Jump to content
Monot

Degiro

Recommended Posts

earningpower
Posted
vor 2 Stunden von intInvest:

@earningpower

 

Was willst du eigentlich übertragen? Und warum übertragen?

Beim Übertrag werden keine Anschaffungsdaten übertragen. Ich würde bei DeGiro verkaufen und beim deutschen Broker neu kaufen.

Oder habe ich was überlesen?

 

Keine Lust auf die Steuererklärung. Ich müsste dann eine Menge Kapitalertragssteuer bezahlen, das möchte ich nicht.

 

@reckoner

 

Der Geldmarktfonds in den meine Einzahlung angelegt wurde hat in der Tat negative Zinsen, es handelt sich um:

 

Morgan Stanley EUR Liquidity Fund

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 29 Minuten von reckoner:

Was für Negativzinsen denn? Ist das neu bei Degiro?

Keine Negativzinsen sondern der Geldmarktfonds rentiert halt negativ derzeit (wie alle anderen Geldmarktfonds auch). Man erhält jedoch eine Ausgleichszahlung von Degiro.

Share this post


Link to post
earningpower
Posted

Update: Immernoch nichts passiert. Letzte Woche kam eine Mail, dass mein Konto die Gebühren für den Übertrag nicht decken würde. (Nur wegen der Negativzinsen hatte es bereits zweimal über die 110e hinaus aufgefüllt). Habe jetzt zur Sicherheit 90 Cent mehr überwiesen. Seitdem passiert wieder einfach gar nichts und Mails werden nicht beantwortet.

 

Eine erstklassige Gelegenheit zu trainieren ruhig zu bleiben. 

 

Am 6. September habe ich denen bereits alles bestätigt. Den Brief zum Depotwechsel hab ich also noch viel früher geschickt. 

Share this post


Link to post
Der Horst
Posted
On 10/14/2019 at 8:20 PM, earningpower said:

Update: Immernoch nichts passiert. Letzte Woche kam eine Mail, dass mein Konto die Gebühren für den Übertrag nicht decken würde. (Nur wegen der Negativzinsen hatte es bereits zweimal über die 110e hinaus aufgefüllt). Habe jetzt zur Sicherheit 90 Cent mehr überwiesen. Seitdem passiert wieder einfach gar nichts und Mails werden nicht beantwortet.

 

Eine erstklassige Gelegenheit zu trainieren ruhig zu bleiben. 

 

Am 6. September habe ich denen bereits alles bestätigt. Den Brief zum Depotwechsel hab ich also noch viel früher geschickt. 

Sonst tu' doch einfach mal etwas Puffer drauf (50-100€ extra?), damit es problemlos klappt. Zurücküberweisen kannst Du den Differenzbetrag später immer noch. 90 Cent "Puffer" klingt schon wieder etwas riskant. :-)

Share this post


Link to post
earningpower
Posted

Dann müsste ich nur noch mehr Negativzinsen bezahlen. Die sollen das endlich mal durchführen. Andererseits weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, was ich tun soll wenn sie sich einfach weigern. 

Niederländische Bankenaufsicht vielleicht, aber die werden bestimmt auch ewig brauchen falls sie wegen eines Kleinanlegers überhaupt aktiv werden.

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 2 Minuten von earningpower:

Dann müsste ich nur noch mehr Negativzinsen bezahlen. Die sollen das endlich mal durchführen. Andererseits weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, was ich tun soll wenn sie sich einfach weigern. 

Niederländische Bankenaufsicht vielleicht, aber die werden bestimmt auch ewig brauchen falls sie wegen eines Kleinanlegers überhaupt aktiv werden.

Die negative Kursentwicklung der Geldmarktfonds erstattet DEGIRO jedoch wieder.

Share this post


Link to post
earningpower
Posted
Gerade eben von whister:

Die negative Kursentwicklung der Geldmarktfonds erstattet DEGIRO jedoch wieder.

Und wann? Innerhalb der letzten Wochen jedenfalls nichts, sonst wäre mein "Guthaben" nie unter die 110€ gerutscht.

Vielleicht haben sie das inzwischen auch geändert - wer weiß das schon?

Share this post


Link to post
CorMaguire
Posted · Edited by CorMaguire
vor 10 Minuten von earningpower:

Und wann? Innerhalb der letzten Wochen jedenfalls nichts, sonst wäre mein "Guthaben" nie unter die 110€ gerutscht.

Vielleicht haben sie das inzwischen auch geändert - wer weiß das schon?

Seit einiger Zeit erst auf Anforderung und dann an dein Referenzkonto. Ein etwas größerer Puffer als 0,9€ wäre also angebracht.

 

Trotzdem ist es natürlich schlechter Stil, dass der Übertrag so verschleppt wird.

 

Habe auch ein paar Postings in Erinnerung, dass degiro keine Einstandskurse an deutsche Banken/Broker übermittelt. Was m. E. deine Hoffnung erstmal weniger KeSt zu bezahlen und deswegen keine Steuererklärung machen zu müssen unterlaufen würde.

Ok , würde erst beim Verkauf bei neuer Bank/Broker dann zum tragen kommen und nicht jetzt.

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

Zitat

Seit einiger Zeit erst auf Anforderung und dann an dein Referenzkonto.

Und wie/wo fordert man das an?

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
CyberH
Posted · Edited by CyberH
vor 2 Stunden von reckoner:

Und wie/wo fordert man das an?

 

Im Webtrader hast du in der Portfolioübersicht ganz unten den Bereich "GMF Kompensation". Dort kannst du dir dann die Kompensation, sofern sie mehr als 1 € ausgemacht, auszahlen lassen. Geht wunderbar.

Die Kompensation erhältst du nur wenn du den Geldmarktfonds von Morgan Stanley fuer dein Cash verwendest. Hat Degiro bei der Umstellung sehr transparent und klar kommuniziert.

 

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

vielen Dank für den Hinweis, war mir irgendwie durchgegangen das man das aktiv machen muss.

Hab' mir gleich mal nen Zehner auszahlen lassen.:)

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
teuerbillig
Posted · Edited by teuerbillig
Am 26.9.2019 um 21:39 von whister:

Keine Negativzinsen sondern der Geldmarktfonds rentiert halt negativ derzeit (wie alle anderen Geldmarktfonds auch). Man erhält jedoch eine Ausgleichszahlung von Degiro.

wo kann ich checken welchen Geldmarktfond ich gewählt habe? 

 

verstehe ich das richtig, wenn ich nur 1€ cash auf dem "konto" habe, ist es theoretisch egal welchen fond ich gewählt habe?

Share this post


Link to post
CorMaguire
Posted · Edited by CorMaguire
vor 2 Stunden von teuerbillig:

wo kann ich checken welchen Geldmarktfond ich gewählt habe? 

 

verstehe ich das richtig, wenn ich nur 1€ cash auf dem "konto" habe, ist es theoretisch egal welchen fond ich gewählt habe?

Hab's nirgends entdeckt, scheint tatsächlich nirgendwo zu stehen. Dann erkennt man es wohl nur an der GMF-Kompensation Tabelle ganz unten im Reiter Portfolio. Eine Kompensation gibt es ja nur für den Morgan Stanley Fund.

 

btw. heute kam eine Mail mit der Ankündigung von Gebührensenkungen im nächsten Jahr. Aber verminderter Kompensation (nur noch für max. 2500 € Guthaben, bzw. bei 350€ Transaktionsgebühren in 60 Tagen bis 100.000€ Guthaben) ab Mitte November.

Share this post


Link to post
altaso
Posted
vor 3 Stunden von CorMaguire:

Hab's nirgends entdeckt, scheint tatsächlich nirgendwo zu stehen. Dann erkennt man es wohl nur an der GMF-Kompensation Tabelle ganz unten im Reiter Portfolio. Eine Kompensation gibt es ja nur für den Morgan Stanley Fund.

 

btw. heute kam eine Mail mit der Ankündigung von Gebührensenkungen im nächsten Jahr. Aber verminderter Kompensation (nur noch für max. 2500 € Guthaben, bzw. bei 350€ Transaktionsgebühren in 60 Tagen bis 100.000€ Guthaben) ab Mitte November.

 

Die Gebühren Senkung ist wahrscheinlich eine Antwort auf TradeRepublic. Sie wollen jetzt eine Flat zum handeln herausbringen... Es tut sich was. 

 

 

Share this post


Link to post
earningpower
Posted · Edited by earningpower

Depotübertrag endlich geschafft, gekostet hat es:

 

57 Tage

110€ + paar Cents

2 Anrufe 

17 Emails

 

 

Fazit: Nie wieder, aber doch erleichtert jetzt.

 

Share this post


Link to post
whister
Posted

Weiß Jemand ob DEGIRO Gebühren für das Halten von Xetra-Gold berechnet?

Share this post


Link to post
CyberH
Posted

Degiro rollt seit gestern eine neue Version des Webtraders aus. Neues Frontend also.Auf den ersten Blick gut gelungen und reaktionsschnell. Alle vorherig angebotenen Funktionsbereiche konnte ich wiederfinden. Nach kurzer Eingewöhnungszeit.

 

Bin gespannt was demnächst hier noch passiert. Aktuell ist sie keine fancy UI und hoffe das bleibt auch so ;)

Share this post


Link to post
trend_investor
Posted

Flatex kauft Degiro: http://mobile.dgap.de/dgap/News/adhoc/flatex-flatex-unterzeichnet-kaufvertrag-zum-erwerb-der-anteile-der-degiro-und-erwirbt-tag-des-vertragsschlusses-bereits-der-degiro-bv/?newsID=1243599

Share this post


Link to post
JosefAckermann
Posted · Edited by JosefAckermann

Habe eine Frage: Wie geht Ihr mit der AWS Meldefplicht bei Degiro um?

Das Gegenkonto ist ja in NL und bei Überweisungen von mehr als 12.500 EUR besteht ja diese Meldepflicht.

 

Bei Degiro steht dort 0,0 dazu und lt. Degiro Kundenservice kümmert man sich um gar nichts in dieser Beziehung.

Bin aktuell etwas ratlos wie man sicht richtig verhält. Müsste ja im Grunde alle Kunden betreffen!

 

Danke vorab!

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

ich hab' das vor ein paar Jahren mal angefragt und folgende Nachricht erhalten:

 

"Laut Ihrer Schilderung haben Sie einen Geldtransfer von Ihrem deutschen Privatkonto auf ein Privatkonto im Ausland getätigt ?

Diese Transaktion ist für die Deutsche Bundesbank nicht meldepflichtig"

Stefan

 

Share this post


Link to post
JosefAckermann
Posted · Edited by JosefAckermann
Fehler
vor 8 Stunden von reckoner:

Hallo,

 

ich hab' das vor ein paar Jahren mal angefragt und folgende Nachricht erhalten:

 

"Laut Ihrer Schilderung haben Sie einen Geldtransfer von Ihrem deutschen Privatkonto auf ein Privatkonto im Ausland getätigt ?

Diese Transaktion ist für die Deutsche Bundesbank nicht meldepflichtig"

Stefan

 

Hallo Stefan,

 

Danke dir für die Rückmeldung! Das freut mich zu lesen. Die Bestimmungen sind da wohl auch irgendwie schwammig und auch die Hotline der Bundesbank blickt es selber nicht so ganz( Transfer an sich sei nicht meldepflichtig, aber die Investition/Trade beim Broker dann wiederum schon).

Wenn dem so wäre müssten ja auch 99% der Kunden mir ausländischem Depot in ähnlicher Grauzone unterwegs sein.

 

Will da um Gottes Willen auch kein Fass aufmachen. Ich belasse es dann wohl auch dabei. Da ich alles nach bestem Wissen versteuere beim FA mach ich mir wohl dann auch keine weiteren Gedanken.

 

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

ich muss dazu sagen, dass es bei mir um ein richtiges Konto ging.

 

DeGiro führt aber keine Konten, könnte deshalb wirklich anders sein.

Meine größte Überweisung an DeGiro war aber nur 10.000 Euro, die Meldevorschriften betreffen mich hier also nicht.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
Aktie
Posted · Edited by Aktie

Ich musste ja herzlich lachen, als ich eine Nachricht von Degiro im Postfach hatte :D

 

Die Auflösung des Vereinigten Königreichs von Europa hat in den letzten Jahren viel Unsicherheit gebracht, und wir verstehen, dass dies viele Fragen aufwirft, wie Sie als Kunde betroffen sein könnten.

 

Zurück zum Thema: Ich werde mein Depot bei Degiro auflösen, ohne dass ich es je genutzt habe. Klang anfangs vielversprechend, aber als Buy-and-hold-Anleger stimmt dem Gefühl nach das Aufwand-Nutzen-Verhältnis nicht, wenn ich mich zum Beispiel um die steuerliche Behandlung komplett selbst kümmern muss. Beim Depotübertrag von Flatex weg habe ich mich jetzt für Smartbroker entschieden, die sind auch relativ günstig und bieten einen günstigen Lombardkredit an, was ursprünglich mein Interesse an Degiro geweckt hatte. Seit der Übernahme durch Flatex und der kurz darauf angekündigten Gebührenerhöhung dort, zweifle ich auch daran, dass Degiro sich zum Besseren wandeln wird.

Share this post


Link to post
Roti
Posted · Edited by Roti
vor 9 Stunden von Aktie:

...

 

Zurück zum Thema: Ich werde mein Depot bei Degiro auflösen, ohne dass ich es je genutzt habe. Klang anfangs vielversprechend, aber als Buy-and-hold-Anleger stimmt dem Gefühl nach das Aufwand-Nutzen-Verhältnis nicht, wenn ich mich zum Beispiel um die steuerliche Behandlung komplett selbst kümmern muss. ... Seit der Übernahme durch Flatex und der kurz darauf angekündigten Gebührenerhöhung dort, zweifle ich auch daran, dass Degiro sich zum Besseren wandeln wird.

 

yep, so ähnlich denke ich derzeit auch und bin überhaupt nicht aktiv dort. Was ich bis dato "schmerzlich" vermisse ist das man immer noch keine US-Aktienoptionen inkl. Stillhalter handeln kann (für jene denen Interactive Brokers, Lynx, Cap zu komplex/gruselig im UI und Belegmanagement ist)... :huh:

 

Ja, flatex ist ein 'Meister der Gebühren' und auch nicht gerade die den Dokumenten/Steuerbelegen/Stornobelegen für die Steuererklärung erste Sahne. Hab ich auch schon von einigen gehört das man beim Duo degiro/flatex auf künftig neue Gebühren/neue sonstige Gebühren achten sollte.

 

 

Viel Erfolg.

Share this post


Link to post
CyberH
Posted
Am 30.1.2020 um 23:27 von Aktie:

Zurück zum Thema: Ich werde mein Depot bei Degiro auflösen, ohne dass ich es je genutzt habe. Klang anfangs vielversprechend, aber als Buy-and-hold-Anleger stimmt dem Gefühl nach das Aufwand-Nutzen-Verhältnis nicht, wenn ich mich zum Beispiel um die steuerliche Behandlung komplett selbst kümmern muss. Beim Depotübertrag von Flatex weg habe ich mich jetzt für Smartbroker entschieden, die sind auch relativ günstig und bieten einen günstigen Lombardkredit an, was ursprünglich mein Interesse an Degiro geweckt hatte. Seit der Übernahme durch Flatex und der kurz darauf angekündigten Gebührenerhöhung dort, zweifle ich auch daran, dass Degiro sich zum Besseren wandeln wird.

 

Bin seit dem Marktstart von Degiro dabei und bin mit dem Broker an sich ziemlich zufrieden. Das hier Mehraufwand bei der Deklaration der Erträge entsteht war von Anfang an klar, da eben der Sitz von Degiro in den Niederlanden ist. Als Buy-and-Hold-Investor gibt es sicherlich steuerlich einfachere Broker, das hat aber m.E. nichts damit zu, wie sich Degiro seit dem Markteintritt entwickelt hat.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...