Jump to content
Teletrabbi

Allianz

Recommended Posts

Star
Posted

Der Verkauf der Dresdner Bank erfolgt durch Aktien. Demnach ist die Entwicklung der Commerzbankaktie sehr wichtig für die Allianz. Es fließen lediglich 2,5 Mrd. Euro in Bar (eigentlich nur ca. 1,6 Mrd., da 975 Millionen zur Risikoabdeckung bereitgestellt werden) + die Commerzbank-Tochter Cominvest (Bewertet mit 0,7 Mrd. Euro). Natürlich ist der Sinkflug der Aktienmärkte nicht gut für die Allianz, hier schlummern womöglich einige Abschreibungen im Portfolio durch Kursverluste. Ist alles hochkomplex von daher ist es schwer hier durchzublicken. Ich bin gespannt auf die Quartalszahlen...Hier sind bereits Abschreibungen für die Dresdner Bank angekündigt (Kaufpreis geringer als Buchwert). Am Verkauf ist u.a. positiv zu sehen, dass die Allianz eine 15-jährige Vertriebskooperation mit der CoBa vereinbart hat.

Share this post


Link to post
georgewood
Posted
ist damit gemeint, dass ernorme kursrückgänge nicht unwahrscheinlich sind oder dass das unternehmen vielleicht auch bankrott gehen könnte?

 

Kursrückgänge kann es immer geben. Sie hängen ja nicht direkt mit dem Unternehmen zusammen sondern werden durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Ob der Kurs noch weiter fällt kann dir hier keiner sagen.

Ich glaube weniger dass die Allianz pleite gehen wird. Immerhin wäre dann einiges los. Bei der Allianz ist es sicher dass der Staat eingreifen würde. Überleg mal was dem Staat an Steuern abgehen würde und wieviele Arbeitslose er finanzieren müsste. Die ganze Bevölkerung wäre von einer Pleite der Allianz betroffen. Pleite gehen wird sie sicher nicht aber was noch kommt kann auch keiner sagen. Der Kurs kann genau so auf 10 Euro fallen.

Share this post


Link to post
crosplit
Posted · Edited by crosplit

Presse: Allianz sieht sich trotz Finanzkrise gut aufgestellt

München (aktiencheck.de AG) - Der Finanzvorstand der Allianz SE (ISIN DE0008404005/ WKN 840400), Helmut Perlet,

Leser des Artikels: 192

 

 

München (aktiencheck.de AG) - Der Finanzvorstand der Allianz SE (ISIN DE0008404005/ WKN 840400), Helmut Perlet, sieht den Konzern trotz der Verwerfungen an den internationalen Finanzmärkten nach wie vor gut aufgestellt.

 

 

In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" verwies der Manager auf die solide Gesamtlage innerhalb des Konzerns. Auf die Frage, ob es für die Allianz sinnvoll wäre, das staatliche Rettungspaket in Anspruch zu nehmen, erklärte Perlet: "Auch wir müssen uns hinsetzen und sehen, zu welchem Ergebnis wir kommen. Ich möchte aber hinzufügen, dass wir als Allianz ausreichend Kapital und ein kerngesundes Versicherungsgeschäft haben. Die Versicherer scheinen weitaus besser durch die Krise zu kommen als die Banken. Nach allem, was man weiß, sind von diesen kritischen Wertpapieren nicht allzu viele in den Bilanzen der Versicherer vorhanden." Gleichzeitig wies der Manager Gerüchte darüber zurück, dass die Allianz eine Menge solcher Schrottpapiere im Keller habe: "Das kann ich mit aller Schärfe zurückweisen. Wir sind da sehr sauber."

 

 

Nach Aussage des Finanzvorstands hat die derzeitige Krise auch bei der Allianz ihre Spuren hinterlassen: "Ja, auch wir können uns den Folgen der Finanzkrise nicht voll entziehen. Wir spüren das zum Beispiel beim Umsatz im Lebensversicherungsgeschäft. Und wir sehen verstärkte Abschreibungen auf unsere Aktienbestände, das wird sich auf den Gewinn niederschlagen. Andererseits gilt aber auch: Wenn draußen Krise ist, suchen die Leute ein sicheres Schiff. Das kommt uns dann wiederum zugute." Trotz der unsicheren Aussichten habe die Allianz kein Sparprogramm geplant.

 

 

Wie Perlet weiter ausführte, wird der Verkauf der Tochter Dresdner Bank an die Commerzbank AG (ISIN DE0008032004/ WKN 803200) trotz wiederholt anderslautender Gerüchte planmäßig über die Bühne gehen: "Da werden Sie keine Änderung sehen, der Verkauf der Dresdner findet statt", erklärte der Manager.

 

Bin jetzt richtig gespannt auf die Quartalszahlen...am 10. November 2008!

 

Wichtig: Wird es eine Div-Kürzung geben???

Seit 1980 wurde immer eine Div bezahlt, mindestens auf Vorjahresniveau (Sonderdiv`s mal ausgenommen).

Wäre ein Bruch...Bank of America hat nach 25 Jahren die Div halbiert!

 

Ich glaube für das erste Halbjahr 2008 gab es eine EPS von 6 Euro, das würde im Augenblick gerade so für die Div reichen...

Wenn es jetzt für das nächste Halbjahr zu einem fetten Minus kommt ist die Div wohl passé composé...

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

post-8462-1224823235_thumb.jpg

 

crosplit,

1989 & 1993 gabs Sonderausschüttungen, Dividende wurde also seit 28 Jahren nicht gekürzt. EPS für 1.HJ war 5,98 EUR - aber es kommt ja stark auf den CF an.

Selbst die 3,80 EUR Dividende von 2006 würde aktuell noch eine Rendite von ca. 6 % ergeben.

Ich lass mich überraschen.

Share this post


Link to post
crosplit
Posted · Edited by crosplit

Ja, hoffen wir mal auf das Beste...die Bewertung der Allianz ist derzeit jedenfalls Absurd.

Finanzvorstand der Allianz SE Helmut Perlet ist jedenfalls sehr kompetent in seiner Arbeit. (Die Zeitschrift "Institutional Investor" hat Helmut Perlet, Vorstandsmitglied der Allianz SE, zum besten Chief Financial Officer (CFO) europäischer Versicherer gewählt.)

 

Allerdings wird Dr. Helmut Perlet (61) zum 31. August 2009 in den Ruhestand gehen. Sein Vorstandsressort Controlling, Reporting, Risk wird zum 1. September 2009 von Oliver Bäte (43) übernommen, der bis dahin das Amt des Chief Operating Officer ausübt.

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted

heute morgen hab ich aber mal kräftig mit den Ohren geschlackert:

Allianz: -14%

 

Das wird meinen Vater aber freuen der is nämlich bei 81 vor ein paar wochen eingestiegen...

Share this post


Link to post
Risiko
Posted

Allianz Kk 52,10 Euro

 

Allianz für Langfrist-Anleger attraktiv

 

München (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten von "FOCUS-MONEY" ist die Allianz-Aktie (ISIN DE0008404005 / WKN 840400) für Langfrist-Anleger attraktiv.

 

Alle Analysten seien im Prinzip derselben Meinung, dass der Verkauf der Dresdner Bank ein positives Zeichen gewesen sei. Allerdings könnte dieses Geschäft der Allianz jetzt das Ergebnis kurzfristig verhageln. Stephan Kalb, Analyst von Sal. Oppenheim, habe im aktuellen Company Report erklärt: "Der Kursverfall der Commerzbank hat den Preis der Dresdner Bank (in Aktien) um 3,3 Mrd. EUR nach unten gedrückt." Dazu kämen dann noch weitere Verlustvorträge und Wertberichtigungen auf Beteiligungen in Höhe von 1,2 Mrd. EUR. Dies dürfte am. 10.11.08 für das schlechteste Quartalsergebnis der Konzerngeschichte sorgen.

 

Für 2008 müsste sogar ein Verlust von gut 500 Mio. EUR in Betracht gezogen werden. "Das könnte den Preis der Aktie bis auf 64 EUR drücken", warne Kalb. Für 2009 erwarte der Analyst das Kursziel allerdings noch bei 120 EUR und auch die Deutsche Bank bewerte die Aktie auf 12-Monatssicht mit mindestens 125 EUR. Die Allianz habe ein handfestes Geschäftsmodell mit mehr als 80 Mio. Kunden weltweit. Dies sichere in der Sach- und Haftpflichtsparte weiter konstante Einnahmen. Auch die Citigroup habe die Allianz in einer aktuellen Studie auf ihre Empfehlungsliste gesetzt.

 

Die Allianz verfüge über ein komfortables Kapitalpolster und damit über genügend Reserven, um sich auf Schnäppchentour zu begeben. Der 2,5 Mrd. USD Einstieg in den US-Versicherer Hartford Financial Services sei dafür das jüngste Beispiel.

 

Nach eigenen Angaben halte das Management der Allianz die Ertragskraft des Unternehmens für stabil genug, gestehe jedoch ein, dass "widrige Entwicklungen an den Kapitalmärkten die Prognosen beeinträchtigen können".

 

Die Allianz-Aktie ist nach Meinung der Experten von "FOCUS-MONEY "für Langfrist-Anleger attraktiv. (Ausgabe 44) (23.10.2008/ac/a/d)

Analyse-Datum: 23.10.2008

Share this post


Link to post
mikelowrey
Posted
Allianz Kk 52,10 Euro

 

Allianz für Langfrist-Anleger attraktiv

 

München (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten von "FOCUS-MONEY" ist die Allianz-Aktie (ISIN DE0008404005 / WKN 840400) für Langfrist-Anleger attraktiv.

 

Alle Analysten seien im Prinzip derselben Meinung, dass der Verkauf der Dresdner Bank ein positives Zeichen gewesen sei. Allerdings könnte dieses Geschäft der Allianz jetzt das Ergebnis kurzfristig verhageln. Stephan Kalb, Analyst von Sal. Oppenheim, habe im aktuellen Company Report erklärt: "Der Kursverfall der Commerzbank hat den Preis der Dresdner Bank (in Aktien) um 3,3 Mrd. EUR nach unten gedrückt." Dazu kämen dann noch weitere Verlustvorträge und Wertberichtigungen auf Beteiligungen in Höhe von 1,2 Mrd. EUR. Dies dürfte am. 10.11.08 für das schlechteste Quartalsergebnis der Konzerngeschichte sorgen.

 

Für 2008 müsste sogar ein Verlust von gut 500 Mio. EUR in Betracht gezogen werden. "Das könnte den Preis der Aktie bis auf 64 EUR drücken", warne Kalb. Für 2009 erwarte der Analyst das Kursziel allerdings noch bei 120 EUR und auch die Deutsche Bank bewerte die Aktie auf 12-Monatssicht mit mindestens 125 EUR. Die Allianz habe ein handfestes Geschäftsmodell mit mehr als 80 Mio. Kunden weltweit. Dies sichere in der Sach- und Haftpflichtsparte weiter konstante Einnahmen. Auch die Citigroup habe die Allianz in einer aktuellen Studie auf ihre Empfehlungsliste gesetzt.

 

Die Allianz verfüge über ein komfortables Kapitalpolster und damit über genügend Reserven, um sich auf Schnäppchentour zu begeben. Der 2,5 Mrd. USD Einstieg in den US-Versicherer Hartford Financial Services sei dafür das jüngste Beispiel.

 

Nach eigenen Angaben halte das Management der Allianz die Ertragskraft des Unternehmens für stabil genug, gestehe jedoch ein, dass "widrige Entwicklungen an den Kapitalmärkten die Prognosen beeinträchtigen können".

 

Die Allianz-Aktie ist nach Meinung der Experten von "FOCUS-MONEY "für Langfrist-Anleger attraktiv. (Ausgabe 44) (23.10.2008/ac/a/d)

Analyse-Datum: 23.10.2008

 

Du bist doch der User "Tom Sawyer" aus dem Forum Atktienboard.com. Bitte fang nicht auch noch an hier alles mit tausenden sinnlosen Nachrichten und Analystenkommentaren voll zu posten. :w00t:

Share this post


Link to post
Delphin
Posted
Experten von "FOCUS-MONEY"

? :w00t::lol:

 

Was denkst du denn selbst über das Unternehmen? Das würde mich mehr interessieren.

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted
? :w00t::lol:

 

Was denkst du denn selbst über das Unternehmen? Das würde mich mehr interessieren.

 

Hallo @Delphin,

 

Ich glaube @mikelowrey hat es auf den Punkt gebracht:

Du bist doch der User "Tom Sawyer" aus dem Forum Atktienboard.com. Bitte fang nicht auch noch an hier alles mit tausenden sinnlosen Nachrichten und Analystenkommentaren voll zu posten.

 

Aber wenn dich (@Delphin) meine Meinung interessiert :thumbsup:

Auf dem Niveau sollte man erste Positionen in Allianz aufbauen, sie kann ja nur noch maximal um 52 fallen. wenn man noch keine hat. Was passiert schon schlimmstenfalls? Also das sollte einem doch glatt 5.200,-- wert sein. ;)

 

Man kauft eine Aktie und hat die Garantie, dass die Aktie nicht unter 0 fallen wird. Das nenne ich doch endlich einmal ein begrenztes Verlustrisiko bei der Allianz Aktie. Das hätte man allen garantieren sollen, als die bei 400 stand. Da kommen mir übrigens gaaaaaaaaaaanz neue Ideen für eine staatliche Garantie!!! :o Das muss ich sofort der Angela mitteilen und dem lieben Peer. :o

 

Wie Du siehts bin ich ein unerschüttterlicher Optimist. Anders ist das auch kaum noch auszuhalten :w00t:

 

Gruß

 

P.S. Humor ist wenn man trotzdem lacht!

Share this post


Link to post
ChriStyle
Posted · Edited by ChriStyle
Hallo @Delphin,

 

Ich glaube @mikelowrey hat es auf den Punkt gebracht:

 

 

Der hat gar nicht Ihn gemeint !

 

Erst lesen dann denken, dann schreiben !!!

 

MFG

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted
Der hat gar nicht Ihn gemeint !

 

Erst lesen dann denken, dann schreiben !!!

 

MFG

 

DAS sagt der Richtige :P

Share this post


Link to post
ChriStyle
Posted

Da steht ja wohl: Zitat Risiko und net Zitat Delphin oder ???

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted
Da steht ja wohl: Zitat Risiko und net Zitat Delphin oder ???

 

Bist Du so blöd :narr: oder tust Du nur so? :laugh:

Share this post


Link to post
andy
Posted

Bitte auf die Ausdrucksweise achten ja.

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted
Bitte auf die Ausdrucksweise achten ja.

naja, das wird man doch wohl nochmal durchgehen lassen können oder?

Share this post


Link to post
andy
Posted
naja, das wird man doch wohl nochmal durchgehen lassen können oder?

Wir sind doch hier alle an einer gewissen Dikussionsqualität interessiert oder?

Share this post


Link to post
ChriStyle
Posted
Bist Du so blöd :narr: oder tust Du nur so? :laugh:

 

 

Nein, ich bin so blöd !!!

Share this post


Link to post
slade
Posted

hi ihr...

 

geht es hier eig. um die allianz oder darum, wer evtl. dümmer oder schlauer ist...???

 

wie denkt ihr denn, dass die Dividende nächstes Jahr ausschauen wird??? 5.50 oder darunter??

 

 

grüße

Share this post


Link to post
täubchen
Posted
hi ihr...

 

geht es hier eig. um die allianz oder darum, wer evtl. dümmer oder schlauer ist...???

 

wie denkt ihr denn, dass die Dividende nächstes Jahr ausschauen wird??? 5.50 oder darunter??

 

 

grüße

 

Wenn man das wüsste! Ich denke, der Markt geht nicht davon aus - anders der momentane Kurs nicht zu erklären. 10% Dividendenrendite sind verlockend, aber wohl unrealistisch.

Die Allianz hält sich leider sehr bedeckt in der Finanzkrise und man weiß gar nicht, ob es noch Abschreibungen geben wird (davon gehe ich aber aus). Wenn dadurch der Gewinn zusammenfällt, wird wohl auch die Dividende geringer.

Der Verkauf der Dresdner Bank ist für mich auch noch unklar. Weiß schon jemand wieviel Prozent Allianz an der neuen Bank halten wird? Die Commerzbank ist ja nun total gebeutelt worden.

Share this post


Link to post
crosplit
Posted

Allianz gaben um 6,4% auf 58,02 EUR nach und reagierten damit auf den herben Kursverlust von Hartford Financial. Der US-Versicherer war am Vortag um knapp 50% eingebrochen; die Allianz war im Oktober mit 2,5 Mrd EUR bei der Hartfort Financial Group eingestiegen. Hartfort hatten am Mittwoch nachbörslich einen hohen Quartalsverlust ausgewiesen.

 

Wieso ist Allianz da überhaupt eingestiegen??? Habe ich damals schon nicht verstanden...Hartford hat grottenschlechte Zahlen gebracht!

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
Wieso ist Allianz da überhaupt eingestiegen??? Habe ich damals schon nicht verstanden...Hartford hat grottenschlechte Zahlen gebracht!

 

ist ein reines Finanzinvestment

Share this post


Link to post
berndbank
Posted
ist ein reines Finanzinvestment

 

also der kursverlauf der allianz ist sehr beängstigend, einige scheinen mehr informationen zu haben.

 

im vergleich hält sich die münchener rück welten besser.

Share this post


Link to post
georgewood
Posted
also der kursverlauf der allianz ist sehr beängstigend, einige scheinen mehr informationen zu haben.

 

im vergleich hält sich die münchener rück welten besser.

 

Ja das ist er sicherlich. Aber ein langfristiger Ausblick kann da meiner Meinung nach entschädigen. Von der Dividende her sollte es auch recht gut aussehen, schaut hier. Die Dividende ist nur von 1993 auf 1994 zurückgegangen. Allerdings war da eine Sonderausschüttung dabei und die Steuergutschrift auch höher. Die Dividende allein ist allerdings von 93 auf 94 gleich geblieben. Wenn ich nichts übersehen habe ging also die Dividende der Allianz von 1980 bis 2007 niemals zurück sondern wurde mindestens gleich hoch gehalten. 5,50 Euro Dividende wären schon super aber man wird sehen.

Share this post


Link to post
crosplit
Posted
ist ein reines Finanzinvestment

 

Also ein strategischer Kauf... :-

Fundamental jedenfalls nicht zu rechtfertigen!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...