Wertentwicklung Riesterverträge

463 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Am ‎08‎.‎01‎.‎2018 um 10:37 schrieb B2BFighter:

UniProfiRente

Vertragsabschluss 11/2012  mit Widerspruch

 

Summe Ihrer eingezahlten Altersvorsorgebeiträge  ..................................................................... +7.652,00 EUR

Summe Ihrer erhaltenen Grund- und Kinderzulagen ........................................................................+770,00 EUR

Wertentwicklung Ihres Altersvorsorgevermögens in 2017................................................................ +559,86 EUR

Wertentwicklung Ihres Altersvorsorgevermögens seit Vertragsbeginn ........................................... +1.940,15 EUR

Derzeitiger Gesamtwert Ihres Altersvorsorgevermögens .............................................................. +10.362,15 EUR

Performance seit Vertragsbeginn:............................................................................................... + 23,03% (4,45 % p.a.)

UniProfiRente : Stand 31.12.2018 - kein gutes Jahr :( aktualisiert

 

Summe Ihrer eingezahlten Altersvorsorgebeiträge  ..................................................................... +9.577,00 EUR

Summe Ihrer erhaltenen Grund- und Kinderzulagen ........................................................................+924,00 EUR

Wertentwicklung Ihres Altersvorsorgevermögens in 2018................................................................ - 864,92 EUR

Wertentwicklung Ihres Altersvorsorgevermögens seit Vertragsbeginn ........................................... +1.075,23 EUR

Derzeitiger Gesamtwert Ihres Altersvorsorgevermögens .............................................................. +11.576,23 EUR

Performance seit Vertragsbeginn:............................................................................................... + 10,24% (1,98 % p.a.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von 44quattrosport

Weiterführend zu Post #387

 

Auch bei mir hat sich die Börsenentwicklung natürlich bemerkbar gemacht...

 

Cosmos Direkt RentiTop 60plus ab 01.12.2002

 

Zum 31.12.2018 lt. Online-Auskunft:

 

Garantiekapital €19.595,- (mit 3,25% verzinst)

Fondsguthaben €19.042,-

 

Gesamt €38.637,- (Rentenfaktor auf Garantiekapital 51,42 fix / Rentenfaktor auf Überschuss- bzw. Fondsguthaben weiterhin 48,78 - anpassbar über Sterbetafel)

 

Eigenbeiträge €26.782,-

Zulagen €2.136,-

 

"Wertzuwachs" seit Vertragsbeginn gefördert 5,00% p.a. (interner Zinssatz, IRR)

"Wertzuwachs" seit Vertragsbeginn ungefördert 3,97 % p.a. (interner Zinssatz, IRR)

 

Fondsanteile

20% DWS Investa (DE0008474008)

25% JPM Eastern Europe Equity A (LU0051759099)

25% JPM America Equity Funds A (LU0053666078)

30% DWS Global Growth (DE0005152441)

 

31.12.2014 - €26.948,-

31.12.2015 - €30.411,- (+ 3.463,-)

31.12.2016 - €34.191,- (+ 3.780,-)

31.12.2017 - €38.245,- (+ 4.055,-)

31.12.2018 - €38.636,- (+ 391,-)

 

Jahresperformance 2018

-3,50% p.a. (interner Zinssatz, IRR) gefördert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

DWS RiesterRente Premium - Performance 2018

 

Wertzuwachs  2018 : +3,91%

 

Wertpapier..............................Anfangsbestand......Einzahlungen....Auszahlungen......Wechsel.......Endbestand......G&V........Rendite........Aktueller Bestand

DWS Vorsorge Premium....................2.959,36............814,00..........-17,99............-2.785,85.....792,75.........-176,77.....-7,49%.........942,57

DWS Vorsorge Rentenfonds 15Y............833,68..............0,00............0,00..............1.019,59......1.903,79........50,52.......4,02%.........1.937,65

DWS Vorsorge Rentenfonds XL Duration....5.724,82............0,00............0,00..............1.766,26......8.009,75........518,67......8,10%.........7.945,32

Summe...................................9.517,87............814,00..........-17,99............0,00..........10.706,30.......392,43......3,91%.........10.825,54

 

Wertzuwachs seit Beginn (2014):

Einzahlungen: 11.273,20€

Depotbestand: 10825,54€

Wertentwicklung: -5,26% / -1,20% p.a

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 8.4.2018 um 22:28 schrieb Borusse:

Die traurige Geschichte, warum ich nur so wenige Zulagen bekommen habe, kann man hier nachlesen. Auch für dieses Jahr sind die Zulagen mal wieder irgendwie nicht zugeflossen. Da darf ich mich mal wieder selber drum kümmern und mit der Debeka korrespondieren -_- 

Enttäuschend, wenn man diese magere Rendite p. a. sieht, bei dem Zeitraum (seit 01.01.2005) / vorausgesetzt natürlich, ich habe alles richtig berechnet ;-]

Habe den Thread gelesen. Bitter. Aber deine Rendite ist noch positiv, das können andere, die die Zulagen erhalten haben, nicht immer sagen.

 

0434d956828be43f6f9dfb438ee451a57dd209fc1b362f6a23ef6c39ee167a84.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 12.1.2018 um 17:08 schrieb Humunculus:

 Lt. Portfolio Performance lag mein IZF für 2017 bei 8,9% (nach Kosten, Zulage als eigene Einzahlung). Seit 1.4.2016 liege ich damit bei 15,3% p.a. IZF

 

Die Börsenentwicklung zeigt sich natürlich auch direkt im Fairriester. Der IZF für 2018 ist -15% (inkl. Kosten, Zulage wie eigene Einzahlung behandelt).

 

2018: -15%

2017: 8,9%

2016 (Apr-Dez): 22,1%

-------

Seit 1.4.2016: 2,5%

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 18.1.2019 um 16:31 schrieb Humunculus:

 

Die Börsenentwicklung zeigt sich natürlich auch direkt im Fairriester. Der IZF für 2018 ist -15% (inkl. Kosten, Zulage wie eigene Einzahlung behandelt).

 

Interessant, dass es da so verschiedene Abweichungen gibt. Mein Fairriester lag im letzten Jahr bei -12,06% IZF. Q1 und insbesondere Q4 eine Katastrophe, Q2 super und Q3 lief zu rf Seite. Dafür stehen in 2019 +6,4% schon zu Buche. Alles mit Portfolio Performance gerechnet, da importiert ich immer die Buchungen automatisiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 51 Minuten schrieb Michalski:

 

Interessant, dass es da so verschiedene Abweichungen gibt. Mein Fairriester lag im letzten Jahr bei -12,06% IZF. Q1 und insbesondere Q4 eine Katastrophe, Q2 super und Q3 lief zu rf Seite. Dafür stehen in 2019 +6,4% schon zu Buche. Alles mit Portfolio Performance gerechnet, da importiert ich immer die Buchungen automatisiert.

Moment mal, Portfolio Performance importiert Daten von Fairr.de? Via FinTS?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Michalski

vor 1 Stunde schrieb Einstiegskurs:

Moment mal, Portfolio Performance importiert Daten von Fairr.de? Via FinTS?

 

Nee, ich nehme den Export der Sutorbank und transformiere den mit Excel in eine Importdatei für Portfolio Performance. Hab mir da eine Vorlage geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Cool.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Stunden schrieb Michalski:

 

Interessant, dass es da so verschiedene Abweichungen gibt. Mein Fairriester lag im letzten Jahr bei -12,06% IZF. Q1 und insbesondere Q4 eine Katastrophe, Q2 super und Q3 lief zu rf Seite. Dafür stehen in 2019 +6,4% schon zu Buche. Alles mit Portfolio Performance gerechnet, da importiert ich immer die Buchungen automatisiert.

Finanzmathematik. Je höher das Guthaben, desto weniger Gewicht nehmen die Einzahlungen und deren Performance in der Zinsfußberechnung ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 20.1.2019 um 13:14 schrieb Michalski:

 

Interessant, dass es da so verschiedene Abweichungen gibt. Mein Fairriester lag im letzten Jahr bei -12,06% IZF. Q1 und insbesondere Q4 eine Katastrophe, Q2 super und Q3 lief zu rf Seite. Dafür stehen in 2019 +6,4% schon zu Buche. Alles mit Portfolio Performance gerechnet, da importiert ich immer die Buchungen automatisiert.

Mein Fairriester lag letztes Jahr bei -11,81% IZF (ebenfalls in Portfolio Performance berechnet).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Gerrit1972

Hallo!

Ich lese hier oft im Forum und möchte mal die Daten der Riesterrente meiner Frau hier reinstellen. Die habe ich damals für sie ohne Vermittler direkt bei der DWS abgeschlossen.

 

DWS Top Rente Dynamic; Tarif Bonus 50% : Stand 31.12.2017 - 

Abschluss war Dezember 2002

Guthaben 31.12.2016                                                                                                              +10.343,80 €

Summe Ihrer eingezahlten Altersvorsorgebeiträge  ..................................................................... +     420,00 €

Summe Ihrer erhaltenen Grund- und Kinderzulagen ........................................................................+  524,00 €

Entwicklung Fondsanteile                                                                                                            + 262,57 €   

Kosten: Depot -15,40 €; Abschluss-Vertriebskosten (Ausgabeaufschlag?) -7,25 €)

Derzeitiger Gesamtwert Ihres Altersvorsorgevermögens .............................................................. +11.527,72 EUR

Performance seit Vertragsbeginn:............................................................................................... ????

Garantiert sind 9.124,93 € (Beiträge und die Zulagen). Eigene Beiträge waren bisher 4.391,64 €

 

Wenn ich mir das so anschaue, muss ich feststellen, dass sich so die Rentenlücke nicht schließen lässt. Gut, wenn man die Fremdkapitalrendite nimmt, macht man schon plus,

wenn der Steuersatz im Rentenalter nicht so hoch ist. Von meinen privaten Fonds erwarte ich aber 5 % p.a. Kommt es zur Rezession, wird der Vertrag ins minus laufen.

 

Wie ist eure Einschätzung von dem Vertrag?

Ist die schmale Rendite normal?

Kann man schon einschätzen, welche Kosten später durch die Umwandlung in eine Rentenversicherung entstehen werden?

 

Vielen Dank

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von boll

Besser spät als nie nachfolgend die Fortsetzung (siehe #379) zu meiner DWS TopRente Dynamik.

Es wurden weiterhin keine Einzahlungen vorgenommen. edit: Daten bis 31.12.2018. /edit

Wertentwicklung 2018 2019: -5,8 % (zum Vergleich MSCI ACWI GDP € net -7,6%)
Wertentwicklung seit Beginn (27.12.2007): +3,48 % p.a. (~ 3,7 % p.a. inkl. AA-Erstattung)

Wertentwicklung seit Anfang 2009: +4,4 % p.a. (~ 4,6 % p.a. inkl. AA-Erstattung).

Aktuelle Aktienquote: 65,0 %

Alles mit Zulagen, aber ohne Steuervorteile.
Ich gebe die Werte mit Zulagen an (wegen bekannter Problematik und weil der Anbieter die gesetzliche Zusage auf alle Einzahlungen geben muss und dementsprechend die Aktienquote "fährt").

Zulagen im Detail:
1.038 € insgesamt erhalten (Netto-Zulagen)
379 € "Zulagenzinsen" (berechnet mit TWR)

Umschichtungen:
Es wurden 9 Umschichtungen in 2018 durchgeführt. Ohne diese Umschichtungen wäre das Vertragsguthaben zum Jahresende 153 € geringer gewesen. Die geldgewichtete Rendite hätte -6,6% betragen.

Hätte es seit der Umstellung auf das Dachfondskonzept (19.09.2008) nie Umschichtungen, sondern nur Anpassungen in der Aktienquote der Sparraten gegeben, wäre das Vertragsguthaben 2.589 € höher (d.h. ~ 1,7% p.a. Renditeeinbußen).


### Abb. 1: Entwicklung DWS TRD ###
DWS-1.jpg

 


Was wäre wenn...

(1) Angenommen DWS hätte anstatt der Kombi aus Aktien- und Rentenfonds nur in einen Renten-ETF investiert (ETF dbx iBoxx Sovereigns Eurozone TR, LU0290355717).
Ergebnis per 31.12.2018 wäre:
Endkapital: 18.086 € (398 € mehr als der reale Sparplan)
Rendite: 3,7 %

Wie soll man eine Investition in ein risikoreiches Produkt rechtfertigen, das eine durchschnittliche Aktienquote von 80% aufweist und sich schlechter als ein deutlich risikoärmeres Produkt entwickelt?! Einen konkreten risikoadjustierten Vergleich erspare ich mir an der Stelle...

### Abb. 2: Realer DWS-Sparplan vs. fiktivem Renten-ETF-Sparplan ###
DWS-2.jpg


(2) Der Vergleich mit einem ungeförderten ETF-Sparplan wurde fortgeführt (für Details siehe oben verlinkte Vorjahresbetrachtung).

Ernüchternd, dass der ungeförderte Sparplan mit 80%, während der reale nur (oder glücklicherweise) 32% im Plus rangiert.

### Abb. 3: Vergleich realer DWS-Sparplan mit einem ungeförderten ETF-Sparplan ###

DWS-3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden