Jump to content
Kolle

DKB Sparplan (Produkt so nicht mehr verfügbar!)

Recommended Posts

gravity
Posted
vor 13 Stunden schrieb Kolle:

Das rechnen wir einfach aus -> zinsen-berechnen.de

 

nur als Ergänzung: https://www.zinsen-berechnen.de/bonussparen.php?paramid=majldcmq1m

 

y = Rendite mit 26,375% Steuerabzügen und ohne Freibetrag: 3,028% p.a.

z = Rendite ohne Steuerabzüge: 3,964% p.a.

 

y/z = 76,387% - also mehr als die erwarteten 73,625%

Share this post


Link to post
iceradio
Posted

Hat von euch jemand in letzter Zeit eine Vorauszahlung zurück gefordert? Hab das sowohl über die Website als auch ne Woche später per Fax beauftragt - es passiert nichts. Keinerlei Rückmeldung auch nach ein bzw. zwei Wochen...

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted
vor 3 Stunden schrieb iceradio:

Hat von euch jemand in letzter Zeit eine Vorauszahlung zurück gefordert?

Ich nicht, allerdings habe ich darüber nachgedacht und du führst mich gerade wieder in Versuchung... :lol:

 

Frage doch 'mal telefonisch nach dem Status.

Wenn die Nachricht inhaltlich sauber ist, geht's besser als per Fax ja schon garnicht mehr.

 

Grüße,

 wpf-leser

Share this post


Link to post
CyberH
Posted
vor 18 Stunden schrieb iceradio:

Hat von euch jemand in letzter Zeit eine Vorauszahlung zurück gefordert? Hab das sowohl über die Website als auch ne Woche später per Fax beauftragt - es passiert nichts. Keinerlei Rückmeldung auch nach ein bzw. zwei Wochen...

 

Hab gestern Abend gegen 20 Uhr über das Kontaktformular im Onlinebanking einen Zahlungsauftrag über eine Teilverfügung aus zwei Sparplänen abgeschickt. Bestätigung der Auszahlung kam heute Morgen um 9 Uhr. Also nur gut 12 Stunden Bearbeitungszeit.

 

-> Kann also keine Auffälligkeiten feststellen. Bin Aktivkunde. Ggf. erfolgt innerhalb der DKB eine Priorisierung nach Kundenstatus.

Share this post


Link to post
iceradio
Posted
vor 14 Stunden schrieb wpf-leser:

Frage doch 'mal telefonisch nach dem Status.

 

 

Hatte ich gestern tatsächlich gemacht (keine Warteschleife!). Daraufhin wurde heute mein Ticket vom 13.01. bearbeitet und das Geld ist schon auf dem Girokonto.

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted

@iceradio: Sehr schön!

Manchmal braucht's halt 'nen kleinen Schubs. ;)

Gut zu wissen, dass man sich nach wie vor auf flotte Bedienung verlassen kann, wenn's sein muss. :)

 

Grüße,

 wpf-leser

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Aus der Pressemitteilung zum GJ 2017 der BayernLB (22.03.2018):
 

Zitat

 

DKB

Im Segment DKB konnte die positive Geschäftsentwicklung auch im Jahr 2017 fortgesetzt werden. Der Zinsüberschuss stieg auf 935 Mio. Euro nochmals deutlich an (Vj.: 794 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern lag bei 272 Mio. Euro (Vj.: 353 Mio. Euro). Das höhere Ergebnis des Vorjahres hatte maßgeblich vom Verkauf des Anteils an der Visa Europe Ltd. in Höhe von 132 Mio. Euro profitiert. Bereinigt um die Visa-Transaktion konnte das Ergebnis im Geschäftsjahr 2017 gesteigert werden. Die DKB hat die Zahl ihrer Privatkunden auf nun 3,7 Mio. nochmals deutlich erhöht (Vj.: 3,4 Mio.) und damit ihre Position als zweitgrößte Direktbank und einer der Marktführer im digitalen Banking in Deutschland weiter gefestigt.

 

 

Alles im grünen Bereich und keine Notwendigkeit, die Sparraten wieder zurückzufordern. Noch gefährden unsere Sparpläne den Zinsüberschuss nicht.

Share this post


Link to post
mipla
Posted · Edited by mipla

Nach meinen Vermutungen braucht man sich da auch keine Gedanken machen.

Es wurden aus meiner Sicht insgesamt ca 12.000 Verträge abgeschlossen mit den alten Konditionen. Man kann hierzu sich auch noch die Diskussionen im April-Juni 2014 hier im Thread ansehen siehe Prüfzifferndiskussion

 

Im Schnitt laufen die Verträge etwa 4-5 Jahre. 

Zudem muss man auch davon ausgehen, dass etwa 30-50% der Verträge bereits wieder aufgelöst sind. 

Wie hoch die durchschnittliche Sparrate ist kann ich schwer abschätzen. Werfe einfach mal 75 EUR in den Ring:-) 

 

Gehen wir mal davon aus, dass also noch 9.000 Verträge bestehen 

 

9.000 Verträge x 75 EUR x 12 x 60 Monate = 500Mio EUR

 

also keine Sorgen machen.

 

 

Ich mache mir eher Sorgen um die Abermilliarden die bei DKB Diba und Co auf Tagesgeldkonten rumliegen und auf der anderen Seite als langfristiges Baudarlehen ausgegeben werden. Wehe dem wir kriegen mal einen schnellen Zinsanstieg.

Da sind unsere Sparpläne nur Peanuts

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Kolle
Posted · Edited by Kolle
Fehler
vor 44 Minuten schrieb mipla:

Gehen wir mal davon aus, dass also noch 9.000 Verträge bestehen 

 

9.000 Verträge x 75 EUR x 12 x 60 Monate = 500Mio EUR

 

also keine Sorgen machen.

 

 

???  Die 12 ist zuviel, wären dann 40,5 Millionen Euro Sparkapital nach deinen Prämissen. Belasten tun aber höchstens die 627.750 Euro Zinsen plus die Boni, und davon auch nur der Teil der das allgemeine Zinsniveau übersteigt.

Share this post


Link to post
mipla
Posted

@Kolle da hast du 100% Recht. 

 

Man sollte auch beachten, dass die DKB das Geld auch langfristig verleihen kann. Ist für die DKB sicherlich ein Minusgeschäft. Fällt aber nur unter dem Bereich ärgerlich für die DKB aber auch nicht weiter schlimm

 

Share this post


Link to post
Clavis
Posted

Hallo an Kolle, wpf-leser und alle anderen langjährigen Mitschreiber in diesem Thread!

 

Ich habe 2013 auf Vorrat 6 Sparplane abgeschlossen á 500 EUR Sparrate und diese nach dem ersten Einzug auf Eis gelegt, um mir die Konditionen zu sichern. Da nun andere Anlagen auslaufen, könnte ich ab sofort 600 EUR im Monat in die Sparpläne laufen lassen. Ich bin noch weit unter den 100.000 EUR Einlagensicherung und habe die Pläne bis auf die eine Sparrate nicht gefüttert.

 

Wenn ich die Erkenntnisse nun richtig verstehe, bringt eine Vorauszahlung nun nichts, weil diese komplett erstmal als "Ratennachzahlung" angesehen wird. Ich habe mir daher überlegt, bspw. 3 Pläne auf je 200 EUR pro Monat abzusenken und die restlichen Pläne mal noch unangetastet zu lassen. Was würdet ihr mir raten? Alles in einen Plan und versuchen, durch Nachzahlungen wieder in den Status Quo zu kommen, Vorauszahlungen einzahlen zu können (das sind immerhin 500 EUR x 12 Monate x 5 Jahre...) oder doch eher die Aufteilung in mehrere Pläne sodass ich im Zweifelsfall mehrere Rückzahlungen gleichzeitig anstoßen könnte (da mehrere Sparpläne bespart werden)? Notgroschen etc. liegt natürlich weiterhin auf dem Tagesgeldkonto, daher wäre dieses "Quasi-Tagesgeld" in Form von Vorauszahlungen für mich nur ein Bonus, aber nicht unbedingt notwendig.

 

Besten Dank für eure Gedanken!

Share this post


Link to post
Pale horse
Posted
vor 29 Minuten schrieb Clavis:

Hallo an Kolle, wpf-leser und alle anderen langjährigen Mitschreiber in diesem Thread!

 

Ich habe 2013 auf Vorrat 6 Sparplane abgeschlossen á 500 EUR Sparrate und diese nach dem ersten Einzug auf Eis gelegt, um mir die Konditionen zu sichern. [...]

 

Hallo Clavis, ich kann leider nicht helfen, wundere mich aber gerade über den von Dir geschriebenen Satz: Wie ist es Dir gelungen die Sparpläne 5 Jahre lang auszusetzen? M. W. n. waren maximal 6 Monate zulässig? Herzlichen Glückwünsch wenn es Dir gelungen ist oder es der DKB nicht aufgefallen ist, die Sparpläne sind heute Gold wert (im Übertragenen Sinne, nicht im wörtlichen ... denn die Sparpläne bringen im Gegensatz zu Gold eine positive Rendite).

Share this post


Link to post
Kolle
Posted
vor 23 Minuten schrieb Clavis:

Wenn ich die Erkenntnisse nun richtig verstehe, bringt eine Vorauszahlung nun nichts, weil diese komplett erstmal als "Ratennachzahlung" angesehen wird.

Warum bringt das nichts? Einfach (evtl. monatlich) überweisen, dann ist es in irgendeinem Sparplantopf drin und verzinst sich mit Basiszins und Bonus gibt es dann auf alle Zinsen. Kann man auf einen Sparplan machen oder abwechseln.

 

Interessante Konstellation die wir so noch nicht hatten, da äußert sich bestimmt noch @wpf-leser als Spezialist für Besonderheiten.:thumbsup:

 

Absenkungen sind endgültig!

 

 

Share this post


Link to post
Kolle
Posted
vor 3 Minuten schrieb Kolle:

Warum bringt das nichts? Einfach (evtl. monatlich) überweisen, dann ist es in irgendeinem Sparplantopf drin und verzinst sich mit Basiszins und Bonus gibt es dann auf alle Zinsen. Kann man auf einen Sparplan machen oder abwechseln.

Inzwischen merke ich was nicht geht: Rückforderung von nicht verbrauchten Vorauszahlungen. Wenn das wichtig ist bleibt bei begrenztem Budget nur die Möglichkeit einen Teil der alten Sparpläne zu reduzieren, dann auffüllen bis 35 Monatsraten vorausgezahlt sind und evtl. normal weitersparen.

 

Wie die DKB das tatsächlich handhabt bleibt spannend!

 

Share this post


Link to post
gravity
Posted · Edited by gravity
vor 16 Minuten schrieb Pale horse:

Wie ist es Dir gelungen die Sparpläne 5 Jahre lang auszusetzen? M. W. n. waren maximal 6 Monate zulässig?

... gemäß "Bedingungen für DKB-Sparplan":

Zitat

4) Wenn das Sparkonto ein Guthaben von mindestens 500,- Euro aufweist, kann der monatliche Sparbetrag auf Wunsch des Kontoinhabers ausgesetzt werden. Eine Wiederaufnahme der Zahlungen ist jederzeit auf Wunsch des Kontoinhabers möglich.

 

Share this post


Link to post
Pale horse
Posted
vor 9 Minuten schrieb gravity:

... gemäß "Bedingungen für DKB-Sparplan":

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort... das hätte ich wohl selber finden können. Im Nachhinein sehr schade, dass ich davon nicht selbst Gebrauch gemacht habe, auch wenn  meine finanzielle Situation damals anders war.

Share this post


Link to post
Clavis
Posted
vor 24 Minuten schrieb Kolle:

Inzwischen merke ich was nicht geht: Rückforderung von nicht verbrauchten Vorauszahlungen. Wenn das wichtig ist bleibt bei begrenztem Budget nur die Möglichkeit einen Teil der alten Sparpläne zu reduzieren, dann auffüllen bis 35 Monatsraten vorausgezahlt sind und evtl. normal weitersparen.

 

Wie die DKB das tatsächlich handhabt bleibt spannend!

 

Hallo Kolle,

 

dass heißt, ich könnte versuchen, einen Sparplan bspw. auf 200 EUR Monatsrate herabzusetzen - Aufzufüllende Fehlbeträge wären dann nur noch 200 EUR x 12 Monate x 5 Jahre.

Deinen Ausführungen entnehme ich aber, dass das hier noch niemand versucht hat, richtig? ;-)

 

 

Share this post


Link to post
Kolle
Posted
vor 11 Minuten schrieb Clavis:

Deinen Ausführungen entnehme ich aber, dass das hier noch niemand versucht hat, richtig? ;-)

Nach meiner Erinnerung bist du der Erste mit dieser Konstellation.

 

Ich denke, dass dein Vorhaben so funktioniert, ich würde aber mal die Antwort von @wpf-leser abwarten.:D

 

Oder einfach mal die DKB fragen ob du nun ganz normal weitersparen kannst ohne irgendwelche Verrechnungen mit ausgesetzten Raten.^_^

Share this post


Link to post
gravity
Posted · Edited by gravity
vor 1 Stunde schrieb Clavis:

6 Sparplane abgeschlossen á 500 EUR Sparrate ... Da nun andere Anlagen auslaufen, könnte ich ab sofort 600 EUR im Monat in die Sparpläne laufen lassen.

Variante 1
4 x 500 EUR ruhen lassen
1 x 500 EUR (oder 400 EUR) zahlen
1 x 100 EUR (oder 200 EUR) zahlen
2 verschiedene Kündigungsguthaben zur Verfügung
Option auf 2.600 EUR Einzahlung/Monat

 

Variante 2
3 x 500 EUR ruhen lassen
1 x 300 EUR zahlen
1 x 200 EUR zahlen
1 x 100 EUR zahlen
3 verschiedene Kündigungsguthaben zur Verfügung
Option auf 2.100 EUR Einzahlung/Monat

Share this post


Link to post
fra0310
Posted
Am 29.8.2018 um 20:42 schrieb Clavis:

Wenn ich die Erkenntnisse nun richtig verstehe, bringt eine Vorauszahlung nun nichts, weil diese komplett erstmal als "Ratennachzahlung" angesehen wird.

Es ist nicht ganz dieselbe Fallgestaltung, aber ich wollte nur mal anmerken, dass bei mir die Vorauszahlungen während der Aussetzungsphase nicht als Sparbeträge gezählt / "verbraucht" wurden. Konkret hatte ich 32 Vorauszahlungen geleistet, dann 7 Monate ausgesetzt und wollte dann - in der Annahme sie haben sich um 32-7=25 reduziert - die noch möglichen 10 Vorauszahlungen vornehmen. Das wurde von der DKB rückgebucht und ich habe letztlich von der Fachabteilung die Info bekommen, dass ich nur noch 3 Vorauszahlungen leisten kann.

Share this post


Link to post
Dandy
Posted · Edited by Dandy

Ja, entspricht auch meiner Erfahrung. Man hat nur die Möglichkeit bis zu 35 Vorauszahlungen einmalig zu tätigen und diese werden bei Aussetzen des Sparplans verzehrt, ohne dass man sie anschließend wieder tätigen könnte. Das schränkt die Flexibilität der Sparpläne schon ein. Um flexibel zu bleiben, müssen die Sparpläne nach den Vorauszahlungen durchgehend weiter gezahlt werden, sonst sinken die Vorauszahlungen und damit die Auszahlungsmöglichkeit vor Ablauf (oder Kündigung). Wäre man nur Hasenhirn mit 1000 Sparplänen ...

 

Ach ja: Eine Senkung der Beiträge wäre möglicherweise ein Workaround. Erinnere mich aber ehrlich gesagt nicht mehr an die Bedingungen diesbezüglich (ist das beliebig möglich, auch ein Hochsetzen?).

Share this post


Link to post
gravity
Posted
vor 11 Minuten schrieb Dandy:

Erinnere mich aber ehrlich gesagt nicht mehr an die Bedingungen diesbezüglich (ist das beliebig möglich, auch ein Hochsetzen?).

... nur Senkungen sind erlaubt:

Zitat

3) Ein vereinbarter monatlicher Sparbetrag kann nicht erhöht werden. Eine Senkung des monatlichen Sparbetrages ist bis zu einem Mindestbetrag von 25,- Euro möglich. Auch nach einer solchen Senkung des monatlichen Sparbetrages kann dieser nicht wieder erhöht werden.

 

Share this post


Link to post
Clavis
Posted

Danke euch für eure Antworten.

 

Ich habe die Kernfragen mal per eMail an den Support geschickt. Sobald ich eine Antwort habe, melde ich mich wieder.

Share this post


Link to post
Hasenhirn
Posted
vor 21 Stunden schrieb fra0310:

Es ist nicht ganz dieselbe Fallgestaltung, aber ich wollte nur mal anmerken, dass bei mir die Vorauszahlungen während der Aussetzungsphase nicht als Sparbeträge gezählt / "verbraucht" wurden. Konkret hatte ich 32 Vorauszahlungen geleistet, dann 7 Monate ausgesetzt und wollte dann - in der Annahme sie haben sich um 32-7=25 reduziert - die noch möglichen 10 Vorauszahlungen vornehmen. Das wurde von der DKB rückgebucht und ich habe letztlich von der Fachabteilung die Info bekommen, dass ich nur noch 3 Vorauszahlungen leisten kann.

 

Sehr interessant. Das scheint der bisher hier berichteten (und m.M.n recht willkürlichen) Auslegung der Sparplanbedingungen durch die DKB zu widersprechen, die ja auch @Dandy oben nochmals bestätigt hat. Vielleicht hat sich ja mittlerweile jemand erfolgreich beschwert, und die DKB hat ihre Interpretation korrigiert. Hat sonst jemand in letzter Zeit die Erfahrung gemacht, dass Vorauszahlungen bei Aussetzung der regulären Raten nicht verzehrt wurden?

 

Von Interesse wäre in diesem Zusammenhang auch, ob du (@fra0310) die 32- oder 35-fache Vorauszahlung während des Aussetzens komplett hättest zurückfordern können. Hat das letztens mal jemand probiert?

 

vor 20 Stunden schrieb Dandy:

Wäre man nur Hasenhirn mit 1000 Sparplänen ...

 

Jaja. Das wäre toll. Aber es reicht eigentlich schon, Hasenhirn mit ein paar Handvoll davon zu sein...

 

Grüße, H.

Share this post


Link to post
fra0310
Posted
vor 19 Stunden schrieb Hasenhirn:

 

Sehr interessant. Das scheint der bisher hier berichteten (und m.M.n recht willkürlichen) Auslegung der Sparplanbedingungen durch die DKB zu widersprechen, die ja auch @Dandy oben nochmals bestätigt hat. Vielleicht hat sich ja mittlerweile jemand erfolgreich beschwert, und die DKB hat ihre Interpretation korrigiert. Hat sonst jemand in letzter Zeit die Erfahrung gemacht, dass Vorauszahlungen bei Aussetzung der regulären Raten nicht verzehrt wurden?

 

Von Interesse wäre in diesem Zusammenhang auch, ob du (@fra0310) die 32- oder 35-fache Vorauszahlung während des Aussetzens komplett hättest zurückfordern können. Hat das letztens mal jemand probiert?

Was ich schriftlich bestätigt bekommen habe, ist, dass ich die komplett geleistete (bei mir 32-fache) Vorauszahlung zurückfordern kann. Ob das auch während der Aussetzung schon gegangen wäre, weiß ich nicht.

Das heißt bei mir wurden Vorauszahlungen nicht als Sparbeträge gewertet und entsprechend kann ich auch weiterhin voll darüber verfügen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...