Jump to content
Teletrabbi

Bayer

Recommended Posts

lowcut
Posted
Am 14.4.2022 um 16:21 von Undercover:

 

Es wird ja auch mal Zeit für eine Erholung.

Für Monsanto hat man wohl genügend Geld zurück gelegt.

Ich bin skeptisch, das mit den Rückstellungen das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Dieser Artikel von finanzen.net enthält vielleicht nicht so viel Neues. Allerdings fasst er die Situation von Bayer bezüglich der bisherigen Entwicklungen (nicht nur) rund um die Glyphosat-Klagen und deren aktuellen Stand sehr gut zusammen.

Zitat

Insgesamt hatte Bayer per Ende 2021 noch 7,5 Milliarden US-Dollar (7 Mrd Euro) auf die Seite gelegt, um sich mit aktuellen und künftigen Klägern einigen zu können. Analysten halten das auf aktueller Basis für eine realistische Größenordnung ... Bis zum 1. Februar 2022 wurden laut dem aktuellen Geschäftsbericht von insgesamt rund 138 000 angemeldeten Ansprüchen etwa 107 000 verglichen oder sie erfüllten die Vergleichskriterien nicht.

Die Analysten sind sich einig, dass sämtliche Risiken bereits eingepreist sind und sind sowohl für das Agrar- als auch für das Pharma-Geschäft zuversichtlich eingestellt.

Share this post


Link to post
John_Galt
Posted · Edited by John_Galt

 

Zitat

Ukraine is a top exporter of grains, accounting for 13% of global corn exports and 12% of wheat, but the Russian invasion is preventing it from shipping much of those volumes to world markets. The resulting threat of food shortages underscores the demand for Bayer’s genetically modified crop seeds, as well as its weedkiller and pest-control products that are designed to boost yields, analysts said.

Bayer’s herbicide portfolio, led by glyphosate-based products inherited from the Monsanto deal, are the biggest contributors to the crop-science division’s recent strength. Production and energy disruptions slowed output of glyphosate from China, pushing prices higher. China produces about 60% of total global output, and Bayer is responsible for the rest. 

While claimants against Bayer over Roundup exposure say glyphosate is carcinogenic, the herbicide is widely used by farmers in the U.S. and elsewhere to kill weeds. Bayer has earmarked $16 billion to deal with Roundup litigation and maintains the chemical is safe. The U.S. Environmental Protection Agency has also said glyphosate doesn’t present a health risk. 

Bayer’s Agricultural Unit Thrives as Ukraine War Threatens Food Supplies

https://www.wsj.com/articles/bayers-agricultural-unit-thrives-as-ukraine-war-threatens-food-supplies-11654588988

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Zitat

Bayer hat in den USA einen weiteren Prozess um angebliche Krebsrisiken des Unkrautvernichters Glyphosat gewonnen. Die Jury eines Gerichts in Kansas City im Bundesstaat Missouri entschied am Donnerstag (Ortszeit) zugunsten des Dax-Unternehmens und urteilte, dass das Herbizid nicht für die Erkrankung des Klägers Allan Shelton verantwortlich zu machen sei. ... Wichtig für die weitere Entwicklung dieser rechtlichen Großbaustelle dürfte eine in Kürze erwartete Entscheidung des obersten US-Gerichts über die Annahme eines Falls sein, in dem Bayer 2019 einen Schuldspruch kassiert hatte.

Quelle: FAZ

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
Am 10.6.2022 um 08:58 von Schildkröte:
Zitat

Wichtig für die weitere Entwicklung dieser rechtlichen Großbaustelle dürfte eine in Kürze erwartete Entscheidung des obersten US-Gerichts über die Annahme eines Falls sein, in dem Bayer 2019 einen Schuldspruch kassiert hatte.

 

Diese wird in der kommenden Woche, vielleicht schon morgen, erwartet:

https://www.reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/us-supreme-court-will-soon-decide-whether-hear-bayers-weedkiller-case-2022-06-10/

Zitat

The court is due to announce action on pending appeals on Monday morning, although sometimes a case is held over for various reasons, including if the justices are inclined to hear it.

...

The court's decision will come after the administration of Democratic President Joe Biden urged the justices last month to reject the petition, reversing the position taken by the administration of Republican former President Donald Trump, which had largely backed Bayer.

...

The Supreme Court does not have to follow the U.S. administration's advice but usually does, with the federal government's top Supreme Court lawyer, the solicitor general, dubbed the "tenth justice" for that reason.

Credit Suisse analysts said on Thursday they see a low probability of the case being heard, noting, along with the Biden administration's stance, that the highest U.S. court accepts less than 1% of petitioned cases.

 

Share this post


Link to post
lowcut
Posted

Die US-Umweltbehörde EPA ist von einem Berufungsgericht angewiesen worden, die Gesundheitsrisiken von Glyphosat erneut zu überprüfen. Das Gericht stufte die Bewertung der EPA, wonach der Wirkstoff von Bayers umstrittenem Unkrautvernichter Roundup keine besondere Gefahr für Menschen darstelle, am Freitag (Ortszeit) in San Francisco als zweifelhaft ein.

 

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/unkrautvernichter-bayer-aktie-legt-zu-erneute-ueberpruefung-von-glyphosat-durch-epa-bayer-gewinnt-weiteren-prozess-11457565

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 2 Stunden von lowcut:

 Im Prozess um die Klage eines Imkers wegen des Einsatzes des Unkrautvernichters Glyphosat muss das beklagte Agrar-Unternehmen vollumfänglich Schadenersatz leisten.

 

https://www.sueddeutsche.de/panorama/prozesse-frankfurt-oder-glyphosat-in-honig-imker-gewinnt-prozess-um-schadenersatz-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220620-99-730527

Tja, die Größenordnungen hier sind ganz andere als in den USA ;)

Zitat

Das Landgericht Frankfurt (Oder) verurteilte das Unternehmen am Montag dazu, dem Kläger rund 14 500 Euro für den entstandenen Schaden zu zahlen.

 

Share this post


Link to post
lowcut
Posted

Ich stelle mit die Frage, was das Urteil für den Absatz von Glyphosat  in Deutschland/Europa bedeutet. Für einen Landwirt sind 14 500€ schon viel Geld.

Share this post


Link to post
fgk
Posted · Edited by fgk

Am Landgericht Frankfurt/Oder wurde allerdings nicht Bayer verklagt, sondern ein Landwirt in Biesenthal.

Share this post


Link to post
John_Galt
Posted · Edited by John_Galt
Zitat

A federal appeals court on
Friday sided with environmen-
tal and food-safety advocacy
groups in finding that the EPA
has to re-examine whether
glyphosate poses a health risk.
In a 3-0 decision, the 9th U.S.
Circuit Court of Appeals said
the EPA didn’t adequately con-
sider whether glyphosate
causes cancer.

Quelle: Artikel WSJ von heute

 

Ich habe das Gefühl bevor der SC den Fall annimmt, Soll die EPA eine eindeutige Einschätzung abgeben. Also das "wahrscheinlich" passt dem Gericht wohl nicht als Entscheidungsgrundlage.

 

Persönlich sehe ich immer noch gute Karten für Bayer. Auch den Einbruch finde ich für die News vertretbar.

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted

Wenn ich mir anschaue, auf welcher Grundlage große Konzerne in den USA zu Schadensersatzzahlungen verurteilt werden, dann kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum so viele europäische Anleger sich von der Willkür der Entscheidungen in China verschrecken lassen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...