Jump to content
John Silver

Kommentare zum Thread Anleihentransaktionen

Recommended Posts

Noob1981
Posted

jetzt ist mein Beitrag irgendwie weg. Egal, dann nochmal. Vielen Dank an alle Poster bisher, gerade die Charlotte guck ich mir mal genauer an. Die Aareal habe ich schon (kleine Position) und hoffe aus der Sicht, dass die noch schön weiter läuft :lol:

Share this post


Link to post
Diddi
Posted

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Charlotte nicht gekündigt wird.

 

Bei Kündigung: knapp 2,7 % Zinsen für das Quartal, Briefkurs liegt deutlich über 102, dazu die Kosten.

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

maincapital I oder II

Share this post


Link to post
mobay1
Posted

 

Kauf Deutsche Postbank Fdg Tr. III EO-FLR Tr.Pref.Sec.05(11..) A0D24Z zu 51,90.

 

Beides via STU.

 

 

fällt bei dem Ding denn auch irgendwann die Anrechenbarkeit als EK weg oder kann das Ding theoretisch ewig so rumdümpeln?

Danke

Share this post


Link to post
Torman
Posted

 

Kauf Deutsche Postbank Fdg Tr. III EO-FLR Tr.Pref.Sec.05(11..) A0D24Z zu 51,90.

 

Beides via STU.

 

 

fällt bei dem Ding denn auch irgendwann die Anrechenbarkeit als EK weg oder kann das Ding theoretisch ewig so rumdümpeln?

Danke

Das Papier kann die Postbank dauerhaft als Ergänzungskapital nutzen. Eine Kündigung ist daher wenig wahrscheinlich.

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Kauf heute, mein erstes wirkliches Schnäppchen

 

WKN LB0ALR GS 2020 @104,25 in Hamburg, gekündigt zum 31.12.16, Rückzahlung am 15.07.17, bis dahin 4,22% p.a..Zinsen (warum verkauft jemand zu diesem Kurs?)

Das muss irgend so ein Fischkopf gewesen sein, der nicht über die Elbchaussee hinaus blicken konnte um zu sehen, dass er in STU 25 Bp mehr dafür bekommen hätte.

 

macht eine Rendite p.a. nach Kosten von 3,85% :D

 

Hoffe ich hab nichts übersehen und freue mich zu Recht

Entweder stimmt deine Renditeberechnung nicht oder du solltest dich mal nach einem kostengünstigeren Broker umsehen (3,85% gibt's bei AK 105,65 - das wären 1,4 Pp Kosten und damit eindeutig zu viel). Ansonsten darfst du dich zu Recht über die Einstandskursverbilligung :lol: freuen.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted

Kauf heute, mein erstes wirkliches Schnäppchen

 

WKN LB0ALR GS 2020 @104,25 in Hamburg, gekündigt zum 31.12.16, Rückzahlung am 15.07.17, bis dahin 4,22% p.a..Zinsen (warum verkauft jemand zu diesem Kurs?)

Das muss irgend so ein Fischkopf gewesen sein, der nicht über die Elbchaussee hinaus blicken konnte um zu sehen, dass er in STU 25 Bp mehr dafür bekommen hätte.

 

macht eine Rendite p.a. nach Kosten von 3,85% :D

 

Hoffe ich hab nichts übersehen und freue mich zu Recht

Entweder stimmt deine Renditeberechnung nicht oder du solltest dich mal nach einem kostengünstigeren Broker umsehen (3,85% gibt's bei AK 105,65 - das wären 1,4 Pp Kosten und damit eindeutig zu viel). Ansonsten darfst du dich zu Recht über die Einstandskursverbilligung :lol: freuen.

 

Danke vanity für den Hinweis, die Kosten bei DIBA sind hier unter 0,5 Pp. Wird Zeit, dass ich mir mal endlich die exakte Renditeberechnung (wenn ich solche Berechnungen auch gar nicht mag) antuhe. Schadet auch nicht, wenn ich nochmals die Genussscheingrundlagen hier im WPF durcharbeite. :blushing:

 

Fazit für mich Mini-Anleihenkäufer. Anleihen nicht überstürzt kaufen, und sich mit niedrigen Limits (BESONDERS BEI ILLIQUIDEN DINGERN) auf Lauer legen, vielleicht beißt ja ein Fisch an. Das gleiche sollte auch für Verkäufe gelten.

Share this post


Link to post
Trippeltrappel
Posted

Milchmädchen777, 11. April 2016 - 20:39:

 

Tanke ein wenig 7,375 % Ecopetrol 13/43 18.MS A1HQ1J (US279158AE95) zu 91

- YTM: 8,37 % 

- CY: 8,1 %

- setze auf (weitere) Ölpreiserholung

- EUR/USD befindet sich derzeit im oberen Bereich der mehrmonatigen Range, darf gerne wieder fallen...

 

 

Hier habe ich bei der Börse Stuttgart folgendes dazu gefunden : Fremdwährungsanleihe: US-Dollar (USD). Make Whole Call Option @50 bis 18.09.2043.

 

Was bedeutet denn Make Whole Call Option @50 ?

 

Fragt sich unwissend Trippeltrappel

Share this post


Link to post
otto03
Posted · Edited by otto03

Tanke ein wenig 7,375 % Ecopetrol 13/43 18.MS A1HQ1J (US279158AE95) zu 91

- YTM: 8,37 %

- CY: 8,1 %

- setze auf (weitere) Ölpreiserholung

- EUR/USD befindet sich derzeit im oberen Bereich der mehrmonatigen Range, darf gerne wieder fallen...

 

Nachgetankt zu 89,406

 

Klär mich bitte auf, was bedeutet:

 

Make Whole Call Option @50

 

Gefunden habe ich, daß der "issuer" eine Kompensation für entgangene Zinsen zahlen muß (hier bis 2043) falls er kündigt.

 

Aber wieviel? Steht im Prospekt, vermutlich?

 

Ist dir näheres bekannt?

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Make Whole @x (Bp) bedeutet:

 

Der künftige Zahlungsstrom, der dem Halter durch eine vorzeitige Kündigung entgeht, wird ihm abgezinst mit "Referenzzins" + x Bp als Rückzahlung vergütet. Referenzzins ist in der Regel die Rendite eine AAA-Anleihe gleicher Laufzeit, im USD-Raum also eine US-T, im Euroraum eine Bund. Das "x" steht für die Bonität des Schuldners (je schlechter, desto höher). Hat die Bonität sich vom Emissionszeitpunkt zum Kündigungszeitpunkt nicht verändert (und war der Aufschlag x seinerzeit marktgerecht), dann ist die Kündigung wertneutral. Hat sich die Benität zwischenzeitlich verschlechtert (verbessert), ist die Kündigung für den Emittenten unvorteilhaft (vorteilhaft).

 

Beispiel für Kupon 2%, 10y Restlaufzeit, Make Whole @100

 

Referenzrendite Bund 10y 0% ( :( )

 

Bei Kündigung erhält der Halter

 

2% / (1 + (0% + 1%)) ^1 (0% = Referenz, 1% = @x)

2% / (1 + (0% + 1%)) ^2

2% / (1 + (0% + 1%)) ^3

...

2% / (1 + (0% + 1%)) ^10 (als Kompensation für die entgangenen Kupons der Jahre 1 bis 10)

100% / (1 + (0% + 1%) ^10 (als Kompensation für die entgangene Rückzahlung des Nominals in 10 Jahren)

 

Wenn die Anleihe bei (etwa) 109,5% mit Ytm 1% steht, entspricht das genau ihrem Barwert.

Steht sie höher (geringere Restrendite, z. B., weil Bonität verbessert), verliert der Halter durch die Kündigung.

Steht sie tiefer (höhere Restrendite, z. B. wegen Bonitätsverschlechterung), gewinnt der Halter entsprechend.

 

Der Emittent wird die Option (c. p.) also eher dann ziehen, wenn der ursprüngliche Risikoaufschlag (das "x" hinter dem @) mittlerweile nicht mehr in dieser Höhe gerechtfertigt ist. Als Daumenregel lässt sich sagen, dass Make Whole Klauseln für den Halter eher günstig sind (wenn sie ausgeübt werden), weil das "x" tendenziell niedrig gewählt wird.

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Make Whole @x (Bp) bedeutet:

 

Der künftige Zahlungsstrom, der dem Halter durch eine vorzeitige Kündigung entgeht, wird ihm abgezinst mit "Referenzzins" + x Bp als Rückzahlung vergütet. Referenzzins ist in der Regel die Rendite eine AAA-Anleihe gleicher Laufzeit, im USD-Raum also eine US-T, im Euroraum eine Bund. Das "x" steht für die Bonität des Schuldners (je schlechter, desto höher). Hat die Bonität sich vom Emissionszeitpunkt zum Kündigungszeitpunkt nicht verändert (und war der Aufschlag x seinerzeit marktgerecht), dann ist die Kündigung wertneutral. Hat sich die Benität zwischenzeitlich verschlechtert (verbessert), ist die Kündigung für den Emittenten unvorteilhaft (vorteilhaft).

 

Beispiel für Kupon 2%, 10y Restlaufzeit, Make Whole @100

 

Referenzrendite Bund 10y 0% ( :( )

 

Bei Kündigung erhält der Halter

 

2% / (1 + (0% + 1%)) ^1 (0% = Referenz, 1% = @x)

2% / (1 + (0% + 1%)) ^2

2% / (1 + (0% + 1%)) ^3

...

2% / (1 + (0% + 1%)) ^10 (als Kompensation für die entgangenen Kupons der Jahre 1 bis 10)

100% / (1 + (0% + 1%) ^10 (als Kompensation für die entgangene Rückzahlung des Nominals in 10 Jahren)

 

Wenn die Anleihe bei (etwa) 109,5% mit Ytm 1% steht, entspricht das genau ihrem Barwert.

Steht sie höher (geringere Restrendite, z. B., weil Bonität verbessert), verliert der Halter durch die Kündigung.

Steht sie tiefer (höhere Restrendite, z. B. wegen Bonitätsverschlechterung), gewinnt der Halter entsprechend.

 

Der Emittent wird die Option (c. p.) also eher dann ziehen, wenn der ursprüngliche Risikoaufschlag (das "x" hinter dem @) mittlerweile nicht mehr in dieser Höhe gerechtfertigt ist. Als Daumenregel lässt sich sagen, dass Make Whole Klauseln für den Halter eher günstig sind (wenn sie ausgeübt werden), weil das "x" tendenziell niedrig gewählt wird.

 

:thumbsup: Danke!

Share this post


Link to post
Milchmädchen777
Posted

Make Whole wäre im Fall der Ecopetrol US279158AE95 eine feine Sache: Man ist das Ausfallrisiko ja dann sofort los und bekommt vorzeitig 100 % und alle noch ausstehenden Zinsen diskontiert mit einer vergleichbaren Treasury Rate plus 50 Basispunkten, sofern diese Summe höher ist als 100 % des Nennwerts. Gezahlt wird der jeweils höhere Wert ("equal to the greater of"). Jedenfalls würden bei der Optional Redemption immer mindestens 100 % zurückgezahlt.

 

Siehe ausführlich S-26 im Prospecto:

 

"Optional Redemption with “Make-Whole” Amount

 

We will have the right to redeem any of the 2018 notes, the 2023 notes or the 2043 notes, as the case may be, in whole or in part, at any time or from time to time prior to their maturity, at our option, on at least 30 days’ but not more than 60 days’ notice, at a redemption price equal to the greater of (1) 100% of the principal amount of the 2018 notes, the 2023 notes or the 2043 notes, as the case may be, to be redeemed and (2) the sum of the present values of each remaining scheduled payment of principal and interest thereon (exclusive of interest accrued to the date of redemption) discounted to the redemption date on a semiannual basis (assuming a 360-day year consisting of twelve 30-day months) at the Treasury Rate plus 40 basis points with respect to the 2018 notes, 45 basis points with respect to the 2023 notes or 50 basis points with respect to the 2043 notes, plus in each case accrued interest on the principal amount of the 2018 notes, the 2023 notes or the 2043 notes, as the case may be, to be redeemed and any Additional Amounts to but excluding the date of redemption."

Share this post


Link to post
mobay1
Posted · Edited by mobay1

...und wieder rein...lese gerade von DEMIRE CEO, dass DEMIRE dieses Jahr die Finanzierungsstruktur angehen will

 

Wo hast du das gelesen? Ich finde es nicht.

 

 

Stand wohl in mehreren Börsenbriefen ua.a im platow börsenbrief und auch der Vorstandswoche.

Anbei aus platow:

 

"Ziel der neuen und breiter aufgestellten Demire ist unteranderem die Dividendenfähigkeit. Im Gespräch mit PLATOWgibt sich Frank Schaich, Vorstand der Fair Value Reit und seitFebruar ebenfalls im Vorstand der Demire vertreten, optimistisch.Demire biete viele Ansätze zur Optimierung. Neben derdeutlichen Reduktion von Leerstandsquoten könnten weiterePotenziale insbesondere auch durch eine effizientere Kapitalstrukturgehoben werden, die den Prozess hin zur Dividendenfähigkeitbeschleunigen sollten. Zum Vergleich: WährendFair Value Fremdmittel im Schnitt zu 2,5% aufnimmt, zahltDemire für Kredite rund 5% Zinsen. Das Papier (3,78 Euro;DE000A0XFSF0) ist auf Basis des verwässerten EPRA-NAV von4,50 Euro je Aktie attraktiv bewertet."

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted · Edited by BondWurzel
kauf gestern

 

100000 Argentinien, Republik EO-Bonds 2005(29-38) Par WKN A0DUDC | ISIN XS0205537581 zu 62,5 bei L&S

 

Wie sieht es denn da mit den Zinsen aus? :huh:

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

wie hoch ist denn die restrendite, hast du auch die fiktive quellensteuer berücksichtigt,

die du gegen die voll zu versteuernde gewinn aus dem verkauf tauschst?

 

 

Die 17er liegt bereits bei 4%. Ohnehin müssen die Teilrückzahlungen angelegt werden. Wieso also nicht jetzt switchen?

Share this post


Link to post
Marius
Posted

wie hoch ist denn die restrendite, hast du auch die fiktive quellensteuer berücksichtigt,

die du gegen die voll zu versteuernde gewinn aus dem verkauf tauschst?

 

 

Die 17er liegt bereits bei 4%. Ohnehin müssen die Teilrückzahlungen angelegt werden. Wieso also nicht jetzt switchen?

 

 

auf die 4% mehr die du nun bekommst mußt du 25% steuer bezahlen auf die 8,5% zinsen aber nur 10% Steuer bezahlen.

also hast du verlust von 15% auf 4%, also ca. 4,6% rentitte noch

wollte deinen zahlen nur relativieren

Share this post


Link to post
Hagemit
Posted · Edited by Hagemit
kauf gestern

 

100000 Argentinien, Republik EO-Bonds 2005(29-38) Par WKN A0DUDC | ISIN XS0205537581 zu 62,5 bei L&S

 

Wie sieht es denn da mit den Zinsen aus? :huh:

 

Stufenzins:

 

2,26% ab 9/2009

3,38% ab 3/2019

4,74% ab 3/2029

 

Oder meinst du was anderes? Argentinien konnte sich am Kapitalmarkt wieder Geld leihen, da es eine Einigung mit den Holdouts gibt. Judge Griesa hat die "injunctions" aufgehoben, die Republik kann ihren Schuldendienst wieder aufnehmen.

 

Meine Quelle

 

Nachtrag:

 

Die Anleihe wurde zum Zeitpunkt des Kaufs flat, also ohne Stückzinsverrechnug gehandelt. Bei einem Kurs von 62,5% und der Annahme, dass 4 ausstehende Kupons nachgezahlt werden ergibt sich eine Rendite von 7,8% p.a. Nach Abgeltungssteuer und Beachtung der fiktiven Quellensteuer kann sich BondAlf auf eine Rendite von 6,82% freuen.

 

Berechnung mit Hilfe des kleinen Prinzenaus dm Bondbord.

Share this post


Link to post
1erhart
Posted

 

 

 

Die 17er liegt bereits bei 4%. Ohnehin müssen die Teilrückzahlungen angelegt werden. Wieso also nicht jetzt switchen?

 

 

auf die 4% mehr die du nun bekommst mußt du 25% steuer bezahlen auf die 8,5% zinsen aber nur 10% Steuer bezahlen.

also hast du verlust von 15% auf 4%, also ca. 4,6% rentitte noch

wollte deinen zahlen nur relativieren

 

Wieso der Kupon bei der 17er ist doch schon bezahlt also nur mit 10%

und bei dem 2020er bekommt er momentan Steuer voll erstattet und zahlt in 3 Wochen dann nur 10%

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

 

 

Wie sieht es denn da mit den Zinsen aus? :huh:

 

Stufenzins:

 

2,26% ab 9/2009

3,38% ab 3/2019

4,74% ab 3/2029

 

Oder meinst du was anderes? Argentinien konnte sich am Kapitalmarkt wieder Geld leihen, da es eine Einigung mit den Holdouts gibt. Judge Griesa hat die "injunctions" aufgehoben, die Republik kann ihren Schuldendienst wieder aufnehmen.

 

Meine Quelle

 

Nachtrag:

 

Die Anleihe wurde zum Zeitpunkt des Kaufs flat, also ohne Stückzinsverrechnug gehandelt. Bei einem Kurs von 62,5% und der Annahme, dass 4 ausstehende Kupons nachgezahlt werden ergibt sich eine Rendite von 7,8% p.a. Nach Abgeltungssteuer und Beachtung der fiktiven Quellensteuer kann sich BondAlf auf eine Rendite von 6,82% freuen.

 

Berechnung mit Hilfe des kleinen Prinzenaus dm Bondbord.

Danke :)

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck

Kauf Seychellen A1AR0U, XS0471464023 zu 98,95 in Stuttgart

 

Siehe Thread im BB. Stufenzins und Teilrückzahlung bereits ab 2016.

 

Bin auch dabei @99,10 heute in Stuttgart.

 

Wollte mal was Exotisches in USD

 

Ist bei mir ´ne Mini-Zockerposition. Alles andere wäre meinem Nachtschlaf abträglich. Ansonsten bin ich guter Dinge.

 

Das BB hat den Prospekt verlinkt. Im WPF kann man ihn gleich runterladen: Seychellen 6965D_1-2009-12-7.pdf

 

Es besteht ein Kündigungsrecht (ganz oder teilweise) zu jedem Teilrückzahlungstermin. Große Kursphantasien werden da keine mehr aufkommen.

 

Nachtrag: Edith sagt, der Acatis IFK Value Renten hatte im letzten Jahresbericht auch eine Portion. thumbsup.gif

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted

 

 

Bin auch dabei @99,10 heute in Stuttgart.

 

Wollte mal was Exotisches in USD

 

Ist bei mir ´ne Mini-Zockerposition. Alles andere wäre meinem Nachtschlaf abträglich. Ansonsten bin ich guter Dinge.

 

Das BB hat den Prospekt verlinkt. Im WPF kann man ihn gleich runterladen: Seychellen 6965D_1-2009-12-7.pdf

 

Es besteht ein Kündigungsrecht (ganz oder teilweise) zu jedem Teilrückzahlungstermin. Große Kursphantasien werden da keine mehr aufkommen.

 

Nachtrag: Edith sagt, der Acatis IFK Value Renten hatte im letzten Jahresbericht auch eine Portion. thumbsup.gif

 

Danke für die Infos, auch "der kleine Prinz" aus dem BB hat die Seychellen-Bonds in seinem Depot (und kauft immer wieder mal nach). Und er ist wohl nicht gerade ein Megazocker.

 

Hab beschlossen mir den Prospekt mit über 200 Seiten nicht anzutun, dafür ist mein Leben einfach zu kurz.

 

 

 

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

Außerdem Wiedereinstieg 7,9 % JPMorgan Chase A0TUHD (US46625HHA14) zu 101,15 (in der Erwartung, dass der Deckel auf der EUR/USD-Seitwärtsrange hält)

 

Hoffe ich auch, weshalb meine USD-Quote ziemlich hoch ist. Die Helaba scheint (aktuell) auch dieser Meinung.

 

USD-Positionen aktuell: Petrobras, YPF, Icahn und Seychellen. Leider keine EUR-Alternative für Kleinsparer verfügbar.

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Kauf

ING T1 03/13/- (NL0000113587, 876814)

10 a NL-Staatsanleihen + 0,5 %/a, Kündigungsmöglichkeit jeweils zum Quartalsende

am 6.1.16 fuer 67,00 in Stuttgart

Hoffe auf einen Call in ein paar Jahren ...

Nachkauf

am 11.5.16 fuer 57,00 in Stuttgart

ist das ein Hoffnungs(l)kauf, oder hast du neue Informationen?

Share this post


Link to post
Holzmeier
Posted

Nachkauf

am 11.5.16 fuer 57,00 in Stuttgart

ist das ein Hoffnungs(l)kauf, oder hast du neue Informationen?

eher ersteres ...

Ich versuche, mich nicht mit zu vielen unterschiedlichen Positionen zu belasten und kaufe daher lieber mal was nach, wenn Asset-Allocation und Kursentwicklung es nahelegen. Das Limit hatte ich schon vor rund 2 Monaten gesetzt. Damals hatte ich auch noch mal im BB nachgeguckt, ohne allerdings auf Neuigkeiten zu stossen und vertraue weiterhin Torman.

Share this post


Link to post
Milchmädchen777
Posted

Außerdem Wiedereinstieg 7,9 % JPMorgan Chase A0TUHD (US46625HHA14) zu 101,15 (in der Erwartung, dass der Deckel auf der EUR/USD-Seitwärtsrange hält)

 

Hoffe ich auch, weshalb meine USD-Quote ziemlich hoch ist. Die Helaba scheint (aktuell) auch dieser Meinung.

 

USD-Positionen aktuell: Petrobras, YPF, Icahn und Seychellen. Leider keine EUR-Alternative für Kleinsparer verfügbar.

 

 

Ja, zudem vermutet die Helaba aktuell (wie schon Ende 2015) €/$ bei 1,05 in Q4/2016.

Wie sieht es denn sonst in Deinem Depot aus? Halloween ist ja eine Weile her, bald ist Mittsommerfest.:)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...