Beteiligten auf einem lastet. Tja, was macht man da?

Das gehört nicht in den Anfängerthread sondern zu onvista: https://www.wertpapier-forum.de/topic/18937-onvista-bank/?page=19 da kannst du dann auch nachlesen, was bei onvista sonst noch alles schief läuft. Ich habe im Juni bei denen gekündigt (war nicht mein "Hauptdepot", ich war an günstigen Konditionen für Zertifikate interessiert, das nur am Rande) und immerhin, letzte Woche kam die Bestätigung der Kündigung. Das mit den Erdnüssen und den Affen hatte ich schon erwähnt...

 

vor 52 Minuten schrieb Nicky:

Und vor allem: welchen Ärger gibt's evtl. bei anderen Anbietern? :wacko:

Von der Panne vor zwei Jahren (comdirect) abgesehen, bin ich mit comdirect und ING-Diba zufrieden (wobei ING-Diba mal mein Favorit war, aber diese Position mittlerweile an comdirect abgeben musste.) Du solltest davon ausgehen, dass irgendwas immer mal schiefgehen wird. Bei den Banken sitzen auch "nur" Menschen und wenn wir immer nur billig, billig, billig haben wollen, sollten wir uns nicht wundern, dass wir das dann gelegentlich auch bekommen.

 

Mag jemand in den onvista-Thread verschieben?

 

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 50 Minuten schrieb Nicky:

Und vor allem: welchen Ärger gibt's evtl. bei anderen Anbietern?

Du kannst 100 verschiedene Leute mit 100 unterschiedlichen Bank Depots und Onlinebrokern fragen, jeder hatte schon irgendwo mal Probleme, niemand ist perfekt. Die Frage ist immer, wieviel lässt man sich von seiner Bank und / oder Onlinebroker gefallen. Die comdirect macht solche Dinge normalerweise am Wochenende und ich denke, das das auch bei Onvista so passiert ist. Anscheinend sind aber weitere Probleme aufgetreten. So ist das halt in der deutschen digitalen Wüste.

Ich bin seit mind. dem Jahr 2000 Kunde bei der comdirect und zufrieden. Dieses ist mein kostenloses Giro und auch ein Depot wird da genutzt. Zahlen tue ich dafür genau 0,0€ monatl.

 

Onvista wurde meines Wissens nach, letztes Jahr übernommen und kostet ebenfalls 0,0€ monatl. Da kann man schon mal ein paar kleinere Probleme in kauf nehmen. Massiv beschweren kannst Du dich, wenn Du für Service und Angebot Entgelt entrichtest.

Also ruhig Blut, auf die eine oder andere zusätzliche Woche kommt es doch jetzt bei dir auch nicht an.

Share this post


Link to post
PuddleScratcher
Posted
On 7/20/2018 at 0:37 PM, vormtor said:

Und hier die Liste, der etfs, die bis zum 31.12.2018 kostenfrei  gekauft werden können (es fällt nur die pauschalierte Handelsplatzgebühr von 1,50 Euro an):

 

https://www.onvista-bank.de/files/dokumente/formulare/ETF-Premium/Universum-etf-premium.pdf

 

Kauf über Lang & Schwarz, ab 1500 Euro Ordervolumen.

 

Von Vanguard sind sämtliche einschlägigen Aktien-Etfs dabei.

 

Diese Aktion ist aber völlig unabhängig vom FreeBuy-Depot, oder? Ich frage weil ich ein Festgeld-Depot habe und mal testweise eine Order für den A1JX52 von Vanguard durchprobiert habe. Wenn ich dabei auf Kosteninformationen clicke werden mir Kosten in Höhe von 6,50 € angezeigt. Berücksichtigen die "Kosteninformation vor Orderaufgabe" diese Aktion einfach nicht? Habe ich nicht das richtige Konto? Oder hab ich irgendwas falsch eingegeben? (Hab Marktplatz L&S ausgewählt und die Order liegt auch über 1500 €)

Share this post


Link to post
Schnitte82
Posted
vor 29 Minuten schrieb PuddleScratcher:

 

Diese Aktion ist aber völlig unabhängig vom FreeBuy-Depot, oder? Ich frage weil ich ein Festgeld-Depot habe und mal testweise eine Order für den A1JX52 von Vanguard durchprobiert habe. Wenn ich dabei auf Kosteninformationen clicke werden mir Kosten in Höhe von 6,50 € angezeigt. Berücksichtigen die "Kosteninformation vor Orderaufgabe" diese Aktion einfach nicht? Habe ich nicht das richtige Konto? Oder hab ich irgendwas falsch eingegeben? (Hab Marktplatz L&S ausgewählt und die Order liegt auch über 1500 €)

Nein, Du hast vermutlich nichts falsch gemacht - Sonderaktionen werden bei der Kosteninformation nur nicht berücksichtigt. Ganz unten in der Kosteninfo steht dazu auch ein entsprechender Hinweis.

 

Wenn ich mit den FreeBuys einen Kauf tätige, dann steht in der Kosteninfo auch immer ein höherer Betrag drin als ich dann tatsächlich bezahlen muss.

Share this post


Link to post
Nicky
Posted · Edited by Nicky

Lauter Fehler beim Bedienen.

 

Inzwischen mich als Neukunde geschafft einzuloggen. Damit aber die Problemchen bei weitem nicht behoben, ich bekomme bei dem "Saftladen" hauptsächlich nur Fehler zu sehen beim Versuch, irgendeine Funktion zu öffnen:

 

Überweisung

10204: Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich telefonisch an unseren Kundenservice unter 069-7107-530. Vielen Dank.

10201: Beim Abruf der offenen Überweisungen ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Finanzübersicht

50302: Es ist ein Fehler beim Abruf der Depot-Performancedaten aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

50107: Es ist ein Fehler beim Abruf der Daten für die Finanzübersicht aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

 

Diese Stümper lassen dort doch ihre Kunden mit dem Geld echt auf eine völlig vermurkste Handelsplattform los. :wacko:

Share this post


Link to post
Nicky
Posted · Edited by Nicky

Aktuelle Kurse "getrickst"?

 

Ein Kunde, der sich als Diplom-Kaufmann/Steuerberater bezeichnet, gab 2017 zu Onvista u.a. die folgende gravierende Bemerkung an zu eventuellen Tricksereien:

 

Die Performance-Anzeige ist meiner Meinung nach schlichtweg falsch. Es fehlt die Möglichkeit, den relevanten Börsenplatz für den aktuellen Kurs anzupassen. So wird bspw. der Kurs der Bremer Börse oder Stuttgarter Börse herangezogen, obwohl der hauptsächliche Börsenplatz XETRA (Frankfurt) ist. Dadurch entstehen fragwürdige Kurse, sodass schon beim Ankauf hohe Kursverluste ausgewiesen werden. So wie ich das beobachtet habe, wird jeweils die Börse mit den eher schlechteren Kursen gewählt, damit ich als Depotinhaber die Papiere wieder verkauft bzw. stärker handele, um dadurch mehr Umsätze zu generieren.

https://www.kritische-anleger.de/onvista-bank/erfahrungen/5638/

 

Stimmt es, dass die für aktuelle Kurse nicht den "objektiven" xetra-Wert angeben?

Share this post


Link to post
odensee
Posted · Edited by odensee
vor 3 Minuten schrieb Nicky:

Stimmt es, dass die für aktuelle Kurse nicht den "objektiven" Wert angeben?

Dazu kann ich dir nichts sagen... aber mal eine Frage: wieviel genau willst du an Gebühren sparen mit deiner Einmalanlage? Und wieviel % deines Anlagevolumens sind das?

 

Wäre da die ING-Diba vielleicht die günstigere, vor allem aber bessere Alternative? Oder wenn es schon "billig" ein soll: Flatex?

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 37 Minuten schrieb Nicky:

Diese Stümper lassen dort doch ihre Kunden mit dem Geld echt auf eine völlig vermurkste Handelsplattform los. :wacko:

was mich etwas überrascht, es gibt so einige Bestandskunden bei OnVista hier. 

und merkst Du was, keiner von denen jammert hier herum, nur Du als Neukunde.

Share this post


Link to post
Nicky
Posted · Edited by Nicky

@odensee: Ja, möglich, dass ne andere Bank geeigenter wäre, das muss ich noch rausfinden, was es so alles gibt. :)

@west: Also so ganz allein bin ich mit meinen Erfahrungen sicher nicht, es gibt schon einige ganz meiner Ansicht bei den neuesten Beiträgen, z.B. hier ... ;)

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1159414-4301-4310/der-onvista-bank-info-thread

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...