Jump to content
Teletrabbi

Deutsche Bank

Recommended Posts

Cef
Posted · Edited by Cef

Solche Beiträge meinte ich.

Was unterscheidet denn einen Pleitechart von einem Turnaroundchart ?

 

 

Edit: Außer dem weiteren Verlauf? whistling.gif

Share this post


Link to post
Oli83
Posted · Edited by Oli83

Da hat sich die DB schon ganz von selbst rein geritten. Noch ist es schwer vorstellbar (war es bei Bear, Lehman & Co) auch - aber so sehen Pleite-Charts aus...

Mag sein, aber man wird einen solchen Fehler kein zweites 'mal machen. Und von einer Pleite ist die DB - so gerne das manche in der Republik gerne sehen würden - noch weit entfernt.

Share this post


Link to post
Oli83
Posted

Dazu mal Herr Mayer von FvS: Gelobt sei die Deutsche Bank

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted

Solche Beiträge meinte ich.

Was unterscheidet denn einen Pleitechart von einem Turnaroundchart ?

 

Edit: Außer dem weiteren Verlauf? whistling.gif

Hehe ja, der weitere Verlauf. Bei einer Turnaround-Spekulation wartet man darauf, dass sich eine eben solche abzeichnet. Alles andere ist ein Griff ins fallende Messer.

 

Dazu mal Herr Mayer von FvS: Gelobt sei die Deutsche Bank

Da sollte ergänzt werden, dass dieser Hr. Mayer (ich schätze ihn btw) lange Zeit auf der DB Payroll stand und seine Meinung entsprechend gefärbt sein dürfte.

Share this post


Link to post
Oli83
Posted · Edited by Oli83

Da sollte ergänzt werden, dass dieser Hr. Mayer (ich schätze ihn btw) lange Zeit auf der DB Payroll stand und seine Meinung entsprechend gefärbt sein dürfte.

...was er ja auch im Artikel entsprechend zugibt.

Share this post


Link to post
MCThomas0215
Posted

Da sollte ergänzt werden, dass dieser Hr. Mayer (ich schätze ihn btw) lange Zeit auf der DB Payroll stand und seine Meinung entsprechend gefärbt sein dürfte.

...was er ja auch im Artikel entsprechend zugibt.

 

und trotzdem ist seine Argumentation und seine Gruenderecht objektiv.

Was ich gut finde ist, dass er das boese Investmentbanking mit Herrenhausen (der hat sonst einen Heiligenschein wie Kaesman und Hellmuth Schmidt) verknuepft, und so eine Spaltung zu vermeiden.

Share this post


Link to post
Cef
Posted · Edited by Cef

Kauf:

Emittent: Deutsche Bank

WKN: DB7XJJ

...

Grund:

Kaufen, wenn die Kanonen donnern...

Diesmal ist also alles anders? ...... Warum sollte man denn ausgerechnet jetzt frohen Mutes sein ...

Auch wenn es jetzt um Anleihen geht: Staunen tu(h)e ich schon.dry.gif

Edit: Bezieht sich auf #2495 ff.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Auch wenn es jetzt um Anleihen geht: Staunen tu(h)e ich schon.dry.gif

Edit: Bezieht sich auf #2495 ff.

Wenn Du mich schon zitierst, dann bitte richtig:

 

Kauf:

Emittent: Deutsche Bank

WKN: DB7XJJ

Laufzeit: 2015/2025

Coupon: 2,75%

Kurs: 87,85%

Typ: Lower Tier 2

Börse: Stuttgart

 

Grund:

Kaufen, wenn die Kanonen donnern... Habe die momentanen Schwierigkeiten des Geldhauses mit entsprechendem Kurssturz als spekulative Beimischung genutzt. Die Aktie würde ich nicht mal mit der Kneifzange anpacken, da ich mit großer Wahrscheinlichkeit von einer Kapitalerhöhung und einer daraus resultierenden massiven Aktienverwässerung ausgehe. Da ich eine Pleite (allein wegen der Systemrelevanz - "too big to fail") für sehr unwahrscheinlich halte, sacke ich stattdessen diese Anleihe deutlich unter pari ein.

Meine kritische Nachfrage an Dich habe ich hier im Aktienbereich vorgetragen. Was hat das mit der Anleihe zu tun? Oder stört es Dich, dass ich das selbe Zitat wie Du verwendet habe?

 

Aber bleiben wir doch bei der Sache:

 

Medienberichten zufolge darf die Deutsche Bank nicht auf Staatshilfe aus Berlin hoffen. Ein solcher Schritt sei rein rechtlich „undenkbar“, heißt es aus Regierungskreisen. Doch es gibt für den Fall der Fälle wohl eine Hintertür.

Hier der vollständige Artikel aus dem Handelsblatt: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/deutsche-bank-regierung-schliesst-staatshilfe-bei-kapitalerhoehung-aus/14691184.html

Share this post


Link to post
John Silver
Posted · Edited by John Silver

WIRTSCHAFT WIRTSCHAFT UNTER DRUCK

Neue „Deutschland AG“ gegen Zugriff fremder Regierungen

Von Jan Dams, Tobias Kaiser | Stand: 08:24 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

...

Angesichts der gravierenden Probleme der Bank berieten nach Information der „Welt am Sonntag“ daher kürzlich die Top-Manager der Dax-Unternehmen darüber, wie sie helfen könnten – unter anderem BASF-Chef Kurt Bock, Siemens-Chef Joe Kaeser, die Spitze der Deutschen Bank und BDI-Präsident Ulrich Grillo sowie sein Hauptgeschäftsführer Kerber. In den USA droht eine Milliardenstrafe für windige Immobilengeschäfte. Unter den Führungskräften der deutschen Wirtschaft habe Einigkeit geherrscht, der Bank im Notfall zu helfen – möglicherweise mit einer Vertrauenserklärung oder sogar mit Geld.

...

https://www.welt.de/wirtschaft/article158785133/Neue-Deutschland-AG-gegen-Zugriff-fremder-Regierungen.html

 

DEUTSCHE BANK

Abschied aus Weltliga?

Datum: 15.10.2016 09:34 Uhr Update: 16.10.2016, 12:21 Uhr

Im Streit mit dem amerikanischen Justizministerium hat die Deutsche Bank wohl mehr zu befürchten, als eine Geldstrafe. Medienberichten zufolge erwägt sie einen Teilrückzug in den USA.

...

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/deutsche-bank-abschied-aus-weltliga/14691560.html

 

[Edit: weiteren Artikel verlinkt]

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

QUARTALSGEWINN DER DEUTSCHEN BANK

Allenfalls eine Atempause

von: Yasmin Osman

Datum: 27.10.2016 09:49 Uhr

Kaum zu glauben, aber wahr: Die Deutsche Bank kann positiv überraschen. Ein genauerer Blick zeigt: Die Bank macht Gewinne in Bereichen, in denen Kürzungen anstehen – und verdient in stabileren Geschäftsfeldern weniger.

...

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/quartalsgewinn-der-deutschen-bank-allenfalls-eine-atempause/14746564.html

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Das Geldhaus trennt sich von seiner chinesischen Beteiligung und kann durch den Milliardenerlös seine harte Kernkapitalquote erhöhen: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Deutsche-Bank-bekonnt-China-Beteiligung-endlich-los-5167322

Eigentlich ist das ja Quatsch. Die Quote mag ja in der Anrechnung steigen, aber es findet quasi nur ein Aktivtausch, Firmentanteile gegen Geld (oder bloss eine Forderung?), statt.

Wobei man noch nicht mal genaue weiß wann das Geld in welcher Währung wie am Ende fließt.

Ob das die D-Bank am Ende wirklich "sicherer" macht?

Aber eine bessere Quote sieht zumindest immer "auf dem Papier" besser aus.

Share this post


Link to post
EmilioShark
Posted

Ich werde die kommenden Tage (ich hoff, dass es vielleicht nochmal einen Kursrutsch gibt :) ) in die Deutsche Bank und Commerzbank investieren. Vielleicht jeweils so 3k. Die ganzen Gurus sagen immer, man sollte kaufen, wenn jeder abkotzt und spottet. Ich weiß, die Argumentation ist komplett amateurhaft... genauso ist die Idee dumm. Ich Machs aber trotzdem und leg mich mal für einige Jahr schlafen. Dann wird man sehen wie die Entscheidung war.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Und in einigen Jahren wachst Du auf und ärgerst Dich über die vielen Kapitalerhöhungen in der Zwischenzeit. Schonmal über die Tier-Anleihen der beiden Geldhäuser als Alternative nachgedacht?

 

Derweil läuft die nächste Sammelklage gegen die Deutsche Bank und weitere Banken (RBS sowie Wells Fargo). Es geht um eine gesamte Forderung in Höhe von 7,7 Mrd. $ im Zusammenhang mit der insolventen Kreditanstalt NovaStar. Hier der vollständige Artikel aus dem Handelsblatt: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/novastar-pleite-neues-verfahren-gegen-deutsche-bank/14798022.html

Share this post


Link to post
EmilioShark
Posted

Und in einigen Jahren wachst Du auf und ärgerst Dich über die vielen Kapitalerhöhungen in der Zwischenzeit. Schonmal über die Tier-Anleihen der beiden Geldhäuser als Alternative nachgedacht?

 

Derweil läuft die nächste Sammelklage gegen die Deutsche Bank und weitere Banken (RBS sowie Wells Fargo). Es geht um eine gesamte Forderung in Höhe von 7,7 Mrd. $ im Zusammenhang mit der insolventen Kreditanstalt NovaStar. Hier der vollständige Artikel aus dem Handelsblatt: http://www.handelsbl...k/14798022.html

 

Was meinst du mit "Tier-Anleihe"? Könntest du vielleicht ein Link dazu einstellen, wo ich die finde?

 

Wie gesagt, ich weiß, dass es eine reine Spekulation ist. Aber vielleicht kommen die CoBa und DB irgendwann mal wieder ein wenig in die Regionen, in denen sie früher waren. Lass es 10 Jahre sein oder länger. Es wird keine Insolvenz oder Ähnliches geben, glaube ich. Eventuell steht irgendwann eine Übernahme an... da muss man halt hoffen, dass man dann bisschen Kohle macht ;)

 

 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Mach doch mal einen Chartvergleich mit DB sowie Coba und den üblichen Verdächtigen. Das sagt alles. Verstehe auch nicht, was an US-Banken so verkehrt wäre. Aber Reisende soll man nicht aufhalten.

 

Leider kriege ich via Smartphone keine Links hin. Geh mal in den Anleihebereich vom Forum bzw. verwende die Suchfunktion. Hier die WKNs:

 

DB7XJJ

A0TU30

CZ40LD

A0HGNA

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Was meinst du mit "Tier-Anleihe"? Könntest du vielleicht ein Link dazu einstellen, wo ich die finde?

Nachrang-Anleihen: Tier-1, Upper Tier-2, Lower Tier-2.

 

Beliebte Tiere im Forum: 778998, A0TU30, DB7XJJ, 707008, ...

Share this post


Link to post
DarkBasti
Posted

Frage: Öhm warum machst du Werbung für den Schweinkram?

 

 

 

 

Die US Amerikanischen Aktien sind meiner Meinung nach, wegen dem schwachen Euro sehr teuer. Von der Sache her schätze ich da trotzdem noch Potenzial für eine Bankenpleite, weil Immobilienblase ein.

 

 

 

Die DB wird in letzter Zeit wirklich oft verklagt. Ich denke mal da wird versucht zu holen was geht.

 

Da die Lobby in Dt fehlt, wird es wirklich sehr schwer für die DB wieder Geld zu machen.

 

 

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted · Edited by BondWurzel

Das Geldhaus trennt sich von seiner chinesischen Beteiligung und kann durch den Milliardenerlös seine harte Kernkapitalquote erhöhen: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Deutsche-Bank-bekonnt-China-Beteiligung-endlich-los-5167322

Eigentlich ist das ja Quatsch. Die Quote mag ja in der Anrechnung steigen, aber es findet quasi nur ein Aktivtausch, Firmentanteile gegen Geld (oder bloss eine Forderung?), statt.

Wobei man noch nicht mal genaue weiß wann das Geld in welcher Währung wie am Ende fließt.

Ob das die D-Bank am Ende wirklich "sicherer" macht?

Aber eine bessere Quote sieht zumindest immer "auf dem Papier" besser aus.

Für mich liest sich das so, als ob ein dicker Ertrag über dem Buchwert damit verbunden ist, der fließt ja dann in die Ertragsrechnung.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...