Jump to content
Ramstein

Ramsteins Bonds

Recommended Posts

Ramstein
Posted

Timeo Danaos

Ich habe mal wieder einen Blick auf Kurse (Schlusskurse Stuttgart vom 30.9.) und Renditen der Tauschgriechen geworfen. Renditen sind ungefähr auf Vorjahresstand, aber in den letzten Monaten deutlich gestiegen.

 

post-15902-0-10756200-1475486249_thumb.png

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ich bin bereits bei der Jahresendeoptimierung meiner Depots. Dazu gehört auch die steuerliche Optimierung und dafür will ich meinen kleinen Rest KTG Agrar von Flatex zu maxblue übertragen. Der Verkauf bringt sofortige AbgSt-Rückbuchung und außerdem ist unklar, ob und wie die Anleihe im nächsten Jahr noch handelbar ist.

 

Den Auftrag habe ich (natürlich auf Papier) vor gut drei Wochen an Deutsche Bank maxblue erteilt. Es passierte erst mal nichts. Aber heute, nach 3 Wochen und 2 Tagen, ist zumindest bei Flatex der Bestand ausgebucht worden. Mal sehen wie lange es dauert, bis maxblue ihn inklusive Einstandpreis einbukt.

 

Beobachtung: durch die Ausbuchung steigt die angezeigte Performance beim Flatex-Depot deutlich. Offenbar nehmen die nur den aktuellen Bestand als Grundlage für die Berechnung. Das stört mich aber nicht, da ich sowieso selber rechne.

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted
Die Performance hat auch etwas gelitten (NordLB, KTG), aber liegt annualisiert immer noch bei 6,5%. Damit bin ich zufrieden. Wenn jetzt noch die HSH nächste Woche gute Zahlen bringt und die Sparcs bzw. Resparcs fliegen, wird es sogar erfreulich.

Und schon fangen sie an zu fliegen: mehr als 2% plus heute. Die annualisierte Rendite 2016 hat damit die 7% geknackt.

:thumbsup: :thumbsup:

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Und am nächsten Bankarbeitstag (heute) erfolgte die Einbuchung der KTG Agrar bei maxblue. Ich habe im Direkthandel verkauft und warte jetzt, ob die steuerliche Verrechnung gleich mit erfolgt, oder nachgereicht wird.

 

Damit ist wieder ein Kapitel in dem finsteren Buch der M-Bonds geschlossen. Die heute positive Stimmung am Bonnmarkt versüsst den Anschiedsschmerz. Ich habe auf dem Segment jetzt noch EYEMAXX 13(19), die ich zurzeit wenig kritisch sehe, und die Metalcorp 13(18), die ich immer mal wieder misstrauisch beäuge.

 

An flatnotierten Bonds habe ich jetzt noch die Sparcs und Resparcs. Und dann gibt es noch die Fürstenberg Capital II, die von der Flatierung. bedroht sind.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Die heute positive Stimmung am Bonnmarkt versüsst den Anschiedsschmerz.

Wenn ich Dich ärgern wollte, könnte ich Dich darauf hinweisen, dass es Bondmarkt heißt. Aber das ist ja auch nicht so schlimm, als wenn man Fonds ohne s am Ende schreibt. wink.gif

 

Damit ist wieder ein Kapitel in dem finsteren Buch der M-Bonds geschlossen. ... Ich habe auf dem Segment jetzt noch EYEMAXX 13(19), die ich zurzeit wenig kritisch sehe, und die Metalcorp 13(18), die ich immer mal wieder misstrauisch beäuge.

Wäre das hier vielleicht noch was für Dich(?):

 

SNP Schneider-Neureither & Partner AG Anleihe: 6,250% bis 09.03.2020

 

Hat hier eigentlich einer eine Meinung dazu? Ich watche das Papier seit kurzem. Bei aktuellen Kursen ist das aber eh keine Option für mich. Ich war bei Emission sehr negativ. Seit dem hat sich aber bischen was verbessert. Was mich allerdings immer noch bremst ist der dünne op. Cashflow.

Einer, wenn nicht aktuell der beste (=sicherste) Mbond. Neben S+T.

 

Ging mir übrigens genauso. Zur Emi war das alles noch nicht so klar. Ich fands reizvoll aber die Stimmung war eher negativ im Markt. Ergo letztlich nicht getraut wink.png

 

Interessanter ist aber wohl die Aktie.... bei S+T wars letztlich genauso. Wenn einen die "Bondstory" überzeugt hat, ist meist die Equityseite die spannendere (wenns denn eine gibt).

Quelle: http://www.bondboard...ll=1#post248520

 

Da es sich um IT-Unternehmen handelt, müsstest Du die Unternehmen doch gut einschätzen können.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Verkauf Anleihe VW A1VCZQ zu 108,24 im Direkthandel; Kauf war 22.9.2015 zu 98,70; YtC 2023 war auf 3,74% gefallen. Inklusive Spesen und Zinsen ergibt das +13,84% Rendite. Ein Hoch auf die VW-Abgasschummelei. smile.gif

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Und am nächsten Bankarbeitstag (heute) erfolgte die Einbuchung der KTG Agrar bei maxblue. Ich habe im Direkthandel verkauft und warte jetzt, ob die steuerliche Verrechnung gleich mit erfolgt, oder nachgereicht wird.

Und mit T+2 (also Mittwoch) ist die Steuergutschrift gebucht. thumbsup.gif

Share this post


Link to post
quartzy
Posted

Hallo Ramstein,

 

Den Rest übertrage ich gerade zu einer anderen Bank, wo ich die Verluste gut gebrauchen kann.

Mich würde interessieren, was Du damit meinst?

 

quartzy

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Realisierte Kursverluste werden mit gezahlten und versteuerten Zinsen verrechnet und daher erstattet die Bank bei Verlustrealisierung gezahlte Steuern zurück.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

 

Ich hätte eher vermutet , dass du hier zugreifst , https://www.boerse-stuttgart.de/de/Bombardier-Inc-Anleihe-USC10602AW79 .... Trans hast du schon , der Bombardier Anteil scheint kleiner in deinem Depot zu sein .

 

Gibt es Bewertungsgründe , Vorbehalt von deiner Seite ?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

 

Ich hätte eher vermutet , dass du hier zugreifst , https://www.boerse-s...he-USC10602AW79 .... Trans hast du schon , der Bombardier Anteil scheint kleiner in deinem Depot zu sein .

 

Gibt es Bewertungsgründe , Vorbehalt von deiner Seite ?

Keine Vorbehalte. Die Bombardier ist auch ein Kandidat, wenn mal wieder Bonds zu kaufen sind.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Nach Hinweis im BB habe ich einen Einstieg in die SRLEV N.V. SF-FLR BONDS 2011(16/UND.) zu 97,40 gewagt.

 

Schweizer Franken (CHF). Kupon: 7,00% bis 19.12.2016, danach 5 Jahres Swap Satz + 562,5 Basispunkte. Zinsanpassung alle 5 Jahre. Anleihe Kündbar: ab dem 19.12.2016 jährlich zu 100%.

Tier-Anleihe: Zinsen sind (verzinslich) aufschiebbar.

 

SRLEV NV decides not to exercise its option in December 2016 to redeem its CHF 105 mln undated subordinated bonds issued in 2011

 

In 2011, SRLEV NV (‘SRLEV’) issued CHF 105 million undated callable subordinated bonds (ISIN code CH0130249581) (‘the Bond’). The Bond has a first call date on 19 December 2016. SRLEV has decided to not exercise its call option to redeem the Bond in December 2016.

 

Rationale

Under the Solvency II transitional measures the Bond qualifies in full as Restricted Tier 1 own funds in the calculation of Solvency II own funds for ten years after 1 January 2016. At this specific time, it has been determined that it is currently in the interests of SRLEV and its policyholders not to exercise the call option to redeem the Bond.

 

VIVAT NV, the parent company of SRLEV, has a strong Solvency II position well above its internal target.

 

The interest rate on the bond resets to 5-year CHF mid-swap plus 5.625%.

 

Rating Action: Moody's upgrades to Baa2 the financial strength rating on Vivat NV's operating subsidiaries with a stable outlook

 

London, 11 November 2016 -- Moody's Investors Service has today upgraded the insurance financial strength rating (IFSR) to Baa2 from Baa3 of SRLEV NV ("SRLEV") and REAAL Schadeverzekeringen NV ("Reaal Schade"), the two main operating subsidiaries of VIVAT N.V. ("Vivat", unrated). Moody's has also upgraded the backed subordinated and backed junior subordinate debt ratings of SRLEV to Ba1(hyb) from Ba2(hyb), reflecting standard notching for hybrid debt issued by operating companies. The outlook on all entities changed to stable from positive.

 

Moody's considers the combined operations of VIVAT (primarily SRLEV and Reaal Schade) as one analytical unit.

Der CHF Midswap steht momentan bei -0,326%; daraus ergäbe sich ein Kupon für die nächsten 5 Jahre von 5,299%.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

CHF ist natürlich wunderbar , allerdings hält mich das Rating ab .

 

Ich muss natürlich gestehen , dass ich die Diskussion nicht verfolgt habe aber D ist für mich ein no go , bedeutet letztlich in Zahlungsverzug ...

 

Sehe mir gerade Mexico an , die durch den Trump Schock bei besserer Bewertung wieder in einen attraktiven Kursbereich gekommen sind allerdings , wie sollte es auch anders sein , mit schlechterer Währung und ich rede von USD . Ich drück dir die Daumen .

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

CHF ist natürlich wunderbar , allerdings hält mich das Rating ab .

 

Ich muss natürlich gestehen , dass ich die Diskussion nicht verfolgt habe aber D ist für mich ein no go , bedeutet letztlich in Zahlungsverzug ...

 

Sehe mir gerade Mexico an , die durch den Trump Schock bei besserer Bewertung wieder in einen attraktiven Kursbereich gekommen sind allerdings , wie sollte es auch anders sein , mit schlechterer Währung und ich rede von USD . Ich drück dir die Daumen .

Warum habe ich wohl das Moody's Rating verlinkt? Ich vermute mal stark, du hast es nicht gelesen, oder?

 

The following ratings have been upgraded:

 

- SRLEV NV's insurance financial strength rating Baa2 from Baa3; the outlook on SRLEV changed to stable from positive

- Reaal Schadeverzekeringen NV's insurance financial strength rating Baa2 from Baa3; the outlook on Reaal Schade changed to stable from positive

- SRLEV NV's backed subordinated debt rating upgraded to Ba1(hyb) from Ba2(hyb)

- SRLEV NV's backed junior subordinated debt rating upgraded to Ba1(hyb) from Ba2(hyb)

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Die Renditen vieler Anleihen sind zuletzt ja etwas gestiegen bzw. deren Kurse sind zurückgekommen. Folgt man dem Tenor der einschlägigen Publikationen, verhält es sich wie folgt: Donald Trump wird ein Konjunkturprogramm auflegen, was zu mehr Schulden führt. Die höheren Schulden führen wiederum zu mehr Inflation und das wiederum zu steigenden Zinsen. Auch das Fed hat Zinserhöhungen angedeutet. Wie ist Dein Szenario? Könnten wir in nächster Zeit noch weiter steigende Renditen bzw. fallende Kurse am Anleihemarkt sehen?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Die Renditen vieler Anleihen sind zuletzt ja etwas gestiegen bzw. deren Kurse sind zurückgekommen. Folgt man dem Tenor der einschlägigen Publikationen, verhält es sich wie folgt: Donald Trump wird ein Konjunkturprogramm auflegen, was zu mehr Schulden führt. Die höheren Schulden führen wiederum zu mehr Inflation und das wiederum zu steigenden Zinsen. Auch das Fed hat Zinserhöhungen angedeutet. Wie ist Dein Szenario? Könnten wir in nächster Zeit noch weiter steigende Renditen bzw. fallende Kurse am Anleihemarkt sehen?

Ich habe keine Kristallkugel und maße mir auch nicht an, darüber wirklich fundiert urteilen zu können.

 

In meinem Bonddepot habe ich aber bisher fallende Kurse nicht gesehen. Ich glaube auch, dass bei HY/Schwaynkram die Wirtschaftslage wichtiger ist als die Zinsentwicklung. Mein YtM/YtC liegt im bewerteten Durchschnitt bei 8,8% . Da sind marginale Zinsänderungen nicht so von Bedeutung, als wenn man Investmentgradebonds mit Renditen von 0,5 - 1,5% Rendite hat.

Share this post


Link to post
Leonhard_E
Posted

Ich habe keine Kristallkugel und maße mir auch nicht an, darüber wirklich fundiert urteilen zu können.

 

In meinem Bonddepot habe ich aber bisher fallende Kurse nicht gesehen. Ich glaube auch, dass bei HY/Schwaynkram die Wirtschaftslage wichtiger ist als die Zinsentwicklung. Mein YtM/YtC liegt im bewerteten Durchschnitt bei 8,8% . Da sind marginale Zinsänderungen nicht so von Bedeutung, als wenn man Investmentgradebonds mit Renditen von 0,5 - 1,5% Rendite hat.

 

Aber reagieren HY Bonds nicht ungleich stärker auf eine Zinsänderung? Speziell wenn man sich von Nullzinsen wegbewegt.

 

Auch ich habe keine Kristallkugel und vor allem keine große Ahnung, das war nur mein bisheriges Verständnis davon.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

 

Warum habe ich wohl das Moody's Rating verlinkt? Ich vermute mal stark, du hast es nicht gelesen, oder?

 

The following ratings have been upgraded:

 

- SRLEV NV's insurance financial strength rating Baa2 from Baa3; the outlook on SRLEV changed to stable from positive

- Reaal Schadeverzekeringen NV's insurance financial strength rating Baa2 from Baa3; the outlook on Reaal Schade changed to stable from positive

- SRLEV NV's backed subordinated debt rating upgraded to Ba1(hyb) from Ba2(hyb)

- SRLEV NV's backed junior subordinated debt rating upgraded to Ba1(hyb) from Ba2(hyb)

 

:...stimmt , dann danke ich dir herzlich , ist jetzt richtig interessant geworden ;)

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Danke für Deine Antwort! Ich habe mir zuletzt einige Anleihen mit B-Ratings gekauft (wie beim Forentreffen in Münster angedeutet). Vom Ansatz her bin ich ähnlich unterwegs wie Leonhard_E. Die in seinem Thread aufgeführten Anleihen sind kurstechnisch zuletzt zurückgekommen. Dabei handelt es sich nicht mehr um Investment Grade - Bonds mit A-Rating und entsprechend niedrig(st)en Renditen. Allerdings würde ich (überwiegend) auch nicht von "Schweinkram" ausgehen. Meines Erachtens wäre "Schweinkram" ebenfalls von steigenden Zinsen betroffen. Denn wenn Investment Grade - Anleihen wieder mit vernünftigen Renditen zu haben sind, müssten Ramschanleihen (wie auch EM-Anleihen) höhere Renditen bieten, um das höhere Risiko entsprechend zu vergüten.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Heute stückzinsfreier Einstieg in 4FINANCE S.A. EO-NOTES 2016(16/21) XS1417876163 zu durchschnittlich 100,55. Kupon von 11,25% mit halbjährlicher Zahlung, Rating B+, Rendite entspricht meiner Meinung nach dem Risiko. Wenn der US$ nicht gerade so hoch stände, hatte ich den Kauf gesplittet und auch das $-Pendant XS1092320099 gekauft.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

Na , das wundert mich aber , wie kann es sein , dass Bombardier mit Zinsablauf ab 21.11.2016 eine Anleihe USD herausgegeben hat , die mit 8,75 % Zinsen ausgestattet ist ?

 

Mich macht das stutzig , in dieser Zeit ?.., kann das denn nicht nur bedeuten , dass man Probleme mir der Finanzierung hat , oder sehe ich das falsch ?

 

Also ich schwanke immer noch zwischen Mexico , SRLEV oder Bombardier , war bisher allerdings mit den 25 er beschäftigt .

 

Deine Einschätzung , Ramstein würde mich interessieren , warum dieser hohe Zins ?

 

WKN A189JS 8,75% 16/21

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Deine Einschätzung , Ramstein würde mich interessieren , warum dieser hohe Zins ?

Die Antwort ist einfach: Weil sie für weniger kein Geld bekommen. tongue.gif

 

Bei Mexiko hast du deutlich weniger Rendite (in Euro oder US$) oder ein Währungsrisiko, SRLEV ist nachrangig, Bombardier ist Ausfallrisiko: einen Tod musst du sterben.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Günter, hast Du Dir mal die Fundamentaldaten von Bombardier angesehen? Die sehen gruselig aus. Das ist eine Wette auf eine Gelingen des Transformationsprozess, wenn nicht gar Überlebens von Bombardier. Lass Dich von dem Namen nicht zu sehr beeindrucken.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

Günter, hast Du Dir mal die Fundamentaldaten von Bombardier angesehen? Die sehen gruselig aus. Das ist eine Wette auf eine Gelingen des Transformationsprozess, wenn nicht gar Überlebens von Bombardier. Lass Dich von dem Namen nicht zu sehr beeindrucken.

 

@ Ramstein ..danke für deine Einschätzung , wer will der widersprechen ..

 

@ Stefan

Kann ich mir nicht ansehen , Stefan , das wäre zu viel für mich .

Wer will so etwas für sich bei einem solchen Konzern in Anspruch nehmen , nur Geschäftsberichte zu lesen mag eine Bestätigung für positive oder negative Einschätzung sein , dann muss man da aber dran bleiben , Zahlen abgleichen und das alles wäre zu viel .

 

Anleihen , jedenfalls ist das bei mir so , halte ich weitestgehend bis zur Endfälligkeit , die Auswahl erfolgt nach unterschiedlichen Kriterien , von der Bewertung angefangen über diverse Analystenmeinungen bis hin zu den Rahmenbedingungen , die der Markt gerade bietet .

 

Die Leichtigkeit der Entscheidungen früherer Jahre , als man gute Verzinsungen noch mit tripple A erreichen konnte ist dahin , wie schreibt Ramstein " einen Tod musst du sterben " und so fühlt man sich manches Mal bei der Selektion .

 

Bombardier ohne Kanada , Kanada ohne Bombardier...too big to fail ??

 

Ich weiß es nicht , dennoch werde ich eine Entscheidung treffen müssen und auch bei dem derzeitigen Dollar 1,05 schreckt es mich nicht , ich habe ihn von 1,50 fortlaufend gekauft aber auch schon bei Einführung des Euro zu 0,94 .

 

Raus aus dem Euro ist für mich ebenfalls wichtig , ich sehe absolute Probleme für unsere Währung und wie hat die Lady des Landes gestern gesagt " die Veränderungen werden schneller kommen als man sich vorstellen kann " .

 

Na , da soll doch niemand sagen , sie hätte nicht gewarnt :P:w00t::D

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...