Jump to content
Bärenbulle

Ruhe in Frieden - Die Covid-Opfer unter den Unternehmen

Recommended Posts

Holzhirsch
Posted

Ist irgendwie erstaunlich ruhig hier für das ganze Tamtam.

Share this post


Link to post
Dorfkind87
Posted
vor 41 Minuten von Holzhirsch:

Ist irgendwie erstaunlich ruhig hier für das ganze Tamtam.

 

Schrottanleihen werden ja auch von der EZB aufgekauft. Zudem sind durch Kurzarbeit und Sonderregelungen möglich Insolvenzen verschleppt worden.

 

Den Unternehmen die jetzt schon Insolvent gehen (nach gerade einmal einem Monat Krise) trauere ich in der Regel nicht nach, da sie scheinbar kein solides wirtschaftliches Konzept hatten (schon vor der Krise). Ausnahmen Bilden hier aus meiner Sicht nur erst kürzlich gegründete Unternehmen die neben den üblichen Startschwierigkeiten und Risiken hier einfach riesiges Pech haben trotz ggf. solidem Konzept.

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted
vor 1 Stunde von Holzhirsch:

Ist irgendwie erstaunlich ruhig hier für das ganze Tamtam.

#2

Und besser wird's im Moment ja auch eher selten.

Da kommt bestimmt noch etwas.

 

Grüße,

 wpf-leser

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted

Bitte nicht übersehen: Gemeldet werden nur die großen Unternhemen. die 100erte Kleinstunternehmen, die insolvent gehen und bei denen der Geschäftsführer persönlich haftet, die erwähnt niemand.

Beispiel: Boutique, Frisöre, kleine Reisebüros, Gaststätten usw.

Auch Handwerker, die Aufträge haben, aber ihr Geld von insolventen Firmen nicht bekommen usw. Da kommt bestimmt noch einiges von dem man nicht hört.

Spätestens bei der 2. Welle, falls es dann wieder zum kurzen Shutdown kommt.... Viele hören auch einfach so auf, weil Inhaber über 60 und die Krise nutzt.

Share this post


Link to post
PapaPecunia
Posted · Edited by PapaPecunia
Kleine Ergänzung, welche Fälle ich genau meine
vor 4 Stunden von Der Heini:

Bitte nicht übersehen: Gemeldet werden nur die großen Unternhemen. die 100erte Kleinstunternehmen, die insolvent gehen und bei denen der Geschäftsführer persönlich haftet, die erwähnt niemand.

Beispiel: Boutique, Frisöre, kleine Reisebüros, Gaststätten usw.

Auch Handwerker, die Aufträge haben, aber ihr Geld von insolventen Firmen nicht bekommen usw. Da kommt bestimmt noch einiges von dem man nicht hört.

Spätestens bei der 2. Welle, falls es dann wieder zum kurzen Shutdown kommt.... Viele hören auch einfach so auf, weil Inhaber über 60 und die Krise nutzt.

 

Aber auch da ist es momentan absolute Totenstille, selbst in den Regionalblättern.

Andererseits sollten 9-15.000 Zuschuss für Kleinbetriebe schon reichen, um mal sechs Wochen zu überbrücken.

Hab von einigen Fällen mitbekommen, da ballst du schon ein wenig die Faust in der Tasche, wenn schon jahrelang dahinsiechende Gasthäuser oder auftragslose Kleinunternehmer da ratzfatz die Kohle überwiesen bekommen haben. 

Die haben teilweise damit jetzt schon ihren Jahresumsatz gemacht. 

Share this post


Link to post
Infocollector
Posted

Das kommt noch, ist nur noch eine Frage der Zeit: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Moneten-fuer-Adidas-Abfuhr-fuer-Mittelstaendler-article21739457.html

Sollte das nicht nur ein bedauernswertes Einzelschicksal sein, sondern tatsächlich systematisch so laufen, dann setzt das nahezu zwangsläufig eine Kettenreaktion in Gang.

Share this post


Link to post
Floppy
Posted

ntv: "Die Coronakrise hinterlässt Spuren im Privatkundengeschäft der Deutschen Bank. Wegen der Pandemie bitten dem Geldhaus zufolge zehntausende Kunden um Stundung ihrer Kredite. "Uns haben in den ersten zwei Wochen nach Inkrafttreten des Gesetzes fast 50.000 Kunden um Stundung ihrer Zahlungsverpflichtungen aus Darlehen gebeten, dabei ging es in gut der Hälfte der Fälle um Baufinanzierung, die andere Hälfte waren Konsumentenkredite", sagt Manfred Knof, der Leiter der Privatkundensparte von Deutschlands größtem Geldhaus, im Interview mit dem "Handelsblatt". Die meisten Anträge habe die Bank bereits abgearbeitet und bewilligt."

Share this post


Link to post
Aktie
Posted

"Der Einzelhandelsumsatz ist im März um knapp neun Prozent abgestürzt - und droht eine traditionsreiche Branche mit in den Abgrund zu reißen: Die Kaufhauskette J.C. Penney verhandelt mit ihren Gläubigern über ein Rettungspaket. Die Pleite des glamouröseren Konkurrenten Neiman Marcus scheint unvermeidlich, und die Traditionsmarke Macy's hofft noch auf ein Wunder, das vermutlich aber ausbleiben wird."

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-krise-die-totenzahlen-in-den-usa-steigen-die-kurse-auch-a-8f1aecaf-ea11-4772-a75c-bb7636a07301

Share this post


Link to post
stagflation
Posted

FAZ: Küchenhersteller Poggenpohl Möbelwerke GmbH "hat angesichts erheblicher Auftrags- und Umsatzrückgänge seit Ausbruch der Corona-Pandemie Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt": https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kuechenhersteller-poggenpohl-stellt-insolvenzantrag-16744516.html

 

[Mod.: "Möbelwerke GmbH" geändert in "Poggenpohl Möbelwerke GmbH"]

Share this post


Link to post
Aktie
Posted
Zitat

Mister Minit meldet für deutsche Filialen Insolvenz an

[...] Das Unternehmen hatte in den vergangenen Wochen mit den coronavirusbedingten Schließungen zahlreicher Geschäfte zu kämpfen. Allerdings litt das Unternehmen schon vorher unter erheblichen Problemen und wies 2018/19 einen Jahresfehlbetrag von 4,2 Millionen Euro aus. [...] Welche Folgen das deutsche Insolvenzverfahren nun für die Gruppe hat, ist derzeit noch nicht abzusehen. In der Bilanz der Minit Service ist von eine Patronatserklärung der Muttergesellschaft bis zu einem Höchstbetrag von fünf Millionen Euro die Rede [...]

https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/corona-folge-mister-minit-meldet-fuer-deutsche-filialen-insolvenz-an/25786862.html

Share this post


Link to post
Aktie
Posted
Zitat

INVESTORENPROZESS GEPLATZT - Autozulieferer Veritas leitet Insolvenzverfahren ein

[...] Noch härter trifft es kleinere und mittelgroße Zulieferer wie die Veritas AG in Gelnhausen. Die Firma stellt Schläuche, Leitungen, Luftzirkulationssysteme und Dichtungen her. [...] Betroffen sind rund 2200 Mitarbeiter in Deutschland. [...] geplante Einstieg eines Investors geplatzt [...] steckt bereits seit geraumer Zeit in der Krise. So ist die Gesellschaft Kreditnehmer eines Konsortialkreditvertrages mit einem Volumen in Höhe von 150 Millionen Euro und einer Laufzeit bis 2022. Mehrfach wurden „Verlängerungen des Kreditvertrages unter Aussetzung der Finanzkennzahlen verhandelt“ [...]

https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/investorenprozess-geplatzt-autozulieferer-veritas-leitet-insolvenzverfahren-ein/25791020.html

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Am 25.4.2020 um 15:21 von Dorfkind87:

Schrottanleihen werden ja auch von der EZB aufgekauft. Zudem sind durch Kurzarbeit und Sonderregelungen möglich Insolvenzen verschleppt worden.

Die EZB kauft jetzt auch Anleihen mit BB-Rating. Zwischen BB, B und CCC liegen allerdings Welten. Daher wäre ich vorsichtig, BB-Anleihen als Schrott- oder Ramschanleihen zu bezeichnen. Hochzinsanleihen ist die sachlichere Bezeichnung. Wobei der Zins bei europäischen Hochzinsanleihen auch nicht mehr so hoch ist wie etwa bei den amerikanischen Pendants. Diese werden im Schnitt allerdings auch mit B gerated, während europäische Hochzinsanleihen im Schnitt auf BB kommen.

 

Zitat

Wie lange Unternehmen in der Corona-Krise durchhalten können 

 

max. 3 Monate 

Einzelhandel 44,9%

Industrie 25%

Bau 20,4%

Dienstleistung 31%

gesamt 29,2%

 

max. ein halbes Jahr 

Einzelhandel 63,2%

Industrie 50%

Bau 45,4%

Dienstleistung 56%

gesamt 52,7%

Quelle: FAZ 

Share this post


Link to post
Conus
Posted

Und die Modekette Sinn hat es auch erwischt: Eröffnung Insolvenzverfahren für das Schutzschirmverfahren (Ruhrnachrichten).

Share this post


Link to post
Aktie
Posted
vor 3 Stunden von Conus:

Und die Modekette Sinn hat es auch erwischt: Eröffnung Insolvenzverfahren für das Schutzschirmverfahren (Ruhrnachrichten).

Schon wieder? :huh: Man sollte eine Insolvenz-Obergrenze einführen...

 

2005 von KarstadtQuelle verkauft, bevor die in Insolvenz gingen

2008-2009 Insolvenz SinnLeffers

2016-2017 Insolvenz SinnLeffers

2020 Insolvenz nach Umbenennung in Sinn

Share this post


Link to post
Infocollector
Posted · Edited by Infocollector
vor einer Stunde von Aktie:

2020 Insolvenz nach Umbenennung in Sinn

Vielleicht kann man da jetzt endlich mal den Deckel zu machen. Als Gläubiger käme ich mir da ja schon etwas veräppelt vor. Es ist doch offensichtlich, dass entweder das Geschäftsmodell nicht tragfähig ist oder durch verfehlte Produkt- und Preispolitik immer wieder der Karren in immer wieder denselben Dreck gefahren wird.

 

Share this post


Link to post
Sascha.
Posted
Am 4.5.2020 um 13:25 von Aktie:

Schon wieder? :huh: Man sollte eine Insolvenz-Obergrenze einführen...

Obergrenzen sind wieder im kommen. Merkel will wohl jetzt eine Corona-Neuinfizierungs-Obergrenze festlegen.

Mal schaun, ob sich der Virus dran hält.

Share this post


Link to post
Aktie
Posted
Am 27.4.2020 um 11:26 von Aktie:

"Der Einzelhandelsumsatz ist im März um knapp neun Prozent abgestürzt - und droht eine traditionsreiche Branche mit in den Abgrund zu reißen: Die Kaufhauskette J.C. Penney verhandelt mit ihren Gläubigern über ein Rettungspaket. [...]

Und vorbei: US-Warenhauskette J.C. Penney meldet Insolvenz an. Die «New York Times» berichtete, J.C. Penney sei der bisher grösste Einzelhändler, der in der Pandemie in den USA Gläubigerschutz angemeldet habe.

 

Nächster Absatz im gleichen Artikel aus der Schweiz: Schuhhändler Pasito-Fricker ist konkurs. Die Restrukturierungen in den vergangenen Jahren seien durch den Stillstand in den letzten zwei Monaten zunichte gemacht worden.

Share this post


Link to post
mike4001
Posted · Edited by mike4001

Zwar kein Unternehmen aber Argentinien ist scheinbar wieder mal pleite

 

Zitat

Schulden in Milliardenhöhe, eine der weltweit höchsten Inflationsraten, steigende Arbeitslosigkeit, eine um sich greifende Armut und nun auch noch die Coronavirus-Pandemie: Argentinien ringt derzeit um Auswege aus gleich mehreren Krisen – und gerät dabei zunehmend unter Druck. Denn kommende Woche läuft die Frist für Rückzahlung der Schulden an private Gläubiger ab. Wird bis dahin keine Lösung gefunden, droht der Staatsbankrott – wieder einmal.

 

https://orf.at/stories/3165399/

Share this post


Link to post
Infocollector
Posted

Ist ja nun nicht grad neu

 

Share this post


Link to post
PechPechPech
Posted

Freitag könnte es Hertz treffen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...