Jump to content
Toni

Dollar General (DG)

Recommended Posts

Toni
Posted · Edited by Toni

So, ich schmeisse meine DCF-Fair-value-Berechnung an (Der aktuelle Kurs liegt bei ca. 76 USD).

 

Das Owner-Earnings-Wachstum betrug in den letzten 6 Jahren knapp 20%, was sehr ordentlich ist:

 

post-834-0-10124600-1472150553_thumb.jpg

 

Jetzt nehme ich 3 Szenarien an:

 

1) Die nächsten 5 Jahre ist das Wachstum um ein Drittel schwächer, also 13%. Danach 5%, also normales Wirtschaftswachstum:

 

post-834-0-86922100-1472150562_thumb.jpg

 

Es ergibt sich ein fair value von 104 USD, die Sicherheitsmarge beträgt also ca. 37%.

 

2) Die nächsten 7 Jahre ist das Wachstum noch etwas schwächer, also 12,5%. Danach 5%, also normales Wirtschaftswachstum:

 

post-834-0-57232600-1472150573_thumb.jpg

 

Es ergibt sich ein fair value von 114 USD, die Sicherheitsmarge beträgt also ca. 50%.

 

3) Die nächsten 10 Jahre ist das Wachstum um die Hälfte schwächer, also 10%. Danach 5%, also normales Wirtschaftswachstum:

 

post-834-0-65319000-1472150583_thumb.jpg

 

Es ergibt sich ein fair value von 109 USD, die Sicherheitsmarge beträgt also ca. 43%.

 

Die Methode WACC Simple ergibt einen fair value von 84 USD, also ca. 10% Sicherheitsmarge:

 

post-834-0-77127500-1472151306_thumb.jpg

 

post-834-0-21886700-1472151319_thumb.jpg

 

Auch wenn diese DCF-Bewertung bestimmt recht ungenau ist, gibt sie mir doch ein gutes Gefühl.

 

Fazit: Ich bin und bleibe investiert.

Share this post


Link to post
Kraxelhuber
Posted

Selbst ist der Mann. laugh.gif

Nach meinem Verständnis wurde (Brachenweit) die doch sportliche Bewertung in den letzten Wochen zum Teil wieder abgebaut.

Darüber hinaus machen sich wohl einige Marktteilnehmer Gedanken aufgrund der Fusion der Konkurrenten Dollar Tree und Family Dollar.

Grundsätzlich ist DG aber weiterhin gut aufgestellt und will mit Filialöffnungen weiter expandieren.

 

Hat für mich gereicht, um eine Anfangsposition ins Depot zu buchen.

 

...und heute nochmal etwas nachgelegt. Finde die Reaktion im Verhältnis zu den veröffentlichten Zahlen deutlich zu stark und sage als Langfristinvestor danke. blushing.gif

 

 

 

Share this post


Link to post
Toni
Posted

...und heute nochmal etwas nachgelegt. Finde die Reaktion im Verhältnis zu den veröffentlichten Zahlen deutlich zu stark und sage als Langfristinvestor danke. blushing.gif

So macht man das! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted

Ich hatte Dollar General nicht so auf dem Radar, aber große Kursrücksetzer erregen meine Aufmerksamkeit.

Ich dachte erst Dollar General wäre so was wie unsere 1-Euro-Shops (T€di).

Ich habe dann mal mir auf Bilder aber deren Warenangebot angesehen.

Scheint also nichts anderes zu sein als bei uns ein REWE, Edeka, Aldi, Lidl usw.

 

Deshalb meine Frage an die Investierten bzw. diejenigen, die die Läden in den USA kennen.

Was macht Dollar General attraktiver als z. B. Wal-Mart-Express oder Aldi?

Warum sollte ich als Kunde bei Dollar General einkaufen und nicht bei den anderen?

Ist es der Preis? Die Erreichbarkeit (viele Filialen auch in kleineren Städten)? Oder worin besteht der Vorteil von Dollar General gegenüber den anderen?

Share this post


Link to post
Physiker
Posted

Hallo,

 

ich habe auch mal eine kurze Frage. Wie seht ihr den Goodwill bei Dollar General? Dieser ist seit Jahren konstant, was ich irgendwie komisch finde. Weiß jemand, worum es sich hierbei handelt, dass sich die Bewertung über Jahre hinweg nicht ändert?

 

Goodwill/EK = ca. 80% (Zahlen mal von ARD Börse), was aber kein Problem ist, wenn sich auch die nächsten Jahre die Bewertung des Goodwill nicht ändert. Daher auch meine Frage.

 

Sorry wenn sie für den ein oder anderen trivial ist, ich versuche einfach nur mal etwas dazu zulernen. Dafür sind solche Foren ja auch da oder?

Share this post


Link to post
ebdem
Posted

Hier noch ein Artikel:

 

How Walmart Won Back Shoppers From Dollar General

 

Klingt nach einem anziehenden Konkurrenzkampf, der aber für mich gerade ausreichend in den Kurs eingespreist zu sein scheint.

Share this post


Link to post
Hawkeye
Posted

Stockinvestor hat IMO einen wichtigen Punkt angesprochen, die Wettbewerbssituation im US Einzelhandel insgesamt u. den Wettbewerbsvorteil von DG im allgemeinen... Habe den definitiven Eindruck dass sich die Konkurrenzsituation deutlich erhoehen wird. Ich lebe seit zwei Jahren in Washington DC. Seitdem hat ALDI hier ca. 15 neue Filialen eroeffnet, mit Preisen die ca. 30-50% unterhalb der Konkurrenz liegen.

 

Die meisten Konkurrenten liegen/lagen ca. 30 - 200% hoeher als ALDI... Selbst Wal-Mart kann nicht mithalten und musste 3 Supercenter hier kuerzlich dicht machen.

 

Nun kann man sagen dass ALDI schon seit Jahrzehnten in den USA ist, und hier bisher noch keinen grossen Erfolg hatte ABER es scheint mir dass im derzeitigen Management viel mehr Dynamik steckt:

 

- Kreditkartenzahlungen werden seit Anfang des Jahres akzeptiert

- Expansion von 650 neuen Geschaeften in den naechsten Jahren fuer $3 Milliarden

- Generell laufen die Laeden wie ein Uhrwerk.. zahlt ALDI ca $15/Stunde als Lohn und hat daher 50+ Bewerber pro Stelle, die sich maechtig ins Zeug legen... Muss man erlebt haben, der typische US-amerikanische Verkaufsmitarbeiter hat eine Motivation, dass vielleicht 0.2 items pro Sekunde gescannt etc. werden... bei ALDI ist die Motivation/Geschwindigkeit mit Deutschland vergleichbar was ansonsten so gut wie nirgends der Fall ist!

 

Generell ist das natuerlich fuer einen so riesigen Markt keine grosse Anzahl, aber ich habe Zweifel dass die derzeitigen Margen im US Einzelhandel von Dauer sind bzw. neue Player anlocken. Es wird bereits gemunkelt, dass LIDL innerhalb der naechsten 1-2 Jahre in den Markt eintreten wird...

Share this post


Link to post
Gaspar
Posted · Edited by Gaspar

Stockinvestor hat IMO einen wichtigen Punkt angesprochen, die Wettbewerbssituation im US Einzelhandel insgesamt u. den Wettbewerbsvorteil von DG im allgemeinen... Habe den definitiven Eindruck dass sich die Konkurrenzsituation deutlich erhoehen wird. Ich lebe seit zwei Jahren in Washington DC. Seitdem hat ALDI hier ca. 15 neue Filialen eroeffnet,

Kaum zu glauben. Aldi hat nach 40 Jahren wilder Expansion seine erste Filiale in Kalifornien eröffnet.

 

Mal die Landkarte, wo vor allem die Lücken auffallen:

https://www.aldi.us/...grand-openings/

 

Dass Aldi mal ebenso im kleinen Wash. DC 15 Filialen eröffnet, ist ebenso erfunden wie das bei einer deutschen Location wäre. Hier in der Gegend hat Aldi 7 neue Filialen in 20 Jahren eröffnet und 6 andere geschlossen. Hier in D sitzt Aldi auf Megatonnen Cash, weil man Marktführer ist. In den US-Einzelhandelsstatisken taucht Aldi gar nicht erst auf.

 

Diese Läden sieht man in den USA überall und sie sind recht günstig:

Die Schwerpunkte der Aktivitäten mit insgesamt mehr als 57.300 Filialen liegen in Ostasien (~ 45.500 Filialen) und Nordamerika (~ 10.700 Filialen).[1] In den deutschsprachigen Staaten ist 7-Eleven nicht aktiv.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

...

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

 

Ist es der Preis? Die Erreichbarkeit (viele Filialen auch in kleineren Städten)?

Oder worin besteht der Vorteil von Dollar General gegenüber den anderen?

Erstens ist es der Preis: DG verkauft immer noch etwas billiger als Walmart.

 

Zweitens ist es die Bequemlichkeit: Um einen DG zu erreichen muss man

nicht so weit fahren, außerdem sind sie kleiner. Wenn Leute zum Walmart

gehen, haben Sie mehr Aufwand, z.B. sind die Parkplätze riesig und daher

muss man den Einkaufswagen weit schieben. Manche fühlen sich auch

genötigt, sich gut anzuziehen, da ein Walmart sehr hell und sauber ist.

 

DG hat eben was vom leicht erreichbaren Tante-Emma-Laden nebenan,

der nur das nötigste hat, das aber am billigsten.

Share this post


Link to post
Hawkeye
Posted

Gaspar, ich hab doch in meinem Beitrag geschrieben, dass in der Vergangenheit ALDI in den USA keinen Blumentopf gewonnen hat.. ABER sie waren bis vor wenigen Jahren unglaublich stur - keine Kreditkartenzahlungen zu akzeptieren etc. und haben es nicht verstanden, dass Konzept zu erklaeren. Leute dachten dass es 25 cents "Miete" kostet einen Einkaufswagen zu benutzen, waren empoert dass einem niemand die Einkaufstaschen traegt, und warum es keine "brands" gibt.. Das hat sich IMO inzwischen geaendert! Es werden TV und Radioclips geschaltet, die Kommunikation ist viel VIEL besser geworden. ALDI USA hat bei Facebook knapp 2 millionen follower.. und wie du selbst festgestellt hat sind sie bisher nur in wenigen Staaten vertreten.

 

 

http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-08-06/aldi-grocery-chain-tries-high-end-food-and-discounts-too

 

Dass Aldi mal ebenso im kleinen Wash. DC 15 Filialen eröffnet, ist ebenso erfunden wie das bei einer deutschen Location wäre. Hier in der Gegend hat Aldi 7 neue Filialen in 20 Jahren eröffnet und 6 andere geschlossen. Hier in D sitzt Aldi auf Megatonnen Cash, weil man Marktführer ist. In den US-Einzelhandelsstatisken taucht Aldi gar nicht erst auf.

 

Und warum sollte ich das bitte erfinden? Was haette ich davon? Du kannst dich hier selbst davon ueberzeugen wieviele Stores sich wo befinden:

 

http://storelocator.aldi.us/Presentation/AldiSued/en-us/Start

 

Gerade weil, der Markt in D komplett gesaettigt ist, draengt ALDI ja nach GB, Australien, USA, ...

 

Werden sie hier erfolgreich sein? Keine Ahnung ich denke aber die Chancen stehen nicht schlecht.

 

DG hat natuerlich als US Unternehmen "Heimvorteil", wahrscheinlich bessere Beziehungen zu Politikern, und ist sicher ein interessantes Investment. Ich will nur zu bedenken geben dass die derzeitigen Preise/Margen im Lebensmitteleinzelhandel in den USA sehr hoch sind, was neben der Expansion von DG auch andere, neue Konkurrenten anzieht/anziehen wird.. das muss IMO bei den Prognosen beruecksichtigt werden.

Share this post


Link to post
Gaspar
Posted · Edited by Gaspar
Und warum sollte ich das bitte erfinden? Was haette ich davon? Du kannst dich hier selbst davon ueberzeugen wieviele Stores sich wo befinden:

 

http://storelocator....ued/en-us/Start

Ich finde genau einen Laden in Wash. DC, was eher passt. Selbst, wenn 15 geplant sein sollten, stellt sich die Frage nach der Realisierung.

 

ALDI

901 17th Street, NE

Washington, DC 20002-7230

 

Die Geschichte mit Aldi USA ist halt sehr alt und ich musste sie bestimmt schon hundert mal lesen. Nicht jetzt, sondern vllt vor 30 Jahren. Anscheinend wirft man jetzt mehr Geld in den Ring.

 

Stellt sich die Frage nach der Konkurrenz mit DG. DG ist viel mehr auf Non-Food fixiert. Die Sache mit dem Dollar kann aus der Mode kommen, ich würde da wohl nicht einkaufen. Dollar Tree hat auch enttäuscht und Family Doillar ist ziemlich abgeschmiert und wurde dann aufgekauft.

 

Die großen Platzhirsche sind WMT, Kroger und Target, aber auch Costco.

 

Alter deutscher Artikel

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted

 

Ist es der Preis? Die Erreichbarkeit (viele Filialen auch in kleineren Städten)?

Oder worin besteht der Vorteil von Dollar General gegenüber den anderen?

Erstens ist es der Preis: DG verkauft immer noch etwas billiger als Walmart.

 

Zweitens ist es die Bequemlichkeit: Um einen DG zu erreichen muss man

nicht so weit fahren, außerdem sind sie kleiner. Wenn Leute zum Walmart

gehen, haben Sie mehr Aufwand, z.B. sind die Parkplätze riesig und daher

muss man den Einkaufswagen weit schieben. Manche fühlen sich auch

genötigt, sich gut anzuziehen, da ein Walmart sehr hell und sauber ist.

 

DG hat eben was vom leicht erreichbaren Tante-Emma-Laden nebenan,

der nur das nötigste hat, das aber am billigsten.

 

Also etwas billiger als Wal-Mart, kleiner und öfters vertreten.

Wal-Mart setzt mit Wal-Mart-Express dagegen. Das sind auch kleinere Läden, die sich schneller errichten lassen als die großen Märkte.

Außerdem hat laut Deinem letzten Artikel Wal-Mart damit begonnen die Preise aggressiv zu senken.

 

Interessant fand ich aber, dass DG die bestehende Geschäfte von 12.500 auf 20.000 in vier Jahren ausbauen will.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Also etwas billiger als Wal-Mart, kleiner und öfters vertreten.

Wal-Mart setzt mit Wal-Mart-Express dagegen. Das sind auch kleinere Läden, die sich schneller errichten lassen als die großen Märkte.

Außerdem hat laut Deinem letzten Artikel Wal-Mart damit begonnen die Preise aggressiv zu senken.

 

Interessant fand ich aber, dass DG die bestehende Geschäfte von 12.500 auf 20.000 in vier Jahren ausbauen will.

Ja, und stell Dir vor, DG hat sogar noch eine große Konkurrenz: Dollar Tree, siehe Thread.

 

Viele Walmart-Express sollen geschlossen werden

 

Wer da wen ausstechen wird auf Jahre hin, kann Dir niemand sagen.

 

Akzeptiere das einfach.

 

Übrigens: Buffett war vor einigen Jahren auch in DG investiert, warum er verkauft hat, weiß ich nicht.

Er ist auch in Walmart drin, hat aber vor einigen Wochen seine Position reduziert...

 

Das kann man alles über Google finden, und je mehr Du da suchst, um so mehr

wirst Du verunsichert sein, ob DG nun ein gutes Investment ist oder nicht.

Und weil das kein Schwein abschätzen kann, geht man einfach nach den

Zahlen der Vergangenheit, dem Ausblick vom Management und der Bewertung.

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted

...Wer da wen ausstechen wird auf Jahre hin, kann Dir niemand sagen...

 

 

Ich möchte zumindest gute Argumente finden, warum der Laden in dem ich eventuell investiere, bessere Chancen hat. Du hast, wahrscheinlich, weil Du auch investiert bist, mehr drüber gelesen.

Ich hätte z. B. gedacht, dass Wal-Mart aufgrund der bereits vorhandenen Größe die besseren Karten hat, aber dass man damit anfängt die Walmart-Express-Läden wieder zu schließe, davon hatte ich nichts gelesen, zeigt mir, dass DGs Chancen doch nicht so schlecht sind.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

...Wer da wen ausstechen wird auf Jahre hin, kann Dir niemand sagen...

 

 

Ich möchte zumindest gute Argumente finden, warum der Laden in dem ich eventuell investiere, bessere Chancen hat. Du hast, wahrscheinlich, weil Du auch investiert bist, mehr drüber gelesen.

Ich hätte z. B. gedacht, dass Wal-Mart aufgrund der bereits vorhandenen Größe die besseren Karten hat, aber dass man damit anfängt die Walmart-Express-Läden wieder zu schließe, davon hatte ich nichts gelesen, zeigt mir, dass DGs Chancen doch nicht so schlecht sind.

Wenn DG's Chancen schlecht wären, hätte Buffett niemals investiert. Und so toll scheinen ja die Aussichten

von Walmart auch nicht mehr zu sein, da Buffett reduziert hat. Ist alles sehr kompliziert zu beurteilen, wenn

es um die Zukunft geht. Ich glaube da eher an eine schwierige Koexistenz von DG, DLTR und WMT.

Und der Chart zeigt mir, dass DG für mich attraktiver ist, denn in den meisten Fällen geht der Chart so weiter,

solange die Zahlen passen. Und da kann ich keine große negative Entwicklung erkennen bis jetzt.

 

Walmart vs Dollar Tree

Share this post


Link to post
Physiker
Posted · Edited by Physiker

Hallo,

 

also ich bin da jetzt nicht so der Experte, aber Wal-Mart und Dollar General sind doch vom Typ her komplett unterschiedlich und meiner Meinung nach daher gar nicht zwingend als Konkurrenz zu sehen.

 

Im Annual Report von DG steht:

 

"Our stores average approximately 7,400 square feet of selling space andapproximately 70% of our stores are located in towns of 20,000 or fewer people."

 

Es ist also eher der Supermarkt für kleinere Städte. Bisher war DG damit wohl auch sehr erfolgreich, denn in den letzten drei Jahren wurden jedes Jahr rund 700 neue Läden eröffnet und dabei jedes Jahr nur rund 30-40 geschlossen. Auf den ersten Blick scheinen die Standorte gut gewählt zu sein.

 

Wal-Mart setzt hingegen auf riesige Supercenters. Von den 4629 Wal-Mart Märkten in den USA sind 3499 solche Supercenter (ca. 75%). Diese Supercenter sind im Schnitt 177.778 square feet groß und damit ca 24 mal so groß wie die durchschnittlichen DG Ladenfläche.

 

Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass diese großen Wal-Mart Supercenter in kleineren Städten vorkommen, in denen DG primär aktiv ist. Ich kann mich aber auch täuschen und wenn das der Fall ist, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

 

 

 

Nachtrag:

 

Wie Toni bereits gesagt hat, gibt es noch Dollar Tree. Mir scheint das auf den ersten Blick dann wieder ein anderes Geschäftsmodell zu sein. Denn bei Dollar Tree werden alle Produkte für einen Dollar oder weniger verkauft, also eher der typische Ein-Euro-Laden.

Dann gibt es noch Family Dollar, welches letztes Jahr von Dollar Tree übernommen wurde. Family Dollar scheint noch das ähnlichste Konzept wie DG zu haben. Die Läden haben eine Größe von 6000-8000 square feet und die Verkaufspreise der Produkte sind zwischen 1 und 10 Dollar.

 

Nur auf den ersten Blick würde ich Dollar General etwas vor Dollar Tree sehen. Zum einen hat Dollar General etwa 12.000 Shops, Dollar Tree 13.000 Läden von denen dann ca. 8000 Family Dollar sind. Somit könnte es sein, dass sich Dollar Tree bei der Übernahme von Family Dollar etwas übernommen hat und dass es bei einem Preiskampf für Dollar Tree schnell eng werden könnte. Zumindest hat aufgrund der Übernahme Dollar Tree aktuell kaum/keine Reserven. Aber wie gesagt, dass ist nur mein erster Eindruck und ich bin weiß Gott kein Experte.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

@Physiker,

 

Danke für Deinem guten Beitrag.

 

Hold Tight

Share this post


Link to post
Kai_Eric
Posted
Kaum zu glauben. Aldi hat nach 40 Jahren wilder Expansion seine erste Filiale in Kalifornien eröffnet.

 

Mal die Landkarte, wo vor allem die Lücken auffallen:

https://www.aldi.us/...grand-openings/

Aldi hat doch seit der Übernahme von Trader Joe's im Jahre 1979 mit ca. 200 Läden eine recht ordentliche Präsenz in Kalifornien. OK, ein etwas anderes Konzept als der klassische ALDI, das läuft aber meiner Meinung nach gerade dort ziemlich gut .

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted · Edited by Stockinvestor

 

Übrigens: Buffett war vor einigen Jahren auch in DG investiert, warum er verkauft hat, weiß ich nicht.

Er ist auch in Walmart drin, hat aber vor einigen Wochen seine Position reduziert...

 

 

Wenn Buffett verkauft hat (November 2012) ist das ja eher als negativ zu bewerten, wo er doch angeblich ein Langfristinvestor ist.Gekauft hatte er im zweiten Quartal 2011.

 

Und das Argument, dass er dafür was anderes gekauft hat, weil er damit eine bessere Rendite erzielt, zieht auch nicht, weil er ja auf einem Haufen Geld sitzt, dass er gerne anlegen möchte.

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted · Edited by Stockinvestor

Interessant ist, wie seine Stieftochter damals den Kauf versucht hat nachzuvollziehen.

 

2011 lag der Kurs bei 36 USD bei einem Gewinn von 2,25 USD (KGV = 16). Bei Hochrechnung des Gewinns für die nächsten 10 Jahre unter Berücksichtigung einer historischen Wachstumsrate von 13 % und einem KGV von 14 würde man auf einen Kurs im Jahre 2021 von rund 107 USD kommen.

 

Damit lag man gar nicht so schlecht. Wenn man den Gewinn von 2011 von 2,25 USD mit 13 % fünf Jahre lang hochrechnet, kommt man auf einen Gewinn von 4,15 USD für das Jahr 2016. Aktuell liegen wir bei 4,27 USD.

 

Der Kurs liegt momentan bei ca. 75 USD. 2021 würde der Kurs bei einem meiner Meinung nach moderaten KGV 14 dann bei 107 USD (14 x 7,64 USD) liegen. Dies würde eine jährliche Rendite von 7,37 % entsprechen. Dazu kommt noch eine Dividendenrendite von derzeit 1,36 %. Das ergäbe eine jährliche Gesamtrendite von 8,73 % für die nächsten fünf Jahre, wenn die Annahmen zutreffen. Klingt eigentlich nicht schlecht und ist zumindest besser als 0,1 % auf dem Tagesgeldkonto.

Share this post


Link to post
ebdem
Posted

Das schöne daran ist, dass DG auch ein relativ defensives Geschäftsmodell hat. In der Krise 2008 und 2009 konnte der Umsatz gesteigert werden. Sollte die Wirtschaft in den USA also wieder schrumpen - was sich aktuell nicht abzeichnet - würde DG wahrscheinlich operativ auch davon profitieren, da die Nachfrage steigen könnte.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...