Jump to content
Tobi82

DWS RiesterRente Premium

Recommended Posts

Oschgaaar
Posted

Ich hab jetzt den Thread nicht ganz gelesen, aber von Finanztest wird der Riester-Fondssparplan der DWS nicht empfohlen:

 

http://www.test.de/themen/geldanlage-banke...512194/1512194/

 

Gruß

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted · Edited by Schnitzel

@ tom: die zillmerung ziert nur die PremiumRente ! Die TopRente wird davon nicht berührt. Bei der zahlst du fleißig den AA und fertig ist die Kiste.

 

@ all: Stiftung Warentest empfiehlt ja indirekt die Form des Sparens, also so wie das Produkt an sich aufgebaut ist, aber eben nicht die PremiumRente wegen der Zillmerung. Heißt im Umkehrschluss, dass diese die Balance bzw. Dynamik besser heißen, da diese ja die Vorbilder der Premium sind (mit minimalen Abweichungen).

Share this post


Link to post
Kristian
Posted
die gleiche wie topRente, die premiumrente ist das kombiprodukt aus toprente balance und dynamik nur für den Vertrieb aus finanzieller Sicht lohnenswerter...

 

TopRente Dynamik

 

TopRente Balance

 

Beinhalten alle den Vermögensbildungsfonds I, Top50 Asien, Akkummula etc.

Die Fonds an sich sind in den letzten Jahren gut bis sehr gut gelaufen und der Vermögensbildungsfonds I ist ja auch schon bissl älter

 

So nen Blödsinn und Unwissenheit hab ich schon lange nicht mehr gelesen... Also, Toprente Balance + Toprente Dynamik = DWS Premiumrente !???? :rolleyes:

 

Am Montag oder Dienstag poste ich die aktuelle Zusammensetzung des DWS Vorsorge-Dachfonds.. Die von "investorfonds" genannten Rentenfonds haben ja sowas von garnichts damit zu tun (da eben aktuell 100% AktienFONDSquote.... )

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post
investorfonds
Posted

Hallo Postbankberater,

 

bist vielleicht schon ein bißchen müde gewesen als du deine Antwort erstellt hast, denn ich habe nicht geschrieben, dass sich die 4 Rentenfonds in dem DWS Vorsorge-Dachfonds befinden und die 100% Aktienfonds-quote sind im Moment auch nicht in dem Dach-Fonds, wenn du dir das Factsheet der DWS downloadest.

 

Als "OTTO-NORMAL-Anleger" muss man schon auf die frei zugänglichen Informationen im Netz vertrauen können, denn sonst finde ich das ganz schöne vers.... am Anleger.

 

Aktuelle Daten des Factsheets des DWS Vorsorge Dachfonds LU0272367581

 

Anlagestruktur (in % des Fondsvermögens)

Aktienfonds 95,9

Größte Werte (in % des Fondsvermögens)

DWS TOP 50 ASIEN (Aktienfonds) 14,7

DWS GLOBAL VALUE (Aktienfonds) 14,2

DWS TOP DIVIDENDE (Aktienfonds) 14,2

DWS AKKUMULA (Aktienfonds) 9,6

DWS INTERVEST (Aktienfonds) 9,5

DWS VERMÖGENSBILDUNGSFONDS I (Aktienf) 9,5

DWS EMERGING MARKETS (Aktienfonds) 5,0

DWS SELECT-INVEST (Aktienfonds) 4,9

DWS ZUKUNFTSRESSOURCEN (Aktienfonds) 4,8

DWS TOP 50 SMALLER STARS (Aktienfonds) 4,8

SUMME 91,2

Investitionsgrad (in % des Fondsvermögens)

Investmentfonds 95,9

Bar und Sonstiges 4,1 <<<<==== Und es sind keine 100%!!!! :rolleyes:

 

 

DWS FACTSHEET Vorsorge Dachfonds

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel

Postbankberater ist groß im Geschäft mit dem Verkauf von Produkten übers Internet. Von daher sollte man seine Anmerkungen zu irgendwelchen Produkten ob positiv oder negativ nicht alzuernst nehmen.

Denn eines ist klar: Das Produkt mit der höchsten Provision entsprich seinen Interessen am ehesten, nicht das beste.

Share this post


Link to post
tom1978
Posted
@ tom: die zillmerung ziert nur die PremiumRente ! Die TopRente wird davon nicht berührt. Bei der zahlst du fleißig den AA und fertig ist die Kiste.

 

Genau das ist ja mein Argument! Durch die Zillmerung sind die Kosten der RiesterRente Premium höher als die Kosten der TopRente, außerdem fallen sie gleich in den ersten fünf Jahren an - daher schneidet sie im Vergleichsrechner schlechter ab als die TopRente Dynamik und nur etwa so gut wie die TopRente Balance. Fällt durch Rabatte ein Großteil der Gebühren weg, sieht es schon ganz anders aus!

Share this post


Link to post
tabtic
Posted
Genau das ist ja mein Argument! Durch die Zillmerung sind die Kosten der RiesterRente Premium höher als die Kosten der TopRente, außerdem fallen sie gleich in den ersten fünf Jahren an - daher schneidet sie im Vergleichsrechner schlechter ab als die TopRente Dynamik und nur etwa so gut wie die TopRente Balance. Fällt durch Rabatte ein Großteil der Gebühren weg, sieht es schon ganz anders aus!

 

Genau, das ist der Punkt. Ohne Rabattangebot wäre ist die Premium-Variante durch die Zillmerung im Vergleich zu den anderen Produkten eindeutig schlechter gestellt. Da es ja wie bereits ausführlich hier diskutiert diverse Rabattangebote gibt, ist der Nachteil der Zillmerung größtenteils aus dem Weg geschafft.

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

was für Rabatte meinst du denn ? Wenn du den AA ansprichst naja

Share this post


Link to post
tabtic
Posted
was für Rabatte meinst du denn ? Wenn du den AA ansprichst naja

 

ich spreche von den Rabatten auf die Abschlusskosten und Rabatt auf die AA für Zulagen und Sonderzahlungen. Wenn zum Beispiel, wie Laransa, aktuell 80%-Rabatt auf Abschlusskosten und 80% auf den AA für Zulagen und Sonderzahlungen rückerstattet, ist die Premium-Riester der DWS ein durchaus attraktives Produkt.

Share this post


Link to post
Delphin
Posted
Durch die Zillmerung sind die Kosten der RiesterRente Premium höher als die Kosten der TopRente, außerdem fallen sie gleich in den ersten fünf Jahren an
Sorry, wenn ich spitzfindig bin. Du sagst teurer und außerdem gleich am Anfang zu zahlen, das ist glaube ich missverständlich. Was die Premium Rente (unrabattiert) etwas 'teurer' macht als die (unrabattierte) TopRente, ist eben die Tatsache, dass die Gebühren früher gezahlt werden.

Share this post


Link to post
Kristian
Posted

@ investorfonds:

 

Ich wollte nur damit sagen, dass da niemand mit 100% AKTIENquote wirbt, und die sowieso von keinem Aktienfonds erreicht wird. Jeder Fondsmanager hält sich immer einen Teil "Bargeld" zur freien Verfügung..

Es ist lediglich so, dass zurzeit das angelegte Vermögen bei der Premiumrente bei allen bestehenden Verträgen ausschliesslich und zu 100% im Aktiendachfonds steckt, und bisher noch nichts in die Rentenfonds umgeschichtet wurde. Und wenn, dann passiert das ja eh individuell pro Kunde, und ist dann keine "Massenverschiebung".

 

 

Postbankberater ist groß im Geschäft mit dem Verkauf von Produkten übers Internet. Von daher sollte man seine Anmerkungen zu irgendwelchen Produkten ob positiv oder negativ nicht alzuernst nehmen.

Denn eines ist klar: Das Produkt mit der höchsten Provision entsprich seinen Interessen am ehesten, nicht das beste.

 

Ohje... Na gut: Da wir bei beiden Produkten die jeweils erhaltene Provision 1:1 weitergeben bzw. erstatten, kann es mir ja sowas von egal sein, wer hier wo welches Produkt abschliesst. Wäre also nett, wenn Du Deine unqualifizierten Kommentare demnächst für Dich behältst.

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post
tom1978
Posted
Sorry, wenn ich spitzfindig bin. Du sagst teurer und außerdem gleich am Anfang zu zahlen, das ist glaube ich missverständlich. Was die Premium Rente (unrabattiert) etwas 'teurer' macht als die (unrabattierte) TopRente, ist eben die Tatsache, dass die Gebühren früher gezahlt werden.

 

Naja, zum einen ist die nominale Gebühr höher (5,5% auf alle vereinbarten Beiträge anstatt 5,0% Ausgabeaufschlag bei der TopRente), und dazu kommt noch der Nachteil der Zillmerung. Wenn man sehr spitzfindig ist, hat die RiesterRente Dynamik also tatsächlich 2 Nachteile.

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

Es heißt doch, dass wenn man Guthaben von einem zertifizierten Anbieter / Produkt auf ein solches Produkt der DWS überträgt fallen keine Abschlussgebühren an. Kann man die Abschlusskosten bei der RiesterRente Premium nicht umgehen, indem man woanders einen Vertrag aufschließt und dann zur DWS wechselt ?

Share this post


Link to post
Kristian
Posted
Es heißt doch, dass wenn man Guthaben von einem zertifizierten Anbieter / Produkt auf ein solches Produkt der DWS überträgt fallen keine Abschlussgebühren an. Kann man die Abschlusskosten bei der RiesterRente Premium nicht umgehen, indem man woanders einen Vertrag aufschließt und dann zur DWS wechselt ?

 

Beim Übertrag von einem anderen Anbieter fallen bei DWS keine Wechselkosten oder Ausgabeaufschlag an.

 

Aber, bevor man einen bestehenden Vertrag zu DWS übertragen kann, muss man erstmal bei DWS einen eröffnen - zu den geltenden Konditionen bzw. Abschlusskosten.

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted
:blink: heißt dann was bitte ?! Abschlussgebühren werden dennoch fällig ? DWS dürfte doch ein Interesse daran haben neue Kunden zu akquirieren. Ok, der Weg, den ich da gedanklich gerade hab ist vielleicht auch nicht der feinste und ich denke, dass dies nur wenige Menschen machen würden, aber die Idee an sich ist ja legitim.

Share this post


Link to post
tom1978
Posted
:blink: heißt dann was bitte ?! Abschlussgebühren werden dennoch fällig ?

 

Genau. Lediglich für den Betrag, der aus einem anderen Vertrag übernommen wird, fallen keine Abschlusskosten (also auch kein Ausgabeaufschlag) an.

 

DWS dürfte doch ein Interesse daran haben neue Kunden zu akquirieren.

 

Natürlich - deswegen wurde ja die gezillmerter RiesterRente Premium eingeführt (weil viele "Berater" nur Produkte empfehlen, bei denen sie anfangs eine ordentliche Provision einstreichen). Mehr Kunden durch höhere Kosten - im Grunde genial. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

bedeutet also, niedrigste Summe bei Vertragsbeginn ansetzen um Abschlusskosten niedrig zu halten und nach 2 Monaten Beitrag raufschrauben

Share this post


Link to post
tom1978
Posted

Richtig - erstmal mit dem Minimalbeitrag starten, dann gleich hochsetzen (möglichst bei einem Vermittler, der 100% Rabatt auf die Gebühren für zusätzliche Zahlungen bietet). Schade, dass so eine Aktion nötig wird, aber die DWS will es anscheinend nicht anders.

Share this post


Link to post
tabtic
Posted

der Minimalbetrag zum starten ist seitens der DWS soweit ich weiss 25

Share this post


Link to post
tom1978
Posted

Aus den FAQ zur RiesterRente Premium:

 

Gibt es einen Mindestbeitrag?

 

Jein. Es gibt gesetzliche Mindestbeiträge von 60 pro Jahr für unmittelbar Riester berechtigte und 0 für sogenannte Huckepackverträge (wo der Ehegatte selbst keine Beiträge zahlt und nur Zulagen bekommt, weil er allein nicht riestern könnte); diese Kleinst beiträge lassen wir natürlich zu. Für reguläre Vollzahler haben wir 25 als Mindest eigen beitrag festgelegt.

 

Ich verstehe das so, dass man entweder mit dem Minimum startet (60 Euro pro Jahr), oder - falls man mehr möchte - mit mindestens 25 Euro im Monat.

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

Wenn man einen Vertrag mit 25 abschließt und ihn dann auf z.B 100 nach 2 Monaten hochsetzt, fallen doch für 75 ein Ausgabeaufschlag an. Diese 75 werden doch nicht rabattiert oder fällt dies unter zusaätzliche Einzahlungen?

Share this post


Link to post
tom1978
Posted

Das sind dann zusätzliche Zahlung, der entsprechende AA wird rabattiert, denke ich. Da dürfte Postbankberater der richtige Ansprechpartner für sein, der wird ja wissen, was er rabattiert und was nicht. :D

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted
Das sind dann zusätzliche Zahlung, der entsprechende AA wird rabattiert, denke ich. Da dürfte Postbankberater der richtige Ansprechpartner für sein, der wird ja wissen, was er rabattiert und was nicht. :D

 

Bekommt man dies dann als Direktrabatt, oder auch wieder jährlich erstattet?

 

Wenn der Vermittler pleite geht, kann man dann mit der Premium Rente auch zu einen anderen Vermittler gehen der auch Rabatt auf Zuzahlungen anbietet?

 

Danke

Share this post


Link to post
Kristian
Posted
Das sind dann zusätzliche Zahlung, der entsprechende AA wird rabattiert, denke ich. Da dürfte Postbankberater der richtige Ansprechpartner für sein, der wird ja wissen, was er rabattiert und was nicht. :D

 

Alle außerplanmäßigen Einzahlungen (also Zulagen, Sonderzahlungen, nachträgliche Beitragserhöhungen) werden per jährlicher Erstattungszahlung rabattiert. Allerdings ausschließlich aufs Girokonto. Nur bei den 5 Zahlungen der Abschlusskostenerstattungen kann man wählen, ob in den Vertrag oder aufs Konto.

 

Bekommt man dies dann als Direktrabatt, oder auch wieder jährlich erstattet?

 

Wenn der Vermittler pleite geht, kann man dann mit der Premium Rente auch zu einen anderen Vermittler gehen der auch Rabatt auf Zuzahlungen anbietet?

 

Danke

 

Direktrabatt ist bei der Premiumrente gar nicht möglich. Das liegt aber nicht am Vermittler, sondern ganz einfach daran, dass DWS da kein Interesse dran hat, und dies technisch nicht vorgesehen ist.

 

Ein Vermittlerwechsel ist aber auch bei der Premiumrente jederzeit kostenfrei möglich.

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post
tom1978
Posted
Alle außerplanmäßigen Einzahlungen (also Zulagen, Sonderzahlungen, nachträgliche Beitragserhöhungen) werden per jährlicher Erstattungszahlung rabattiert. Allerdings ausschließlich aufs Girokonto. Nur bei den 5 Zahlungen der Abschlusskostenerstattungen kann man wählen, ob in den Vertrag oder aufs Konto.

 

Das ist ja kein Problem, kann man sich ja ausrechnen und den Beitrag entsprechend erhöhen. Bsp.: Ich will, dass 100 Euro im Monat in die Fonds fließen. Der Ausgabeaufschlag beträgt 5%, von 100 Euro kommen also nur 95% = 95 Euro an. Damit 100 Euro ankommen, muss ich (100 Euro / 0.95 )= 105,26 Euro einzahlen, die 5,26 Euro Ausgabeaufschlag bekomme ich dann erstattet.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.