Jump to content
Schinzilord

Kommentare zum Thread Aktientransaktionen

Recommended Posts

alex08
Posted · Edited by alex08
vor 6 Stunden von Schwachzocker:

Jene:

 

Spannend, das habe ich gestern und heute auch gemacht. Einiges verkauft (FB, CSCO, Allianz, GSK, BASF, Alibaba, AT&T, diverse Länder/Region-ETF), da ich im PP festgestellt habe, dass ich mit meinem Portfolio deutlich unter einem World-ETF abgeschnitten habe und mir nun recht einfach einen All World bzw. vermutlich einen Vanguard LifeStrategy 80 ins Depot hole.

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted
vor 2 Stunden von alex08:

Spannend, das habe ich gestern und heute auch gemacht. Einiges verkauft (FB, CSCO, Allianz, GSK, BASF, Alibaba, AT&T, diverse Länder/Region-ETF), da ich im PP festgestellt habe, dass ich mit meinem Portfolio deutlich unter einem World-ETF abgeschnitten habe und mir nun recht einfach einen All World bzw. vermutlich einen Vanguard LifeStrategy 80 ins Depot hole.

... mal die Frage: Über welchen Zeitraum hast du das denn "bemerkt" denn wir alle wissen ja, dass es mal 5-10 Jahre mal so oder mal so laufen kann. Ich würde mir auch nach 10 Jahren nicht anmaßen zu entscheiden, dass ein 100% ACWI oder ein 70/30 oder ein nach BIP gewichtetes ETF Portfolio "besser" für die Zukunft ist. Außer man ist die Arbeit (für ein mögliches rebalancing) satt, dass ist dann allerdings ein anderer Grund. 

Share this post


Link to post
alex08
Posted · Edited by alex08

Eigentlich kann ich nur das wiederholen, was dreizehn schon geschrieben hat. Bei mir kommt dazu, dass ich am Anfang (vor etwa 10 Jahren) nur in Fonds/ETF investieren wollte. Da nach und nach mehr Gehalt dazu kam und sich das Konto füllte, habe ich zusätzlich zu den Aufschichtungen Einzelaktien dazu genommen. Und das hat sich einfach zu sehr gehäuft in den letzten Jahren. Insgesamt kam alleine bei den Einzelaktien ein netter Gewinn heraus (in manchen Jahren auch deutliches Schlagen des AW), aber ich mache mir nichts vor, denn dazu kommt eben das, was dreizehn schreibt: es ist, v.a. aktuell aber nicht nur, kaum noch möglich, mit einer Fundamentalanalyse irgendetwas, und sei es auch nur eine Richtung oder Bewegung, zu prognostizieren. Dann lieber zurück zu den Wurzeln und mit einfachen Mitteln so breit und simpel streuen wie möglich. Eingedenk dieser Erkenntnis und der Realisation, dass ich mir das regelm. Rebalancing bei den Regionen-ETF (und die damit einhergehenden Transaktionskosten) ersparen möchte, kam ich dann zu diesem Schluss. Ob das besser oder schlechter ist weiß man vorher nie. Zum Spaß werde ich mir zudem sicherlich die ein oder andere Einzelposition holen.

Share this post


Link to post
dreizehn
Posted · Edited by dreizehn
9 hours ago, James said:

Welche Beweggründe hast du für diese Verkäufe? 

Wie bereits von @Schwachzocker zitiert, geht es mir um die Umschichtung zum ETF-Weltdepot.

 

Manchmal sollte man sich einfach auf das KISS-Prinzip (Keep it simple, stupid) verlassen.

Ich habe mir 2020 einiges an Zeit genommen, diverse Jahresberichte, Unternehmensmitteilungen und Geschäftsmodell angesehen und für mich bewertet.

Im Endeffekt ist die Aussagekraft der fundamentalen Daten aber nur begrenzt, entscheidend ist, wie der Großteil der anderen Marktteilnehmer das bewertet.

 

Das ist zugegeben ein heuristischer Weg, ohne große Emotionen.

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted
vor 18 Stunden von alex08:

Eigentlich kann ich nur das wiederholen, was dreizehn schon geschrieben hat. Bei mir kommt dazu, dass ich am Anfang (vor etwa 10 Jahren) nur in Fonds/ETF investieren wollte. Da nach und nach mehr Gehalt dazu kam und sich das Konto füllte, habe ich zusätzlich zu den Aufschichtungen Einzelaktien dazu genommen. Und das hat sich einfach zu sehr gehäuft in den letzten Jahren. Insgesamt kam alleine bei den Einzelaktien ein netter Gewinn heraus (in manchen Jahren auch deutliches Schlagen des AW), aber ich mache mir nichts vor, denn dazu kommt eben das, was dreizehn schreibt: es ist, v.a. aktuell aber nicht nur, kaum noch möglich, mit einer Fundamentalanalyse irgendetwas, und sei es auch nur eine Richtung oder Bewegung, zu prognostizieren. Dann lieber zurück zu den Wurzeln und mit einfachen Mitteln so breit und simpel streuen wie möglich. Eingedenk dieser Erkenntnis und der Realisation, dass ich mir das regelm. Rebalancing bei den Regionen-ETF (und die damit einhergehenden Transaktionskosten) ersparen möchte, kam ich dann zu diesem Schluss. Ob das besser oder schlechter ist weiß man vorher nie. Zum Spaß werde ich mir zudem sicherlich die ein oder andere Einzelposition holen.

Alles klar, danke für die Erläuterung. Bei Einzelpositionen muss man auch ganz klar Spaß daran haben, sich mit den weltweiten Märkten, Geschaeftsmodellen etc. auseinander zu setzen. Wer einfach bloß Geld anlegen und sich keine weiteren Gedanken dazu machen möchte ist mit einem ACWI sicherlich besser dran. Denn die Zeit mit der Familie und Freunden ist eben unbezahlbar und noch viel wichtiger ;)

Share this post


Link to post
29März
Posted
vor 1 Stunde von egbert02:

Kauf Talanx (DE000TLX1005) @32,8x

 

Warum Talanx? Sind andere Versicherer fundamental nicht besser (Allianz?) und bieten ähnliche Dividendenrenditen? Oder spielt die Hannover Rück eine Rolle?

Share this post


Link to post
egbert02
Posted · Edited by egbert02
vor 4 Stunden von 29März:

 

Warum Talanx? Sind andere Versicherer fundamental nicht besser (Allianz?) und bieten ähnliche Dividendenrenditen? Oder spielt die Hannover Rück eine Rolle?

 

Grund für den Kauf war insbesondere eine Spekulation auf einen "Nachholeffekt" ggü. z. B. der Allianz oder der Munich Re, die seit dem Corona-Tief deutlich besser gelaufen sind. Außerdem habe ich schon genug Allianz und Munich Re im Depot;).

---

Kauf Hochtief (DE0006070006) @81,7x

 

Grund: Spekulation, dass Hochtief aufgrund des hohen Umsatzanteils in den USA von den von Biden angekündigten Infrastrukturmaßnahmen profitiert.

Share this post


Link to post
rubberneck
Posted
Am 3.11.2020 um 21:29 von Up_and_Down:

 

Ja, tun sie, da die Industrie so gestrickt ist. Aber diese Verträge müssen nach einigen Jahren erneuert werden und genau das ist der Kern der These steigender Uranpreise. Dass der nun bevorstehende neue Vertragszyklus die Preise höher schickt, weil zu den aktuellen Spotkursen nicht genug Angebot auf dem Markt existiert und selbst bei steigenden Kursen nicht schnell genug die Produktion gesteigert werden kann. Das ist ja das faszinierende an den Rohstoffmärkten, dass es diesen jahrelangen Zeitverzug gibt bis sich Angebot und Nachfrage wieder ausbalancieren. Deswegen kommt es auch zu diesen enormen Höhen und Tiefen. :)

 

 

Also der Deal mit Kazatomprom, den Yellow Cake hat, läuft bis 2027. Wenn die Annahme ist, dass dann die Firma aufgelöst wird, dann würden wir nur von 7 Jahren sprechen. Ein 30% Abschlag auf den NAV ist selbst bei der Annahme von flachen Preisen über sagen wir 5 Jahre exorbitant hoch.

 

 

Skepsis ist gesund. Aber wenn es einen Sektor gibt, der die Goldmedaille sowohl für miese Managementteams aber auch für hohe Marktineffizienz verdient hat, dann ist es womöglich der Rohstoffsektor. Zudem sind viele Unternehmen im Uran-Sektor so illiquide, dass große Fonds hier kaum einsteigen können. Yellow Cake etwa bringt weniger als 200 Mio. € an Marktkapitalisierung auf die Waage. Dieser Marktbereich ist so winzig, dass nur ein minimaler Anstieg des Interesses unter Spekulanten genügt um den Turbo zu zünden (siehe Paladin Energy im letzten Bullenmarkt). Für den Silbersektor gilt ähnliches.

Zudem ist der Sektor ist so out wie nur sonstwas. Wie viele Leute hast du in den letzten 3 Jahren gesehen, welche Käufe von Uran-Aktien in den Transaktionsfaden gepostet haben? :huh: Ich tippe mal keiner. :P Vor mir hat jemand den Namen Kazatomprom zuletzt im Dezember 2018 in diesem Forum in den Mund genommen. Für Cameco muss man sogar bis November 2017 zurückgehen.

 

Hab Cameco und Paladin seit 2014 in einer Watchlist und immer mal wieder drauf geschaut - Cameco hab ich dann am 10.12.2020 zu 10,298€ und Paladin Energy am 05.01.2021 zu 0,177€ ins Depot gelegt - es werden sicherlich noch einige aus dem Forum in diese oder ähnliche Werte investiert sein - nur posten es viele nicht! Beide Werte sind nicht für längere Zeit im Depot geplant!

Share this post


Link to post
Funkadelic
Posted
vor 10 Minuten von Xaro:

Kauf Pepsico zu 116,96. absolut langweilig, aber solide.

Warum Pepsi und nicht Coca Cola würde mich interessieren?

Share this post


Link to post
Xaro
Posted
vor 19 Minuten von Funkadelic:

Warum Pepsi und nicht Coca Cola würde mich interessieren?

Weil ich schon eine Teilposition hatte.

Ich hatte mich für Pepsico entschieden, da die Produktpalette breiter und Pepsico nicht so sehr von der Gastro abhängig ist.

Share this post


Link to post
Funkadelic
Posted

Danke für die Rückmeldung. Das mit für gastro macht Sinn ja.

Share this post


Link to post
SPIC06
Posted

@Toni deine Käufe von Amazon und Facebook scheinen signifikant zu sein.

 

Mich würde interessieren welche prozentualen Anteile nun beide Werte in deinem Depot ausmachen?

 

Besten Dank für deine Antwort.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni
vor 3 Stunden von SPIC06:

@Toni deine Käufe von Amazon und Facebook scheinen signifikant zu sein.

 

Mich würde interessieren welche prozentualen Anteile nun beide Werte in deinem Depot ausmachen?

Amazon 13,6% Depotanteil

Kaufgrund: Aufstockung, da Amazon DAS Basis-Investment im Internet-Platform/Retail/Cloud-Bereich ist.

Hier kommt in nächster Zeit auch eine Spin-Off-Fantasie dazu: Evtl. wird AWS ja ausgegliedert.

Die Aktie ist IMO nicht überbewertet.

 

Facebook 9,0% Depotanteil

Kaufgrund: Aufstockung, da Facebook DAS Basis-Investment im Internet-Platform/Communication/Advertising-Bereich ist.

Die Fundamentals sind extrem gut: Starkes Wachstum, fette Free Cashflows und hohe Margen.

Noch dazu ist die Aktie unterbewertet aus meiner Sicht und der Chart sieht auch top aus.

 

Ich empfehle dazu das Buch von Scott Galloway: The Four

Share this post


Link to post
sney
Posted

@Toni Bin aufmerksamer Leser deiner Beiträge. Darf ich fragen wie viele Positionen du insgesamt hast?

Share this post


Link to post
Toni
Posted
vor 1 Minute von sney:

@Toni Bin aufmerksamer Leser deiner Beiträge. Darf ich fragen wie viele Positionen du insgesamt hast?

13

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted · Edited by Wuppi

 

vor 2 Stunden von sney:

@Toni Bin aufmerksamer Leser deiner Beiträge. Darf ich fragen wie viele Positionen du insgesamt hast?

vor 2 Stunden von Toni:

13

... und, wer bekommt alle Positionen von Toni zusammen? ;) 

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Toni

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted · Edited by Flughafen

  

Gerade eben von Flughafen:

Verkauf CVS Health zu ca. 60€.

Gründe sind vielfältig, Hauptgrund - ich bin mit der Gewinnentwicklung (der Firma, nicht Aktienkurs) unzufrieden. Dazu kam noch die zu hohe Gewichtung von 9,2% in meinem Depot. Das frei gewordene Geld wir in einen ETF fließen.

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted
vor 2 Stunden von TWP17:

Wiedereinstieg CD Projekt Red (PLOPTTC00011)  für 53,10€ - Sinn - Spieltrieb zum Wochausgang :-) Mal schauen.....

... viel Glück damit, ich hab mir bei dem Wert schon 2x die Finger verbrannt und gedacht irgendwelche Chartlinien helfen oder aber extrem niedrige Kurs stützen den Wert o:)  Nix da, das Ding fällt, und fällt, und fällt. Glaube erst positive Aussagen hinsichtlich extremer Bug-Fixe sowie höherer Absatz/Spielzeit-Zahlen helfen vlt. mal um das Ding wieder nach oben zu heben.

Share this post


Link to post
Doomer
Posted

In den 3 Wochen seit Kurssturz zweimal? Papierhände brennen schnell :narr: 

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted
vor einer Stunde von Doomer:

In den 3 Wochen seit Kurssturz zweimal? Papierhände brennen schnell :narr: 

Wie sagt ein Geschäftskollege gerne mal "Isch nur Papier ..." :rolleyes: 

Share this post


Link to post
west263
Posted

Es ist ja schon Wahnsinn, wie viele Neulinge / Anfänger TUI gekauft haben.

Das hat man / ich so ja garnicht mitbekommen, aber jetzt rasseln sie alle hier rein, mit Fragen zu den Bezugsrechten.

 

es muss wohl im Aktionär oder Börse Online eine Rangliste der Aktien gegeben haben, die nach Corona den Turbo starten und da dachten wohl viele, ja TUI ist toll. :P

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 19 Minuten von west263:

es muss wohl im Aktionär oder Börse Online eine Rangliste der Aktien gegeben haben, die nach Corona den Turbo starten und da dachten wohl viele, ja TUI ist toll.

Ich tippe da eher auf Aktionär, das gleiche Spektakel würde wahrscheinlich bei Lufthansa und Nel passieren.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
Am 7.1.2021 um 20:18 von Wuppi:

... und, wer bekommt alle Positionen von Toni zusammen? ;) 

Ich denke ich habe sie alle zusammen, wobei ich mir bei Netflix unsicher bin :lol:

 

Apple, Accenture, Alibaba, Alphabet, Amazon, Berkshire Hathaway, Charter Communications, Church & Dwight, Facebook, Gilead, Shopify, Microsoft, Netflix

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted
vor 17 Minuten von Oli83:

Ich denke ich habe sie alle zusammen, wobei ich mir bei Netflix unsicher bin :lol:

 

Apple, Accenture, Alibaba, Alphabet, Amazon, Berkshire Hathaway, Charter Communications, Church & Dwight, Facebook, Gilead, Shopify, Microsoft, Netflix

Kommt hin denke ich und ein Muster ist auch erkennbar - außer bei Gillead, dass ist ein kleiner Exot in der Liste :rolleyes:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...