Jump to content
Tobi82

DWS RiesterRente Premium

Recommended Posts

powerschwabe
Posted

News bei AVL

 

Neue Fonds für die DWS Riester Rente Premium

Die DWS nimmt ab Oktober auch konzernfremde Fonds in den DWS Vorsorge Dachfonds (DWS 001) auf. Das gab die Fondsgesellschaft jetzt in einer Nachricht an ihre Großkunden bekannt. Der Dachfonds liegt dem Altersvorsorge-Produkt Riester Rente Premium der DWS zugrunde und investiert bisher nur in Fonds aus dem eigenen Hause.

 

Wir verhandeln derzeit noch mit den klassischen Partnern, mit denen wir auch bei unseren anderen Dachfonds zusammenarbeiten, erklärt Stefanie Ginsbach, Co-Managerin des Dachfonds. Ginsbach ist auch für die Fonds der Familie Flexprofit Mix mitverantwortlich. Diese Fonds investieren unter anderem in den Templeton Growth Euro (WKN: 941 034), den U.S. Pioneer Fund (WKN: 805 665) von Pioneer und den World Mining Fund (WKN: A0B MAR) von Blackrock.

 

Die Namen der neuen Zielfonds für den Vorsorge Dachfonds wollte die DWS auf Anfrage von DAS INVESTMENT.com nicht mitteilen. Derzeit ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen, so Ginsbach. Genauere Informationen will das Unternehmen in der nächsten Woche veröffentlichen.

Share this post


Link to post
lazycapital
Posted

Hallo,

 

mit großem Interesse verfolge ich eure Diskussion um die DWS Top Rente oder die DWS Riester Rente Premium. Was mir hier bei der Diskussion etwas untergeht ist die Frage, welches Produkt mehr leistet, mal ganz abgesehen von den Kosten. Soweit ich das richtig verstanden habe basiert die Riester Rente Premium auf dem constant proportion portfolio insurance (CPPI) Modell, welches sicherstellen soll, dass man einerseits von gutgehenden Börsen profitiert, jedoch von schwachen Börsen nicht zu stark getroffen wird. Es ist folglich ein dynamisches Absicherungsinstrument und als solches sehr empfehlenswert!?

 

Stellt sich die Frage ob hiermit die DWS TOP Rente mithalten kann oder ob sie lediglich auf einem statischen Modell z.B. abhängig vom Alter basiert. Möglicherweise versteckt sich hinter der TOP-Renten Strategie jedoch auch das CPPI Modell oder eine Alternative ohne das man es sieht? Dann währe die Premium Rente wohl im Vergleich eher ein Marketinggag!

 

Hat jemand von Euch hierzu Informationen? Wie beurteilt Ihr den Leistungsunterschied der Produkte?

 

Gruß

Share this post


Link to post
tom1978
Posted

ok, als kurzes Fazit also: Von der Performance her kann man erwarten, dass die Wertentwicklung von TopRente Dynamik und RiesterRente Premium (ohne Berücksichtigung der Kosten) ähnlich ist, weil prinzipiell die gleichen Fonds zugrunde liegen.

 

Bei der RiesterRente Premium kann ich ab meinem 55. Geburtstag jederzeit eine Höchststandgarantie verlangen, während bei der TopRente nach starren Fristen das Kapital in Rentenfonds o.ä. umgeschichtet wird, unabhängig von der aktuellen Marktlage. Wie sehen diese Regelungen eigentlich aus?

 

Einige Frage habe ich auch noch zu den Rabatten (zum Beispiel 80% der Abschlusskosten und 100% der zusätzlichen Zahlungen bei KF Finanzmakler): Was passiert, falls der Vermittler insolvent geht? Kann ich dann wie bei der TopRente den Vermittler wechseln und bekomme weiterhin Rabatt auf die zusätzlichen Zahlungen? Wie sieht es mit dem Rabatt auf die Abschlusskosten aus?

 

Ich würde also einen Vertrag über den Mindestbeitrag (5,- Euro monatlich?) abschliessen, das wären dann Abschlusskosten von 5*12*36*0.055 = 118.80 Euro (1.98 Euro in jedem der ersten 60 Monate), von denen ich 80% erstattet bekomme. Gegenüber der TopRente wären das Mehrkosten von 23.76 Euro (wenn ich davon ausgehe, dass ich in beiden Fällen 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bekomme) plus ein paar Euro für entgangene Zinsgewinne (bei der TopRente bekomme ich den halben Ausgabeaufschlagsrabatt als Direktrabatt). Dafür bekomme ich dann die Möglichkeit, 10 Jahre lang (zwischen 55 und 65) die Höchststandgarantie zu nutzen, außerdem kann ich mehr als 2.100 Euro einzahlen und dieses Geld steuerbegünstigt auszahlen lassen. Unter dem Gesichtspunkt spricht doch kaum etwas gegen die RiesterRente Premium?

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

So wie ich es verstannden habe, wenn du bei der Premium Rente nur den Mindestbetrag abschließt z.B 5 und den Beitrag später auf z.B auf 100 erhöhst, must du auf die Differnz hier sind es dann 95 einen Ausgabeaufschlag bezahlen.

Share this post


Link to post
Kristian
Posted
Einige Frage habe ich auch noch zu den Rabatten (zum Beispiel 80% der Abschlusskosten und 100% der zusätzlichen Zahlungen bei KF Finanzmakler): Was passiert, falls der Vermittler insolvent geht? Kann ich dann wie bei der TopRente den Vermittler wechseln und bekomme weiterhin Rabatt auf die zusätzlichen Zahlungen? Wie sieht es mit dem Rabatt auf die Abschlusskosten aus?

 

Vermittlerwechsel ist auch bei der Premiumrente jederzeit möglich. Je nachdem, wo man abschliesst, sollte man allerdings damit abwarten, bis die volle Erstattung der Abschlusskosten ausgezahlt ist.

 

So wie ich es verstannden habe, wenn du bei der Premium Rente nur den Mindestbetrag abschließt z.B 5 und den Beitrag später auf z.B auf 100 erhöhst, must du auf die Differnz hier sind es dann 95 einen Ausgabeaufschlag bezahlen.

 

So ist es , 5,5% Ausgabeaufschlag...

Übrigens ist der bei DWS gewünschte Mindestmonatsbeitrag 25 Euro, weshalb es auch immer Glückssache ist, ob ein 5-Euro-Antrag angenommen wird, oder nicht. Ich hab zumindest schon ein paar zurückbekommen.

Ausnahme sind da nur die "Huckepack-Verträge", also bei Eheleuten z.b.

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post
Granini
Posted

Hmm, also ich hatte mal DWS-Direkt angeschrieben und die meinten, diese 25/Monat wären nur eine Empfehlung und weniger einzuzahlen wäre kein Problem.... was stimmt denn nun?

 

 

Gruß

Granini

Share this post


Link to post
tom1978
Posted
Übrigens ist der bei DWS gewünschte Mindestmonatsbeitrag 25 Euro, weshalb es auch immer Glückssache ist, ob ein 5-Euro-Antrag angenommen wird, oder nicht. Ich hab zumindest schon ein paar zurückbekommen.

 

Sind auch schon "normale" 5-Euro-Anträge durchgegangen? Im Antragsformular der DWS und in den Bedingungen steht ja nichts davon, dass man mindestens 25 Euro pro Monat zahlen muss... Wie siehst Du die Chancen? Ich würde Dich wohl gerne mit zwei solchen Anträgen (für mich und meine Frau) "beglücken", falls es geht...

Share this post


Link to post
Kristian
Posted
Hmm, also ich hatte mal DWS-Direkt angeschrieben und die meinten, diese 25/Monat wären nur eine Empfehlung und weniger einzuzahlen wäre kein Problem.... was stimmt denn nun?

Gruß

Granini

 

Das ist ne gute Frage :)

 

Manchmal denke ich wirklich, es liegt an der Laune des jeweiligen Sachbearbeiters... Es sind auch schon 5 Euro-Verträge ohne Probleme durchgegangen, also einen Versuch ist es immer wert. Ansonsten halt 60 Euro bei jährlicher Zahlweise - das klappt immer.

 

Ich denke, auch DWS will in erster Linie Umsatz machen und Kunden gewinnen...

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post
tom1978
Posted
Ansonsten halt 60 Euro bei jährlicher Zahlweise - das klappt immer.

 

ok, ich hatte nirgends in dem Formular gesehen, dass man später auch die Zahlungsweise der Beiträge zum Beispiel von jährlich auf monatlich ändern kann. Erfolgen Änderungen der Beitragshöhe/Zahlungsweise über den Vermittler, oder muss ich mich direkt an die DWS wenden?

Share this post


Link to post
Kristian
Posted
ok, ich hatte nirgends in dem Formular gesehen, dass man später auch die Zahlungsweise der Beiträge zum Beispiel von jährlich auf monatlich ändern kann. Erfolgen Änderungen der Beitragshöhe/Zahlungsweise über den Vermittler, oder muss ich mich direkt an die DWS wenden?

 

Das kannst du entweder direkt an DWS oder an den Vermittler schicken, der es dann aber auch letztendlich nur an DWS weiterleitet. AUf jedenfall gehört Deine Unterschrift unter den Auftrag.

 

Man kann die Zahlweise auch nachträglich noch ändern.

 

Grß, Kristian

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

Bei www.INFOS.com wird jetzt auch die DWS Premium Rente angeboten.

 

Wie die Rabatte sind weiß ich nicht, steht nur folgedes dran:

Rabatt auf die Abschlussgebühr

Wir übernehmen die Depotkosten

Rabatt auf Zuzahlungen

 

Kennt jemand die genauen Konditionen?

Share this post


Link to post
bohi
Posted

riester oder nicht riestr ?

dws tp rente oder premium rendte

#das ist :unsure: hier die frage

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted · Edited by powerschwabe

Hier die Rabatte von www.infos.com

 

50% Rabatt auf die Abschlusskosten

100% Rabatt auf die Depotgebühren

50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei Zuzahlungen über die Fördergrenze

 

Hier mal eine Beilage aus der Focus Money

Focus Money

Share this post


Link to post
Delphin
Posted
Hier die Rabatte von www.infos.com

 

50% Rabatt auf die Abschlusskosten

100% Rabatt auf die Depotgebühren

50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei Zuzahlungen über die Fördergrenze

Was ist mit Fördergrenze gemeint, die 2100 oder der Mindesteigenbetrag (ab dem es die volle Zulage gibt)? Und dann ggf.: wie seht es mit einmaligen Zuzahlungen aus, die den Sparbeitrag noch nicht über 2100 heben?

Share this post


Link to post
tom1978
Posted

Habe gerade gesehen, dass in der heutigen FINANZtest Riester-Fondssparpläne getestet worden sind. Hat jemand die FINANZtest (oder sich den Artikel für 2,- Euro heruntergeladen) und kann kurz sagen, welche Riester-Fondssparpläne getestet wurden und wie das grobe Fazit lautet?

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

Getestet wurden

- Allianz dit Fondsvorsorge

- BHW Förderfonds-Sparplan

- Comminvest Förderdepot

- Deka Bonusrente

- DWS Toprente

- HansaGeneration-Plan

- UniProfiRente

 

Empfohlen werden DWS Top Rente Dynamik und die UniProfiRente, hier wird bemängelt daß es nur einen Fonds gibt.

 

DWS RiesterRente Premium wurde nicht getestet, wird aber davon abgeraten wegen den Abschlusskosten in den ersten 5 Jahren.

Share this post


Link to post
Delphin
Posted · Edited by Delphin
Empfohlen werden DWS Top Rente Dynamik und die UniProfiRente, hier wird bemängelt daß es nur einen Fonds gibt.
Na ja, über lang oder kurz werden die sich auch weas einfallen lasen müssen. Ich hab neulich bei der Volksbank nachgefragt, und die sagten mir, dass die Union da ziemlich freie Hand habe. Die können auch jederzeit drei unterschiedliche Fonds draus machen, oder sonstwas.

 

Ich denke bei diesen Produkten muss man eh vom Fondsmanagement überzeugt sein. Denn kostenmässig kaufst du ja die absolute Black-Box, Depotgebühren (10€ + 0,05%), Ausgabeaufschlag (5%), Fondsgebühren(0,6-1,3%), Auszahlungsplan-Gebühren(??), und Rentenversicherungs-Konditionen(??) für die Leibrente nach 85 sind halt entweder noch unbekannt oder können jederzeit verändert werden.

 

(Ich sehe diese Flexibilität nicht unbedint als Nachteil. Da man ja mit einem (ungezilmmerten) Riester sehr einfach zum Konkurrenten wechseln kann, kann man ja damit rechnen, dass z.B. die Union, ihre Gebühren verbessert, wenn das die Konkurrenz auch tut. Und vielleciht gibt es in 5 Jahren auch ETF-Riester und man bietetdir den Wechsel an, was weiß ich?)

 

Das gilt natürlich für alle Riester-Sparpläne, bei der DWS Premium ist der Ausgabeaufschlag nach fünf Jahren natürlich nicht mehr änderbar, weil er ja schon bezahlt ist. ;)

 

DWS RiesterRente Premium wurde nicht getestet, wird aber davon abgeraten wegen den Abschlusskosten in den ersten 5 Jahren.
Das ist hart, die wollten doch damit gerade ihre Verkäufer animieren, mehr solcher Verträge unters Volk zu bringen um dem Marktführer Union näher zu kommen. Überhaupt nicht testen ist ja das schlimmste was Finanztest einem Produkt antun kann. ;) (Die haben auch imer noch nicht, Riester-Fonds-Policen getestet - und da sagt mir ein Riester-Fonds-Policen Vermittler, ich soll doch ruhig mal bei Finanztest reinschauen und mich informieren. :lol:

Share this post


Link to post
tom1978
Posted · Edited by tom1978
Empfohlen werden DWS Top Rente Dynamik und die UniProfiRente, hier wird bemängelt daß es nur einen Fonds gibt.

 

DWS RiesterRente Premium wurde nicht getestet, wird aber davon abgeraten wegen den Abschlusskosten in den ersten 5 Jahren.

 

Schade - es wäre interessant zu wissen, wie sie das Modell an sich beurteilen. Schließt man die RiesterRente Premium mit hohem Rabatt ab, liegt sie zumindest von den Kosten her gleichauf mit der TopRente.

 

Ich werde wohl zweigleisig fahren: 50% meiner Riesteranlagen in eine stark rabattierte RiesterRente Premium, 50% meiner Riesteranlagen in die UniProfiRente.

Share this post


Link to post
Kristian
Posted
Schade - es wäre interessant zu wissen, wie sie das Modell an sich beurteilen. Schließt man die RiesterRente Premium mit hohem Rabatt ab, liegt sie zumindest von den Kosten her gleichauf mit der TopRente.

 

Naja, meine Meinung bzgl. der Objektivität und Ausführlichkeit der Finanztest-Analysen hab ich ja woanders schonmal gepostet, das erspar ich mir jetzt besser... :-"

 

Ich werde wohl zweigleisig fahren: 50% meiner Riesteranlagen in eine stark rabattierte RiesterRente Premium, 50% meiner Riesteranlagen in die UniProfiRente.

 

Auch nicht schlecht ! :rolleyes:

 

 

In der neuen EURO-Ausgabe (11/07) gehts auch um die Riesterrente. Da wurden auch die besten Riester-Fondspolicen vorgestellt. Also, wens interessiert: ab zum Kiosk.

 

Hab den Teil zu den Riester-Fondssparplänen mal eingescannt. Schön, mal zu sehen, wie hoch der Aktienanteil bei den einzelnen Produkten z.Zt. ist.

 

Quelle: Euro 11/2007

 

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post
Delphin
Posted · Edited by Delphin
Naja, meine Meinung bzgl. der Objektivität und Ausführlichkeit der Finanztest-Analysen hab ich ja woanders schonmal gepostet, das erspar ich mir jetzt besser... :-"
Ja, ich hätte mir auch einen Test der DWS Premium gewünscht, auch unabhängig der Zillmerung.

 

Die versuchen halt der Zillmerung wenigstens in diesem Bereich möglichst kein Chance zu geben. Das ist im Sinne des Verbraucherschutzes auch richtig, denn Zillmerung verschleiert die Kosten und macht das Produkt unflexibel. Für den Laien ist nicht so einfach zu sehen, dass die gezillmerten 5% bei DWS Premium einem ungezillmerten Ausgabeaufschlag von ca. 10% entsprechen. Aus Verbrauchersicht sollte man solche Spielchen unbedingt ächten, klar muss man das Kleingeruckte lesen, aber viele sehen halt die 5% und denken, dass ist genauso teuer wie ein anderer Vertrag mit 5%. ;) (Hätte ein Anbieter, dem es um den Kunden geht so etwas überhaupt nötig?)

 

Oder bezweifelst du, dass Zillmerung für Fonds-Sparpläne Kunden-unfreundlich ist? Ich kann verstehen, dass du als Makler da evtl. zwischen den Stühlen stehst, wenn ich das richtig verstehe, müsste doch für dich die Zillmerung ein Vorteil sein?

 

Natürlich spielt dieser Kostenblock keine allzu große Rolle, wenn man entsprechende Rabatt-Angebote hat.

Share this post


Link to post
Kristian
Posted
Die versuchen halt der Zillmerung wenigstens in diesem Bereich möglichst kein Chance zu geben. Das ist im Sinne des Verbraucherschutzes auch richtig, denn Zillmerung verschleiert die Kosten und macht das Produkt unflexibel.

Das ist richtig. Anscheinend haben die noch nicht bemerkt, dass es mittlerweile bei zahlreichen Anbietern Erstattungen auf die Abschlusskosten gibt.. Das ist denen glaub ich bei der Toprente damals auch erst 2 Jahre nach Einführung aufgefallen... :P

 

Für den Laien ist nicht so einfach zu sehen, dass die gezillmerten 5% bei DWS Premium einem ungezillmerten Ausgabeaufschlag von ca. 10% entsprechen. Aus Verbrauchersicht sollte man solche Spielchen unbedingt ächten, klar muss man das Kleingeruckte lesen, aber viele sehen halt die 5% und denken, dass ist genauso teuer wie ein anderer Vertrag mit 5%. ;) (Hätte ein Anbieter, dem es um den Kunden geht so etwas überhaupt nötig?)

 

Wieso sollten die 5% gezillmert einem laufenden 10%-Ausgabeaufschlag entsprechen ? Wie berechnet man das ? Kennst Du die Kursentwicklung der nächsten 30 oder 40 Jahre, also wie sich da der Anteilspreis entwickelt ? Ich nicht...

 

Oder bezweifelst du, dass Zillmerung für Fonds-Sparpläne Kunden-unfreundlich ist? Ich kann verstehen, dass du als Makler da evtl. zwischen den Stühlen stehst, wenn ich das richtig verstehe, müsste doch für dich die Zillmerung ein Vorteil sein?

 

Natürlich ist das eher kundenunfreundlich und viel eher vertriebsfreundlich. Eigentlich müsste der Abschluss der Premiumrente für mich lukrativer sein als der Abschluss einer Toprente... Aber nur eigentlich...

Ich gebe die Provisionen durch Rabatt bzw. Kostenerstattung bei beiden Produkten 1:1 an meine (Direkt-)kunden weiter, somit ist es mir relativ egal, ob jemand eine Top- oder eine Premiumrente abschliesst. Da die erhaltene Provision zur Premiumrente bis zur kompletten Auszahlung an die Kunden auf einem Treuhandkonto verbleibt, das auch ein wenig verzinst wird, kommen vielleicht noch ein paar Euro Zinsertrag bei rum.. Die werden aber auch wieder aufgezehrt durch den doppelten Aufwand bei der Koordinierung der Rückerstattungszahlungen sowie der Rabattzahlungen bei der Premiumrente gegenüber der Toprente (hier sind es nur die Rabatte).... - alles in allem vorerst nur ein Nullsummenspiel...

 

Und das, worauf alle freien Fondsvermittler spekulieren - die Bestandsprovision in einigen Jahr(zehnten) - ist bei beiden Produkten gleich hoch (bzw. niedrig) .

 

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post
BarGain
Posted
Wieso sollten die 5% gezillmert einem laufenden 10%-Ausgabeaufschlag entsprechen ? Wie berechnet man das ? Kennst Du die Kursentwicklung der nächsten 30 oder 40 Jahre, also wie sich da der Anteilspreis entwickelt ? Ich nicht...

seine rechnung ist effe und simpel....

er ist hingegangen und hat nen normalen sparvertrag mit laufenden 5% AA und nem angenommenen durchschnittszins von X% genommen und das endvermögen ermittelt.

 

dann hat er den gezillmerten vertrag genommen, den endbetrag der ersten rechnung und hat den gleichen zinssatz verwendet, um die differenz im endvermögen zu ermitteln.

diese läßt sich dann relativ einfach so rückrechnen, daß man den normalen (ungezillmerten) sparplan so modifiziert, daß man ermitteln kann, wie hoch bei identischer wertentwicklung der AA sein müßte, um gleich viel wie beim gezillmerten vertrag zu erhalten.

 

effe und simpel, und mathematisch haltbar, da es nicht drauf ankommt, wie sich die zinsentwicklung tatsächlich langfristig entwickelt.

Share this post


Link to post
Denito
Posted

Hallo Zusammen,

ich habe mich mit der DWS Premium mal auseinandergesetzt. Wenn man ein Produkt zum Steuernsparen will und nicht die Basisrente aufgrund mangelnder Flexibilität wünscht, ist Riester genrell eine gute Wahl! Die DWS hat allerdings sehr hohe Kosten im Premium eingebaut. Es werden jährlich 1,5% vom Depotvolumen für die Verwaltung entnommen. Das sieht am Anfang der Laufzeit nicht viel aus, aber über die Jahre kommt da einiges zusammen.

Weiterhin ist die Frage, ob die Renditen realistisch hochgerechnet sind. Wenn ich bei 20 Jahren Laufzeit 10 Jahre in mindestens 50% Rentenpapieren investiert bin ist eine erwartete Rendit von 8% eherschwer zu erreichen. Die Rentenpapiere kann man sich dort auch leider nicht sparen, da der Gesetzgeber zu Ende der Laufzeit eine Beitragsgarnatie fordert.

Es gibt den ein oder anderen Versicherer, der 100% Aktienquote über die ganze Laufzeit schafft und trotzdem die Garantie zum Ablauf darstellt...

 

Beste Grüße

Denito

Share this post


Link to post
Kristian
Posted
Es gibt den ein oder anderen Versicherer, der 100% Aktienquote über die ganze Laufzeit schafft und trotzdem die Garantie zum Ablauf darstellt...

 

Welcher Versicherer ist das denn ?

 

Btw: Schonmal die Verwaltungskosten der Versicherer angesehen? (bei fondsgebundenen Versicherungen gibts die sogar parallel zu den laufenden MM-Gebühren der Fonds)

Share this post


Link to post
highline
Posted · Edited by highline

@postbankberater

zumindest 100% fondsquote ist bei folgenden anbietern drin (es müssen aber nicht immer 100% aktien enthalten sein):

hdi-gerling (Tarif dynamic tt)

volkwohl-bund (Tarif AWR)

ich glaube bei der Nürnberger (fondsgebundene zulagenrente doppelinvest) geht das auch.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.