Jump to content
chamud

Welche Dividenden-Aktien sind aktuell interessant?

Recommended Posts

Halicho
Posted · Edited by Halicho
Am 24.2.2021 um 21:54 von hattifnatt:

Ich würde mir nicht anmaßen, die Finanzen halbstaatlicher chinesischer Banken einschätzen zu können ;) Aber ich habe mal auf die simpelste Evidenz geschaut, die Kursentwicklung - bei Dividendenaktien möchte man ja auch gerne Dividendenwachstum, und das erfordert auch eine positive Gewinnentwicklung, die meistens in den Kursen reflektiert wird. Hier mal ein Vergleich mit einigen kanadischen und US-Banken, da sind sie eindeutig die Underdogs, auch im Vergleich zur chinesischen Marktentwicklung (beispielhaft am MSCI China, der bei ca. 110% liegt). Ich bin nicht sicher, ob es hier noch Probleme mit den verschiedenen Währungen geben könnte (Börsenplatz ist die NYSE), aber das überzeugt mich erstmal nicht so sehr ...

 

7B418D73-9F2A-4D85-82BF-C86E1AFCED6D.thumb.jpeg.d5f420f6797b5415cf1857123785a904.jpeg

BoC EPS:. 

019$2.21

2018$2.23

2017$2.07

2016$2.02

2015$2.23

2014$2.36

2013$2.20

2012$1.91

2011$1.77

 

Agric.Bank of China:

 

2019$2.13

2018$2.23

2017$2.15

2016$2.00

2015$2.25

2014$2.24

2013$2.09

2012$1.78

2011$1.51Screenshot_20210226-233619.png.a267125f9f28ff1d7507e3c05a611285.png

Share this post


Link to post
Schneutzduch
Posted
Am 11.2.2021 um 23:27 von Sascha1982:

Als Dividenden-Aktien sind meiner Meinung nach auch (die hierzulande doch recht unbekannten) BDCs interessant - die machen einen großen Anteil meines Depots aus. Ist natürlich nicht ganz ohne Risiko - aber dafür winken auch nette Dividenden.
Einige meiner Positionen (von denen ich größere Stückzahlen halte):

Whitehorse Finance
WKN: A1KA6L
Dividendenrendite: ca. 10%
Ausschüttung: quartalsweise

New Mountain Finance
WKN: A1JJ6G
Dividendenrendite: ca. 9,8%
Ausschüttung: quartalsweise

BlackRock TCP Capital
WKN: A2N4AB
Dividendenrendite: ca. 9,8%
Ausschüttung: quartalsweise

Goldman Sachs BDC
WKN: A14P76
Dividendenrendite: ca. 9,8%
Ausschüttung: quartalsweise

Die BDC's sind hierzulande auch für die entsprechenden Brocker scheinbar recht problematisch (war zumindest in meinem Fall - Ares Capital) so. Grundproblem ist dass BDC's in Europa als Fonds gelten und in den USA als Aktien, was zu Problemen bei den Wesentlichen Anlegerinformationen führt. Aber davon nicht entmutigen lassen, bei mir gings auch nach einigem hin und her. Ab jetzt beobachte ich mal, und freu mich über die Dividende Ende März

Share this post


Link to post
Sascha1982
Posted
vor 2 Stunden von Schneutzduch:

Die BDC's sind hierzulande auch für die entsprechenden Brocker scheinbar recht problematisch (war zumindest in meinem Fall - Ares Capital) so. Grundproblem ist dass BDC's in Europa als Fonds gelten und in den USA als Aktien, was zu Problemen bei den Wesentlichen Anlegerinformationen führt. Aber davon nicht entmutigen lassen, bei mir gings auch nach einigem hin und her. Ab jetzt beobachte ich mal, und freu mich über die Dividende Ende März

Bei welchem Broker hast du denn gekauft? Bei der ING hatte ich bisher keine Probleme. Hast du neben Ares Capital noch andere BDC's im Portfolio?

Share this post


Link to post
Schneutzduch
Posted

Ich habe mein Wertpapierdepot bei der Sparkasse, die haben aber widerum noch Partner, und scheinbar hats bei einem der Partner Probleme gegeben. Würde mich auch eher interessieren ob andere Forummitglieder bei den BDC's auch Probleme hatten. Auf die BDC's bin ich durch dich aufmerksam geworden und wollte Ares Capital mal als eine kleine Beimischung im Portfolio.

Share this post


Link to post
Detlef
Posted

Lassen sich Gewinne aus BDCs mit Verlusten aus Aktien verrechnen?

Share this post


Link to post
Yerg
Posted

Ich habe 2019 bei der Comdirect zwei BDCs mit Gewinn verkauft, der eine Verkauf wurde mit Aktienverlusten verrechnet (Hercules Capital), der andere den sonstigen Gewinnen zugerechnet (TPG Specialty Lending; Unternehmen heißt heute Sixth Street Specialty Lending).

 

Probleme: im letzten Jahr wollte ich einen BDC kaufen, das wurde bei der Comdirect abgelehnt. Bei der ING ging es. Ähnliche Probleme hatte ich nach meiner Erinnerung auch schon mal beim Kauf eines REITs. Mein Eindruck ist, dass die Comdirect den Kauf dieser Art von Unternehmen (regulated investment companies) tendenziell nicht (mehr) zulässt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...